Autor Thema: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)  (Gelesen 128406 mal)

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #60 am: 01 Mär 2015, 15:28:45 »
Kontor drinnen

Kunai nickt. "Ja, genau darum geht es. Das Schiff heißt Schwanenglanz." Sie fragt dann doch tatsächlich nach "Ihr scheint mehr darüber zu wissen. Mögt Ihr vielleicht erzählen?"

Beim Raussuchen der Sachen geht sie Amira so gut sie kann zur Hand, und lauscht dabei den Berichten der Dame.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #61 am: 01 Mär 2015, 15:46:36 »
Niurakos Stadthaus

Gero staunt nicht schlecht als er, zusammen mit Amira das prächtige Haus betritt.  Er hätte hier Tage verbringen können, ohne sich zu langweilen ,da konnte der junge Varg sogar die köstlichen Leckerein und Getränke vergessen. Mit der Begeisterung eines Kindes, bewundert Gero die wunderschönen und erlesenen Relikte.

"Ihr habt nicht übertrieben, Amira. Das hier ist...atemberaubend. Farukanischer Schmuck, ein tarrischer Jagdbogen, eine zwergische Feuerschale aus Westgrom....und diese Bilder...ein Drachling, ob dass ein Fundstück aus den Ruinen ist? Der Rahmen sieht uralt aus. Oh ein Sanddrache, das wohl berühmteste Raubtier der Sumarka."

Kurz bleibt er neben seiner Begleitung stehen,  hält er inne und betrachtet die uralte Schriftrolle nachdenklich.

"Das Stück der fünf Tugenden. Schade das ich dieser Schrift nicht mächtig bin...es würde mich sehr interessieren, wie sich das Stück von den, ich nenne es einmal aktuellen Aufführungen unterscheidet. Wie alt diese Schriftrolle, wohl ist?"


Einen Augenblick ruht seine Aufmerksamkeit noch auf dem vergilbtem Schriftstück, bevor ihm das Bild eines Phönixs auffällt und er sich diesem widmet.

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #62 am: 01 Mär 2015, 17:16:55 »
Kontor drinnen

"Schwanenglanz? Ihr reist mit Gischstschaum? Oh mein Kind ...." sie sieht dich besorgt an ... holt kurz Luft und fängt an zu erzählen "Gischtschaum war früher ein begnadeter Klingentänzer, der es zu Ruhm und Ehre brachte und deswegen Kapitän auf einem Kriegsschiff wurde. Finubars Vater war sein bester Freund und als er auf See starb, nahm Gischtschaum den Jungen unter seine Fittiche - er hatte nichts besseres zu tun als ihn auf die Kampfschule zu schicken ... nach seiner Ausbildung fuhren die beiden gemeinsam zur See - bis...ja bis Gischtschaum seiner Schande begegnete ...der Schande, welche ihn seelisch brach und ihm sein Holzbein verpasste - seht da nicht hin, sprecht ihn nicht darauf an! Er ist seeehr eitel deswegen."

Sie atmet durch ..."Aber Finubar hat immer treu zu seinem Ziehvater gehalten ... an seiner statt so gekämpft wie er es früher tat - kühn, draufgängerisch, rücksichtslos. Ja bis er diese Albin aus dem Wald traf, die ihm den Kopf verdreht hat und ihm diese Gespinste von der Karte in den Kopf gesetzt hat - diese Cersei ... er ist ihr überall hin gefolgt, in den Schnee, zu den Piraten, in die Wüste, den Wald .... immer auf der Suche nach den Artefakten für ihr Hirngespinst. Ich habe es nie geglaubt - bis...ja bis er mich besucht hat und mir den Sextanten gezeigt hat. Kurz bevor sie ihn in den Wald brachten und kurz bevor ... bevor Kultisten Cersei aufgelauert und sie auf bestialische Art und Weise getötet haben."

Sie sieht dich besorgt an .. "Seitdem ist er besessen ... von der Idee, ihr Erbe zu komplettieren ... ich habe versucht ihn davon abzuhalten, aber er wollte nicht hören. Und jetzt hat er den Kompass ...". Sie nimmt deine Hand in ihre ... "Lass nicht zu, dass er vergeht durch diese Sache. Ist die Karte komplett, wird er auf ewig in diesem dunklen Wald hocken und versuchen, sie wiederzufinden - aber sie ist verloren in der Geisterwelt - hörst du! Versprich es mir!"
« Letzte Änderung: 01 Mär 2015, 17:41:50 von Finubar »
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #63 am: 01 Mär 2015, 17:38:21 »
Niurakos Stadthaus

Ja, es ist wahrlich prächtig dort ... und ihr könnt euch gar nicht genug ergötzen ...

Die Bedienstete ist, nachdem sie dem Waibel die Echtheit der Brosche bestätigte, nach oben gegangen, ihre Herrin zu holen.

Der Tisch ist angerichtet, es duftet nach Tee und Keksen. Sogar das Teeservice, die Teller und der Kerzenhalter scheinen Relikte aus fernen Ländern zu sein.

Nach einer Weile kommt Niurako zu euch in den Raum, sie trägt eine elegante, lange, seidene Robe. Sie geht auf Amira zu, strahlt sie mit einem Lächeln an und streckt die Arme aus "Werte Amira! Was freue ich mich dich zu sehen!" Sie umarmt dich kurz, gibt dir ein Küsschen auf die Wange "Der Krach vor meiner Tür hat meine Aufmerksamkeit erregt, ich habe vom Fenster aus zugesehen. Diese Schufte, ich hatte einen Moment lang Angst um euch. Aber es ist ja noch einmal gut ausgegangen."

Sie lächelt, stellt sich zwischen euch "Freut mich, dass euch meine Exponate zu gefallen wissen. Amira mögt ihr mir nicht euren Begleiter vorstellen? Er schien vorhin sehr tapfer gewesen zu sein."

Dann deutet sie auf die Stühle, bietet euch an Platz zu nehmen ... "Aber setzt euch erst einmal und erzählt mir, was euch zu mir führt? " Sie setzt sich ebenfalls, eine Bedienstete schenkt euch Tee ein, zieht sich dann wieder zurück.

Niurako nimmt sich einen Keks, sieht euch erwartungsvoll an ...
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #64 am: 01 Mär 2015, 18:54:57 »
Kontor drinnen

"Ich stehe als Leibwächterin in seinen Diensten. Es ist meine Aufgabe, darauf zu achten, dass ihm kein Leid widerfährt. Und dazu gehört auch dieses, das Ihr schildert", antwortet Kunai ernst.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #65 am: 01 Mär 2015, 19:36:14 »
Kontor drinnen

"Wessen Leibwache? Die des Jungen? Na gut, ich vertraue dir ..." sie lächelt dich an ... macht sich dann auf in Richtung der Warenauslage zu gehen.

"Und wenn du mir deinen Namen verrätst, zeige ich dir gern meine Waren und helfe dir, das passende für deine Reise auszusuchen ... in den Dämmerwald nehme ich an?"  Sie sieht sich um zu dir ... "Bist du seefest? Oder bist du bisher immer nur über den Torweg gereist?" ... grinst sie schelmisch in deine Richtung ...
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #66 am: 01 Mär 2015, 19:38:01 »
Niurakos Stadthaus

Gero zuckt ein wenig zusammen, als er von der Darstellung des zhoujangischen Wappentiers losgerissen wird. Es dauert einige Sekunden, bis er realisiert, dass die Hausherrin gerade angekommen und Amira herzlich begrüßt. Langsam nährt er sich den beiden Damen.

"Gero von Auenhalt, Schüler des selenischen Zirkels der Zinne." stellt sich der junge Varg hastig vor und verbeugt sich steif. Irgendwie hat sich Gero sogar erinnert, das den Hut abzunehmen, zum guten Ton gehört. Ein wenig nervös und ratlos hält er den Filzschlapphut nun an der Krempe fest und wirkt so als wolle er sich mit dem Hut vor weiteren gesellschaftlichen Fehltritten schützen.

Als die Hausherrin ihn als tapfer betitelt, schießt die Röte ins Gesicht, glücklicherweise kann man es nicht sehen, so senkt er nur verlegen den Blick und leckt sich über die plötzlich staubtrockene Schnauze, die Ohren dabei leicht angelegt. Die Unerfahrenheit mit den hohen Herrschaften umzugehen ist für jeden im Raum deutlich erkenntlich. Vor lauter Anspannung überhört Gero sogar das Angebot sich zu setzten und bleibt leicht hinter Amira stehen.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #67 am: 01 Mär 2015, 19:54:16 »
Kontor drinnen

"Ja, ich habe diese Aufgabe übernommen. Hiru Kunai ist mein Name." Auch diese Antwort kommt deutlich förmlicher als das Geplauder zuvor. Etwas entspannter kommt dann die Antwort "Nur die Reise von Selenia hier her. Und das Wetter war gut. Jedoch hatte ich damit keinerlei Probleme, während einigen an Bord wohl selbst das Schwierigkeiten gemacht hat."
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #68 am: 01 Mär 2015, 20:06:46 »
Kontor drinnen

"Sehr erfreut Fräulein Kunai ... ich bin Alara .... früher habe ich viel mit eurer Heimat gehandelt - als mein Mann noch gelebt hat und es bei euch noch keinen Krieg gab."

Sie nimmt einen wetterfesten Mantel aus dem Regal, legt ihn dir um die Schultern ... "Der würde passen, oder bevorzugst du einen leichteren Umhang, den man zuziehen kann? Sind deine Stiefel wetterfest? Und welche Kopfbedeckung schwebt dir vor - der Umhang hätte eine Kapuze...".

Alara ist wie verwandelt, sie scheint in ihrem Geschäft aufzugehen, ist sehr um diese neue Kundin bemüht.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.242
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #69 am: 01 Mär 2015, 20:55:05 »
Niurakos Stadthaus

Amira trinkt kurz ihren Ka-Fey zu Ende, räuspert sich und fängt an zu reden:

"Werte Dame... Ich meine, Niurako, ich war deinen Rat gefolgt und hatte gestern die Kneipe aufgesucht, von der du mir erzählt hast. Und tatsächlich, noch im selben Abend fand ich dort eine Gruppe, die nun ein unglaubliches Abenteuer wagen möchte. Ich traf auf einen Seealbe namens Finubar, der im Besitz eines Wegweisers zu einer alten vergessenen Kultstätte im Reich der Dämmeralben ist. Angeblich soll es sich dabei um einen ehemaligen Vorposten der Azurnen Riesen handeln, die dort einen der legendären Götterbestien verehrten. Finubar war so freundlich, mir und dem guten Gero hier einen Platz bei der Reise ein zu räumen.

Ich habe mir gedacht, da in deiner Sammlung sich nur relativ wenig Artefakte der Azurnen Riesen befinden, wärst du vielleicht daran interessiert, dich mit an der Reise zu beteiligen. Von dem, was mir Finubar zeigte und erzählte, halte ich es sogar für möglich, dass man über diesen Vorposten sogar noch weitere Verweise auf andere vergessene Ruinen dieser alten Rasse finden kann.

Dies ist eine einzigartige Gelegenheit. Ich habe schon den Wegweiser überprüft und Herr Gero und ich, wir sind uns über seine Echtheit absolut sicher. Also von daher, eine Unterstützung wird sich sicher auszahlen. Denk nur an die Geschichte, die wir mitbringen können.

Wir brauchen auch nicht viel: Nur einen Vorrat an Alchemika gegen Krankheiten, Gifte und andere Leiden, für den Fall der Fälle. Schiff, einfache Ausrüstung usw. hat Finubar schon im Vorfeld besorgt. Insgesamt würden uns also 500 Lunare voll und ganz ausreichen. Das ist doch ein wahnsinnig günstiges Angebot, denkst du nicht?

Nur muss ich dich leider darum bitten, dich schnell zu entscheiden, denn das Schiff läuft noch heute nachmittag aus. Wenn du möchtest, hinterlasse ich gerne eine Quittung, so dass du mich im Notfall von den Schuldeintreiber der Portalgilde durch ganz Lorakis verfolgen lassen kannst, aber ich verspreche dir, du kannst dich auf das Wort von mir und Herr Gero hier verlassen.

Die Expedition wird vorraussichtlich ein halbes Jahr dauern, denke ich."


Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #70 am: 01 Mär 2015, 20:59:50 »
Kontor drinnen

"Bei uns herrscht doch kein Krieg. Wir leben in Harmonie, dank der Göttin, der wir dienen dürfen"
, stellt Kunai richtig. "Was die Kopfbedeckung angeht: wichtig ist, dass sie die Sicht nicht behindert. Also lieber ein Hut als eine Kaputze, da kann man besser zur Seite sehen."
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #71 am: 02 Mär 2015, 17:53:55 »
Kontor drinnen

"Ja, das sehe ich ein, eine Kämpferin wie ihr muss ihre Umgebung sehen können ..." sie sieht sich im Regal um, nimmt zwei, drei Hüte heraus und wirft sie dir zu ... "Da hätten wir einmal den klassischen Dreieckshut für Seefahrer, dann etwas dezenteres mit einem Nackenschutz gegen die brennende Sonne und einmal eine Art Schleier, wie er in Farukhan sehr verbreitet ist ... "

Alara sieht dich erwartungsvoll an ... "Der Spiegel steht dort drüben, Kunai." lächelt sie dir zu.

"Und verzeiht, wenn ich in der Geschichte eures Landes nicht so bewandert bin, ich hörte von einem meiner Lieferanten nur von einem General, der immer Ärger macht, von Streitigkeiten darüber, welche Nation nun über das Tor bestimmen darf und um die Auseinandersetzungen mit den Fürstentümern im Süden ... da habe ich wohl zu viel hinein interpretiert ... mich freut es, wenn ihr sagt, es geht dort deutlich ruhiger zu - wenn ich wüsste wohin, würde ich gerne dort meinen Lebensabend verbringen, weißt du. Ich werde langsam zu alt für das Kontor ..." sagt sie fast schon ein wenig wehmütig.

Dann sieht sie dich aber gleich wieder freundlich an ... "Und Kunai ... welcher Hut gefällt dir nun am Besten?"
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #72 am: 02 Mär 2015, 18:07:37 »
Niurakos Stadthaus

Niurako sieht mit einem sehr gewinnenden Lächeln zu euch "Nur keine Scheu werter Herr Varg. Wer den Mut hat, eine Freundin von mir zu verteidigen, ist gerne an meinem Tisch gesehen." Sie deutet auffordernd auf den Stuhl zwischen sich und Amira.

Auch Niurako nippt vornehm von ihrem Tee und lauscht gebannt Amiras Ausführungen. Diese fesseln sie so, dass sie darüber sogar vergisst, ihren Keks fertig zu essen. "Amira, das klingt ja phantastisch - wie gern würde ich euch begleiten, um Augenzeugin eurer Entdeckungen zu werden - leider hindern mich meine Verpflichtungen die nächste Zeit daran, Ioria zu verlassen ..." ... sagt sie ein wenig wehmütig dreinblickend.

"Ich denke, wenn ihr mit den Seealben reist, werdet ihr sicher gut dort ankommen, sie sollen ja vorzügliche Seefahrer sein. Ich konnte im HAfen eines ihrer Schiffe betrachten, es war wahrhaft prächtig. Und wie gedenkt ihr, weitere Hinterlassenschaften der Azurnen Riesen zu finden? Wenn DAS wahr ist, müsst ihr mir versprechen, dass ihr euch den Ort einer einprägt, die nicht ganz so weit von hier weg ist, damit ich selbst dort hin reisen kann. Und ihr müsst mir nach eurer Rückkehr natürlich genauestens Bericht erstatten - natürlich gerne auch zu zweit!" zwinkert sie euch beiden zu.

Dann fängt sie etwas an zu grübeln "Hmmm, wenn es heute Nachmittag schon los geht, weiß ich nicht, ob ich so viel Geld auftreiben kann, so sehr ich ein solches Abenteuer natürlich mit besten Kräften unterstütze. Ich habe für Notfälle immer 200 Lunare im Haus, diese kann ich euch anbieten ...." sagt sie schließlich und deutet ihrer Dienerin an, zu euch zu kommen ...
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.242
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #73 am: 02 Mär 2015, 19:14:50 »
Niurakos Stadthaus

"Ich verstehe, dann sollen uns die 200 Lunare auch genügen. Jedoch hätte ich dann unter Umständen eine andere Bitte. Du hast mir beim letzten Mal doch dieses Artefakt aus den Wandernden Wäldern gezeigt, erinnerst du dich, die Spieluhr, deren Lied es einer Reisegruppe erlaubt problemlos ihren Weg durch die Natur zu finden. Wärst du bereit uns dieses Artefakt auszuleihen, du hast ja selbst gesagt, dass es zwar nützlich sein mag, aber als Sammlerstück eher krude und hässlich wirkt. Es würde unsere Reise durch den Dschungel sichtlich erleichtern."
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.325
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Reise in den Dämmerwald - oder: die Karte der Welt(en)
« Antwort #74 am: 02 Mär 2015, 19:31:04 »
Niurakos Stadthaus

Bei der Erwähnung der Spieluhr zögert sie etwas, hält sie Hand nach oben, um ihrer Dienerin anzudeuten, sie möge einen Moment inne halten ... "Ja, vielleicht ist sie ein wenig zu *unauffällig* für meine Sammlung, jedoch würde ich sie nur ungern verlieren, verstehst du - ein Kleinod ist nunmal ein Kleinod, und ich kann es mir nicht leisten, weniger Kleinode zu besitzen als die anderen Damen meines Kreises ... was habt ihr mir im Austausch dafür zu bieten ...?" sieht sie euch einschätzend an ...
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)