Autor Thema: Leinwand 2023 Community-Projekt  (Gelesen 9337 mal)

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Leinwand 2023 Community-Projekt
« am: 31 Dez 2022, 12:25:07 »
Warum "Leinwand 2023"?
Das Projekt soll die Kreativität und die Ideen der Splittermond Community nutzen um einen weißen Flecken auf der Landkarte von Lorakis so mit Leben erfüllen dass etwas dynamisches, cineastisches entsteht - eben auch etwas das für die Filmleinwand geschaffen sein könnte. Spielleiter sollten in der Lage sein diesen Flecken für eine kleine Kampagne für ihre Spieler zu nutzen. Deshalb wird auch die Ideensammlung offen, die Ausarbeitungen als "Spoiler" geschrieben werden.

Was macht so einen Flecken aus?

  • Eine Verortung in Lorakis (welcher Flecken, welche Grundstimmung/Motive)
  • Eine Darstellung/Beschreibung und Karten des Ortes
  • Die Beschreibung von zwei bis drei wichtigen Konflikten
  • Zugehörige Parteien (3-5) mit ihren kleinen / großen Vertretern
  • Eine Abfolge von Ereignissen die den Flecken mit Leben erfüllen
  • Zwei bis drei Abenteuer die den neu geschaffenen Flecken nutzen

Fragen und Antworten:
  • Was ist das für ein Projekt? - Es ist ein Vorschlag für ein gemeinsames Werk der Splittermond Community wie sie hier aktiv ist.
  • Was für ein weißer Flecken? - Jeder offiziell in den Splittermond-Veröffentlichungen ausgewiesener weißer Fleck zählt.
    https://splitterwiki.de/wiki/Wei%C3%9Fer_Fleck
    https://splitterwiki.de/wiki/Datei:Lorakis_Wei%C3%9Fe_Flecken_politisch.jpg
  • Wird ein weißer Fleck dadurch zu einem "kein Weißer Fleck" mehr? - Nein - die Definition des Weißen Flecks ist ja dass keine offizielle Uhrwerk-Veröffentlichung diesen Bereich festlegt. Ein Community-Projekt ändert daran nichts.


Hier werde ich jeweils darstellen wo wir gerade stehen.

Phase 1: Wie soll der Weiße Flecken aussehen: Gemeinschaft mit 1.500 bis 5.000 Leuten
Phase 2: Bestimmung des Weißen Fleckens: Lugiens Grab
Phase 3: Wie sieht der Weiße Flecken aus, und welche Art von Abenteuern soll es dort geben? (Vier größere Fraktionen identifiziert)
Phase 4: Vier Arbeitspakete (Fraktionen) - LÄUFT
Phase 5: Konsolidierung, geschichtlicher Abriss und Abenteuerentwürfe
« Letzte Änderung: 30 Jan 2023, 17:20:53 von Wandler »

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #1 am: 31 Dez 2022, 12:27:02 »
Phase 1: Bestimmung des Weißen Fleckens.

Welcher Weiße Flecken soll es sein, warum, und was soll da entstehen? Eine Grenzfeste, eine kleine Stadt, Siedlungen in der Wildnis? Was macht den Flecken geeignet für eine Ausarbeitung, welche Konflikte könnten dort ausgetragen werden? Warum verschlägt es Abenteurer dorthin?


Rostam

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #2 am: 31 Dez 2022, 14:09:03 »
Sorry, ich bin gerade etwas verwirrt.
Generell begrüße ich Projekte, aber ich stehe gerade voll aufm Schlauch!

Ist das ein Projekt von dir, welches du uns vorstellst, oder ein wo wir alle brainstormen sollen?  ???
Nehmen wir einen genannten Weißen Fleck, oder sollen wir selbst einen erstellen?  ???
Wenn man einen solchen Fleck mit Leben füllt, ist er per Definition doch kein Weißer Fleck mehr, oder  ;D

"Du bist witztig - aber, wenn du in den verheerten Landen verschwindest, werd ich dich nicht vermissen"

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #3 am: 01 Jan 2023, 12:49:45 »
Vielen Dank für das Interesse und die konstruktiven Fragen!
Ich habe den Beitrag durch Fragen und Antworten ergänzt.

Mit anderen Worten: Das hier ist erst mal der Aufruf an Euch einen Weißen Flecken vorzuschlagen.
« Letzte Änderung: 01 Jan 2023, 12:54:05 von Wandler »

Sinn haben

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #4 am: 01 Jan 2023, 13:26:17 »
Zitat
1. Was ist das für ein Projekt? - Es ist ein Vorschlag für ein gemeinsames Werk der Splittermond Community wie sie hier aktiv ist.
besser:  ... nicht mehr so wirklich aktiv ist.
 :-\

Zitat
  • Was für ein weißer Flecken? - Jeder offiziell in den Splittermond-Veröffentlichungen ausgewiesener weißer Fleck zählt.
Das würde ich nicht machen. Diese weißen Flecken sind sowieso eher selten (da könnte man sogar eine überschaubare Liste machen). Und wenn das hier tatsächlich etwas wird (siehe Punkt 1), dann wird das quasi eine "halboffizielle" Sache und ist dann nur noch ein "grauer Fleck".
Ich würde vorziehen, entweder etwas zu nehmen, was in einer noch nicht offiziel bearbeiteten Region liegt (Kintai, Winthold, Nyrdfing, Shahandir, ...) oder sich einfach irgendwo "zwischenzuquetschen".

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #5 am: 01 Jan 2023, 14:11:48 »
...

Zitat
  • Was für ein weißer Flecken? - Jeder offiziell in den Splittermond-Veröffentlichungen ausgewiesener weißer Fleck zählt.
Das würde ich nicht machen. Diese weißen Flecken sind sowieso eher selten (da könnte man sogar eine überschaubare Liste machen). Und wenn das hier tatsächlich etwas wird (siehe Punkt 1), dann wird das quasi eine "halboffizielle" Sache und ist dann nur noch ein "grauer Fleck".
Ich würde vorziehen, entweder etwas zu nehmen, was in einer noch nicht offiziel bearbeiteten Region liegt (Kintai, Winthold, Nyrdfing, Shahandir, ...) oder sich einfach irgendwo "zwischenzuquetschen".

Die Argumentation leuchtet mir teilweise ein - ein Fan-Projekt kann man nutzen oder auch nicht.
Viele Regionen haben sehr viel weniger offizielle Städte als dort sein müssten (Zwingard, Zhoujiang, ...) - das wäre also machbar.
Bei einer noch nicht publizierten Gegend läuft man natürlich wirklich Gefahr Konflikte zu erzeugen.

Gibt es noch andere Meinungen dazu?
« Letzte Änderung: 01 Jan 2023, 17:11:57 von Wandler »

Belfionn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #6 am: 01 Jan 2023, 14:16:48 »
Eine Liste der weißen Flecken gibt es hier: https://splitterwiki.de/wiki/Wei%C3%9Fer_Fleck
Ich muss sie mir erst mal ansehen, ehe ich einen vorschlagen könnte. :)

In den Autorenkommentaren dort wird auch klar gesagt, dass eine kreative Fanausarbeitung dem Konzept nicht zuwiderläuft. Von daher sehe ich keine Gefahr weiße Flecken zu „vergrauen“.

Zitat
besser:  ... nicht mehr so wirklich aktiv ist.
 :-\
Umso schöner, dass das Projekt versucht, wieder etwas mehr Aktivität hervorzurufen. Vielleicht wäre Werbung auf dem Splittermond-Discord sinnvoll um ein paar Leute (wieder) hierher zu locken? Da bin ich nicht selbst aktiv.

Edit: Ich sehe gerade, dass es z.B. zum weißen Flecken „Schneehag“ schon eine Fanausarbeitung gibt. Alleine die Tatsache, dass die Ausarbeitung weitgehend unbekannt sein dürfte, zeigt ja schon, dass wir uns keine Sorgen machen müssen, dass aus dem Projekt etwas halboffizielles wird, was anderen Gruppen etwas vorschreibt.

« Letzte Änderung: 01 Jan 2023, 14:21:02 von Belfionn »

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.937
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #7 am: 01 Jan 2023, 14:38:36 »
Ich sehe auch kein Problem damit, einen Weißen Flecken zu nehmen - der bleibt ja weiterhin ein Weißer Fleck, nur eben mit einer Fan-Ausarbeitung. Eine Region zu nehmen, zu der es noch keine offizielle Beschreibung gibt, ist aber aus meiner Sicht auch völlig unproblematisch, da es ja weiterhin eine Fan-Ausarbeitung ist und daher nicht im Konflikt zum "Kanon" stehen würde. Selbst wenn - und ich halte den Fall für äußerst unwahrscheinlich - dass gerade zu der Region dann ein Regionalband herauskommt, der genau diese Subregion so beschreibt, dass es unauflösbare Konflikte zum Fanmaterial gäbe. Dafür ist Lorakis meiner Meinung nach einfach etwas zu groß. Man kann so eine Wahl ja durchaus durchdacht treffen und vielleicht nicht unbedingt ein Dorf beschreiben, das 10km von Albronnen entfernt liegt.

Sowas wurde ja in der Vergangenheit schon häufiger gemacht, zum Beispiel für das Uhrwerk Magazin oder Splitterwiki (z.B. Schwaralls Ödnis).

Ich liste mal meine drei Favoriten auf:

Bei "allgemeineren Orten" ist die Auswahl natürlich viel größer. Persönlich finde ich es immer nett, wenn man zu etwas Karten zeichnen kann (also lieber eine Stadt, ein Dorf oder einen Landstrich als z.B. Die Gilde der Köche aus Dakardsymr). Eine der Grafschaften in Wintholt bietet sich natürlich besonders an, da man gleich zwei Gebiete beschreiben kann.
« Letzte Änderung: 01 Jan 2023, 14:40:40 von Loki »
Who has seen the wind - Neither you nor I
But when the trees bow down their head, The wind is passing by

BoggyB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #8 am: 01 Jan 2023, 19:03:32 »
Ich finde, das Projekt ist eine schöne Idee! Es klingt zwar sehr ambitioniert (Orte, Ortsbeschreibung, Karten, Parteien, Personen, Konflikte, Ereignisse, Abenteuer), aber selbst wenn nur ein paar Sachen davon gemacht werden, ist das ja ein Gewinn.

Ich sehe auch kein Problem damit, einen offiziellen Weißen Flecken zu nehmen, fände es aber auch nicht problematisch, einen wenig beschriebenen Ort zu nehmen, der nicht offiziell als Weißer Fleck deklariert ist. Wenn es für dieselbe Grundidee zwei denkbare Orte gibt, von denen einer ein Weißer Fleck ist und ein anderer nicht, würde ich den Weißen Flecken vorziehen.

Persönlich finde ich es immer nett, wenn man zu etwas Karten zeichnen kann (also lieber eine Stadt, ein Dorf oder einen Landstrich als z.B. Die Gilde der Köche aus Dakardsymr). Eine der Grafschaften in Wintholt bietet sich natürlich besonders an, da man gleich zwei Gebiete beschreiben kann.

Ich bin auch ein großer Fan von Karten und kann mir gut vorstellen, eine solche im Rahmen dieses Projekts beizusteuern.

Von Lokis vorgeschlagenen Weißen Flecken gefällt mir Lugiens Grab am besten. Zunächst einmal wegen des Namens :D Weiter liefert die Insel genug Platz für verschiedene interessante Orte und ist gleichzeitig klein genug, um überschaubar zu bleiben.

Da ich ein Fan von Farukan bin, werfe ich mal noch die Stadt Qaturib und die Feste Garashduk (hat keinen Artikel im Splitterwiki) in den Raum.

Im oben verlinkten Splitterwiki-Artikel sind übrigens zwei nützliche Karten:
https://splitterwiki.de/mediawiki/images/Lorakis_Wei%C3%9Fe_Flecken.jpg
https://splitterwiki.de/mediawiki/images/Lorakis_Wei%C3%9Fe_Flecken_politisch.jpg

Vielleicht ist es sinnvoll, statt über den konkreten Weißen Fleck zunächst über die Art des Weißen Flecken zu diskutieren. Mir fallen folgende Kategorien ein:
  • Stadt. Politik spielt dann wahrscheinlich eine wichtige Rolle, man hat ein paar Fraktionen und Personen in diesen Fraktionen. Genauer beschriebene Orte in der Stadt wären dann vermutlich wichtige Gebäude, unterirdische Höhlenanlagen o.Ä.
  • Siedlung. Im Prinzip dasselbe wie Stadt, aber durch die kleinere Größe ist die Art der Politik hier eine andere.
  • Ruine. Unterscheidet sich von Siedlung/Stadt dadurch, dass hier (fast) niemand mehr lebt. Vielleicht geographisch zu klein für dieses Projekt, wenn man nicht eine ganze Ruinenstadt nimmt. Auf den ersten Blick gibt es hier keine Fraktionen mit Konflikten (lebt schließlich niemand hier), auf den zweiten Blick kommen einem Expeditionsgruppen (von verschiedenen Parteien), zurückgebliebene Bewohner/Geister, mit Abenteuergruppen verhandelnde Feenwesen oder die Flora und Fauna selbst als Fraktion in den Sinn.
  • Ein größeres, aber wenig besiedeltes Gebiet. Ich denke, hierunter fallen z.B. Lugiens Grab, Dungel von Pindagal, die Ebene von Kashrou oder das Ahnenmoor. Für die Grundstimmung spielt das Überleben in der Wildnis automatisch eine Rolle. Der Streit um Landbesitz ist auch ein naheliegendes Thema.
  • Ein größeres, besiedeltes Gebiet. Z.B. eine Grafschaft oder Satrapie. Weniger Wildnis, mehr Leute. Genauer beschrieben Orte wären dann wohl z.B. Städte, Ruinen, Wälder, Gebirge. Ähnlich politisch wie "Stadt", aber auf einer anderen Ebene.
  • Organisationen, wie von Loki ins Spiel gebracht. Orte können alles mögliche sein, was mit der Organisation in Verbindung steht, und Konflikte könnte es innerhalb der Organisation als auch mit anderen Organisationen geben. Bin aber nicht ganz sicher, ob solche nicht-geographischen Weißen Flecken noch zu Wandlers Vorstellung des Projekts passen.

Sinn haben

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #9 am: 02 Jan 2023, 12:28:37 »
Zitat
Vielleicht ist es sinnvoll, statt über den konkreten Weißen Fleck zunächst über die Art des Weißen Flecken zu diskutieren

Ja, das findet meine Unterstützung!

Ich denke auch, daß 3) Ruine für das Projekt hier zu klein ist, oder in Richtung 6) Organisation übergehen könnte, was für die von Wandler gelisteten Punkte vielleicht zuwenig bietet.
Vom Gefühl her würde ich sagen, daß 5) Grafschaft allerdings wiederum einen zu großen Rahmen erfordert, als daß man es hier im Forum bearbeiten könnte.
Ähnliches könnte für eine größere 1) Stadt gelten, wenn sie denn umfassend und detailliert ausgebaut werden soll.

Ich halte daher eine kleinere Stadt oder eine 2) Ansiedlung, was ja auch mit einer Organisation verknüpft werden kann, da dort z.B. ein Ordenshaus o.ä. stehen könnte, für die naheliegenste Option.
Bei einer 4) Wildnis hätte man nicht so sehr das "graue Flecken"-Problem, da man viel Platz hat und auch lassen kann. Ist aber vielleicht etwas schieriger umzusetzten.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #10 am: 02 Jan 2023, 12:54:35 »
Das sind alles gute Punkte.
Ein Weißer Flecken der entweder eine kleinere Stadt (mit Umgebung) oder eine Reihe von benachbarten Siedlungen umfasst sollte hier ideal sein.
Weiterhin wären "interessante Nachbarn" hilfreich - möglichst solche die angedeutet sind, aber nicht in anderen Publikationen bereits eine größere Rolle spielen. Notwendig sind Nachbarn dann nicht wenn es bereits im Weißen Flecken selbst interessante Konflikte gibt.
Optionen sind Lorakische Parteien, aber auch ein Feenportal, Übergänge ins Tiefdunkel, und ähnliches.

Belfionn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #11 am: 02 Jan 2023, 15:14:18 »
Eine nicht so große Stadt mit interessanten Nachbarn könnte Wallbeg sein, an der Grenze von Selenia und Wintholt.

Lokis Vorschläge finde ich auch gut geeignet, wobei ich aktuell am meisten Lust auf den Dschungel hätte... aber ehe ich mich hier richtig einbringen kann, müsste ich erst mal ein anderes Abenteuer fertigstellen.

Rostam

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #12 am: 02 Jan 2023, 16:06:29 »
Wow, hier wurden echt ein paar gute Punkte angesprochen.
Danke!

Ich würde mich für Lugiens Grab oder eine ähnliche Gegend aussprechen. Da kann so ein cooler Kolonisationsgedanke drinstecken. Mit Orks und Schädelkorsaren hat man Gefährliche Nachbarn, und mit vermutetem Mondstein, Silber oder Gold auf den Harkensteinen einen gewissen Sogfaktor für Lorakier.
Da liee sich einiges einbauen: Verschiedenste Fraktionen an Glücksrittern, Piraten, Forschern und "Außenseitern", kleinere Ortschaften, aber auch Höhlensysteme oder feeische Anomalien (versteckte Buchten oder Täler).
"Du bist witztig - aber, wenn du in den verheerten Landen verschwindest, werd ich dich nicht vermissen"

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #13 am: 02 Jan 2023, 17:31:10 »
Wenn ein Weißer Fleck Nachbarn hat, dann sollte der Weiße Fleck nicht vorhandene Konflikte einfach kopieren.
Das macht solch ein Projekt spannend, aber auch herausfordernd.

Im Falle von Lugiens Grab gilt das auch, aber die besonderen Gegebenheiten und die vielen Einflussspären die hier überlappen sollten einen interessanten Weißen Flecken ergeben.
Auch Wallbeg würde uns vor diese Herausforderung stellen.

Ich denke die Mischung macht es: Bekannte Konflikte auf lokale Ebene projiziert, neue und unerwartete Konflikte die die Spielercharaktere (und deren Spieler) zwingt sich mit den lokalen Gegebenheiten vertraut zu machen.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 981
    • Profil anzeigen
Re: Leinwand 2023 Community-Projekt
« Antwort #14 am: 02 Jan 2023, 17:36:39 »
Ist die Festlegung: Gemeinschaft mit 1.500 bis 5.000 Leuten passend?
Das wäre eine kleine Stadt, vielleicht mit Außensiedlungen, oder Wirtschaftsbetrieben wie Gehöften, Wachstationen, Bergwerken, Außenhafen, ...
Das dürfte groß genug für solch ein Projekt sein, aber nicht so dass man sich gleich damit übernimmt.