Autor Thema: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community  (Gelesen 97409 mal)

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #45 am: 25 Okt 2014, 15:47:02 »
Joa, dann also zwei Stufen.
Arkane Überladung
FertigkeitArkane Kunde
Schwelle2
BeschreibungDurch höheres Magieverständnis gelingt es dem Zauberer mehr Energie aus seiner Umgebung zu ziehen. Nach einer Probe auf Arkane Kunde (Schwierigkeit 20) erhält er für diese Szene einen Bonus von +1 (+1 pro 2 EG, maximal Heldengrad) auf alle Zauber. Wenn der Zauberer einen verheerenden Misserfolg oder Patzer würfelt, muss er in der Tabelle für Verheerende Zauberwirkungen zwei Stufen aufaddieren.

Kontrollierte Überladung
FertigkeitArkane Kunde
Schwelle3
BeschreibungTieferes Studium hat den Prozess des Energieentzugs sicherer gemacht. Nach einer Probe auf Arkane Kunde (Schwierigkeit 20) erhält der Zauberer für diese Szene einen Bonus von +1 (+1 pro EG, maximal Heldengrad) auf alle Zauber. Wenn der Zauberer einen verheerenden Misserfolg oder Patzer würfelt, muss er in der Tabelle für Verheerende Zauberwirkungen für jeden Punkt nach dem zweiten eine Stufe eine Stufe aufaddieren.

Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #46 am: 08 Nov 2014, 13:14:40 »
Ich wollte mal die Meisterschaft Magische Zeichen der Magieschule für andere Magieschulen ins Gespräch bringen. Insbesondere für Schutzmagie könnte ich mir eine solche Meisterschaft als Schutzzeichen auch vorstellen.

Azurblau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #47 am: 18 Nov 2014, 14:17:38 »
Alle;
Zaubergelehrter
Schwelle 1;Das jahrelange Studium der Magie ermöglicht dem Zauberwirkenden einen Stufe 0-1 Zauber gegen einen anderen seiner Magieschule für den Tag zu wechseln, der Schwierigkeitsrang wird dabei um 2 (leicht schlechte Umstände) erhöht.
Schwelle 2; Stufe 2-3
Schwelle 3; Stufe 4
(Anmerkung; mit Hinblick auf Zauberkosten (exp) und kommenden Buch mit mehr Zaubern)

Arkane Kunde
Artefaktmagier;
Schwelle2; Der Zauberer ist in der Lage neben seinem eigendlichen Zauber ein Artefakt/Schriftrolle mitzuverwenden, welches den selben Zauber enthält, um dadurch einen +3 Bonus auf seinen Zauber zu erhalten.
Voraussetzung Artefaktkunde

Schriftmeister;
Schwelle2; Vom Magier hergestellte Schriftrollen benötigen keine Probe auf Arkane Kunde, gelingen jedoch nur mit 0 Eg und benötigen 5fache Ausführzeit
(Anmerkung; Vermeidung von Klopapierrollen der Feuerbälle, ermöglichen von kaufbaren Utility/Heilzaubern für einmaligen Gebrauch)

Todesmagie/Lichtmagie
Untotenbann; (alternativ Dämonen, ect)
Schwelle1; Untotenjäger
Schwelle2; Dem Zauberer umgibt eine Aura des wahren Todes/Lichts, Untote die sich in seine Richtung bewegen erhalten den Status Panik.
Schwelle3; ^Erleiden Brennen

Handwerk/Edelhandwerk;
Schwelle 1 oder 2; Erlaubt dem Handwerker Gegenstände herzustellen mit eigenem Focuspool (via Gegenstandsqualität, Max 5 Ränge, Focuspunkte sind Rang*Rang, Gegenstand muss mindestens Rang*10 Materialkosten Lunare haben). Zauberwirker können diese Punkte nutzen für erschöpfen und kanalisieren, jedoch nicht für verzehren (diese Punkte gehen weiterhin vom Spielerfocuspool ab)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.278
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #48 am: 18 Nov 2014, 14:29:06 »
Alle;
Zaubergelehrter
Schwelle 1;Das jahrelange Studium der Magie ermöglicht dem Zauberwirkenden einen Stufe 0-1 Zauber gegen einen anderen seiner Magieschule für den Tag zu wechseln, der Schwierigkeitsrang wird dabei um 2 (leicht schlechte Umstände) erhöht.
Schwelle 2; Stufe 2-3
Schwelle 3; Stufe 4
(Anmerkung; mit Hinblick auf Zauberkosten (exp) und kommenden Buch mit mehr Zaubern)

Definitiv keine schlechte Idee... Aber auf der anderen Seite ist es auch nicht das Ziel, dass jeder Zauberer in Splittermond alle Zauber beherrschen muss. Von daher weiß ich nicht so recht...


Zitat
Arkane Kunde
Artefaktmagier;
Schwelle2; Der Zauberer ist in der Lage neben seinem eigendlichen Zauber ein Artefakt/Schriftrolle mitzuverwenden, welches den selben Zauber enthält, um dadurch einen +3 Bonus auf seinen Zauber zu erhalten.
Voraussetzung Artefaktkunde

Schriftmeister;
Schwelle2; Vom Magier hergestellte Schriftrollen benötigen keine Probe auf Arkane Kunde, gelingen jedoch nur mit 0 Eg und benötigen 5fache Ausführzeit
(Anmerkung; Vermeidung von Klopapierrollen der Feuerbälle, ermöglichen von kaufbaren Utility/Heilzaubern für einmaligen Gebrauch)

Okay, geht meiner Meinung nach in Ordnung.


Zitat
Todesmagie/Lichtmagie
Untotenbann; (alternativ Dämonen, ect)
Schwelle1; Untotenjäger
Schwelle2; Dem Zauberer umgibt eine Aura des wahren Todes/Lichts, Untote die sich in seine Richtung bewegen erhalten den Status Panik.
Schwelle3; ^Erleiden Brennen

Gilt das auch für Schattenweber und Konsorten? Dann ist es viel zu stark!

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.281
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #49 am: 18 Nov 2014, 14:39:50 »
Alle;
Zaubergelehrter
Schwelle 1;Das jahrelange Studium der Magie ermöglicht dem Zauberwirkenden einen Stufe 0-1 Zauber gegen einen anderen seiner Magieschule für den Tag zu wechseln, der Schwierigkeitsrang wird dabei um 2 (leicht schlechte Umstände) erhöht.
Schwelle 2; Stufe 2-3
Schwelle 3; Stufe 4
(Anmerkung; mit Hinblick auf Zauberkosten (exp) und kommenden Buch mit mehr Zaubern)
Erinnert mich irgendwie an D&D und passt irgendwie nicht ganz dazu, wie es bei Splittermond aussieht.
Bei Splittermond hat man ja den Zauber gelernt und kann ihn immer sprechen, solange man genug Fokus hat (und ein passendes Ziel ^^).
Bei D&D hingegen kann man (zumindest bei älteren Editionen, also 3.5 und früher, die neuste Version mal ausgenommen, ich kenne das nur bis 4E) nur die Zauber sprechen, die man sich am Abend zuvor ins Gedächtnis quasi eingespeichert hat.
Insofern würde die Meisterschaft eher zu D&D als zu Splittermond passen.
Wieso sollte man, wenn man besonders gelernt ist, plötzlich den Zauber X vergessen und dann für einen Tag plötzlich Kenntnis von Zauber Y erlangen?

Hört sich für mich an, als ob das eher als Meisterschaft für die Erkenntnisschule ist, wo man dann für einen Tag einen Zauber benutzen kann, den eine andere Person kann (man lernt also quasi telephatisch den Zauber von einer anderen Person mittels Magie, die aber nur einen Tag lang anhält).
Anders fände ich die Meisterschaft halt irgendwie... seltsam...
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Azurblau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #50 am: 18 Nov 2014, 14:55:00 »
Alle;
Zaubergelehrter
Schwelle 1;Das jahrelange Studium der Magie ermöglicht dem Zauberwirkenden einen Stufe 0-1 Zauber gegen einen anderen seiner Magieschule für den Tag zu wechseln, der Schwierigkeitsrang wird dabei um 2 (leicht schlechte Umstände) erhöht.
Schwelle 2; Stufe 2-3
Schwelle 3; Stufe 4
(Anmerkung; mit Hinblick auf Zauberkosten (exp) und kommenden Buch mit mehr Zaubern)
Erinnert mich irgendwie an D&D und passt irgendwie nicht ganz dazu, wie es bei Splittermond aussieht.
Bei Splittermond hat man ja den Zauber gelernt und kann ihn immer sprechen, solange man genug Fokus hat (und ein passendes Ziel ^^).
Bei D&D hingegen kann man (zumindest bei älteren Editionen, also 3.5 und früher, die neuste Version mal ausgenommen, ich kenne das nur bis 4E) nur die Zauber sprechen, die man sich am Abend zuvor ins Gedächtnis quasi eingespeichert hat.
Insofern würde die Meisterschaft eher zu D&D als zu Splittermond passen.
Wieso sollte man, wenn man besonders gelernt ist, plötzlich den Zauber X vergessen und dann für einen Tag plötzlich Kenntnis von Zauber Y erlangen?

Hört sich für mich an, als ob das eher als Meisterschaft für die Erkenntnisschule ist, wo man dann für einen Tag einen Zauber benutzen kann, den eine andere Person kann (man lernt also quasi telephatisch den Zauber von einer anderen Person mittels Magie, die aber nur einen Tag lang anhält).
Anders fände ich die Meisterschaft halt irgendwie... seltsam...

Beziehe mich hier auf die Aussage das Magie in Splittermond auch eine Art von Handwerk ist und man nun mal mit der Zeit ein gewisses Grundverständnis für sein Handwerk entwickelt (Feuerball ist auch nur eine sehr große Flamme, Hitze ist nur Wärme in mehr Wärme) zudem gibt es in jedem Handwerk irgendwo wissen das eine Person aktiv hat (Kuchen backen bzw Flamme) und Wissen das man einmal gelernt hat aber nachschlagen müsste (Torten bzw Wärme).
Alternativ währe es natürlich auch möglich über eine Meisterschaft gesehende (identifizierte) Zauber einer Magieschule kopieren zu können für eine bestimmte Zeit und/oder einen Identifizierungsbonus für Zauber der eigenen Schule zu geben (währe deprimierend als feuerballwerfender Feuermagier nicht zu erkennen das dort jemand einen Feuerball vorbereitet)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.281
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #51 am: 18 Nov 2014, 15:13:14 »
Das Problem, das ich mit deiner Vorstellung habe, ist aber, das er durch die Meisterschaft ja plötzlich das Wissen um einen Zauber, das er bereits hatte, komplett verliert (oder meintest du etwas anderes mit "gegen einen anderen seiner Magieschule für den Tag zu wechseln"?), was halt nicht sonderlich viel Sinn ergibt...
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #52 am: 18 Nov 2014, 15:21:52 »
Nach mehrmaligem Lesen komme ich zu einem ähnlichen Problem wie Yinan: Ich finde die Idee eines improvisierten Zaubers nicht schlecht. Aber das Vergessen eines ähnlichen doch sehr befremdlich. Gerade wie "handwerkliche" Begründung verliert mit dem Vergessen der Grundlage in meinen Augen ein wenig ihren Sinn.

Ich würde daraus folgendes machen:

Alle Magischulen
Zaubergelehrter
Schwelle 1: Das jahrelange Studium der Magie ermöglicht dem Zauberwirkenden einen Stufe 0-1 Zauber gegen einen anderen seiner Magieschule für den Tag zu wechseln, [i]die Probe erleidet dabei einen Malus, der dem doppelten Zaubergrad entspricht[/i].
Schwelle 2; Stufe 2-3
Schwelle 3; Stufe 4

Gerade die steigenden Erfahrungskosten besserer Zauber machen es sonst unverhältnismäßig gut.
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Azurblau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #53 am: 18 Nov 2014, 15:58:34 »
Das würde dann Rang 3-4 fast unmöglich machen.

Nach ein wenig Überlegung (Duschen wirkt wunder beim Nachdenken :D )

Statt ersetzen eines Zaubers, wird ein "freier" Slot durch die Meisterschaft gegeben, der Zauber darin muss vorbereitet werden (DnD ist nebenbei toll), das Nutzen des Zaubers bringt eine Erschwernis vom einfachen Rang des Zaubers mit sich und es können keine Erfolgsgrade erhalten werden (was die Zauber recht teuer macht), natürlich kann dieser Zauber nicht für Artefakte und Schriftrollen benutzt werden (dazu fehlt schlicht das Wissen).
Ändern eines Zaubers dauert jeweils eine Ruhepause.
Festlegung ob ein Magier von einem bestimmten Zauber überhaupt wissen kann liegt im Ermessen des Meisters.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.278
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #54 am: 18 Nov 2014, 16:15:16 »

Beziehe mich hier auf die Aussage das Magie in Splittermond auch eine Art von Handwerk ist und man nun mal mit der Zeit ein gewisses Grundverständnis für sein Handwerk entwickelt (Feuerball ist auch nur eine sehr große Flamme, Hitze ist nur Wärme in mehr Wärme) zudem gibt es in jedem Handwerk irgendwo wissen das eine Person aktiv hat (Kuchen backen bzw Flamme) und Wissen das man einmal gelernt hat aber nachschlagen müsste (Torten bzw Wärme).

So funktioniert Magie aber meiner Meinung nach nicht in Lorakis. Grad 0-Zauber kann man noch intuitiv lernen, aber ansonsten geht man davon aus, dass man immer einen Lehrmeister braucht, um einen neuen Zauber zu lernen. Du kannst dir aus einem Zauber heraus nicht weitere Zauber einfach so erschließen.


Zitat
Alternativ währe es natürlich auch möglich über eine Meisterschaft gesehende (identifizierte) Zauber einer Magieschule kopieren zu können für eine bestimmte Zeit und/oder einen Identifizierungsbonus für Zauber der eigenen Schule zu geben (währe deprimierend als feuerballwerfender Feuermagier nicht zu erkennen das dort jemand einen Feuerball vorbereitet)

Einen solchen Bonus gibt es schon umsonst: Den Zauber zu beherrschen und eine Meisterschaft in der entsprechenden Magieschule zu haben, gibt jeweils +2 (ingesamt +4) auf das Identifizieren eines Zaubers.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Xerodash

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #55 am: 24 Jan 2015, 23:21:10 »
Sphärenmeister

Magieschule: alle
Schwelle: 1
Effekt: Bei einem kanalisierten Zauber der einen Wirkungsbereich hat, darfst du am Anfang bestimmen wie groß dieser ist (bis zum max. Wirkungsbereich). Des weiteren kannst du die Größe - solange du den Zauber kanalisierst - verändern, indem du 1 Tick pro Meter aufwendest (bis zum max. Wirkungsbereich).

The Envoy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 265
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #56 am: 30 Apr 2015, 16:05:28 »
Kleine Bindung
MagieschuleAllgemein
Schwelle1
BeschreibungUnter Einsatz von +K2V1 gilt die Wirkungsweite eines kanalisierten Zaubers mit dem Merkmal "Beschwörung" als verfünffacht.

Große Bindung
MagieschuleAllgemein
Schwelle2
BeschreibungUnter Einsatz von +K4V2 gilt die Wirkungsweite eines kanalisierten Zaubers mit dem Merkmal "Beschwörung" als unendlich.
Voraussetzung: Kleine Bindung

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #57 am: 30 Apr 2015, 16:09:46 »
Kleine Bindung
MagieschuleAllgemein
Schwelle1
BeschreibungUnter Einsatz von +K2V1 gilt die Wirkungsweite eines kanalisierten Zaubers mit dem Merkmal "Beschwörung" als verfünffacht.

Große Bindung
MagieschuleAllgemein
Schwelle2
BeschreibungUnter Einsatz von +K4V2 gilt die Wirkungsweite eines kanalisierten Zaubers mit dem Merkmal "Beschwörung" als unendlich.
Voraussetzung: Kleine Bindung
Spielt ihr mit einer Hausregel zur Begrenzung der Reichweite?
Denn für herbeigerufene Kreaturen ist die schon "unendlich" und ansonsten würde nur Felshände davon profitieren.

The Envoy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 265
    • Profil anzeigen
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #58 am: 30 Apr 2015, 16:12:17 »
Spielt ihr mit einer Hausregel zur Begrenzung der Reichweite?
Denn für herbeigerufene Kreaturen ist die schon "unendlich" und ansonsten würde nur Felshände davon profitieren.

Wie kommst du darauf? Davon ist z.B. bei "Felswesen rufen I" nichts erwähnt.

Quendan

  • Gast
Re: Sammelthread: Neue magische Meisterschaften von der Community
« Antwort #59 am: 30 Apr 2015, 16:16:26 »
Die Reichweite ist allerdings "Zauberer" - und damit unterliegt das gerufene Wesen nicht den Regeln zur Wirkungsweite.