Autor Thema: Ideen für den Magieband  (Gelesen 6918 mal)

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.297
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #90 am: 14 Feb 2018, 17:00:21 »
Aber was macht der Zwerg mit seiner Felsmagie oder der Feuerrufer?  Die elementaren Schulen sind im Verhältnis einfach schlecht aufgestellt.

Aber der Fels- oder Feuerzauberer hat dafür die besseren Utility-Zauber. Es ist völlig beabsichtigt, dass was reine Schadensmagie angeht die Kampfmagie besser aufgestellt ist.

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.301
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #91 am: 15 Feb 2018, 10:21:13 »
Und da sind wir wieder an dem Punkt, wo die Heuler alles was sie zu brauchen meinen, in ihrer Magieschule abgebildet haben wollen, weil sie keine 2 Schulen lernen wollen ... EP Optimierer halt ... solche Menschen machen JEDES Spiel kaputt
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.297
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #92 am: 15 Feb 2018, 10:35:07 »
Ich würde um Mäßigung im Tonfall bitten. Das ist einer konstruktiven Forendiskussion nicht zuträglich.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.913
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #93 am: 15 Feb 2018, 11:17:55 »
Vom Design her ist es aber vielleicht nicht so ideal, wenn der beste Kampfzauber ein Grad-1-Zauber ist, oder?


Stimmt, aber wenn ein Zauber in einer anderen Schule als Blaupause dienen soll ist es für mich in Ordnung für die eigene Gruppe als Hausregel.


Was aber viele vergessen die Zauber werden durch EGs und Meisterschaften durchaus Billiger. Wenn Kampfmagier dann ist praktisch Sparsamer Zauberer pflicht.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.914
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #94 am: 15 Feb 2018, 11:44:22 »
Gegen eine HG-2-Meisterschaft, die Schadenszauber in Kampfmagie um 2V1 Fokuspunkte verbilligt, hätte ich nichts einzuwenden, so etwas gibt es ja auch für Bewegungsmagie für Zauber wie "Katzenreflexe".


Auf der anderen Seite denke ich aber auch, dass es sinnvoll ist, wenn man für das Konzept des vollmagischen Kampfes nicht nur in Kampfmagie sondern auch in einer passenden, allgemeinen Fertigkeit investieren muss.

Der ungerüstete Kampfmönch braucht Akrobatik, der Axtkämpfer in dicker Platte Zähigkeit. Für einen Kampfmagier käme zum Beispiel "Arkane Kunde" in Frage, in der er dann nützliche Meisterschaften für sein Konzept finden kann, wie zum Beispiel die Option für Schadenszauber "Zielen" zu benutzen.


Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.913
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #95 am: 15 Feb 2018, 12:16:07 »
Geht den Zielen mit Arkaner Kunde? oder generell beim Zaubern, finde die Idee gut oder meinst du das als Vorschlag (dann genauso toll).
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.297
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #96 am: 15 Feb 2018, 12:21:38 »
Geht den Zielen mit Arkaner Kunde? oder generell beim Zaubern, finde die Idee gut oder meinst du das als Vorschlag (dann genauso toll).

Er meint das als Vorschlag für eine neue Meisterschaft. :)

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.823
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #97 am: 15 Feb 2018, 13:14:25 »
Ich wünsche mir mehr "interdisziplinäre" Meisterschaften:
Mehr Wechselwirkungen zwischen dem Kampfbereich, dem magischen Bereich und dem rein profanen Bereich.
Was noch fehlt ist zB eine Kampffertigkeitsmeisterschaft, die was für den magischen Bereich bringt.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Gromzek

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #98 am: 15 Feb 2018, 14:23:33 »
Ich muss zustimmen, dass die Kosten für Kampfzauber zu hoch sind. Im Vergleich zu einer profanen Fernkampfwaffe, was Magie regeltechnisch am nähesten kommt, ist der Magier momentan sehr viel stärker in seiner Ressource beschränkt (Der Köcher mit 30 Pfeilen reicht für mehrere Abenteuer (und da wird meiner Erfahrung nach selten genau gezählt), ein Magier hat sich aber schnell leer gezaubert). Zudem muss man als Magier sehr genau abwägen, wie man seine EGs nutzen kann und will - Verstärken? Fokuskosten Reduzieren? Schaden erhöhen? Hier haben es profane Kämpfer deutlich einfacher. Ein EG landet im Manöver, jeder weitere im Schaden. Dabei müssen sie nicht darauf achten, wie sich die Nutzung der EGs auf die Ressourcen auswirkt.

Ich denke, weitere Spar-Meisterschaften (z.B. Erweiterung der Meisterschaft "Sparsamer Zauberer", bezogen auf Schwerpunkte oder Meisterschaften in der Kampfmagie bieten sich da an). Zumindest sollten die vielen Verzehrten Fokuspunkte und die auch teilweise sehr hohen erschöpften Kosten reduziert werden. Das Balancing im Kampf läuft ja über die Zeit, und hier liegen Zauber ehr im Mittelfeld als an der Spitze.

Ich wünsche mir mehr "interdisziplinäre" Meisterschaften:
Mehr Wechselwirkungen zwischen dem Kampfbereich, dem magischen Bereich und dem rein profanen Bereich.
Was noch fehlt ist zB eine Kampffertigkeitsmeisterschaft, die was für den magischen Bereich bringt.
Eine Meisterschaft gibt es, die soetwas tatsächlich kann. Die Meisterschaft Verwirrung gibt ja Boni auf den nächsten Angriff - Was ja auch Zauber sind. Weitere Profane Meisterschaften, die die Magie verbessern und andersherum wären tatsächlich interessant.



TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.823
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #99 am: 15 Feb 2018, 14:30:14 »
@ Gromzek
Man müsste mal einen reinen Schützen, einen reinen Schadenszauberer und einen Hybriden bzw weiche Hybriden nebeneinander stellen, ob da eine Variante von wesentlich mächtiger ist als die andere.
Derzeit sehe ich das nicht so:
Unser Schadensmagier ist in etwa so stark wie unser "weicher hybrider Schütze", sprich Schütze mit unterstützender Magie.
Und den wiederum schätze ich keinesfalls schwächer ein als einen rein profanen Schützen, sonst hätte er die Zauber nicht hinzugenommen...

Insofern nein: Aus meiner bescheidenen Sicht braucht es keine weiteren Kostenreduktionen für Schadenszauber.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.038
  • 2B || ¬2B
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #100 am: 15 Feb 2018, 14:31:04 »
Dafür kann man mit Zaubern (Eislanze, Feuerball, Schadenswelle/-zirkel) eine Fläche mit Schaden eindecken und mehrere Ziele treffen. Mit Wurfwaffen ist das zwar auch möglich, allerdings verursachen Wurfwaffen tendenziell wenig Schaden. Mit den vergleichsweise starken Schusswaffen geht das überhaupt nicht. Das Argument "Man weiß nicht, wohin mit seinem Fokus" kann man durchaus umdrehen: Als Schütze hast du deutlich weniger Möglichkeiten, was du mit deinen Erfolgsgraden machen willst, bist also unflexibler.

LG
Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Jingo)

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.913
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #101 am: 15 Feb 2018, 14:35:53 »
Wünsche / Ideen Magieband:

Die Magierduelle in Selenia finde ich sehr schön und würde mich freuen wenn sie in anderen Ländern genutzt werden, vielleicht sogar soweit das man aus der ferne sich direkt bekämpfen kann was dann weitaus gehen kann und beim Zaubernden Schaden verursacht. Wäre zum Beispiel für HG4 eine Variante. Gibt es als Element in vielen Fantasyromanen.

Zauberstäbe als Fernkampfwaffen, ähnlich wie Armbrust, Pfeil und Bogen oder Schleuder. In vielen Runden werden Projektile nicht abgestrichen, deshalb müsste da irgendwie eine ähnliche Regelung es geben.

Elementarzauber: Teilung von Feuerwällen und Wasser -> der Moseseffekt.
Elementare Kopie: Eine Kopie des Zauberers in Elementarer Form, ähnlich wie Schatten beleben

Schicksalsmagie mehr Flüche, Flüche sind toll wie Unfruchtbarkeit, Angst, Unendlicher Hunger, Wollust, Stummheit, Blindheit, Grätze am Po und Glatze (ist ein ganz blöder Fluch, Frontanele ist davon erste Stufe)

Schicksalsmagie Bluteid, gab sowas auch bei Earthdawn, da wurden magische Eide geschworen und wenn diese gebrochen hatte der Charakter eine Vewundungsschwelle
Erkenntnismagie: Magische Inventur, lässt eine Inventur in einen Raum zu von einen bestimmten Typ von Gegenstand der offensichtlich ist

Verwandlung: Gegenstände kurfristig Monster verwandeln (wie so ne gefräßige Truhe-Mimerik), Geschlecht wechseln, Pflanzen verwandeln (Kirschbaum in Apfelbaum, Schneeglöckchen in Rose usw.)

Todesmagie: Armee of Darkness


Alltagsmagie:  Schminke [Illusion, Verwandlung], Essen zubereiten [Verwandlung], Dino rufen [(Zeitmagie) (sehr wichtig und nur für John Only)], Früchte sammeln (Windmagie), Menstruationszauber (dit magsiche Tampon) [Heilmagie], Verhütungszauber [Heilung, Todesmagie], Gegenstände X erschaffen (Gibt ja den schicken Instrument der Winde), Tolle Gegenstand Verzaubernzauber wie Windstiefel (hat was von sieben Meilen Stiefel)

Ich wünsche mir mehr Zaubersprüche die das Rollenspiel / Telling unterstützen und weniger den "Kampf" auch wenn er sicher dazu gehört und das viele andere hier dolllll finden...


Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Gromzek

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #102 am: 15 Feb 2018, 15:04:26 »
@ TrollsTime:
Ich vermute aber, dass euer Schütze im Kampf deutlich länger effektiv mitwirken kann, als der Magier. Schon alleine weil er 20 Schuss Munition hat, die er auch ohne Magieunterstützung noch nutzen kann. Die mögen dann vielleicht etwas schwächer sein als mit Magie, aber sie machen trotzdem noch sinnvollen Schaden. Zudem möchte ich anmerken, dass Waffen verbessert werden können. Dies ist bei Zaubern meines Wissens nach bislang nicht möglich. Lediglich irgend ein Material verpasste Zaubern mit dem Merkmal Schaden Scharf 2 oder soetwas. Auf der anderen Seite kann man den Magier nicht "entwaffnen".

Die Möglichkeit, über einen passenden Zauberstab Zauber ähnlich wie Waffen zu verbessern wäre sehr cool.


@ Loki
Flächenangriffe sind cool, aber ich empfinde sie in Splittermond als Schwierig. Sie machen einerseitz sehr wenig Schaden für sehr hohe Fokuskosten, andererseits ist die Zauberdauer sehr lang. Das führt dazu, dass die Hälfte der Gegner mit der Gruppe im Nahkampf ist und da will man dann meist keinen Feuerball mehr hinein werfen. Eislanze und Schadenswelle/Zirkel sind dabei Ausnahmen, die spezifisch Ziele treffen. Feuerkegel, Feuerball usw hingehen treffen auch die eigenen Leute.



Ich sehe aus Balancing-Sicht wenig Probleme damit, die Kosten für Schadenszauber zu reduzieren. Das Kampfsystem ist gebalanced auf "Schaden pro Tick", und hier sind Zauber ähnlich gut wie normale Waffen. Geringere Kosten sorgen nur dafür, dass dem Magier nicht so schnell die "Puste" ausgeht und er 2 Tage im Lager regenerieren muss um seinen Fokuspool wiederherzustellen. Damit meine Zauberer in der Lage bleiben, auch außerhalb des Kampfes zu zaubern, gebe ich ihnen fast immer eine Schusswaffe da Schadenszauber in meinen Augen in Sachen Preis/Leistung nicht gut genug sind, so dass das Ausgeben von viel Fokus sich hier nicht hinreichend rentiert.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.914
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #103 am: 15 Feb 2018, 15:07:08 »
Wünsche / Ideen Magieband:

Die Magierduelle in Selenia finde ich sehr schön und würde mich freuen wenn sie in anderen Ländern genutzt werden, vielleicht sogar soweit das man aus der ferne sich direkt bekämpfen kann was dann weitaus gehen kann und beim Zaubernden Schaden verursacht. Wäre zum Beispiel für HG4 eine Variante. Gibt es als Element in vielen Fantasyromanen.

Das würde ich eher zu einer Thematik eines exklusiven Bandes über die Geisterwelt machen, da es sich dabei häufig um mentale Duelle handelt. Ansonsten bietet sich auch an, die die "Traumfee"-Mechanik aus Jenseits der Grenzen hierfür zu adaptieren.


Zitat
Elementarzauber: Teilung von Feuerwällen und Wasser -> der Moseseffekt.

Das geht doch schon mit Flammen-/Wasserkontrolle?

Vielleicht so etwas wie "Feuer-/Wasser-/Elementarbann" analog zu "Licht-/Schattenbann"?

Zitat
Elementare Kopie: Eine Kopie des Zauberers in Elementarer Form

Soll dabei das notwendige Element vorliegen? Dann könnte man für diese Einschränkung dem Elementarklon entsprechenden Schaden verursachen lassen.


Zitat
Schicksalsmagie Bluteid, gab sowas auch bei Earthdawn, da wurden magische Eide geschworen und wenn diese gebrochen hatte der Charakter eine Vewundungsschwelle

Das gibt es schon, einmal als hochgradiger Beherrschungs-/Schicksalszauber ("Schicksalsband") und einmal als G&M-Meisterschaft aus dem Götterband ("Heiliger Eid").



Zitat
Verwandlung: Gegenstände kurfristig Monster verwandeln (wie so ne gefräßige Truhe-Mimerik)

Oder ein Knüppel aus dem Sack/Rasender Besen. Am Besten wäre aber eine intelligente Falle, die Verbündete erkennt und nur Gegner angreift.



Zitat
Dino rufen [(Zeitmagie) (sehr wichtig und nur für John Only)]

Das bringt mich auf eine Idee. Man kann ja Raptoren als Kreatur haben...



Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 15 Feb 2018, 15:14:21 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.823
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #104 am: 15 Feb 2018, 15:33:40 »
@ TrollsTime:
Ich vermute aber, dass euer Schütze im Kampf deutlich länger effektiv mitwirken kann, als der Magier. Schon alleine weil er 20 Schuss Munition hat, die er auch ohne Magieunterstützung noch nutzen kann. Die mögen dann vielleicht etwas schwächer sein als mit Magie, aber sie machen trotzdem noch sinnvollen Schaden. Zudem möchte ich anmerken, dass Waffen verbessert werden können. Dies ist bei Zaubern meines Wissens nach bislang nicht möglich. Lediglich irgend ein Material verpasste Zaubern mit dem Merkmal Schaden Scharf 2 oder soetwas. Auf der anderen Seite kann man den Magier nicht "entwaffnen".

Nö.
Zumal ein Großteil der Foki nach einer Verschnaufpause regeneriert werden kann. Mithin sind nur die verzehrten Foki wenn überhaupt ein Problem. So viele sind das aber nicht...

Ich sehe da echt kein Problem, es sei denn man hätte jeden Tag mehrere Kämpfe...

Das ist es doch gerade: Die meisten Fokiprobleme in unserer Runde hat eben nicht der Schadensmagier, sondern der hybride Schütze... aber der ist eben auch "hybrid", ergo: Recht so!

Zitat

Die Möglichkeit, über einen passenden Zauberstab Zauber ähnlich wie Waffen zu verbessern wäre sehr cool.

...
Jupp, Absolut!
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"