Autor Thema: Leinwand 2023 Community-Projekt  (Gelesen 9334 mal)

weltenwonne

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #30 am: 10 Jan 2023, 12:43:26 »
Da ich den neuen Regionalband über Patalis nicht habe, müssten sich andere äußern, ob man da verwertbare Informationen über die Harkensteine hat, die man hier mitberücksichtigen sollte. Flora und Fauna ist dort ähnlich der Blutgrasweite, aber ohne große Verorkung, sollte mit LG eigentlich übereinstimmen.

Hi, als jemand, der sich mit dem Patalisband und dem Abschnitt zu den Kolonien ein bisschen auskennt ;) : Es gibt ein bisschen was zu den Harkensteinen im Band, Gaiana wird ein bisschen genauer ausgestaltet. Ganz knapp wird da noch mal etwas stärker gemacht, dass Patalis in den südlichen Kolonien an den Bodenschätzen interessiert ist. Vielleicht gibt es in "eurer" Version von Lugiens Grab dort keine? Das könnte erklären, warum Patalis dort nicht so aktiv ist. Auch die Tatsache, dass das Betreiben von Kolonien auf vielen Inseln auch Ressourcen frisst, wird im Band angedeutet. Vielleicht hilft das ein bisschen weiter.

»Kein Operationsplan reicht mit einiger Sicherheit über das erste Zusammentreffen mit der feindlichen Hauptmacht hinaus.« — Helmuth Karl Bernhard von Moltke, 1871, Über Strategie.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #31 am: 10 Jan 2023, 16:16:09 »
Vielen Dank erst mal für die vielen Überlegungen, Informationen und Ideen!
Wir werden sicher nicht alle für dieses Projekt verwenden können. Trotzdem ist so eine Ideensammlung und ein offener Austausch wirklich wertvoll und fördert den kreativen Prozess.
Damit auch diejenigen die unter der Woche nicht so aktiv sind beitragen können werde ich alle Phasen (wie auch diese) mindestens über ein Wochenende laufen lassen.

Danach werde ich die Informationen strukturieren und bündeln und ein paar mögliche Szenarien zur Auswahl stellen.

Also - weitere Ideen und Betrachtungen sind mehr als willkommen!

Zauberfeder

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #32 am: 10 Jan 2023, 20:35:27 »
Überlegenswert ist sicherlich auch der Name: Wer war Lugien, warum heißt die Insel so.
Ein wirklich gute und berechtigte Frage. Warum benennt jemand eine Insel etwa von der Größe Jamaikas nach einem Grab? Bei einer kleinen Insel könnte ich mir noch vorstellen, dass sie nach einem bedeutenden (Piraten-)Kapitän und dessen letzter Ruhestätte benannt ist, aber bei dieser Größe?  Und warum wird die Insel dann nach dem Grab benannt und nicht nach der Person selbst? 
Hier ein paar Ideen dazu:
  • Einer der Hügel der Insel ist tatsächlich das Grab eines Riesen. Der tatsächliche Name des Riesen ist sehr viel länger, aber da das Grabmal zwischenzeitlich tief in der Erde versunken ist, ragt nur noch ein kleiner Teil der ursprünglichen Inschrift heraus mit einem Teil des Namens "Lugien...".
  • Lugien liegt gar nicht in dem Grab. Lugien war ein Forscher, der ein bedeutendes Grabmal oder eine Nekropole auf der Insel aus alter Zeit entdeckt hat. Der Kartograph hat diesen bedeutenden Ort auf der ersten Karte der Insel verzeichnet und andere haben die Bezeichnung des Grabmals für den Inselnamen gehalten.
  • Vielleicht handelt es sich auch tatsächlich um einen großen Helden, der hier begraben liegt, zum Beispiel ein zwingarder Heerführer, den es vor langer Zeit gelang mit seiner Schar die Blutgrasweite trotz aller Orks zu durchqueren und diese Insel zu erreichen und dessen Grab irgendwo auf der Insel liegt. Der Ort des Grabes ist längst überwachsen und die Lage vergessen, doch der Name hat überdauert.
Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit.

Belfionn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #33 am: 10 Jan 2023, 21:26:20 »
Da sind schon viele tolle Ideen dabei! Hier ein paar zusätzliche:

Ich stelle mir die Insel ähnlich den kanarischen Inseln vor (die ich nicht kenne, außer von Bildern): ziemlich trocken, Süßwassergewinnung  und Landwirtschaft sind schwierig (aber vor allem mit magischen Hilfsmitteln nicht unmöglich), es gibt (geringe?) vulkanische Aktivität. All das bedingt Versickerungsvorgänge mit Salzablagerungen, Ablagerung vulkanischer Minerale und anderer Chemikalien, die bei Alchemisten begehrt sind. Natürlich ist der Abbau nicht ungefährlich, wegen natürlicher Gefahren und wegen Konkurrenten, aber irgendwas muss die Lorakier ja dorthin ziehen.

Laut Regionalbänden gibt es auf den Harkensteinen relativ wenige Orks - da Lugiens Grab aber nahe an der Blutgrasweite liegt, könnten aber vielleicht verorkte Riesentermiten, verorkte Erdmännchen und andere Savannenbewohner vorkommen. Oder Schlangenreißer, kleine Verwandte der Gnureißer. Oder verorkte Läuse, die ganz heftig auf der Kopfhaut einiger Anwohner wüten. Usw. Quasi als einsteigerfreundliche Vorstufe der Blutgrasweite - unangenehm und gefährlich, aber nicht gleich tödlich.
Der Ausbreitung der Verorkung Einhalt zu gebieten könnte das Ziel einer seltsamen Sekte sein, die Neuankömmlingen gegenüber sehr argwöhnisch ist und sie merkwürdigen Reinigungsritualen unterziehen möchte, unsinnige Verhaltensauflagen erteilt  und dem Vordringen von Prospektoren, Siedlern und Abenteurern gerne Steine in den Weg legt.

Ich finde die Vorschläge zu Lugiens Grab super!
  • Vielleicht könnte man die Legende ergänzen, dass irgendein Pirat oder ein exilierter reicher Patalier einen immensen Schatz sicher verstecken wollte - und was läge da näher, als es in diesem sicherlich von Spukgestalten heimgesuchten Grab vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Ob das der Warhheit entspricht und ob der Schatz noch vorhanden ist, wer weiß?
  • Vielleicht heißt sie aber auch Lugiens Grab, weil ein gewisser Lugien aus Patalis unverdrossen Lunar um Lunar in eine Expedition oder eine Niederlassung versenkt, was ihn zumindest finanziell früher oder später "ins Grab" bringt.

Stewie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 329
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #34 am: 11 Jan 2023, 19:32:10 »
Die Insel selbst ist jetzt nicht klein: Aus der Weltkarte geschätzt würde ich jetzt sagen, NW-SO-Ausdehnung grobe 175km, senkrecht dazu zwischen 60km und 90km, also ca. 11000 km², etwa so groß wie Jamaika?

Gut geschätzt!






Rostam

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #35 am: 12 Jan 2023, 18:21:03 »
 
Hier ein paar Ideen dazu:
(...)

sehr schöne Vorschläge!  8)

Einen (unausgereiften) hätte ich auch noch:
Der Name stammt aus einem Märchen/ einer Geschichte (mit wahrem Kern?). Dabei geht es um den großen Seefahrer und Entdecker Lugien, der aus zahlreichen Abenteuergeschichten bekannt ist. In dieser Story wird ihm von einem Orakel gesagt, er würde eines Tages den Ort finden, der sein Herz beruhigt und ihm die innere Unruhe austreibt, sodass er endlich in Frieden und Glückseligkeit sein Lebensabend verbringen kann.
Die weitverbreitete Version ist wenig schillernd und hat mehr Drama, sodass die Ödnis und die Gefahren der Insel beschrieben werden die ihm zum Verhängnis wurden. Hier heißt die Insel auch "Lugiens Grab".
Aus der weniger bekannten, aber schöneren Variante mit Happy End leitet sich der seltenere Name "Lugiens Paradies" (oder ähnlich) ab.
"Du bist witztig - aber, wenn du in den verheerten Landen verschwindest, werd ich dich nicht vermissen"

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #36 am: 15 Jan 2023, 14:48:37 »
Ich werden in den nächsten Tagen, so wie ich dazu komme, eine detailliertere Gruppierung und Zusammenfassung der Ideen durchführen. Dabei wird es wie gesagt darauf ankommen eine gute Abenteuerlandschaft zu beschreiben die mit und ohne die Abenteuer und eine Entwicklung über die Zeit hinweg (wie hier im Projekt zu entwickeln) für Spielleiter und Spieler nutzbar ist.

Eine Insel dieser Größe ist eine echte Herausforderung. Abweichend von den ursprünglichen Vorgaben für den Weißen Fleck würde ich sagen:
  • Das Ziel ist es nicht Lugiens Grab einigermaßen vollständig zu beschreiben - die Insel wird also teilweise ein Weißer Fleck bleiben
  • Es wird mehrere Orte geben (siehe unten) die auf dem Weißen Fleck angesiedelt sind

Sammlung an Orten auf der Insel Lugiens Grab:

  • Die Hafenstadt (voraussichtlich an der Flussmündung im Osten, Patalisch dominiert?)
  • Lugiens Grab (voraussichtlich im Landesinneren)
  • Siedlung A (Mertalier/Afali/Zwingarder/Frühe Siedler?)
  • Siedlung B ("Piratennest")
  • Raues und gefährliches Landesinnere, eventuell mit Bergwerk


Sammlung der (wichtigen) Parteien auf der Insel:

  • Patalis: Die aktuellen, offiziellen Herren der Insel.
  • Die Einheimischen 1 (frühe Einwanderungswelle): Mertalier/Afali/Zwingarder?
  • Die Einheimischen 2 (Piraten)
  • Unbekannt: Besondere Wesenheiten, weitere Geheimnisse der Insel (wird nur in SPOILER diskutiert)

Allgemeine Situation
Der von Patalis eingesetzte Stadthalter/Präfekt hat mit dazu beigetragen dass Patalis diese Insel für rau und nicht gerade einträglich befunden hat. Er/sie hat kräftig in die eigenen Taschen gewirtschaftet, und es heißt er/sie arbeite mit den Piraten und anderen Parteien zusammen und ließe sich dafür schmieren "wegzuschauen".
Neben der an geeigneter Stelle errichteten Hafenstadt im Osten gibt es einen Nothafen im Westen der schon früh von allem möglichen seefahrenden Nationen genutzt wurde. Die Straße von Lugiens Grab (westliche der Insel) ist tückisch und hat schon manches Schiff gezwungen diesen Nothafen anzulaufen.
Daneben halten sich hartnäckige Gerüchte dass es noch einen echten Piratenstützpunkt irgendwo auf der Insel geben muss.
Das Landesinnere ist trocken, nur an dem Vulkan in der nördlichen Mitte kommt es zum Abregnen der Wolken, und das oft explosiv und mit gefährlichen Nebenwirkungen wie Blitzschlag, Schlammlawinen und Überschwemmungen, von den magischen Begleiterscheinungen ganz zu schweigen.
Nicht nur um den noch (etwas) aktiven Vulkan herum kann man Alchemika und Gold gewinnen, es gibt immer wieder Hinweise auf Feenwesen die einem helfen können beides in größeren Mengen zu bekommen. Das könnte Seemannsgarn sein - in Patalis ist dieses Gold jedenfalls nie angekommen.
Lugiens Grab nimmt mindestens drei Formen an: Die Insel trägt den Namen, es gibt am südlichen Ende einen alten, möglicherweise aus Drachlingszeiten stammenden Turm der noch immer von den Seefahrern als Landmarke genutzt wird, und dann soll sich das "echte" (?) Grab noch im Landesinneren befinden.

Konflikte
  • Alle gegen die Natur und die Magie der Insel:
    Lugiens Grab ist auch ohne jegliche Fremdeinwirkung gefährlich. Die Insel ist trocken, und selbst der Regen wird zur Gefahr. Gute Karten gibt es aus verschiedenen Gründen nicht, und die lohnenden Ziele liegen weit auseinander.
    Das Meer um die Insel ist geprägt von gefährlichen Strömungen, schnell umschlagendem Wetter und tückischen Felsen.
  • Piraten gegen den Rest:
    Die Piraten befürchten dass ihr Einfluss mit einer Abberufung des/der Präfekten/in stark sinken könnte. Eine Aushebung des Stützpunktes wäre auch ein schwerer Schlag für sie.
  • Hafen gegen Hafen:
    Hierunter laufen verschiedene Konflikte: Ost- gegen Westhafen, Patalis gegen andere seefahrende Nationen, der Versuch der beiden Hafenstädte mehr vom Landesinneren zu kontrollieren, ...
  • Geheime Parteien gegen ...:
    Es wurden in den SPOILERN ein paar interessante Ideen geliefert die auch hier ihren Niederschlag finden. Parteien/Wesen auf der Insel haben natürlich ihre eigene Agenda, und die liefert naturgemäß genügend Konfliktpotential.
    Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Abenteuerideen:
Auch wenn viele der Ideen schon Lust machen auf eigene Abenteuerlandschaften und selbst geschriebene Abenteuer, hier sind ein paar Ansätze für das Projekt:
  • Erkundung:
    Es bietet sich an Lugiens Grab zu finden, verschollene Prospektoren zu suchen, zu untersuchen warum die letzte Überschwemmung so große Schäden in der östlichen Hafenstadt angerichtet hat, ...
  • Piratenjagd:
    Es gibt einige Parteien die das Ausmaß der Korruption satt haben, oder einfach eine Schiffsladung zu viel an die Piraten verloren haben. Mögliche Ziele wären das Auskundschaften des Piratenstützpunkts, bis hin zur Infiltration, oder ein Stadtabenteuer in der östlichen Stadt auf der Jagd nach denjenigen die immer wieder wirksame Schläge gegen die Piraten vereiteln oder die Lieferungen nach Patalis so klein halten ...
  • In Geheimer Mission:
    Hängt mit dem letzten Konflikt zusammen: Die Abenteurer könnten von einer etwas undurchsichtigen Partei angeheuert werden - die für oder gegen geheime Mächte arbeitet, jedoch nicht will dass die Charaktere (von Anfang an) zu tief blicken ...
    Hier wie bei der Piratenjagd könnten sich die Charaktere natürlich auf beide Seiten schlagen.



Daneben wird es Patalis und seefahrende Nationen wie Mertalien und die Seealben geben die mit den aktuellen Zuständen auf der Insel nicht glücklich sind.

Rückmeldungen willkommen!

EDIT: Korrektur Patalis statt Farukan
EDIT: Ausführung allgemeine Situation, Konflikte und mögliche Abenteuerideen
« Letzte Änderung: 16 Jan 2023, 18:31:25 von Wandler »

holyghost09

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #37 am: 15 Jan 2023, 16:50:55 »
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Ich finde die Ideen bisher richtig inspirierend, als SL hätte ich jetzt schon Lust die Insel für meine Gruppe zu nutzen :)

Das Flair der Insel stelle ich mir wie das damalige Nassau vor.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Mal sehen ob und wie sich das entwickelt :)

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #38 am: 16 Jan 2023, 18:16:52 »
Antwort 36 aktualisiert.

Das ist natürlich immer noch ein Entwurf, soll aber helfen die Ideen einzubetten.
Rückmeldungen und Ideen willkommen!

Erläuterungen:
Manche der Ideen habe ich abgewandelt oder abgemildert aufgenommen. Während manche Stimmungen und Motive einen fantastischen Hintergrund ergeben muss man bei anderen darauf achten dass sie nicht andere Konzepte ausschließen.

EDIT: Erläuterung.
« Letzte Änderung: 16 Jan 2023, 18:42:26 von Wandler »

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #39 am: 18 Jan 2023, 17:51:07 »
Hier sind ein paar meiner Überlegungen zu Fraktionen/Parteien/Organisationen die bei diesem Projekt eine Rolle spielen könnten. Fraktion ist ein Begriff der größtenteils Synonym zu Parteien und Organisationen in diesem Projekt sein sollen.

  • Fraktionen sollten eine Agenda haben - die offizielle oder von außen wahrgenommene Agenda muss nicht die tatsächliche sein. Wenn es hier Abweichungen gibt müssen sie für die Fraktion festgelegt werden.
  • Fraktionen bestehen meistens aus einer Führungsebene (das kann eine einzelne Person sein oder eine Gruppe), Unteranführern und "Fußvolk". Bei komplexen und großen Organisationen kommen noch andere Posten oder Ebenen dazu, aber um eine Fraktion gut darzustellen reichen diese Unterscheidungen erst einmal.
    Um dem Spielleiter hier zu helfen wären Vertreter der drei Ebenen gut - auf unterer Ebene vielleicht eher ein "typischer Vertreter", in der Führungsebene ein Individuum.
  • Angehörige einer Fraktion haben natürlich ihre eigene Agenda, und das kann hoch interessant sein um Zugang zur Fraktion oder Informationen darüber zu bekommen. Doch sollte ein gewisser Zusammenhalt und eine gewisse Konsistenz da sein - sonst zerfällt die Fraktion.
  • Gute Fraktionen beschäftigen die Spielercharaktere ordentlich. Sie können von ihnen und ihren Taten hören, auf ihre niederrangigen Vertreter treffen, sich mit ihnen messen oder in ihre Dienste treten - offen oder verdeckt.
  • Zu guter Letzt sollten die allermeisten Fraktionen relevant fürs Spiel sein: Es kann ausgesprochen verwirrend sein in einem Szenario zu landen in dem gefühlt in jedem Haus eine eigene wichtige Fraktion lebt.
  • Neben Parametern wie Einfluss, Vermögen und wichtigen Verbindungen haben Fraktionen auch Geheimnisse, Stärken und Schwächen.
  • Ein Weißer Flecken wie die hier beschriebene Insel erlaubt es mächtige, aber nicht komplett übermächtige Fraktionen zu schaffen. Damit haben die Spielercharaktere viele Möglichkeiten sich auszutoben ohne eine Fehde mit den Regenten von Patalis anzufangen (zum Beispiel).

Liste der bisher bekannten Fraktionen:
  • Patalier:
    Die Präfektin ist offiziell die Heerin der Insel. Es ist ein offenes Geheimnis dass Patalis nicht sehr zufrieden mit ihren Abgaben ist.
    Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
  • Die Leute aus dem Nothafen:
    Hier gibt es Seefahrer aus den verschiedensten Nationen. Ihre Hauptinteressen sind klar: Den Nothafen in Betrieb halten, auf der kargen Insel überleben, und eventuell etwas Profit zu machen.
    Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
  • Die Piraten:
    Das geheime Versteck der Piraten soll natürlich geheim bleiben, der Einfluss auf die Präfektin ebenso.
    Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
  • Die geheime Fraktion:
    Noch nicht festgelegt.
    Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Was meint ihr? Bevor es daran geht sich auf ein Thema zu stürzen sollten wir eine Skizze haben damit die Arbeiten nachher in einander greifen.
Daher dürfen schon Geheimnisse (in SPOILERN) angerissen werden.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #40 am: 18 Jan 2023, 20:56:32 »
Beiträge zum Gesamtbild, mit oder ohne Geheimnissen, und zu einzelnen Fraktionen sind willkommen!
Geheimnisse bitte als SPOILER.

Belfionn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #41 am: 19 Jan 2023, 16:27:51 »
Zitat von:  „Punkt 5“
Zu guter Letzt sollten die allermeisten Fraktionen relevant fürs Spiel sein: Es kann ausgesprochen verwirrend sein in einem Szenario zu landen in dem gefühlt in jedem Haus eine eigene wichtige Fraktion lebt.

Ich bin mit nicht ganz sicher, wie das gemeint ist - hältst du es für gut, wenn es viele relevante Fraktionen gibt und die Spielenden sich erst mal einen Überblick verschaffen müssen oder ist das eine Warnung davor, dass zu viele Fraktionen für die Spielenden zu verwirrend sein können?

Meine persönliche Meinung ist nämlich, dass mit den vier genannten Fraktionen für einen weißen Flecken am letzten Ende von Lorakis schon genug Fraktionen existieren. Unübersichtliche Machtverhältnisse und Fraktionsgeflechte passen für mich eher in dichter besiedelte Regionen wie Mertalia. So eine weitgehend unbesiedelte Insel bietet sich mMn eher für Erkundungs-, Wildnis- und vielleicht Mysteryabenteuer an, und für solche reichen die Fraktionen aus, denke ich.

Rostam

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #42 am: 19 Jan 2023, 16:35:08 »
Ich denke so meint er Wandler es auch.
Eine Fraktion die es nur gibt damit es eine weitere Fraktion gibt, ohne echten Konflikt, ohne Ziel und ohne Alleinstellungsmerkmal ist eben überflüssig.

Die Aktuelle Anzahl finde ich gut. Eine mehr wrde auch noch gehen, aber dann ist Schluss.
Ich verbinde mit dieser insel eher so Abenteuer wie in den guten alten Gothic I und II Spielen!  8)
und da gehören Fraktionen auf engen Raum zum Flair.
"Du bist witztig - aber, wenn du in den verheerten Landen verschwindest, werd ich dich nicht vermissen"

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #43 am: 19 Jan 2023, 17:10:21 »
Ich denke so meint er Wandler es auch.
Eine Fraktion die es nur gibt damit es eine weitere Fraktion gibt, ohne echten Konflikt, ohne Ziel und ohne Alleinstellungsmerkmal ist eben überflüssig.

Die Aktuelle Anzahl finde ich gut. Eine mehr wrde auch noch gehen, aber dann ist Schluss.
Ich verbinde mit dieser insel eher so Abenteuer wie in den guten alten Gothic I und II Spielen!  8)
und da gehören Fraktionen auf engen Raum zum Flair.

Danke! Zu viele Fraktionen, oder Unterfraktionen die eine Fraktion zu sehr zersplittern trägt nur in den allerwenigsten Gruppen zum Spielspaß bei. Deshalb habe ich auch bestimmte Ideen und Fraktionen zusammengelegt - das sollte dem Spielspaß keinen Abbruch tun, die Arbeit für Autoren, Spielleiter und Spieler aber erleichtern.

Zauberfeder

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #44 am: 19 Jan 2023, 21:03:09 »
Hier ein paar Ideen zu Agenda von zwei der Fraktionen und möglichen Konfliktlinien. Geht das in die richtige Richtung?

Patalier / Patalische Präfektin / Die Siedlung am östlichen Fluss
Offizielle Agenda:
  • Die Stellung von Patalis auf der Insel als Führungsmacht behaupten.
  • Expeditionen in die Blutgrasweite unterstützen.
  • Die Seestrasse an Lugiens Grab vorbei für patalische Schiffe gegen Piraten sichern.
Persönliche Agenda der Präfektin und ihrer Leute:
  • Aus Lugiens Grab für die eigene Amtszeit genug an Gewinn für sich selbst herausholen, dass sich die Jahre auf dem kargen Eiland am Ende der Welt gelohnt haben.
  • Gerade genug Silber nach Ultia schicken, um in Ruhe gelassen zu werden.
Probleme:
  • Die Unterstützung durch die Heimat ist mehr als dürftig. Die Insel selbst wirft für sie kaum Gewinn ab. Ultia will jedoch dort Geld verdienen und nicht Silber versenken.
Informationen:
  • Die Patalier kennen aber die Insel so gut wie nicht und wissen nur, dass das Landesinnere gefährlich ist.
Geheimnisse:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Konflikte
  • Mit dem Leuten aus dem „Nothafen": Ringen um die Vorherrschaft auf der Insel.
  • Ausspionieren der Geheimnisse der Leute aus dem Nothafen.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Die Leute aus dem Nothafen
Agenda:
  • Die Ressourcen der Insel nutzen, um Gewinn zu machen.
  • Eine sichere Anlaufstelle für die eigenen Schiffe in diesen Gewässern haben, ohne auf Hilfe der Patalier angewiesen zu sein.
  • Die reine Vorherrschaft Patalis auf den Harkensteinen in Frage stellen.
Probleme
  • Die Piraterie auf der Insel erschwert eine Versorgung mit Gütern, die von weit her geliefert werden müssen.
Geheimnisse
  • Kenntnisse von wertvollen Ressourcen auf der Insel.
Konflikte
  • Offener Kampf gegen die Piraten, deren Schlupfwinkel aus für sie unerfindlichen Gründen bis heute unbekannt ist. Obwohl sie glauben zwischenzeitlich jede Bucht der Insel zu kennen.
  • Rivalität mit Patalis und Ablehnung der Anerkennung der patalischen Präfektin. Insbesondere weigert sich die Fraktion Steuern zu zahlen.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Mir ist beim Ausformulieren aufgefallen, dass durch die im Moment vorgegebenen Abstraktheit der Fraktionen, es mir teilweise schwerfällt eine Agenda, bzw. Konflikte zu definieren. Bei politischen Konflikten wie "Vorherrschaft von Patalis auf den Harkensteinen" in Frage stellen, brauche ich irgendeine Seefahrernation im Hintergrund, wie zum Beispiel den mertialischen Städtebund, damit das greifen kann.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit.