Autor Thema: Der Große Garten  (Gelesen 276431 mal)

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #930 am: 28 Jun 2017, 07:09:42 »
Teodorus:
du schaffst es nicht bei ersten Versuchen aber bei 2 schaffst du es 2 ihre gelandeten Soldaten auser gefecht zu setzen. Die Greife konnten unbehelligt die Spielfeldgrenze überqueren.
Du setze mit deinen beiden Greifen erfogreich zur Verfolgung an und kannst in diesen Zug auch nocheinmal schiessen und schaffst es damit die beiden Reiter zu verletzten, du bist Entschlossen diese spiel zu gewinnen und dir diesen seltsamen stein zu sichern.
Yasamess lässt die Greife landen und mit neuen Soldaten bestücken und sie danach wieder in Luft bewegen, danach reicht sie die würfel an dich weiter, ihr Gesicht in bar jeder Gefühlregung.
Ihr spielt so noch eine Weile hin und her und langsam kommt ihr dem Ende des Spieles entgegen.
Skorn verfolgt jeden zug interessiert mit seine runden Vogelaugen.
« Letzte Änderung: 28 Jun 2017, 07:14:12 von Albenkind »

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #931 am: 28 Jun 2017, 17:28:22 »
"Das ist ein ganz normales Rauschmittel, da wo ich herkomme... und in Nuancen als Gewürz auch nicht zu verachten! Im Übermaß natürlich ein Gift, aber das trifft ja auf sogut wie alles zu!"
« Letzte Änderung: 29 Jun 2017, 07:14:16 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Zokora

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #932 am: 28 Jun 2017, 17:34:41 »
Oatu
Mijaska sieht kurz von Anklorsarmreif auf und schenkt dir ein lächeln nachdem der Tee fertig ist würde auch Mijaska eine Tasse zu ihrem lager stellen.
Ich trinke sie bei der Wache welche ich gleich habe.
Draussen ist alles ruhig und der Alkohol wärmt schön von innen.
Kiko ko
Ommt herein und Mijasma welche sich ihr grünes Kleid übergeworfen hat geht mit der Tasse nach draussen zzm qachehalten.
Kiko legt sich schlafen.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #933 am: 28 Jun 2017, 18:29:42 »
Anklor

Nach einen Tee und einigen Überlegungen zu Mijaskas Vertrag geht auch Anklor zur Ruhe.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #934 am: 28 Jun 2017, 22:36:21 »
Anklor:
Ihr schlaft durch und am nächsten Morgen macht Mijaska welche über die ganze Situation nachgedacht hat, das Frühstück mit Oatu zusammen und beladen die Kutsche um die Reise weiter vorzusetzen.
Sie sagt zu Euch: Heute Abend werden wir in einem Dorf wieder nächtigen Herr, dort gibt es auch einen Yonnuskirche.

Der Tag verläuft ohne besondere Ereignisse, Wälder und Wiesen ziehen an der Kutsche vorbei gegen Abend seht ihr die Rauchsäulen von vielen Feuern am Himmel und kommt zu einem großen Dorf schon fast eine kleine Stadt mit eine Wehrmauer aus Stein Drumherum und einen großen Yonnusschrei in der Mitte, das Gasthaus, zum Mond, liegt der großen Kirche direkt gegenüber am zentralen Platz, es sind noch viele Leute unterwegs da offenbar Markt war und die Bauern aus der Umgebung die Karren grade Festmachen damit diese nicht im Weg herumstehen. Es sind viele Personen auf dem Platz zu sehen, die Stimmung ist ausgelassen und fröhlich, einige Feuerschlucker zeigen ihre Kunst in der Dämmerung und auch die Stadtwache sind nicht so übel gelaunt und lachen und scherzen mit den Bewohnern des Ortes.
Das Gasthaus macht einen gepflegten Eindruck, das Dach ist mit ziegeln gedeckt und die Raum ist gut mit Personen besucht, der dickliche Wirt kommt bei Eurem Eintreten zu Euch und verneigt sich vor Anklor: Willkommen im Mond, möge Yonnus Euch segnen heute Nacht, Ihr seid doch sicher hunrig und Durstig von der Reise Herr, und wollt Zimmer für Euch und Eure Gefährten haben? Ich kann Euch meine besten Zimmer geben folgt einfach meiner Tochter die Treppe dort hinauf Herr." sagt der Mensch und deute auf eine hübsches Mädchen von 18 Sommern mit rotem Haar und blauen Augen.
Sie würde einen knicks vor Euch machen und Euch die Zimmer zeigen, es sind 3 zimmer, mit je einem großen Bett, 1 Komode, 1 Waschschüssel und einem Fester sowie einem Kamin.
Anklor und Niam bekommen je ein Zimmer für sich und gleich daneben ist ein zimmer mit Doppelbett für Mijaska und Oatu.
"Wir haben leider keine Dienerkammern Herr" entschuldigt sich die Albin mit einem Knicks vor Anklor.
Unten erwarten Euch ein großer Fleischbraten mit Gemüse sowie Bier und Wein und Rum.
Die anderen Gäste sind Einheimische oder Bauern sowie an einem Tisch sitzen auch einige Soldaten, alles Menschen,
die anderen sind  5 Alben, in Händlerkleidung, welche sich über die Preise unterhalten und ein paar Dorfburschen welche Kartenspielen.
Es sind nur noch Plätze an der Theke frei auser ihr habt vor Leute von ihren Plätzen zu vertreiben.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #935 am: 29 Jun 2017, 07:17:51 »
"Soll ich die Leute von ihren Plätzen vertreiben, Herr! Mich wundert, dass die nicht einfach aufstehen, unhöfliches Pack. Aber das Essen scheint richtig gut zu sein!"
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #936 am: 29 Jun 2017, 07:55:19 »
Anklor


Nein Oatu. Wir nehmen die Barhocker und versuchen erstmal herauszufinden welcher freudige Anlass hier gefeiert wird.
Dann trinken und Essen wir etwas und dann ziehen wir uns zum Vertragsabschluss erstmal zurück.  Die Straßen waren leider nicht honorarfrei genug für eine Reinschrift
.  An den Wirt 5 Bier und die Info es hier gefeiert werden soll. Oh ja, und was wird zu essen gereicht?
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Zokora

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #937 am: 29 Jun 2017, 08:17:24 »
Anklor
Das Bier kommt in 5 schäumenden grossen Krügen vom Wirt gezapft.
Die Bar füllt sich immer mehr mit Stadtvolk und auswertigen Händlern. Ein paar gaukler zeigen ihre Kunst liedersingen und Tanzen.
Der Wirt sagt auf deiner Frage. Heute ist Markttag und wir ffeirn ein Fest eines Lokalen Yonnusheiligen Names Agnus. Er hat hier vor Jahren Wunder verbracht Herr.
Es gibt heute Nacht viele Messen drüben im Tempel Herr. Wenn ihr wollt so kann ich dem Vorsteher einw Nachricht senden das Ihr einen Ehrenplatz bekommt herr und der fremse Priester natürlich auch. Zu essen gibt es Fleisch von Rind und Yonnusgefällige geeicht herr.
« Letzte Änderung: 29 Jun 2017, 08:30:42 von Zokora »

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #938 am: 29 Jun 2017, 14:38:41 »
Anklor

Anklor wird in Ruhe essen und dabei das feiernde Treiben um sich herum beobachten. Er wird dabei jedoch weiter über den gleich zu unterschreibenden Vertrag nachdenken. Irgendwie hat er das Gefühl als sei es wichtig bei Hohepriestern von geheimen Göttern auf die Ausdrucksweise zu achten.


Mit folgenden Vertrag wird er sich danach mit Niam als neutralem Beobachter und Mijaska auf das große Zimmer zurück ziehen.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Zokora

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #939 am: 30 Jun 2017, 18:51:36 »
Ankkor
Mijaska würde vor dir kniehen und sich den Vertrag durchlesen. Sie erklärt sich bereit ihn anzunehmen wollen nachdem Niam ihb auch studieren konnte sie würde ihn auch vielesen Anklor aber ausfühlichkeiten der Rechtssprechung überlassen was ihm aber nicgt so gut gelingt da dies sein erster Vertrag ist.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #940 am: 30 Jun 2017, 19:03:17 »
Niam

Der Schamane kratzt sich am Kopf, nachdem man ihn den Inhalt des Textes erklärt hat.

"Ich kann ja verstehen, dass ihr auf Nummer sicher gehen wollte, aber ich weiß nicht, ob dieses Schriftstück vor euren Gerichten wirklich standhalten wird. Ich würde eher vorschlagen, dass ihr es mit einem Ritual besiegelt, bei dem ihr auf eure Götter schwört. Ich, Oatu und Kiko sind dafür gerne eure Zeugen. Kiko als Unterstützerin für Mijaska, Oatu als eurer Unterstützer und ich als neutrale Partei."
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Zokora

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #941 am: 01 Jul 2017, 14:00:48 »
Niam
Mijaska sieht dich an und sagt.
Ich bin damit einverstanden Herr  wollt Ihr das ich auch auf Yonnus schwöre oder auf einen von meinen Göttern.
Du hast als dir der Brief vorgelesen wurde das gefühl das die Unterschrift fehlt und das es sonst aber bestand hat aber ein Schwur ja nie schaden kann.
Mijaska würde auch die beiden anderen holen gehen und ihnen den Umstand unterwegs erklären.
Als alle im Zimmer versammelt sind würde Mijaska sich vor Anklor knien und warten welche Wort sie sprechen soll.
Sie würde Anklor noch fragen. Gilt mein versprechen Eurer Mutter gegenüber noch Herr und soll ich meine Magdaufgaben weiterführen und dies ist eine ergänzung oder trette ich aus den Diensten bei Eurer Mutter aus und nur noch in Eure Herr. Gibt es Konsequenzen wenn ich Euch falsche infos gebe wenn ich es nicht besser weis? Immerhin seid ihr ein Schwertrichter und vertrete das Gesetz des Kaisers Herr.
Kiko würde eine ihrer Krallenhände auf Mijaskas schulter legen um ihr Mut zu machen.
Die junge Frau bringt ein kleines Lächeln zustande.
Sie atmet nocheinmal tief durch und sagt dann..
Nachdem ihr mir die Antworten gesagt habe Herr bin ich bereit mich in Eure Dienste zu stellen Gebieter.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #942 am: 02 Jul 2017, 10:47:16 »
Anklor

"Nein, wenn du aus gleich aus meinen Diensten als Dienerin ausscheidest bist du nicht mehr an meine Familie gebunden. Dein Versuch als Magd ist dann erstmal gescheitert. Deine Götter standen dir in dieser Konstellation im Weg. Du bist dann kein Teil unser Familie mehr.

Wäre es nicht sinnvoll wenn du auch auf Yonnus schwörst -  da er für Gerechtigkeit steht und wir nicht wissen wofür deine Götter stehen. Da wir beide zudem die Götter des anderen nicht als höchste Autorität anerkennen, hätten wir damit gleichzeitig die herrschende Regierung mit eingeschlossen, da diese sich auf Yonnus beruft.

Was für Konsequenzen meinst du? Wenn wir wegen einer falschen Info in eine Falle laufen, dann kann das wohl zu Konsequenzen führen. Aber hiermit unterschirebst du ja, dass du für uns arbeitest und solange keine Absicht dahinter steckt, bist du ja unschuldig. Da wäre es ja ungerecht dich zu bestrafen."

Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #943 am: 02 Jul 2017, 15:47:43 »
Oatu stutzt kurz, nickt dann aber eifrig!
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #944 am: 03 Jul 2017, 09:20:14 »
Teodorus:
nach ca 1 weiteren stunde spiel näher ihr Euch dem Finale. Es sind von jedem noch 4 Figuren auf dem Brett zu sehen und auch die anderen schauen dem spiel mit wachsendem Interesse zu. Euch ist von Muschelblau zu verstehen gegeben worden das ihr nach diesem spiel wieder nach draußen geführt werden werdet mit Augenbinden und Skorn als Begleitung für dich.
Sie haben angeboten dich bei dir zu hause, wo du dich mit Susanne treffen willst, und Kirron zum Dachsenstiefel abzusetzen.

Ankklor:
Mijaska nickt und sagt: In Ordnung Herr ich werde auch auf Yonnus schwören. Mit Konsequenzen habe ich strafen wie Schläge oder ähnliches gemeint oder das ich zu etwas gezwungen werde was ich nicht will wie Fleisch essen oder ähnliches.
Ich bin bereit bitte sagt den Text und ich werde Euch nachsprechen herr.
Sie lächelt in die Runde und strafft die Schulter und würde sich vor dich hinkniehen und deine beiden Hände in ihre weichen warmen Hände nehmen.
Nur zur Sicherheit das ihr keinen Zauberanwendet um mich zu beeinflussen und keine bösen Zeichen malen könnt.
sagt die junge Frau als Erklärung.