Autor Thema: Kampfgruppen als Abwandlung der Schwarmregel?  (Gelesen 2752 mal)

tobrise

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Kampfgruppen als Abwandlung der Schwarmregel?
« Antwort #30 am: 17 Mär 2021, 13:57:49 »
@Gorakar
Sehr schön zusammengefasst.

Ich hab noch im Bestienmeister S. 21 etwas zu Schwärmen bzw. Rudeln gefunden. Für Kreaturen GK 3 steht da 4/5, für GK 4+ 3/5. Außerdem habe ich im "Ungebrochen" die Swarmebur gefunden, GK 5 und Schwarm 4/4. Und dann gibt es ja noch im GRW die Überzahl Regel. Dabei wird gesagt, dass maximal 4 Gegner auf einen SC kommen können ohne sich im Kampf zu behindern. Bei 4 Gegnern würde jeder einen Bonus von 3 auf seinen Angriff bekommen, das wären dann 4 Angriffe mit Attacke 11.

Für meine Runde will ich es jetzt so machen:

4 Zombies bilden eine Kampfgruppe, Schwarmstufe 3 nach Vorschlag von heinzi. Das wären dann 3 Gesundheitsstufen. Ich würde auf jeder Stufe die LP eines Zombies ansetzen, also 3 mal je 24 LP, insgesamt 72. Der Angriff würde um 6 Punkte steigen, der Schaden ebenfalls, die VTD um 3. Mit dieser Regelung gäbe es nur noch einen Angriff, der aber mit Attacke 14 und Schaden 1W6 + 7.

Da meine Gruppe eh schon recht kampfstark ist bekommen meine Zombies zwar noch ein paar "Upgrades" (etwas höhere LP, etwas höherer Angriff und VTD), aber im Grunde isses das.

Kritik oder Verbesserungsvorschläge? So wie ich es sehe funktionieren die originalen Schwarmregeln recht gut bei großen bis sehr großen Gruppen wie den Orks. Je kleiner die Truppe desto unschärfer wird es.


Antelia

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Kampfgruppen als Abwandlung der Schwarmregel?
« Antwort #31 am: 17 Mär 2021, 15:03:48 »
Grundsätzlich kannst du deinen Schwarm ja auch noch mit Schwarmpräsenzen verstärken, die ihm abhängig von der Schwamstufe zusätzliche Merkmale verleihen.
Man kann sich da an den Veröffentlicheten Präsenzen orientieren, und dem Schwarm z.B. das Merkmal Koloss auf seiner höchsten Schwarmstufe geben. Dann hat man ein paar mehr Aktionen für den Schwarm + Überzahl.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.773
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Kampfgruppen als Abwandlung der Schwarmregel?
« Antwort #32 am: 17 Mär 2021, 15:48:46 »
Was bedeutet bei den Schwarmangaben "3/5" bzw "4/4"?

EDIT: Aaah: Wiki lässt grüßen.
Je 3 Einzelwesen bilden eine Schwarmstufe bis maximal 5 Schwarmstufen.
Je 4 Einzelwesen bilden eine Schwarmstufe bis maximal 4 Schwarmstufen.

Ich denke, jetzt habe ich die Originalregeln verstanden! Vielen Dank an alle.

Unser Dämmeralbenscharfschütze wird sich bald mal freuen gegen 8... nah 9 Bogenschützen gleichzeitig antreten zu dürfen.

3 Schwarmstufen zu je 105 LP (Con 2+GK5=7; 7x5= 35; 35*3 (Standardschwarmregel)=105) und entsprechende weitere Werte.
Angriff bei nem unterstellten Wert von 6 und 6 in den passenden EG = 6+6+2*3= 18..... ist schon mal ne Bedrohung, ohne dass unser Schütze gleich Gefahr läuft, das Zeitliche zu segnen.

EDIT:
LP um 3er Multiplikator korrigeirt.
« Letzte Änderung: 18 Mär 2021, 08:59:04 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

13thDoomdrake

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: Kampfgruppen als Abwandlung der Schwarmregel?
« Antwort #33 am: 18 Mär 2021, 02:31:02 »
Ich weiß dass ich vor 9 einzelnen Bogenschützen mehr Angst hätte als vor einem Schwarm aus 9 Bogenschützen LOL  ;D

Schreib uns bitte wie der Kampf ausgegangen ist wenn es dazu kommt.
Spielleiter wollen euch nicht umbringen - sie wollen euch HERRAUSFORDERN! .... Und *manchmal* umbringen ....

Gorakar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Re: Kampfgruppen als Abwandlung der Schwarmregel?
« Antwort #34 am: 18 Mär 2021, 08:14:21 »
...
3 Schwarmstufen zu je 35 LP (Con 2+GK5=7; 7x5= 35) und entsprechende weitere Werte.
...

Du hast den LP Multiplikator (*3, also 105 LP pro Schwarmstufe) der Originalregeln vergessen. Jede Schwarmstufe stellt ja 3 Personen dar ;)

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.773
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Kampfgruppen als Abwandlung der Schwarmregel?
« Antwort #35 am: 18 Mär 2021, 08:50:04 »
...
3 Schwarmstufen zu je 35 LP (Con 2+GK5=7; 7x5= 35) und entsprechende weitere Werte.
...

Du hast den LP Multiplikator (*3, also 105 LP pro Schwarmstufe) der Originalregeln vergessen. Jede Schwarmstufe stellt ja 3 Personen dar ;)
Verwirrend, aber du hast recht.
Habe mir das ganze noch mal an einem Schwarm von lediglich 3 Bogenschützen (Schwarm 3*/5) verdeutlicht. Dann wurde es klarer.

* Bei "3 bilden eine Stufe" passt das sehr gut. Bei 4 aufwärts entsteht eine Differenz, aber das ist wohl beabsichtigt.
« Letzte Änderung: 18 Mär 2021, 08:57:39 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Gorakar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Re: Kampfgruppen als Abwandlung der Schwarmregel?
« Antwort #36 am: 18 Mär 2021, 09:58:51 »
...
* Bei "3 bilden eine Stufe" passt das sehr gut. Bei 4 aufwärts entsteht eine Differenz, aber das ist wohl beabsichtigt.

Ja, ich glaube auch an Absicht dabei. Das werden häufig Wesen sein die direkt dafür ausgelegt sind nur im Schwarm bekämpft zu werden (z.B. die Monstergrad 0-/0- Herbstschrecken aus Bestien und Ungeheuer). Bei denen würde ich als SL wahrscheinlich bei ausreichendem LP Verlust um eine Schwarmstufe auszuschalten beschreiben wie einige Tiere/Kreaturen des Schwarms/der Rotte/des Rudels panisch aus dem Schwarm ausbrechen und in zufällige Richtungen flüchten, während der Rest des Schwarms weiter die SCs bekämpft/behindert. Ausreichend einzelne Teilnehmer hat der Schwarm ja in so Fällen ;)

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.773
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Kampfgruppen als Abwandlung der Schwarmregel?
« Antwort #37 am: 18 Mär 2021, 10:59:51 »
Ich bin nur froh, dass ich die Regeln endlich verstanden und nachvollzogen habe und hinsichtlich des Balancings kein Problem mehr sehe.
Seit einem Ausflug nach Star Wars, wo einfache Gegner oft zu Gruppen zusammengefasst werden, bin ich für solche Vereinfachungen durchaus zu haben.

Das Zweite ist, dass unsere SC zwar powergamige Anteile haben, wir ingame aber lieber auf Leute und Gegner treffen, die nicht gleich den BigBang in der Tasche haben. Gleichzeitig will man zumindest hinundwieder auch mal spannende Kämpfe haben, ohne auf den fetten Drachen Nummer Sechs zu treffen.
Und Kämpfe sollen eher schneller als langsamer werden, wenn wir die Wahl haben.
Da ist die Schwarmzusammenfassung ne schöne Lösung.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"