Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Belfionn

Seiten: [1] 2 3 ... 26
1
Ankündigungen / Re: Neuer Blogbeitrag: Ein kleines Update
« am: 11 Okt 2021, 21:32:58 »
In der Splittermond Hauptlinie wird weiterhin verfahren wie bisher. Nur in der „Nebenlinie“, d.h. in der neuen Einstiegsbox von Anfang 2021 und eventuell folgenden zugehörigen Produkten wird das Gendersternchen verwendet.

Erklärung hier: https://www.uhrwerk-verlag.de/support/warum-wir-gendern/

2
Allgemeines / Re: Splittermond in den Blogs
« am: 17 Jun 2021, 15:11:14 »
Hier gibt es den ersten Teil eines Interviews mit Claudia und Patric zu Splittermond. Und dazu ein Gewinnspiel, bei dem es u.a. eine Einstiegsbox zu gewinnen gibt:
https://pegasus.de/news/pegasus-spiele-blog/im-interview-patric-und-claudia-vom-uhrwerk-verlag-teil-1

3
Allgemeines / Re: Blubberlutsch
« am: 23 Mai 2021, 10:00:19 »
Manchmal bin ich den Spambots ja fast ein bisschen dankbar. Bei den Threads, die sie nach Jahren wieder hochholen, sind zum Teil echte Perlen dabei. :)

4
Ich schließe mich Xandilas Beitrag vollumfänglich an.

5
Produktbewertungen / Re: Splittermond Einstiegsbox Neuauflage
« am: 22 Apr 2021, 15:49:27 »
Die Solos gibt es kostenlos als App: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.frerich.splittermond&hl=en_US&gl=US

ALs pdf sind sie soweit ich weiß nur als Teil der Gesamtbox verfügbar, die es günstig, aber nicht kostenlos gibt: https://shop.uhrwerk-verlag.de/splittermond/1488/splittermond-einstiegsbox-neuauflage-pdf?c=4

6
Produkte / Re: Produktwünsche
« am: 21 Apr 2021, 13:47:51 »
Ich glaube es war auf einem Heinzconline-Workshop, da wurde Michael Masberg von Fans genötigt ganz lieb gebeten noch einen Roman zu schreiben und er hat nicht sofort nein gesagt.  ;D

Aber das ist jetzt keine offizielle Ankündigung.

7
Allgemeines / Re: Splittermond in den Blogs
« am: 21 Apr 2021, 12:25:31 »
Die Teilzeithelden rezensieren das Abenteuer Schrecken aus dem Eis: https://www.teilzeithelden.de/2021/04/20/kurzcheck-splittermond-schrecken-aus-dem-eis-uhrwerk-verlag/

8
Ich habe nur den Spielhilfeteil gelesen, nicht die Abenteuer. Die Bewertung bezieht sich also rein darauf.

Der erste Teil beschreibt das Shahirat Badashan. Wie schon geschrieben, ist das Flair Badashans eindeutig indisch inspiriert. Die Dschungelreiche bieten einen spannenden und farbenfrohen Schauplatz, der für meinen persönlichen Geschmack aber gerne noch etwas exotischer, geheimnisvoller und lorakischer (=magischer) hätte sein können. Manches liest sich recht „irdisch“. Gerade das Glaubens- und Kastensystem finde ich persönlich etwas zu stark an irdische Konzepte angelehnt. (Vielleicht ist es das in Wirklichkeit gar nicht, weil historische indische Gesellschaftsstrukturen viel komplexer waren, aber es liegt teilweise recht nahe bei meinen laienhaften und vielleicht stereotypen Vorstellungen dieser Zeit und Kultur.) Das ist vielleicht auch dem Platz geschuldet und auch weniger schlimm, als es sich hier jetzt darstellt, denn zumindest wird auch auf wenigen Seiten schon ein recht deutliches und in sich stimmiges Bild der Region gezeichnet.
Schön finde ich den starken Bezug zu Feenwelten und Feenwesen und den Konflikt mit den Blutrichtern sowie die daraus erwachsenden inneren Konflikte. Überhaupt sind die Geheimnisse im SL-Teil eine Stärke des Bandes.
Ein bisschen schwierig fand ich beim Lesen, dass einige Begriffe wie Rani, Raja und Djariv teilweise schon im Rundgang vorkommen, richtig erklärt werden sie aber erst im folgenden Kapitel „Kultur und Gesellschaft“.

Der zweite Teil zum Auge von Telwari gefällt mir besser, denn er bietet mit dem Unterwasservolk ein Thema, das es so bei Splittermond noch nicht gab und das sich (vor allem wegen der dahinterstehenden Geheimnisse mit der Flut aus den Feenwelten) schön lorakisch anfühlt. Zu der Unterwasserwelt hätte ich gerne noch mehr gelesen, mehr Karten und mehr Bilder gesehen!
Schöne Legenden und ein cooles Monster runden diesen Teil sehr schön ab.

Insgesamt wegen kleiner Kritikpunkte keine herausragende, aber eine gute Regionalbeschreibung.

9
Ich habe testhalber Edyrras Werte eingesetzt.
Bei GSW bleibt der Wert bei 6 (von GK), obwohl er 10 sein müsste, wenn BEW eingerechnet wird.
Bei den Fertigkeiten stimmen die Attributswerte nicht, z.B. MYS 3 (müsste 2 sein) bei Arkane Kunde.
Die Werte am oberen Rand von Seite 2 stimmen auch nicht.

Die Datei ist leider zu groß für den Anhang, daher auch per onedrive: https://1drv.ms/b/s!AgOPr-vJNi_KiYRv-yrXJoHKmCXwbw?e=5u3txf

10
Hi, ich habe mir dein Dokument mal angesehen.
Die Attributswerte ändern auf Seite 2 und bei den Fertigkeiten ändern sich bei mir leider nicht, wenn man oben etwas einträgt. Auch scheint die Berechnung von einigen abgeleiteten Werten noch nicht zu stimmen, wie INI oder GSW.
Solange die Berechnungen nicht klappen, wäre es meiner Meinung nach sogar besser, ganz darauf zu verzichten, sonst verlässt man sich fälschlicherweise darauf. Wenn einfach alle Felder frei sind, weiß ich als Nutzer, dass ich kurz selbst nachrechnen muss.


11
In den Folgen 159 und 160 beim https://www.eskapodcast.de/ geht es um Soloabenteuer. Ob es so richtig konkrete Tipps fürs Schreiben und die Arbeitsorganisation gab, weiß ich nicht genau, aber vielleicht kannst du ja trotzdem Inspiration für dich daraus ziehen.

Und wenn du ein fertiges oder auch nur halbfertiges Soloabenteuer hier präsentierst, fände ich das super!

12
Wird neben den Würfeln auch die ganze Optik der Bücher und Boxen auf froschgrün umgestellt, um die neuen Produkte vom Himmelblau der alten abzuheben?

13
Ich meinte eigentlich, dass er vom ersten zum zweiten Cover gewachsen ist und deshalb vielleicht die Box selbst größer wurde.

Aber wenn ein Drache in Originalgröße enthalten ist, bekommt der Begriff „Endgegner“ tatsächlich eine ganz andere Dimension.  :o

14
Der Drache auf dem Cover ist ja auch größer geworden.  ;)

15
Charaktererschaffung / Re: Einzigartige Rassen
« am: 19 Feb 2021, 12:06:47 »
Gnome finde ich auf Grund der Abstammung aus den Feenwelten schon ziemlich einzigartig. Varge durch ihre natürlichen Waffen und ihr tierisches Aussehen ebenfalls. Dass sie sich wertetechnisch dennoch sehr ähnlich entwickeln können sehe ich wie die meisten hier als sehr positiv an.

Wenn du dennoch an den Startwerten etwas verändern möchtest, solltest du folgendes beachten:
Neben der Balance der Spielwerte deiner Gruppen-Charaktere ist auch zu bedenken, dass eine deutliche Einzigartigkeit für die Rassen auch die gesamte Spielwelt und all ihre NPCs beeinflussen würde. Wenn ein Volk in einer Sache deutlich heraussticht, dann wird es logischerweise auch in der Gesellschaft dort seine Nische haben und überwiegend in diesem Bereich tätig sein. Die ganze Gesellschaftsstruktur würde sich dadurch verschieben. Zwerge wären dann überwiegend Handwerker, Alben wären überwiegen schöngeistige Barden usw. (um mal ein paar Klischees zu bedienen). Ein gelehrter Varg oder ein kämpfender Gnom wären dann absolute Exoten. Das kann man in seinem eigenen Lorakis gerne so handhaben, und sollte das tun, wenn es der Gruppe Spaß bringt. Die offiziellen Beschreibungen zeigen aber eher in eine andere Richtung.

Seiten: [1] 2 3 ... 26