Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - weltenwonne

Seiten: [1] 2 3 ... 6
1
Allgemeines / Re: Lebt Splittermond noch?
« am: 15 Jan 2021, 16:21:57 »
Es passiert auf jeden Fall einiges im Hintergrund, das jedoch oft nicht in einem Produktionsupdate auf der Webseite dargestellt werden kann. Zweitens ist die Redaktion, wie schon geschrieben, viel kleiner als vorher, und diese Redaktion hat alle Hände voll damit zu tun, die eigentlichen Produkte auf den Weg zu bringen. Da bleibt viel weniger Zeit übrig, um entsprechend Webseite usw. zu pflegen, auch wenn das zweifelsohne eine wirklich wichtige Sache ist. Was wir Autor::en zwischendurch versuchen, ist, euch auf den anderen Kanälen auf dem aktuellen Stand zu halten: hier im Forum, in der Splitterlounge auf Facebook, im Verlags-Discord, und so fort. Denn dort können wir uns zu Wort melden; auf die Webseite können wir ja in der Regel nichts posten, und dort sollten natürlich auch redaktionell abgesegnete Dinge stehen. ;)

Ich kann verstehen, dass man gern auch auf der Webseite regelmäßig aktuelle Infos finden möchte, aber "frischere" Infos bekommt man dann in der aktuellen Situation doch eben eher hier oder an den anderen genannten Orten.

Splittermond jedenfalls lebt, und es sind auch einige spannende Sachen in Arbeit (zu denen es an den genannten Orten, teilweise auch hier im Produkt-Thread, doch recht aktuelle News gibt). Und gerade neulich beklagte sich mal wieder ein Autor intern darüber, dass er viel zu wenig Zeichen für seinen Text hat... Wenn das mal kein Zeichen für Schaffensdrang und Produktivität ist... ;)

2
Heya,

Ich beschäftige mich momentan relativ intensiv mit Foundry und bin dabei das System auf Basis von Loki seinem Bogen in Roll20 auch in Foundry umzusetzen. Momentan hab ich zum Teil die Tickleiste umgesetzt und sie wird wie sonst auch die Initiative in Foundry dargestellt. Und der Charakterbogen ist mit den ersten zwei Seiten fast fertig. Ich hab vor den größtenteils bis in zwei Wochen abzuschließen.

https://gitlab.com/Noires/foundry-vtt-splittermond-german (hab dort noch nicht alles eingecheckt)

Viele Grüße,
Noires

PS: Der Link zum Discord ist leider abgelaufen. Ich schicke dir mal so eine PM mit meinen Kontaktdaten.

Hi, wie ist denn hier der aktuelle Stand? Gibt es inzwischen schon mehr, als das, was hier steht? Ich habe mir Foundry nun auch beschafft und würde dort gern auch was für Splittermond entwickeln - aber es ist natürlich nicht sinnvoll, wenn alle die gleiche Sache neu programmieren.

3
Abenteuer und Kampagnen / Re: Geräuschkulisse
« am: 06 Nov 2020, 13:50:11 »
Wenn du das so feinkörnig einstellen möchtest (also, wie oft welche konkreten Geräusche kommen), gäbe es noch Syrinscape. Da kann man sehr detailliert all solche Dinge festlegen und die in Szenen anordnen (auch mit Häufigkeit bzw. Wiederholrate, für sich steigernde Bedrohungen, wenn ich beispielsweise immer noch eine Etage tiefer ins Dunkel hinabsteige, oder wenn der Kampf epischer wird). Im Grunde ist das ein riesiges Mischpult mit Speicherfunktion. Das kostet allerdings auch, so weit es mir bekannt ist, spätestens, wenn man alle Tonsamples haben möchte. Und ich bin überfragt, ob/wie man das mit roll20 verheiraten kann, ich habe das eine Zeit lang an einem echten Tisch verwendet.

https://syrinscape.com/

Tabletopaudio hat aber auch, wie gesagt, Nur-Ambiente-Tracks. Die muss man im Zweifel auf der Homepage von TTA händisch suchen, aber es gibt sie.

4
Abenteuer und Kampagnen / Re: Geräuschkulisse
« am: 01 Nov 2020, 14:05:32 »
https://tabletopaudio.com hat auch zumindest ein paar fertige Ambience-only Tracks ohne Musik und ist direkt in Roll20 benutzbar, wenn ich mich richtig erinnere.

Ansonsten ist velleicht freesound.org hilfreich.

5
Schönes Thema!

ist doch das gesamte Tiefdunkel als weißer Fleck zu sehen.
Aber das ist eine persönliche Einschätzung von dir? Denn das habe ich bisher noch nirgends gelesen.

6
"Lorakisches Herbarium"

Die lorakische Flora ist (direkt verglichen mit der Fauna) noch vergleichsweise wenig beschrieben. In diesem Schlaglicht könnten Ideen aus diesem Themenbereich dargestellt werden, von der selenischen oder patalischen Gartenkultur über Ackerbau und Alltägliches bis hin zu besonderen, exotischen Pflanzen, die Quelle exquisiter Speisen und Getränke, seltener alchemistischer Effekte oder tödlicher Gifte sein können.

7
Wir wollten gern schon im Oktober starten. Darum wurde dieses Mal der Band vorgegeben. Wir hatten angedacht, für den nächsten Monat hier eine Umfrage zu machen, welcher Band es werden sollte. So können da alle mitbestimmen.

8
Vielen Dank für dieses Kickoff!

Ein organisatorischer Hinweis noch (ist in Stewies Post schon enthalten, sollte aber noch mal klargemacht werden):

Wir sollten und dürfen den Band hier nicht so detailliert inhaltlich ausbreiten, dass das Kaufen des Bandes nicht mehr erforderlich ist. Das wäre für den Verlag eher kontraproduktiv. Das ist sicher im einen oder anderen Fall nicht ganz so einfach, wenn man in einer Besprechung ins Detail gehen möchte. Dennoch sollten wir versuchen, wenn wir auf etwas verweisen, mit knappen Paraphrasen, Stichpunkten und Seitenangaben zu arbeiten.

Dieses Format ist natürlich für alle das erste Mal, daher würde ich sagen, wir versuchen da alle drauf zu achten und gucken, wie es läuft. ;)

Ich bin schon sehr gespannt!

10
Magieregeln / Re: Talisman erstellen, Material/Kosten/etc.
« am: 23 Sep 2020, 17:52:32 »
Strukturgeber müssen zum Auslösen auch in der Hand gehalten werden (Regeln, S. 255).

11
Bei mir war das Gebiet, das mir am wenigsten irdisch inspiriert vorkam, längere Zeit Esmoda (natürlich, wo haben wir schon eine irdische Stadt, die von Untoten bewohnt ist). Da war am Anfang die einzige irdische Assoziation, die ich hatte, die Geister-Rikscha, eine auf asiatisch getrimmte Geisterbahn im Phantasialand... ;)

Aber es stimmt auf jeden Fall: Es gibt inzwischen so viel fantastische Literatur, dass die Wahrscheinlichkeit, etwas Ähnliches schon mal irgendwo gelesen zu haben, sehr steigt, wenn man lange / viel rezipiert hat.

12
Regionen und Länder in Rollenspielen orientieren sich oft an irdischen (oder an aus anderen Werken stammenden) Vorbildern ("Mitteleuropa der frühen Neuzeit" / "feudales China" / "altes Ägypten", etc.). Das ist für Autor:innen wie auch für Spieler:innen ganz praktisch, da man schnell eine Vorstellung davon erhält, wie die Region sich so "anfühlt".

Gibt es aber in Lorakis Regionen, die sich für euch so anfühlen, als hätten sie kein (einzelnes) Vorbild, sondern seien etwas ganz Neues/Eigenes? Wenn ja: welche sind das? Und ist es für euch dort schwieriger, eine gute Vorstellung der Region zu erlangen als von den Regionen, die auf der Basis eines Vorbilds funktionieren?

13
Magieregeln / Re: Transportiere durch [Element] OP?
« am: 24 Aug 2020, 13:55:21 »
Lesetipp: In "Ruinen und Paläste" gibt es ein Gefängnis, in dem es auch ein paar magische Absicherungen (allerdings eher gegen Beherrschungszaubernde) gibt.  ;)

14
Magieregeln / Re: Magie mit Reichweite auf sich selbst wirken
« am: 23 Apr 2020, 10:28:16 »
Hab ich zu knapp formuliert. Ich meinte auch nicht, dass ich es generell ausgeschlossen habe. Ich meinte, dass der Charakter in der konkreten Situation in großer Eile erst auf die Idee des Stachels kam, bevor ihm das bewusste Scheiternlassen eines Spruchs einfiel. Einem klassischen Akademiemagier würde sicher das andere zuerst einfallen können.

15
Magieregeln / Re: Magie mit Reichweite auf sich selbst wirken
« am: 23 Apr 2020, 10:08:23 »
Danke noch mal!

Ich habe mich jetzt entschieden, die Lösung mit dem bewussten Patzer (bzw. v. Misserfolg) nicht zu wählen. Das hätte ich einem Magietheoretiker oder einem mit Zaubern jahrzehntelang erfahrenem Akteur eher zugetraut.

Stattdessen hat der gute Herr sich, nachdem die Gruppe durch Beherrschungsmagie immerhin noch einen Namen herausbekommen hat (also kein kompletter Fehlschlag), dann doch noch erfolgreich mit einem Felsstachel aufgespießt. ;)

Seiten: [1] 2 3 ... 6