Autor Thema: Der Große Garten  (Gelesen 102455 mal)

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.349
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1395 am: 04 Feb 2018, 16:04:00 »
Oatu:
du kannst ihn am Fellpacken und schaffst es mit diesem gewaltigen Sprung, das der viel größer Varg zu boden geht und sich nicht mehr rühren kann.
Dann kommt Mijaska an und versucht ihn zu beruhigen sie sagt: Du musst dich wehren Kirron, lass deine Gesammte kraft spielen, und schmeiß diesen Kerzenhalter von dir runter und komm wieder auf die Füße und lauf weiter, so schnell du kannst, die Barriere ist nicht mehr so weit weg komm lauf weiter so schnell du kannst ich werde Oatu von dir runterholen.
Die Frau würde mit dem Rucksack auf dich zugehen und dann versuchen deine Finger von Kirrons fell zu lösen und dich mit dem Rucksack zuseite drängen.
Als ihr das nicht gelingt würde sie dich wütend anschreien:
GEH VON KIRRON RUNTER; ER WILL WEITERLAUFEN; OATU.

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.349
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1396 am: 04 Feb 2018, 23:09:35 »
jeribelle,
was machst du eigendlilch die Zeit über in der Kutsche mit Anklor und Teodorus, welcher grade gesagt hat das noch so ein Wesen kommt und welcher grade eine seiner schrftrollen zu studieren scheint.

Niam
Du bist immer noch mit dem geflügelten Pferd beschäftig, die anderen beiden stehen schon wieder und beginnen die Büsche abzuknabbern, deine schlange hält die Barrier immer noch aufrecht du kannst laute Stimme von Oatu und Mijaska hören welche sich gegenseitig Anschreien. Auch in der kutsche ist jedes gebrüllte Wort der beiden zu verstehen und wer weiß hier schon ob nicht noch mehr Ohren zuhören und eventuell von den Stimmen angezogen werden.

Anklor

Wenn du aus der kutsche schaust so kannst du keine weiteren Gegner oder sonsite ungewöhliche Sachen in Eurer unmittelbaren umgebung ausmachen, das Gebrüll ist auch in der Kutsche zu hören, sowie jedes einzelene Wort davon.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.229
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1397 am: 04 Feb 2018, 23:15:40 »

Niam
Du bist immer noch mit dem geflügelten Pferd beschäftig, die anderen beiden stehen schon wieder und beginnen die Büsche abzuknabbern, deine schlange hält die Barrier immer noch aufrecht du kannst laute Stimme von Oatu und Mijaska hören welche sich gegenseitig Anschreien. Auch in der kutsche ist jedes gebrüllte Wort der beiden zu verstehen und wer weiß hier schon ob nicht noch mehr Ohren zuhören und eventuell von den Stimmen angezogen werden.



Noch bevor er sich von dem Glimmer erholen konnte, hatte Niam bemerkt, dass die Pferde Hilfe brauchten. Normalerweise wäre es ihm aus mangelnder Erfahrung mit Tieren sehr schwer gefallen, doch in der Medizintasche, die ihm geschenkt wurde, befanden sich genau das Werkzeug, das er brauchte.

Erst nach einer Weile, als sich der Strom der Zeit wieder zu normalisieren schien, bemerkte Niam, dass Naja einen Zauber aufrecht erhält und in Richtung einer gleißenden Barriere schaut.

Kirron, Mijaska und Oatu scheinen am Kämpfen zu sein. Laut ruft der Priester zu Anklor: "Werter Herr Anklor, könnt ihr irgendwie da eingreifen? Ich bin noch mit dem Tier hier beschäftigt!"
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.418
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1398 am: 05 Feb 2018, 08:50:06 »
"Verwirrt schaut Oatu zu zu Mijaska, dann wieder zu Kirron, hin und zurück.
Wie jetzt, Mijaska? Bist du jetzt auch Opfer dieses Wahnsinns? Warum zur Hölle sollte ich ihn los lassen?
Kirron, Kirrron? Bist du wieder bei Sinnen halbwegs?"

Oatu
hält den großen Varg weiter fest, versucht aber ihm dabei möglichst wenig Schmerzen zu verursachen. Im Gegenteil: Sein Griff wirkt zwar bestimmt, aber fast zärtlich.
"Ich will dir nicht weh tun. Aber lauf nicht weg, wir brauchen dich. Bitte..."
« Letzte Änderung: 05 Feb 2018, 09:41:47 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.075
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1399 am: 05 Feb 2018, 09:26:08 »
Anklor


Eigentlich wollte sich Anklor gerade dran machen sich um Jeribelle zu kümmern, die in ihrere eigenen Welt versunken zu sein scheint, als er bemerkt wie die Situation bei Oatu und Mijaska zu eskalieren scheint. Als auch noch Niam auf die Schwierigkeiten hinweist, wendet er sich schnell von Jeribelle ab um erstmal einen Keil zwischen die Streithähne zu bringen. "Sorg du dich dann um die Kleine, wenn du mit den Pferden durch bist. Die ist auch nicht so ganz bei sich."

"Jetzt ist aber genug! Habt ihr den Typ da eben gerade wirklich Niedergeschlagen? Was fällt euch ein? Finger weg voneinander und zurück zur Kutsche und sammelt euch!", herrscht er Mijaska und Oatu an. "Ich überenehme das jetzt!"

Dann wendet er sich an Kirron um herauszufinden wie es dem Varg nach Oatus Überredungsversuch geht.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.418
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1400 am: 05 Feb 2018, 09:43:47 »
Oatu steht sofort auf und hilft Kirron hoch, streicht diesem kurz noch etwas Staub vom Wams und begibt sich dann - noch etwas verwirrt - an die Seite seines Herren.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 583
  • Maunz?
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1401 am: 05 Feb 2018, 11:37:42 »
Kirron
Immer noch leicht benommen lässt sich Kirron von Oatu auf die Pfoten stellen. Immer noch etwas verwirrt schaut er sich in der Umgebung um und trottet dann hinterher zurück zur Kutsche.

Oatu, wisst ihr was hier passiert ist?
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.418
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1402 am: 05 Feb 2018, 14:41:32 »
"Der Feengnom.... nachdem wir ihn besiegten, kam alles in Aufruhr...... viele gerieten in Panik. Ich habe nur versucht zu verhindern, dass Ihr Hals über Kopf in die Wildnis flieht...... und ja.... ich hatte Angst, was ich allein..... auf meinen Reisen war das anders.... aber ich will nicht mehr allein sein... ich habe so lange gebraucht, bin soweit gekommen, ich darf jetzt nicht scheitern..."
« Letzte Änderung: 07 Feb 2018, 08:03:43 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.349
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1403 am: 06 Feb 2018, 22:21:39 »
Niam
du schaust kurz zu Ankor herüber und sagst zu ihm:
Alles klar, Herr von Frühlingsfels., du wendest dich wieder dem  Pferd zu und holst deine Heilersachen, heraus nach dem du ein paar minuten verschieden sachen ausprobiert hast und das Pferd immer noch so darsteht und sich nicht regt, kletters du zu Naja wieder auf das Dach und nimmst die Schlange auf den Arm, als du wieder unten bist fühlst du die gegenwart deiner Göttin in dich aufsteigen du seufzt erleichtert und streichelst den Schlagenkörper, die schlange zischt leise und lässt die Barriere falle, woraufhin die hellen Schlangen in sich zusammenfallen und du konzentiertst dich mit Naja zusammen wieder auf das Pferd du willst schon fast aufgeben da hast du das Gefühlt als ob dir Göttin zu dir sprechen würde und dir genau sagt was zu tun ist mit ein paar Handgriffen schaffst du es, dass das Pferd wieder normal ist und unruhig mit den Hufen scharrt, weil es entlich wieder los will, Jeribelle ist in der zwischenzeit aus der Kutsche geklettert und hat sich einen Keks aus den Vorräten genommen an dem sie jeztzt herumknabbert und dir dabei zusieht wie du die Pferde versorgst, nachdem du zu ihr hiingegangen bist und festgestellt hast das mit ihr alles in ordnung ist weckst du den Kutscher auf, welcher dich mit etwas glasigen Augen ansieht, kurz den kopf schüttelt, stöhnt und sich dann wider in Fahrposition begibt.

Mijaska
Die junge Frau würde sofort von Oatu ablassen, einen knicks vor Anklor machen und danach Oatu eine Hand sanft auf den Arm legen und zu ihm sagen:
Oatu ich bin doch bei dir, ich werde dir helfen, habe ich dich je im Stich gelassen, ja du wolltest mich auf em Fenster werfen und das willst du warscheinlich machnachmal immer noch aber ich werde mich um dich kümmern und natürlch auch um den Herren, wir brauchen einandert, Oatu, ich hoffe du findest deinen Herren eines Tages und wirst damit glücklich werden, lass mich dich wieder zum Wagen führen ich kenne den Weg und kann ihn grade besser einschätzen komm, ich möchte dich nicht verlieren bitte.
Sie lächelt dich an und würde mit dir vorsichtig zum Wagen zurück gehen und dir dabei zährtlich über den Rückenstreicheln und dabei vorsichtig mit den Fingern die Peitschenhiebe und Tattows entlangstreicheln, im Wagen würde sich sich neben dich setzen und dir anbitten, das du deinen Kopf ruhig an ihre schulter anlehen darft.

Auch die andern kommen zurück und die Fahrt geht weiter, die Kutsche macht einen großen Satz und ihr seid wieder in der Luft.
Anklor sitzt wieder vorn beim Kutscher und Skorn würde über allem kreisen und aus der Luft wache halten,
das Wesen unter Euch würde zwar seine speere nach Euch schleudern aber Euch weit verfehlen, nach 4 weiteren Stünden erreicht ihr das Gebirge und macht rast in einer großen Höhle, in welche es eine Feuerstelle sowie mehre schlafnischen gibt.
Es gibt hier auch einen Tisch sowie Stühle aus stein, Mijaska würde weiche Kissen für Anklor, Teodorus und Jeribelle verteilen und anschließend ein Vegetarisches Mahl zubereiten.
Der Kutscher würde sich um die Pferde kümmer und diese auserhalb der Höhle in einen Pferch speeren welcher neben der Höhle ist und dort wächst auch gras für die Pferde, #
danach würde er in die Höhle komme und sagen
:Wir werden hier ein paar stünden schlafen und anschließend weiterfahren, hinter dem Gebirge beginnt eine Savanne und anschliessend kommen wir am Kristallsee an und wieder aus der Feenwelt heraus.
Hat jemand von Euch fragen die Herren und Dame? Ich würde sonst eine der Wachen übernehmen.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.418
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1404 am: 07 Feb 2018, 08:06:07 »
"Danke, Mijaska! Du bist die angenehmste Sorte Hexe, die mir je begegnet ist!"
Dann wischt er sich die Tränen weg und beschäftigt sich mit irgendeinem willkürlichen Handwerk wie Kleidung ausbessern oder dem Heiler zur Hand gehen.
« Letzte Änderung: 07 Feb 2018, 10:42:31 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.229
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1405 am: 07 Feb 2018, 08:19:10 »
Niam

Während der Rast hat sich der Schlangenpriester die Wurfspeere der Feewesen angeschaut, die in der Kutsche stecken geblieben sind. Mithilfe von einigen Werkzeugen aus der Heilertasche gelingt es ihm schließlich, die Flüssigkeit an den Speeren in einige Phiolen einzufangen, welche er dann der Gruppe präsentiert.

"Ich habe es geschafft, das Gift an diesen Wurfspeere zu isolieren. Meine Einschätzung nach, handelt es sich hierbei um ein starkes Schlafgift."
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.570
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1406 am: 07 Feb 2018, 10:28:03 »
Theodorus

Immernoch etwas breitgeschlagen begrüße ich die Rast natürlich. Morgen will ich mich besser vorbereiten, das soll nicht noch einmal passieren.


Der Priester mit der Schlange scheint etwas von dem Gift extrahiert zu haben. Sicher hilfreich.
"Das kann uns bestimmt noch weiterhelfen.
Und, solange es nur Schlafgift ist, hätten wir ja noch verhältnismäßig Glück, sollten wir getroffen werden. Ich mein,
könnte schlimmeres sein."


Ich esse etwas, erhole mich, und biete mich im Anschluss auch für eine Wache an, sollte eine benötigt werden. Idealerweise die letzte, dann kann ich nämlich bereits Schutzzauber für den Tag vorbereiten.

Ich schaue mir auch eine weitere der Schriftrollen an. Es dauert immer etwas, bis ich verstehe, was die machen. Aber irgendwann werde ich sicher alle durch haben.
Ein wahrer Schatz, diese Rollen. Verständlich, dass der Gnom sie zurück will.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.075
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1407 am: 07 Feb 2018, 11:13:55 »
Anklor

Anklor teilt noch Oatu und sich selbst für Wachen ein. Bevor er sich schlafen legt, würde er noch allen anbieten über die Tageserlebnisse zu reden um sich danach vom bequemen Kissen auf den eher harten Boden zu legen.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.349
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1408 am: 07 Feb 2018, 22:05:53 »
Anklor
Mijaska würde nach dem Essen zu dir kommen und das Gespräch suchen um nicht von Alpträumen geplagt zu werden:
Herr, ich möchte mich für mein Verhalten entschuldigen, aber ich weiß nicht was bei der behandlung von dem Herrn Kirron über mich gekommen ist, warum habe ich Oatu angefallen und ihn mit meinem Rucksack geschlagen, das ist doch niicht meine Art, könnt ihr mir dabei hefen, ich glaube ihr färbt mit Euren ganzen Waffen auf mich ab, Herr.  Danke das ihr diese Gespräche anbittet, Herr.
Sie hat sich im hinteren Teil der Höhle einen bereicht mit einem großen Tuch abgetrennt, wo sie auch Jeribell anbittet sich dahinter zur ruhe zu legen.
Sie würde Oatu nachdem das Gespräch mit Ankor beeendet ist ein breites lächeln schenken und sich danach auch zu ruhe begeben wenn es nicht noch etwas wichtiges zu besprechen gibt.
Die Kutsche steht auserhalb der Höhle auf dem Pfard.

Theodrus

du besiehst dir die nächste schriftrolle auf ihr kannst du neben den magischen Formeln wieder ein Bild erkennen, auf dem Bild ist eine schöne Frau zu sehen, welche die Hände vor ihr Gesicht hält und ein Mann welcher mit dem Finger auf die Frau zeigt und aus den Fingern die Sonne schießt, (es ist gelb gefärbt, ansonst in Schwarzer kohle gehalten),
du kannst erkennen das der Mann eine Robe von Yonnus trägt und auf der Kleidung der Frau ein dir unbekanntes Symbol zu sehen ist, wenn du genauer hinschaust kannst du die Frau als Mijaska erkennen, aber sie ist dort noch ein Kind, ca 12 Jahre alt und damals schon sehr schön.

Die nächste Schriftrolle, hier kannst du Muschelblau, den Alben, sehen wie dieser vor einer dunklen Höhle steht und über seiner Hand eine kugel aus Licht sich gebildet hat, hinter ihm kannst du andere Alben stehen.
hier kannst du keine schriftzeichen drauf endecken.

die dritte Rolle enthält die Zeichnug von Mijaska und dem Yonnuspriester, diesmal liegt die junge Mijaska am Boden und der Priester steht drohend über ihr und hält ein schwert und eine Preitsche in der Hand, Mijaska ist im Kreis und aus ihrem Mund kannst du Blut heruntelaufen sehen dieses stammt nicht von ihr sodern, von einem blutigen stück Fleisch, von einer Kuh, welches ihr von einem weiteren Mann in den Mund gestopft wird, im Hintergrund sind noch weitere Männner zu sehen, welche zuschauen, und vor dem mann auf dem dem boden kriechen.

« Letzte Änderung: 07 Feb 2018, 22:20:34 von Albenkind »

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.349
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #1409 am: 07 Feb 2018, 22:29:11 »
Anklor:
Der Kutscher würde wenn du da nicht einschreitest, da Oatu ja zu Mijaska gesagt hat, das du als Adliger das Glückspiel nicht magst und der gute Mann das ja noch nicht weiß auch anbieten eine Runde ein lustiges Würfelspiel mit Geld als einsatz zu veranstalten.
Wer möchte spielen, Mijaksa du willst doch immer und überall spielen nicht wahr, wer willl noch mitspielen,wenn sonst keiner will, Oatu du vieleicht oder der feine Herr von Frühlingsfels eine Runde Shent, Mijaska hat Euch die Relgeln doch mit sicherheit beigebracht auf der Reise. Und sonst spielen wir eben nur zu zweit. Komm Mijaska wenn hier keine spielen will und sich lieber mit andere Sachen beschäftigen möchte so gehen wir zu den Pferden und spielen dort.
Er würde das neben dir sagen asl das Gespräche mit Mijaksa beendet ist und ihr die Hand zum aufstehen hinhalten, unter dem Arm hat er ein Spielbrett geklemmt.