Autor Thema: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm [VORZEITIG BEENDET]  (Gelesen 33160 mal)

Zelon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 252
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #270 am: 05 Dez 2017, 17:43:36 »
Floreste findet auf den ersten Blick, den ersten Stock und den Gang in den Keller gleichwertig begehbar.  In der Zeit, in der sie beides betrachtet, verändern sich die Augen allerdings ein wenig. Zu einem Auge gesellt sich ein zweites und ein Gesicht. Florestes Gesicht, dass sie nun im Dutzend still betrachtet, während auch die Decke aufzubrechen beginnt, dem weitere orange Flüssigkeit folgt.

-------------------------------------

Varin nickt bestätigend, während Dwern über den Namen nachzudenken scheint.

"Dwern, ja. Wir akzeptieren. Nein, Wir können nichts sagen. Wir haben Uns für Unwissenheit entschieden. Es machte es leichter zu vergessen."

Varin schaut verwirrt drein, wendet sich dann aber wieder an Hilarion.

"Herr, vielleicht sollten wir gemeinsam ins Gasthaus gehen? Wegen der Dame Floreste, natürlich. Vielleicht braucht sie Hilfe."

Harry

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 197
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm - Hilarion
« Antwort #271 am: 06 Dez 2017, 15:15:49 »
Hilarion: "Es ist mir gar nicht aufgefallen. Warum ist sie denn alleine ins Haus gegangen?"

Varin: "Sie wollte den Stein aus dem Keller holen. Sie meinte, den benötigen wir zum Verschließen."

Hilarion: "Da mag sie wohl recht haben. Nur, bislang wissen wir weder, wie wir das Siegel wieder aktivieren, noch, wie wir das Herz transportieren können. Denn als ich es zuletzt berührte, wurde mir recht eigenartig zumute. Wenn ich daran zurückdenke, so vermute ich, es wird mir nicht möglich sein mich des Steins zu bemächtigen.

Allerdings wird sie unabhängig davon womöglich unserer Unterstützung bedürfen, wenn in dem Haus überall diese Augen auftauchen.

Wie steht ihr dazu?"


Beim letzten Satz blickt er nacheinander Larissa, Jeribelle und Mateo an.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #272 am: 06 Dez 2017, 17:34:41 »
Mateo hebt abwehrend die Hände.

"Helfen will ich wohl, doch weiß ich nicht wie. Ich bin doch eher nicht so der körperliche.


Dieses Gasthaus gibt uns so manches Rätsel auf, und noch kann ich keines davon lösen."
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Zelon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 252
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #273 am: 11 Dez 2017, 11:07:35 »
Plötzlich beginnt das Gestein des Turmes zu knirschen und Dwern zu zittern. Oranges Harz sickert von oben am Gestein des Turms entlang, während Dwern kurz zu ... verschwinden scheint, ehe er wieder da ist und noch stärker zittert.

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.349
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #274 am: 15 Dez 2017, 21:56:40 »
Larissa

ich suche halt an einem der Drachlngsmäuler und stütze mich daran ab als es zu flackern und zu beben beginnt und würde anschließend fragen: Alles in ordnung kann ich etwas für Euch tun, bei allen Götttern was geht hier nur vor das ihr uns so grausam straft wie können wir das nur beenden.

Sinn haben

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 459
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #275 am: 20 Dez 2017, 10:49:57 »
Floreste läßt nervös ihren Blick über den Boden mit den multiplen Kopien ihres eigenen Gesichtes schweifen und sagt dann leise: „Ich … äh … fühle mich ja geehrt, daß Du gerade mein Gesicht nachbildest, aber Du bist ein Haus!“, sie macht eine kleine Pause und setzt dann ein wenig lauter, mit einer leichten Spur von Panik in der Stimme fort, „ Und Häuser bilden keine Gesichter an Wänden, Decken und Böden!
Sie gibt sich einen Ruck und steuert auf die Treppe zu, um dann vorsichtig die Stufen zu erklimmen. Oben angekommen begibt sich die junge Frau in ihr Zimmer und sucht schnell alle ihre Sachen zusammen. So bepackt steigt sie sich wieder herab ins Erdgeschoß, wirft einen sehnenden Blick Richtung Ausgang, während sie tief Luft holt, wendet sich dann aber Richtung Kellerraum.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #276 am: 20 Dez 2017, 11:38:51 »
Mateo schwankt etwas ob des Zitterns, kann sich aber auf den Beinen halten.

"Was immer dieses Rätsel lösen mag, ich hoffe,
wir finden es schnell."


Als es stiller wird untersucht er noch einmal die klemmende Zunge. Es wirkt, als solle sie beweglich sein... Er nutzt seine Dietriche als Hebel und versucht, ob er einen Mechanismus findet, den man gangbar machen kann.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Zelon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 252
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #277 am: 06 Jan 2018, 23:36:18 »
Sobald Floreste ihr Zimmer verlässt, besitzen die Gesichter nun auch Arme und Oberkörper. Als sie sich zum Keller begibt, folgen ihre Doppelgänger ihr kriechend, weitere Spuren aus orangen Schleim hinter sich herziehend. Am Keller angekommen, hat sich die Leiter in eine Holztreppe verwandelt, die an den Rändern mit weiteren Augen übersät ist, die sie erneut anstarren.

----------------------

Mateo findet tatsächlich einen kleinen Mechanismus und mit Leichtigkeit umgeht er die Blockade und kann die Zunge aus dem Drachenmaul ziehen. Sobald er das tut, bewegt sich der Kerzenhalter zur Rechten nach unten und eine Wand beginnt sich zu bewegen. Ein Geheimgang erscheint und eine Treppe führt nach unten, wie man sehen kann, sobald einer der Abenteurer in den Gang leuchtet.

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.349
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #278 am: 07 Jan 2018, 13:39:51 »
ich würde Mateo ansehe und leise fragen: Sollen wir einmal schauen wohin dieser gang führ oder wolt ihr das gleiche zuerst mit dem anderen Drachenkopf und der Kerze machen wie bei Eurem soll ich die andern auf dem Gasthaus holen damit wir gemeinsam diese Treppe erforschen können? Mein Gesicht ist rot angelaufen vor lauter aufregung und ich trippel von einem Fuss auf den andernen.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #279 am: 20 Jan 2018, 09:13:53 »
Vorsichtig schaut Mateo sich um. Ganz geheuer ist ihm das nicht.
Aber er ist auch neugierig. Allso nickt er.

"Lasst uns nachsehen." Er hofft natürlich, dass sie da unten nicht nur zu zweit sind, sondern einer der anderen sie begleitet. Das Ganze hier ist gruselig. Und er ist nicht allzu mutig...
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.349
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #280 am: 20 Jan 2018, 12:13:17 »
ich würde vorsichtig die Treppe herunter gehen mit Licht in der hand und schauen was sich dort unter ist mit den anderen hinter mir natürlich.

Zelon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 252
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #281 am: 20 Jan 2018, 15:38:01 »
Larrisa und Mateo müssen den engen Gang hintereinander hinuntergehen. Zum Glück dauert es nicht lange, bis sie in einem runden Raum stehen, dessen Wände mit Wandmalereien verziert sind und in dessen Mitte Steine liegen. Ein Blick nach oben lässt sie das Loch in der Decke erblicken und links von ihnen erblicken sie die Überreste eines Skeletts. Es ist vage humanoid, aber die scharfen Klauen, Überreste von Flügeln und der echsenähnliche Kopf verraten, dass es sich hierbei um keinen Menschen handelt.

Draußen donnert es erneut und von oben tropft der orange Schleim durch das Loch in den Raum. Die Tropfen sind klein, aber sie vibrieren leicht, ehe sie sich in Luft auflösen.

Sinn haben

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 459
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #282 am: 21 Jan 2018, 10:55:44 »
Floreste blickt ein wenig erstaunt die Holztreppe an, die das letzte Mal ja noch eine Steigleiter war und testet prüfend deren Haltbarkeit. Dann sieht sie sich suchend im Raum um nach irgend etwas, was ihr helfen könnte … da, der Schild von Herrn Ansgosson. Floreste packt mit ihrer noch freien Hand den Schild und geht dann die ‚beaugte’ Holztreppe hinab (vorausgesetzt, die Haltbarkeit schien ihr gegeben – ansonsten schreibe ich das noch mal um).

Unten angekommen legt sie den Schild auf dem Boden ab und guckt sich das Gnomenskelett genauer an: Wie halten die Knochen zusammen? Sind das getrocknete Überreste von Sehnen und Knorpeln? Das sollte doch nicht allzu stabil sein.
Sie plaziert ihre Öllaterne am Boden neben dem Skelett und versucht dann mit Hilfe ihres Dolches die knöcherne Hand, die den Kristall hält vom Rest des Knochenbaus zu trennen: Am Handgelenk oder falls sie dabei zu sehr in Gefahr läuft, den pulsierenden Stein zu berühren am Ellenbogengelenk oder an der Schulter. Sollte sie mit ihren Bemühungen keinen Erfolg haben und die Knochen zu fest aneinander hängen, würde sie das Skelett auf den Boden legen und die obigen Stellen mit der Kante des Schildes bearbeiten.

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.349
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #283 am: 22 Jan 2018, 20:30:48 »
Larissar

ich würde mir das Skelett näher ansehen ob es sich hierbei wohl um einen Drachling handeln könnte?
Ich habe bis jetzt nur Bilder von welchen gesehen, nachdem ich mir das Skelett angesehen haben würde ich nach den orange färbenden Tropfen schauen und auch noch mal ein paar Stufen wieder hinaufgehen und mir das ganze noch mal von oben ansehen und schauen ob ich irgendwie erkennen kann warum die Tropfen nicht auf den Boden fallen, alles ist hier seltsam an diesem Ort.

Zelon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 252
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #284 am: 24 Jan 2018, 16:57:32 »
Florestes Dolch leistet bereits gute Arbeit, der Stein entgleitet den Fingern des Skeletts und kurz meint sie

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Der Edelstein pulsiert noch mehr, als er auf dem Boden trifft und kurz darauf verwandelt sich die Treppe wieder in eine Leiter zurück. Der Boden verwandelt sich in Dreck, sogar das Skelett löst sich auf, als ob die Realität es endlich eingeholt hätte. Das Leuchten des Steines wirkt schon verführerisch auf Floreste.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

------------------------------------------------

Larissa kann nicht erkennen, warum die Tropfen sich im unteren Raum auflösen. Sie bemerkt aber, dass sie vom oberen Stockwerk herunterfallen und sich erneut im unteren Raum auflösen, als wäre das untere Stockwerk ein abgeschlossener Bereich.