Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Troublemaker343

Seiten: [1] 2 3
1
Wow, gerade die beiden 64-Seiten-ABs klingen sehr, sehr spannend! Ich freu mich drauf! :)

2
Allgemeines / Re: Happy Halloween!
« am: 31 Okt 2018, 18:04:29 »
Ich würde heute Abend liebend gerne spielen, aber es steht ein Filmabend bei Freunden an. Deinen Stream schaue ich dennoch sehr gerne morgen oder so, freue mich schon drauf :)

Viel Spaß euch und cooles Artwork!

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk


3
Produkte / Re: Produktwünsche
« am: 24 Okt 2018, 19:32:18 »
Cool, das sind auf jeden Fall schon Mal tolle Inspirationen! :)
Dennoch fände ich eine offizielle, längere Liste sehr schön..

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk


4
Ich verstehe die Meisterschaft aber schon richtig, dass sie mir ermöglicht, ohne 5 Ticks "Waffe wechseln", fließend zwischen Nahkampf (Stab in der Hand) und Fernkampf (Telekinise-Wurffaffen) hin und her zu wechseln, oder? Denn das fänd ich verdammt cool :D

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk


5
Produkte / Re: Produktwünsche
« am: 23 Okt 2018, 20:34:36 »
Ich wünsche mir eine erweiterte Liste von Grad 0 Zaubern, wie die im Magieband S.116. Gerne über 4-5 Seiten, denn sowas liefert wunderbare Inspiration, wie man auch als SL die Magie der "einfachen Leute" in Lorakis darstellen kann. Von mir aus auch gerne als reine PDF gegen einen kleinen Obulus.

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk


6
Magieregeln / Re: Mein Problem mit Fremdverwandlung
« am: 23 Okt 2018, 13:36:46 »

Nun, ich würde eher sagen, dass

1. Der Zauber klappt
2. Der Stein fällt auf den Hasen
3. Der Oger verwandelt sich zurück bevor der Schaden berechnet wird.



Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Aber dann hat man ja wirklich die Möglichkeit (wie oben schon genannt):
1. Oger -> Schildkröte
2. Schildkröte die Klippe runter
3. Oger verwandelt sich zurück, Schallfaden 50 Meter wird berechnet

7
Magieregeln / Re: Mein Problem mit Fremdverwandlung
« am: 23 Okt 2018, 13:27:39 »
Also zusammenfassend sollte der Effekt ehr lauten:

Das Ziel wird in ein harmloses Wesen nach maßgabe des Spielleiters verwandelt. Wird es Ziel eines schadenverursachenden Angriffs oder gerät es durch andere Umstände in unmittelbare Lebensgefahr, endet der Zauber.

Somit kann man auch keine fliegenden Gegner in einen Hasen verwandeln und durch Fallschaden umkommen lassen oder warten bis der Oger den Fels über den Kopf gehoben hat, um ihn dann zerquetschen zu lassen.

Das hieße allerdings, dass der Oger mit dem Stein gar nicht erst verwandelt wird, richtig?
Oger mit Stein -> Hase mit Stein -> Lebensgefahr -> Oger mit Stein.
Klingt witzig, aber könnte auch frustrierend sein, falls jemand den Zauber mal so einsetzen möchte :D

8
...auch ;)

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk


9
Ihr glaubt ja gar nicht, was ich gerade in den Händen halte... <3

#hypehypehype

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk


10
Bei Konsolenspielen ist es ja manchmal möglich, schon 1-2 Tage vor Release an Exemplare zu kommen, da die Händler häufig schon früher beliefert werden. Ist das bei Splittermond-Publikationen auch möglich, oder bräuchte man es da gar nicht im Rollenspielladen um die Ecke zu versuchen ..?

Ich Frage natürlich für einen Freund..

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk


11
Hallo,

mein nächstes Abenteuer ist in Planung, und ich suche gerade noch nach Ideen für einen Antagonisten. Die Anforderungen an ihn sind recht spezifisch und es wäre cool, wenn er nicht komplett aus der Luft gegriffen wäre, sondern tatsächlich in der Lore schon auf irgendeine Art verortet. Also:

-es sollte jemand sein, dessen Familie in der Vergangenheit irgendetwas schlimmes zugestoßen ist - und das seiner/ihrer Meinung nach zu Unrecht
-er/sie sollte bei diesem Ereignis nicht selbst anwesend gewesen sein
-er/sie sollte schon recht lange in der Nähe oder in Arwingen leben
-er/sie muss nicht durch und durch böse sein, aber es wäre perfekt, wenn das Ereignis aus der Vergangenheit noch negative Auswirkungen auf ihn persönlich hätte
-er/sie oder seine Familie sollten (wie gesagt) möglichst schon in irgendeiner offiziellen Publikation erschienen sein, da ich solche Bezüge sehr mag

Es ist wohl offensichtlich, dass es eine logische Antwort darauf gibt, die sehr gut passen würde: Ein Sohn/eine Tochter Leytal. Leider hat meine Gruppe bereits ein anderes Abenteuer gelöst, indem eine solche Figur als Antagonist aufgetreten ist (ihr wisst schon, was ich meine..^^) und ich könnte mir vorstellen, dass dann so ein "überall nur Leytals"-Gefühl auftritt, wenn das schon wieder passiert.
Meine Plotidee gefällt mir zwar so gut, dass ich das notfalls in Kauf nehmen würde, aber ich dachte mir, vielleicht hat jemand von euch noch eine pfiffige Idee für einen Antagonisten.

LG,
Trouble :)

12
Allgemeine Regelfragen / Re: "Drachenpakt" auf HG1 saklieren
« am: 27 Sep 2018, 14:24:09 »
Wow, also dadurch, dass der Drache alleine im Nahkampf war, haben die drei Helden ihn regelrecht zerpflückt und ich musste aufpassen, dass er noch irgendwie fliehen kann  ;D
Hatte den Aufsatz Jungtier verwendet, aber damit die Helden eine Herausforderung haben, werde ich den bei der zweiten Begegnung wohl weglassen.
Danke auf jeden Fall für eure Hilfe hier! :)

13
Sehr cool, danke für den Text :)

Dann bin ich ja Mal gespannt, wie sich die Truppe so gegen den Drachen schlafen wird ^^

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk


14
Es kommt zwar nicht ganz hin, aber zur groben Werteorientierung, die Charaktere ähneln jeweils den Archetypen:

Tiai
Cederion
Eshi

Glaubst du echt, da muss man nichts anpassen? Bin mir da nicht so sicher..

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk


15
Allgemeine Regelfragen / "Drachenpakt" auf HG1 skalieren
« am: 11 Sep 2018, 16:45:06 »
Hey Leute,

ich würde gerne mit einer neuen Gruppe eine neue Kampagne starten und dafür zum Einstieg den Mondsplitter "Drachenpakt" spielen. Da lässt sich glaube ich sehr gut es werden ja schon einige Hints gegeben.

Leider ist der Mondsplitter für HG2 ausgelegt und die SC natürlich zu Beginn nur HG1. Zusätlich sind wir nur mit 3 Spielern und mir Recht klein. Ich muss also definitiv skalieren. Das finde ich prinzipiell nicht schlimm, gerade bei den Proben funktioniert da für mich die Faustregel 5weniger meist ganz gut. Problematisch wird es aber irgendwie bei den Gegnern, und da insbesondere der Mondsteindrache. Denn der sollte durchaus eine große Bedrohung sein, aber eben auch nicht unbesiegbar. Meine Idee war jetzt, den Drachen sehr jung zu machen, sodass er seine vollen Kräfte noch nicht entfalten kann. Ich bin mir aber unsicher, wie ich das regeltechnisch bewerkstellige.

Bei den restlichen Gegnern im Abenteuer tuen es ja vielleicht kleine Änderungen und eine Reduzierung der Anzahl, aber auch hier freue ich mich über Anregungen.

Habt ihr da vielleicht ein paar Ideen?

Und, etwas allgemeiner, habt ihr generelle Tipps/Erfahrungen mit dem Skalieren der Werte? :)

Lg

Gesendet von meinem TA-1033 mit Tapatalk


Seiten: [1] 2 3