Autor Thema: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?  (Gelesen 8349 mal)

Celeb

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 149
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #15 am: 26 Apr 2019, 22:57:07 »
Weitere Frage: wie würdet ihr es handhaben, wenn der „Springer“ außerhalb des Kampfes festgehalten Bzw innerhalb des Kampfes umklammert ist?

Wie wäre da die korrekte Zauber und Regelanwendung?

Also da würde ich den Spieler erstmal auffordern, dass er seinen Charakter aus dieser Umklammerung befreit, bevor ich ihm einen Sprung erlauben würde.^^

Ich glaube hier verlassen wir den Regelbereich und es geht mehr hin zu Spielleiterstil.

Kami

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 380
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #16 am: 27 Apr 2019, 09:44:39 »
Das verbietet einfach die Logik.
Außerdem, da der Sprung nach den üblichen Regeln stattfinden muss, gibt es weder einen Sprung aus der Umklammerung heraus, noch durch solide Wände oder ähnliche abwegige Ideen. Auch wenn das nirgendwo explizit steht... 🤪

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #17 am: 27 Apr 2019, 10:05:59 »
Der Zustand "Ringend" verbietet explizit jede Art von Bewegungsaktion... allerdings wird Springen nicht bei den Bewegungsaktionen aufgelistet.

Das ist es ja, was die Sache hier so schwierig macht. Es gibt einfach keine konkreten Regeln für Springen im Kampf.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #18 am: 27 Apr 2019, 10:11:08 »
So wie ich den Zauber "Sprungfeder" verstanden habe, ist der Sprung dort inklusive.
Der "Sprungfedersprung" kostet keine Ticks.

Edit:
Denn "einen Sprung während der Wirkungsdauer" auszuführen, wäre ja kein Previleg des Zaubers, denn Springen kann ich ja immer...

Ja, der Zauber befähigt zwar zusätzlich in der Luft o.ä. zu springen, aber eben zusätzlich.
Die eigentliche Wirkung ist es, während der Wirkungsdauer einen Sprung durchzuführen.
Deshalb kann dieser Sprung nur inklusive sein und keine Ticks verbrauchen, sonst wäre der Zauber insoweit sinnlos.

In der Zauberbeschreibung steht "einmalig einen Sprung nach den üblichen Regeln" ausführen. Die üblichen Regeln sind, dass Bewegungshandlungen Ticks kosten (einzige Ausnahme ist die Freie Bewegung).


Weitere Frage:
WANN kann ich den Sprung durchführen? Nur wenn ich dran bin laut Ticks oder jederzeit?

Wieder gilt, dass der Sprung nach den üblichen Regeln stattfindet, was bei Bewegungshandlungen bedeutet, dass man selbst auf dem Tickstrahl an der Reihe sein muss.


Weitere Frage: wie würdet ihr es handhaben, wenn der „Springer“ außerhalb des Kampfes festgehalten Bzw innerhalb des Kampfes umklammert ist?

Wie wäre da die korrekte Zauber und Regelanwendung?

Wieder gilt, dass der Sprung nach den üblichen Regeln stattfindet, und hier besagt der Zustand Ringend, dass ein Charakter "keine Bewegungshandlungen oder die freie Bewegung
nutzen" kann. Er kann also auch nicht springen.


Worüber man diskutieren kann ist in meinen Augen eigentlich nur, wie viele Ticks die Bewegungshandlung Sprung genau dauern soll. Denn eine Angabe dazu wurde bei Athletik leider nicht gemacht.

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.008
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #19 am: 27 Apr 2019, 10:19:55 »
Ich würde den Sprung als 5 Ticks sofortige Aktion in den Kasten auf S. 159 GRW hinzufügen. Damit wäre er zwar nicht abbrechbar, würde aber mit Zaubern länger dauern als "nur" 4 oder weniger Ticks und provoziert Gelegenheitsangriffe. Damit könnte man nicht endlos weghüpfen.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.956
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #20 am: 27 Apr 2019, 11:47:15 »
So wie ich den Zauber "Sprungfeder" verstanden habe, ist der Sprung dort inklusive.
Der "Sprungfedersprung" kostet keine Ticks.

Edit:
Denn "einen Sprung während der Wirkungsdauer" auszuführen, wäre ja kein Previleg des Zaubers, denn Springen kann ich ja immer...

Ja, der Zauber befähigt zwar zusätzlich in der Luft o.ä. zu springen, aber eben zusätzlich.
Die eigentliche Wirkung ist es, während der Wirkungsdauer einen Sprung durchzuführen.
Deshalb kann dieser Sprung nur inklusive sein und keine Ticks verbrauchen, sonst wäre der Zauber insoweit sinnlos.

In der Zauberbeschreibung steht "einmalig einen Sprung nach den üblichen Regeln" ausführen. Die üblichen Regeln sind, dass Bewegungshandlungen Ticks kosten (einzige Ausnahme ist die Freie Bewegung).

...

Du bist auf meine Argumentation nicht eingangen.
Wenn der Sprung der Sprungfeder Ticks kosten würde, wäre der Zauber in seiner Grundwirkung sinnlos.
Denn für 5 Ticks springen kann ich ja so oder so auch ohne den Zauber (Springen als Form einer Bewegungshandlung).

Der Zauber muss doch in seiner Grundwirkung irgendeinen Nutzen bringen!?
Hättest du recht, würde ein schlichter Sprungfedersprung insgesamt 9 Ticks kosten im Vergleich zu 5 Ticks bei einem profanen Sprung.
« Letzte Änderung: 27 Apr 2019, 11:56:51 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.956
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #21 am: 27 Apr 2019, 11:51:53 »
Ich würde den Sprung als 5 Ticks sofortige Aktion in den Kasten auf S. 159 GRW hinzufügen. Damit wäre er zwar nicht abbrechbar, würde aber mit Zaubern länger dauern als "nur" 4 oder weniger Ticks und provoziert Gelegenheitsangriffe. Damit könnte man nicht endlos weghüpfen.

Das wiederum zieht einen Rattenschwanz hinter sich her, denn "profan" funktioniert Springen und Laufen ja bisher schon hinreichend.
Und nochmals: "Endlos weghüpfen" funktioniert mit diesem Zauber NICHT. Siehe weiter oben in dem Thread.

Himmel: Der Zauber kostet 1 Tick + die üblichen 3 Ticks UND ein Sprung ist meistens kürzer bis wesentlich kürzer als eine Bewegung durch Laufen.
Rechnet das einfach mal durch.... wurde schon getan ... siehe oben...
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.956
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #22 am: 27 Apr 2019, 11:55:09 »
Meine Vermutung:
"nach den üblichen Regeln" meinte die Regeln zu Sprungreichweite und Sprungreichweitenvergrößerung durch Proben und nur das. (Weil keine feste Reichweite für den Sprungfedersprung beabsichtigt war, sondern in Abhängigkeit von dem Vermögen des SC)

Aber wie gesagt, das ist eine Vermutung.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #23 am: 27 Apr 2019, 11:57:54 »
Meiner Einschätzung nach ist die Grundwirkung des Zaubers, dass man Doppelsprünge wie in Jump 'n' Runs machen kann und zusätzlich einen Sturz abfangen kann. Damit ist der Zauber bei der Erhöhung der Sprungreichweite knapp unter dem Zauber Sprung (doppelte statt dreifache Sprungweite), aber vielfältiger einsetzbar. Zusätzlich hat er eine auf den Kampf ausgelegte Verstärkung, während der Zauber Sprung da "nur" noch weiter reichende Sprünge erlaubt.

Dshafir

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 361
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #24 am: 27 Apr 2019, 12:13:50 »
Zumal Doppelsprünge dann sogar mit beliebigem Richtungswechsel in der Luft möglich sind. Ich kann damit also um die Ecke springen.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.956
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #25 am: 27 Apr 2019, 17:51:46 »
@ Jeong Jeong & Shafir:
Alles klar, aber das sind zusätzliche Wirkungen laut Formulierung des Zaubers. Die Grundwirkung ist "Sprung innerhalb der Wirkungsdauer"
Das geht auch aus der (derzeitigen) Formulierung hervor, sonst hätten die Autoren (in meinen Augen) gleich geschrieben
"Hiermit kann man innerhalb der Wirkungsdauer.... einen Sprung aus der Luft und um die Ecke machen" und man hätte sich den ersten Satz komplett sparen können.

Puh... aber auch ihr habt eine legitime Lesart. Selbst in meinem selbstherrlichsten Elfenbeinturm hätte ich keine abschließende Meinung, wie der Zauber nun wirklich funktionieren soll...

Ab hier wäre mal ein Kommentar der Autoren oder des Rehdachses schön!
« Letzte Änderung: 27 Apr 2019, 17:54:09 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #26 am: 27 Apr 2019, 19:13:14 »
Ich muss auch zugeben, dass ich mir schon bei anderen Regeldiskussionen so sicher war wie jetzt hier und am Ende die Regelautor*innen dann doch anderer Ansicht waren. :-[

Myriko

  • Regel-Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 218
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #27 am: 27 Apr 2019, 19:43:36 »
Die Grundwirkung des Zaubers ist als Doppelsprung gedacht. Der Sprung selbst ist nicht im Zauber inbegriffen, dieser wird nach den üblichen Regeln abgehandelt.
Auch wenn bisher es gibt keine wirkliche, explizite Regelung für Sprünge gibt, wurde das bislang auch noch nie erfragt glaube ich?

Man kann also um Ecken springen, doppelt so hoch springen, Stürze abfedern....

Hoffe das hilft weiter.
« Letzte Änderung: 27 Apr 2019, 21:31:18 von A.Praetorius »
Falls in einem Regelthread meine Redakteursantwort gewünscht wird, könnt ihr mir auch gerne eine PM dazu schreiben :-), gerne mit Buch und Seitenzahl.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.956
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #28 am: 28 Apr 2019, 10:09:01 »
Die Grundwirkung des Zaubers ist als Doppelsprung gedacht. Der Sprung selbst ist nicht im Zauber inbegriffen, dieser wird nach den üblichen Regeln abgehandelt.
Auch wenn bisher es gibt keine wirkliche, explizite Regelung für Sprünge gibt, wurde das bislang auch noch nie erfragt glaube ich?

Man kann also um Ecken springen, doppelt so hoch springen, Stürze abfedern....

Hoffe das hilft weiter.

Grrmbl, also kein vergünstgigter Sprung, Mist.
Dann ist das also so, schnüff.

Wenn man den Sprung als Bewegung auffasst, was bei >2m (<=2m = freie Bewegung) immer der Fall sein müsste, fallen also 5 Ticks für die "Bewegung" an, korrekt?*

Und wenn ich dich richtig verstanden habe, darf der Sprung auch erst durchgeführt werden, wenn man auf der Tickleiste wieder dran ist.... oder ist "jederzeit" gemeint?


* Was zu einer weiteren Frage führt:
Wenn ich mit dem profanen Sprung (1. Sprung) also gerade aus >2m und dann mittels "Sprungfeder" um die Ecke weitere >2m springe, benötige ich für diesen "Doppelsprung"  dann 10 Ticks für 2 Bewegungen?
Oder rechne ich erst die Strecke zusammen und ermittle dann die Ticks?
Ich tendiere zu zweiterem.

Plastisches Beispiel: Pippins Sprungweite ist 2,25m. Seine Bewegungsreichweite ist 10m.
Er macht einen profanen Sprung und dann den Sprungfedersprung. Mithin springt er insgesamt 4,5m, was mehr als 2m (freie Bewegung) und weniger als 10m (normale Bewegung, aber kein Sprint). Er zahlt die üblichen 5 Ticks?
« Letzte Änderung: 28 Apr 2019, 10:18:26 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Kami

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 380
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Sprungfeder (MB 139): wieviel Ticks kostet springen?
« Antwort #29 am: 28 Apr 2019, 11:10:16 »
Gehen wir einmal anders herum daran:
Ein Varg kann ohne Probe 3m springen, 4,5m mit Weitspringer. Weitere +50% = 6,75m mit Sprungbeine. Welche Möglichkeiten es da noch gibt, weiß der Troll. Da das Ganze auf Athletik geht, lässt sich die Reichweite durch recht einfache Proben - wenn es der Character es darauf anlegt, und da Weitspringer schon inkludiert ist - noch um 1-2m ohne großes Risiko auf 8m+ erhöhen. Natürlich muss man das auch darauf anlegen, aber auch wenige Meter machen etwas her. Kostete der Sprung, welcher aus dem Zauber resultiert, keine Ticks, würde dies einer Teleportation über eine Strecke gleichkommen, die andere Charaktere mich einmal laufend in 5 Ticks zurücklegen können. Ich weiß nicht, ob dieses Potential einem Zauber diesen gerades gerecht würde.

PS: da nicht als Reaktion gekennzeichnet, moment deiner Wahl = wenn du auf der tickleiste dran bist und eine Wahl treffen darfst.

PPS: Ticks gemäß den Regeln zur Bewegung. Wenn man also zwei Sprünge in der Laufreichweite schafft, ok. springen auch innerhalb der freien Bewegung, und mit Laufen und sprinten bis zur Reichweite kombinierbar.