Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - weltenwonne

Seiten: [1] 2 3
1
Fanprojekte / Re: [Fan-Spielhilfe] Ein Köder für die Barbe
« am: 05 Jul 2018, 21:34:41 »
Ich kann die Kritikpunkte sehr gut nachvollziehen. Wäre die Deadline nicht so plötzlich so nah gewesen, wäre das Ding eventuell auch noch mal ganz anders geworden. ;)

Ein Vorschlag, wie man das Abenteuer mit ein paar Modifikationen möglicherweise (für euch) spielbar(er) machen kann:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Ich denke, dass man so die Essenz dessen, was ich eigentlich und ursprünglich mit dem Abenteuer anbieten wollte, zumindest teilweise einfangen kann.

2
Fanprojekte / [Fan-Spielhilfe] Ein Köder für die Barbe
« am: 05 Jul 2018, 16:16:58 »
Hier mal ein neuer Thread zu dem Kurzabenteuer aus dem Uhrwerk Magazin 17, damit wir nicht die Wasserrattlinge in ihrem Revier bedrängen. https://uhrwerk-magazin.de/ausgabe-17/

Naja, von der Barbe erfährt nicht so viel weil... aus meiner Sicht bricht das Abenteuer ein ernstes Tabu: Nicht die Spielercharaktere, sondern ein NSC sind der eigentliche Held und treibt die Handlung voran. Es geht nur darum zu zeigen, wie dieser eine NSC ist, die SCs sind da nur Sidekicks.

Ja, das ist ein guter Punkt, der mir auch etwas Bauchweh gemacht hat. Das Mini-Abenteuer ist aus einer anderen Idee heraus zu dem geworden, was es jetzt ist:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Die Abenteurer sollten also unbedingt im Rampenlicht stehen.
Um aber zu gewährleisten, dass dieser Plot nicht daran scheitert, dass die Gruppe die Verwandlungszauber (durch die Schule Verwandlungsmagie oder durch Arkane Kunde in Kombi mit Strukturgeber/Schriftrolle) nicht schafft, ist der NPC entstanden. Der Rest der Handlung ergab sich dann, und der NPC hat sich Raum eingefordert... Wie das halt so ist ;)

Weiterhin ist das Ganze natürlich auch knapp gehalten, damit das Magazin nicht gesprengt wird. Auch hier sind manche Aspekte evtl. zu stark oder zu schwach repräsentiert.

Bei Bedenken, wie du, SeldomFound, sie hast, würde ich Spielleitern empfehlen,
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
.

Und natürlich hängt es auch davon ab, wie die Gruppe spielen will. Bei unserer Gruppe habe ich entnommen, dass sie es teilweise auch genossen hat, die Konfusion und abschließende Entwirrung der Fäden zu beobachten. Kommt da halt drauf an, was man wie spielen will. 

3
Guter Punkt! Ich freue mich sehr über jede konstruktive Kritik zur Barbe und wir können uns da gern drüber austauschen – jedoch wäre das vermutlich dann in einem eigenen Thread sinnvoller?

4
Hast du das Abenteuer geschrieben? Das hat mir nämlich auch echt gut gefallen.
Meintest du mich und die Barbe? Falls ja: Ja, das ist von mir, vielen Dank! Ich freue mich, wenn es gefällt.

5
Ich wollte an dieser Stelle kurz berichten, dass wir (wie ich bereits angedroht habe) die Wasserrattlinge in Kombination mit 'meiner' Barbe aus der gleichen Ausgabe in einem Piraten-Abenteuer eingesetzt haben, und wir alle sie sehr stimmig und unterhaltsam fanden.

Die Wasserrattlinge waren bei uns zunächst Schergen einer gefürchteten Flusspiratin, bis geschickte Verhandlungen nach der Niederlage eben jener Gestalt dazu führten, dass sie den Anwohnern des Flusses helfen und im Gegenzug mit primitivem Schmuck versorgt werden.

Vielen Dank für diese Spielhilfe! :)

6
Magieregeln / Re: Wie detailliert ist eine Fremde Gestalt?
« am: 24 Mai 2018, 15:25:10 »
Okay, danke, das deckt sich mit meiner Interpretation. Das hieße dann auch (um mal ein anderes Beispiel zu wählen), dass ich z. B. bei einer Verwandlung in einen Alb keine Stärke Dämmersicht bekomme (weil meine Augen dann nur albisch aussehen, aber es funktional nicht sind)? Und was ist im Kontrast dazu mit der Stärke Attraktivität, die ja doch primär mit dem neu entstandenen Aussehen zu tun hat?

Da muss man anscheinend einiges als Spielleiter(in) je nach Situation entscheiden.

Das mit dem Koloss wäre wohl auch so etwas. Ich würde da sagen, bei der entstehenden GK (die ja im Grunde durch die Statur, etc. bedingt wird) kann das gar kein solcher Koloss mehr sein.

7
Magieregeln / Wie detailliert ist eine Fremde Gestalt?
« am: 24 Mai 2018, 14:31:04 »
Liebe Verwandlungsspezialisten,

bei uns kam am letzten Spielabend die fast schon philosophische Frage auf, wie "echt" eigentlich eine durch den Zauber "Fremde Gestalt" erschaffene Gestalt ist. Konkret fragte man sich, ob man mit einer sorgfältigen Verwandlung in das entgegengesetzte Geschlecht (1) auch alle Geschlechtsmerkmale erhält (innere wie äussere), und (2) ob die entsprechenden Fortpflanzungsfunktionen auch verfügbar sind. Sprich, könnte ein Mann, der sich in eine Frau verwandelt, schwanger werden (wenn man annimmt, der Zauber hält lange genug an)?

Fragt mich bitte nicht, wie die Gruppe darauf gekommen ist... :o

Der Zaubertext beschreibt ja knapp, dass nur das Aussehen Teil der Verwandlung ist, und davon auch nur das, was der Zaubernde kennt oder weiß (Stichwort verborgene Muttermale, etc.) – nach meiner Logik würden dazu dann innere Organe nicht zählen, oder wie seht ihr das?

8
Fanprojekte / Mondstreusel, Sammlung kleinerer Inhalte
« am: 14 Apr 2018, 13:42:43 »
Ich habe mir mal eine kleine Seite eingerichtet, auf der ich hauptsächlich die in unserer Spielrunde entstandenen Inhalte (Szenarien, NPCs, Karten) anderen interessierten Spielleitenden anbieten will. Ich finde es immer schade, wenn solche Dinge, wenn man sie in der eigenen Runde beendet hat, ganz in der Schublade verschwinden, und daher stelle ich sie auf diese Seite – sobald ich dazu komme, sie jeweils für Dritte aufzuarbeiten. Noch ist nicht viel da, aber der Plan ist, das immer wieder zu ergänzen. Vielleicht ist ja für den einen oder die andere was dabei.

Ich würde mich über Nutzung und Feedback freuen!

http://mond.streusel.org/

9
Sehr, sehr cool! Ich werde mir vermutlich die Piratten direkt ausleihen und einbauen, wenn wir mein Abenteuer aus der gleichen Ausgabe probespielen! ;)

10
Ich komme nun auch endlich dazu, noch mal Danke zu sagen. Das Feedback war unglaublich hilfreich. Natürlich gab es Punkte und Stellen, bei denen ich mir Dinge dachte wie "Das habe ich doch versucht, ganz klar zu machen", oder "Mist, dass ich daran nicht gedacht habe", oder "Oh nein, genau das musste ich wegen der Platzbegrenzung schweren Herzens rausstreichen, und nun wird es hier angekreidet" - aber genau für so etwas ist ja Feedback da.

Ich fand übrigens, dass das Thema sehr dazu verleitet hat, in die Breite zu gehen und episch zu werden. Ich habe zwar an den vorigen Wettbewerben nicht teilgenommen, aber ich könnte mir vorstellen, dass das Problem da zwar auch, aber vielleicht nicht so stark vorherrschte? Vielleicht wurde das jetzige Thema u. A. auch gerade deshalb gewählt, um zu schauen, wer dieser Versuchung nicht erliegt? Wer weiß... ;)

11
Vielen Dank! Ich glaube, mit "Lorakier" könnten wir gut auskommen.

12
Gibt es eigentlich eine Ingame-Bezeichnung für Mitglieder kulturschaffender Völker insgesamt, die man auch in Alltagsgesprächen verwenden kann?

Wenn ich beispielsweise Formulierungen habe wie diese
  • "Das Blut stammt wohl von einem Menschen"
  • "Diese Krankheit kann jeden Menschen befallen"
  • "Wer einen Menschen tötet, wird mit dem Tode bestraft"
gälte das ja nur für Menschen und nicht für Zwerge, Gnome, etc. - Intention ist aber, alle kulturschaffenden Völker damit zu erfassen und sie von Tieren, Feen etc. abzugrenzen.

Ich kann da natürlich schreiben: "Wer ein Mitglied eines kulturschaffenden Volkes tötet, wird mit dem Tode bestraft", aber das wäre erstens wohl keine Ingame-Bezeichnung, und zweitens ist sie auch etwas sperrig.

Andere Systeme haben ja so etwas wie "Metamenschen", "Namensgeber", etc. - hattet ihr bei Splittermond diese Situation, und wenn ja, was macht ihr da? Wir stolpern da in unserer Runde immer mal wieder drüber. Oder habe ich das wieder mal einfach überlesen?  ::)  ;)

13
Wow, das sieht ja nach einer knappen Sache auf den oberen Rängen aus. Ich freue mich, dass ich noch knapp unter den ersten fünf bin, gratuliere (auch noch mal an dieser Stelle) allen, die gewonnen haben und bedanke mich sehr bei der Jury und den im Verlag Beteiligten für die Arbeit und die Möglichkeit, an so etwas teilnehmen zu können. Ich bin sehr gespannt darauf, irgendwann in der Zukunft mal alle zwölf Abenteuer kennenlernen zu können - nicht nur die Gewinner!

14
Herzlichen Glückwunsch an alle Mit-Teilnehmer(innen)! Bin gespannt, wie knapp es ausgegangen ist...

15
Ich bin auch leider nicht vor Ort, aber Quo Vadis sollte laut Programm auf der Webseite heute um 12 gewesen sein... Hat das jemand evtl. mitbekommen, was genau dort verkuendet wurde, hinsichtlich der Ergebnisse?

Seiten: [1] 2 3