Autor Thema: Aktive Paraden?  (Gelesen 44188 mal)

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #15 am: 05 Mär 2013, 23:24:54 »
Naja, bei SR nutzt man die "volle Abwehr" auch nur in Ausnahmefällen, in denen man eben wirklich ganz ganz dringend nicht getroffen werden will. Und ähnlich dürfte es hier mit der aktiven Parade aussehen. Ticks dafür zu ver(sch)wenden ist sicher nicht gerade oft sinnvoll, aber es bleibt ein taktisches Element, das quasi am Wegesrand liegt, da sollte man es einsammeln.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #16 am: 06 Mär 2013, 00:02:27 »
Ist vielleicht nicht so gemeint, aber "verlässt" klingt schon irgendwie wertend. So von wegen: "Du musst dich mit deinen passiven Wert halt abfinden. Nicht so wie bei der tollen aktiven Parade, bei der du ja aktive Einfluss drauf hast"
Da interpretierst du aber ziemlich viel in ein einziges Wort ;)

PurpleTentacle

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar
    • Profil anzeigen
    • Durchgeblättert
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #17 am: 06 Mär 2013, 00:06:26 »
Hab ich mir schon gedacht. War halt ein willkommener Einstieg zu meinem Pamphlet gegen die aktive Parade  ;)

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #18 am: 06 Mär 2013, 00:09:12 »
Tatsächlich ist es auch wirklich eher so gedacht: Üblicherweise reicht die passive Abwehr. Aber wenn dann doch mal die "Oh FUCK nein nein nein den Hieb darf ich auf keinen Fall abkriegen!"-Situation kommt, hat man eben noch eine weitere Option - mit Vor- und Nachteilen. Gleichzeitig macht es beispielsweise auch Gruppentaktiken möglich, in denen ein "Tank" (oh nein, böses MMO-Wort!) sich auf die Defensive konzentriert und dafür Tick um Tick einsetzt, während seine Gefährten sich auf die Offensive verlegen. Es ist wirklich einfach eine taktische Option.

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #19 am: 06 Mär 2013, 00:23:29 »
Ich finde das tatsächlich ziemlich gut.
Die aktiven Paraden bei DSA nerven mich ziemlich, weil sie zu stark sind, während ich passive Verteidigungen oft zu wenig taktisch finde(die Meisterparade bei DSA ist schon recht praktisch).

Eine Mischung aus beiden Systemen finde ich gut. Im Endeffekt macht es das Kämpfen taktischer ohne Sonderregeln mit Ausnahmen zu erfinden.
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Ilias

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #20 am: 06 Mär 2013, 11:03:28 »
Auch hier möchte ich nochmal in Erinnerung rufen, für alle die gegen aktive Paraden sind: Das ist eine Regel, die einfach weggelassen werden kann, wer sie nicht mag. Fehlt sie dagegen von vorne herein im Regelwerk, ist es wesentlich aufwendiger für eine einzelne Gruppe, die eine aktive Parade als taktisches Element möchten, diese als Hausregel zu ergänzen.
Daher an alle Verfechter einfacher Regelsysteme: Lasst denen, die mehr Regeln wollen doch ihren Spass, weglassen ist viel unproblematischer für euch, als für die anderen, mehr Regeltiefe selbst dazu bauen zu müssen.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #21 am: 06 Mär 2013, 11:13:44 »
Auch hier möchte ich nochmal in Erinnerung rufen, für alle die gegen aktive Paraden sind: Das ist eine Regel, die einfach weggelassen werden kann, wer sie nicht mag. Fehlt sie dagegen von vorne herein im Regelwerk, ist es wesentlich aufwendiger für eine einzelne Gruppe, die eine aktive Parade als taktisches Element möchten, diese als Hausregel zu ergänzen.
Daher an alle Verfechter einfacher Regelsysteme: Lasst denen, die mehr Regeln wollen doch ihren Spass, weglassen ist viel unproblematischer für euch, als für die anderen, mehr Regeltiefe selbst dazu bauen zu müssen.
Das gilt natürlich nur, wenn sich die einzelnen Regelelemente sauber trennen lassen und nicht zig Abhängigkeiten nach sich ziehen. Aber das ist ja durchaus unser Ziel.

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #22 am: 06 Mär 2013, 11:14:18 »
Ich finde die aktiven Paraden als taktisches Detail heute noch besser als gestern schon! :)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #23 am: 06 Mär 2013, 11:54:27 »
Zitat
Wenn ich treffe, will ich treffen!
Bitte keine aktiven Paraden! Die ziehen den Kampf unnötig in die Länge und machen Erfolge der Spieler zunichte.

Wenn ich angegriffen werde, will ich mich wehren können!
Bitte nicht nur passive Paraden! Die verdammen die Spieler nur zu untätigen Opfern!
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Belzhorash

  • Gast
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #24 am: 06 Mär 2013, 11:59:42 »
Zitat
Wenn ich treffe, will ich treffen!
Bitte keine aktiven Paraden! Die ziehen den Kampf unnötig in die Länge und machen Erfolge der Spieler zunichte.

Wenn ich angegriffen werde, will ich mich wehren können!
Bitte nicht nur passive Paraden! Die verdammen die Spieler nur zu untätigen Opfern!
Die NSC doch auch.
Man kann ja tätig werden und die entsprechenden Fertigkeiten verbessern.

Aber eine Mischung ist doch okay. Wer will, kann ja aktiv verteidigen. Wer das nicht will, lässt es bleiben.

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.046
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #25 am: 06 Mär 2013, 12:00:06 »
Zitat
Wenn ich treffe, will ich treffen!
Bitte keine aktiven Paraden! Die ziehen den Kampf unnötig in die Länge und machen Erfolge der Spieler zunichte.

Wenn ich angegriffen werde, will ich mich wehren können!
Bitte nicht nur passive Paraden! Die verdammen die Spieler nur zu untätigen Opfern!
Du kannst auch bei einer aktiven Parade nichts tun.
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Zwart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
  • Durchblätterer
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #26 am: 06 Mär 2013, 12:01:29 »
@USB-Hub
Das ist allerdings eher ein psychologisches Phänomen. An irgendwelchen Wahrscheinlichkeiten ändert sich i.d.R. bei keiner der Lösungen etwas. Alles was Du tust ist einen Würfel zu würfeln, der allerdings nichts an der Wahrschienlichkeit ändert ob dein Charakter getroffen wird oder nicht.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #27 am: 06 Mär 2013, 12:04:34 »
Psychologische Phänomene sind beim Rollenspiel allerdings meines Erachtens durchaus wichtig, auch, wenn sie nicht rational sind.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #28 am: 06 Mär 2013, 12:06:48 »
Zitat
Die NSC doch auch.

Die NSC beschweren sich aber nicht bei mir, weil sie das System doof finden, wo sich nichts gegen Angriffe tun können. Hab das Problem zB mit meiner Pathfinder Gruppe, bei der die Spieler alle Anfänger sind und es alle nicht gut finden, dass sie nichts machen können, wenn der Gegner angreift. Ist halt so eine psychologische Sache.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Zwart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
  • Durchblätterer
    • Profil anzeigen
Re: Aktive Paraden?
« Antwort #29 am: 06 Mär 2013, 12:07:41 »
Psychologische Phänomene sind beim Rollenspiel allerdings meines Erachtens durchaus wichtig, auch, wenn sie nicht rational sind.
Absolut.
Die Frage ist, was ist man bereit dafür zu opfern.
Und mir z.B. ist Abwicklungsgeschwindigkeit und Dynamik viel wichtiger als das Gefühl irgendetwas aktiv gegen einen Spieleffekt (es kann ja auch etwas anderes als eine Verletzung sein) tun zu können.