Autor Thema: Ideen für den Magieband  (Gelesen 6430 mal)

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.800
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #60 am: 11 Jan 2018, 13:54:05 »
Es gibt nur zwei Lösungen:
A) Der Nachteil muss weh tun.
oder
B) Der Zugewinn an Vorteil ist eher Makulatur.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.970
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #61 am: 11 Jan 2018, 13:56:55 »
Lösung 3:
Man lässt es bleiben und designt einfach neue Zauber anstatt solche Modifikationen zu haben.

"Es so lassen wie es ist" ist auch immer eine valide Möglichkeit, vor allem wenn die alternative ein hohes Potential dazu hat Dinge zu verschlechtern.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.800
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #62 am: 11 Jan 2018, 14:13:09 »
Jaha, Yinan.
Wenn Lösung 1 oder 2 nicht zu finden sind, bleibt es selbstverfreilich beim Status Quo.
Ist doch klar.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.284
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #63 am: 11 Jan 2018, 15:18:41 »
Quendans Zitat kenne ich und finde es auch gut.
Nur dummerweise ist das keine Regel oder so. Auf ner Con oder in einer Community komme ich damit nicht weit (was ich zu Hause mache ist ja ohnehin jeder Runde überlassen).

Insoweit wünsche ich mir einen entsprechenden Absatz im Magieband. Einen der erlaubt, Katzenreflexe auch als stärkere Version (mit höherer Stufe) zu erlernen. Oder eine kleinere Bärenstärke, damit mein frischer Charakter sowas schon nutzen kann.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.970
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #64 am: 11 Jan 2018, 16:13:54 »
Glaubst du wirklich das es damit dann wirklich groß anders aussehen würde?

Auf ner Con würde ich es, selbst wenn es eine Regel wäre, nicht erlauben.
Einfach weil ich dann mir genau den Zauber ansehen müsste und schauen müsste ob das wirklich so passt mit der "schwächeren" oder "stärkeren" Version. Auf einer Con würde ich mir das nicht antuen wollen, insofern würde ich da grundsätzlich sagen "ohne eigene/neue/verstärke/geschwächte Zauber sondern nur die, welche auch im Regelwerk direkt zu finden sind".

Was jetzt eine "Community" ist (ist das was besonderes oder nur deine Bezeichnung für eine Hausrunde?), ist mir auch nicht sonderlich klar, insofern kann ich dazu nichts sagen.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.284
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #65 am: 11 Jan 2018, 20:43:33 »
Ich meinte auch so in Richtung:
Grad eins ist K4V1, macht +1 auf eine Probe mit einem Attribut.
Grad zwei ist K8V2, macht +2 auf alle Proben mit einem Attribut.

Usw. Finde ich nicht so kompliziert.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Gromzek

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #66 am: 12 Feb 2018, 18:23:55 »
Hallo Leute, ich hatte auf dem heimweg grade einige eventuell interessante Ideen, die Feuermagie noch etwas zu pimpen. Feuermagie ist gislang relativ einseitig und Kampflastig. Grade hier habe ich einige Ideen, wie man das ganze "interessanter" gestalten kann. Dabei dreht sich alles um den Zustand "Brennend":

- Vor einiger Zeit habe ich eine Meisterschaft vorgeschlagen, die die Stufe Brennend, welche von einem einmalig wirkenden Schadenszauber zugefügt wird, sich um 1 erhöht. Fügt mein Zauber also Brennend 1 zu, erhält das Ziel mit der Meisterschaft Brennend 2; fügt mein Zauber Brennend 2 zu, erhält das Ziel mit der Meisterschaft Brennend 3 usw.
- Eine Meisterschaft, welche einen Bonus auf Angriffe in Höhe des Brennendzustandes auf Feuermagie gibt (und in einer Zweiten Stufe in halberhöhe auch auf andere Magie oder Angriffe)
- Eine Meisterschaft, die erlaubt: Fügt ein einmaliger Feuerzauber mit dem merkmal Schaden einem Ziel den Zustand Brennend zu, so kann auf den Zustand verzichtet werden. Dafür fügt der Zauber stattdessen [Stufe Brennend]xW6 Schaden mehr zu. --> Feuerstrahl verstärkt macht 2W6+5 und Brennend 1 für 30 Ticks, mit der Meisterschaft kann ich auf den Zustand versichten, dafür aber sofort 3W6+5 Schaden anrichten.
- Ein höhergradiger Waffenzauber (Grad 3), welcher es erlaubt nach einem Treffer 1 EG (verstärkt bis zu 2 EG) aufzugeben, um dem Ziel für jeden so investierten EG für 15 Ticks eine Stufe Brennend hinzuzufügen.
- Eine Meisterschaft, die es mit einer 3 bis 5 Ticks andauernden sofortigen Aktion und etwas erschöpftem Fokus erlaubt, alle Zustände Brennend auf einem Ziel zu löschen und sofort W6 x Stufe Brennend Feuerschaden zuzufügen.
- Viele Feuerzauber verursachen nur beim Verstärken Brennend-Zustände, hier wären alternativen toll. Z.B. "Anzünden", ein Zauber mit Kosten/Zauberzeit ähnlich dem Einfrieren, welcher statt Schaden Brennend 1 (Verstärkt 2) für 30 Ticks verursacht
- Ein Feuerzauber, der offiziel Lichtstufen bringt. Das war bei Flammender Waffe ja lange ein Streitpunkt.

Ziel ist es, dem Spieler die Möglichkeit zu geben etwas mehr mit dem Zustand "Brennend" herumzuspielen. In meinen Aufgen ist Brennend momentan relativ unattraktiv weil der Zustand viel zu langsam ist. Das Ziele nach dem ersten großen "Einschlag" von Treffern länger als 30 Ticks leben ist selten. Feuerzauber und Feuermagie braucht diese Zeit aber, damit sie im Schaden anderern Magiearten nicht nachsteht.

Generelle weitere Zauberideen:
- Rauch erschaffen (tolle Ablenkung, könnte Deckung schaffen, wilde Tiere vertreiben o.ä.)
- Aschegeschoss (Zauber mit wenig Schaden aber vielen Zuständen wie Geblendet, Benommen/Verwundet (durch Husten), Brennend,...)
- Ascheregen (Zauber für großflächiges Zufügen von Brennend-Zuständen)

Mela

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #67 am: 12 Feb 2018, 19:51:31 »
Ein guter Beitrag zur Feuermagie von Gromzek. 
Ein erhebliches Problem sind zudem die Kosten der Feuerzauber.  Feuerstrahl (als kleinster Nuke)  verbraucht bereits 5V2 und in der verstärkten Variante bereits 6V3.  Nach 4 Strahlen ist ein Zauberkundiger bereits sehr ausgepumpt. Auch der verzehrte Fokus wird zum Problem, da ohne mächtig Willenskraft keine ausreichende Regeneration machbar ist.

Auch Fels- und insbesondere Wassermagie könnten bei Zaubern und Meisterschaften noch einige Verbesserungen gebrauchen.
Eigentlich erscheint mit derzeit Windmagie von allen reinen Elementarschulen die beste Zauberschule zu sein, da extrem viele nützliche Zauber damit verbunden sind und die Meisterschaft (Herr des Wetters) unglaublich stark ist. 

Ich finde es schade, dass die meisten Zauber erst in der verstärkten Variante oftmals eine besondere Wirkung entfalten, zugleich für den Zaubernden jedoch unglaublich hohe Fokuskosten verursachen. 
Eine Meisterschaft, welche entweder die Fokuskosten drückt oder ohne Mehrkosten die verstärkte Variante bietet, wäre eine tolle Sache um Magie (richtige Kampfzauber, Typus-Schaden) attraktiv zu machen.

Das Zaubersystem funktioniert für "Buffzauber" und "Stärkungsmagie" hervorragend.
Der klassische Nuke-Zauberer kommt jedoch (im Verhältnis) eher schlecht bei weg.


Verdammnis

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #68 am: 12 Feb 2018, 20:03:09 »
Schaden ist aber immer noch billiger als dann die Heilung. Ist so ne balancing Sache.

Mela

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #69 am: 12 Feb 2018, 20:26:15 »
"Schaden ist aber immer noch billiger als dann die Heilung. Ist so ne balancing Sache."

Definitiv nein, jedenfalls nicht in höheren Stufen oder bei Heilungsspezialisten.

Mit dem Zauber "Selbstheilung" und den Meisterschaften "Hand des Zauberers" und "Sparsamer Zauberer" und einem ausreichend hohen Wert in Heilungsmagie wird Heilung fast kostenlos bzw. sehr einfach und fast unbegrenzt.  Mit einer Schwierigkeit von 18 für den Zauber muss lediglich ein Zielwert von 27 für 3 EG und damit Einsparung von verzehrtem Fokus erreicht werden.  Sämtlicher nur erschöpfter Fokus ist nach einer kurzen Ruhe wieder da und es kann fleißig weiter gezaubert werden.  Ein Heilspezialist auf HG3 funktioniert so dauerhaft wie ein Duracelhase.

Das ist mit Schadenszaubern so nicht machbar, denn die Verteidigung des Gegners "wächst mit" (und zumeist gehen EG in Schaden und verstärkte Zaubervarianten).



teddypolly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #70 am: 12 Feb 2018, 22:39:18 »
Ein guter Beitrag zur Feuermagie von Gromzek. 
Ein erhebliches Problem sind zudem die Kosten der Feuerzauber.
Ich habe selbst schon länger eine Feuerruferin gespielt und bin gänzlich anderer Meinung. Eine meiner Figuren war eine nur geringfügig angepasste Variante von Selesha aus dem GRW. Mit der konnte ich auf den HG 1 & 2 durchaus sehr effektiv im Kampf agieren, darüber hinaus nicht mehr, aber ich habe auch nichts getan, um sie in dem Gebiet zu pushen.

Ich persönlich fände es mit Blick auf unsere kampforientierten Charaktere ungünstig, wenn da noch mehr Schadensoutput, oder aber ein günstigeres Verhältnis von Fokuskosten und Schaden käme.

Außerdem schließe ich mich dem oben angedeuteten Punkt an: Für unsere Spielweise wäre eine Stärkung der Heilmöglichkeiten eher wünschenswert.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.284
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #71 am: 13 Feb 2018, 07:29:20 »
Ich finde die Ideen grundsätzlich gut. Das wird so aber niemals gebalanced werden können.
Rechnen wir mal alles zusammen, haben wir mit ein klein wenig Würfelglück einen Feuerstrahl mit zunächst 2W6+5 Schaden und Brennend 3-4.
Das lassen wir etwas schwelen, und nach 15 Ticks (also wenn durch Brennend Schaden verursacht wurde) zündet er die Meisterschaft und das Ziel bekommt nochmal 3-4 W6 Schaden.
Für 6V2 (Grundkosten) etwa 10W6 Schaden ist doch etwas heftig.

Aber wie gesagt, grundsätzlich finde ich die Ideen toll. Man könnte über eine Meisterschaft nachdenken, die das Intervall von Brennend reduziert. Dadurch wirds ja effektiv auch stärker.

Und was die Beleuchtung angeht bin ich auf deiner Seite. Das ist einer der Punkte, der mich tatsächlich mit am meisten am Balancing stört: Feuer macht kein Licht.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Gromzek

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #72 am: 13 Feb 2018, 09:16:14 »
Ich habe bei den Ideen nicht wirklich auf Balancing geachtet, sondern einfach nur Anregungen niedergeschrieben. Trotzdem wundert mich, wie du auf so viele Würfel kommst. Vielleicht habe ich mich einfach unklar ausgedrück. Ein neuer Versuch!

Ein normaler verstärkter Feuerstrahl macht 2W6+5 Schaden + Brennend 1 (30 Ticks). Mit der ersten Meisterschaft wird es zu 2W6+5 +  Brennend 2 (30 Ticks). Nun habe ich folgende Möglichkeiten:
- Eine Meisterschaft erlaubt nun, auf Brennend 2 zu verzichten und damit den Schaden um 2W6 zu erhöhen (effektiv ein Tausch 4W6 über 30 Ticks gegen 2W6 sofort). Damit macht der Zauber Feuerstrahl insgesamt 4W6+5 Schaden (2W6+5 Schaden + 2W6 aus Brennend 1 (30 Ticks) ), genau das, was er momentan auch macht - jedoch sofort anstatt über 30 Ticks. Dafür muss ich aber auch 2 Meisterschaften besitzen, also ggf ordentlich EP investieren.
- Eine weitere Möglichkeit wäre es, Brennend-Zustände auf dem Gegner zu sammeln und diese zu einem späteren Zeitpunk "aufzuzehren", um W6 x [Stufe Brenned] Schaden zu verursachen und damit alle Brennend-Zustännde vom Ziel zu nehmen. Also auch hier ein Tausch der "DoT"-Wirkung (DoT = Damage over Time) gegen ggf reduzierten Schaden, der aber sofort wirkt.

Brennend verursacht alle 15 Ticks Schaden und hört auch genau danach auf zu wirken - Hat mein Ziel also den Zustand Brennend 10 für 15 Ticks, bekommt es entweder 10W6 nach 15 Ticks. Die Meisterschaft, die ich im Kopf habe, sieht lediglich vor, diese 10W6 Schaden aus Brennend 10 (über 15 Ticks) schon vor Ablauf der 15 Ticks zuzufügen und den Zustand Brennend 10 damit zu beenden.


heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 380
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #73 am: 13 Feb 2018, 09:53:25 »
Beim PC-Spiel "Guild-Wars" gabs die Möglichkeit, über Zauber

1.) Zustände (z.B. Blutung, Wunde, Lahm, Brennend...) von Gruppenmitgliedern auf sich zu übertragen und
2.) eigene Zustände auf einen Gegner zu übertragen

das hatte nette taktische Möglichkeiten eröffnet...

In Splittermond könnte das folgendermaßen aussehen:
1.) Heilungs-Spruch [Stufe 1] (Reichweite Berührung), der einen Zustand von einer Person auf den Zauberer überträgt. [Erfolgsgrade: 2 EG: "Überträgt alle Zustände"]
2a.) Feuer-Spruch [Stufe 1] (Reichweite Berührung), der eine Stufe des Zustand "brennend" von sich selbst oder einem, in der Hand gehaltenen brennenden Objekt (z.B. durch Zauber "Entzünden") auf den Gegner überträgt. [Erfolgsgrade: 2 EG: "Überträgt alle vorhandenen Stufen des Zustand "brennend""]
2b.) Schaden-Spruch der in analoger Weise des Zustand "blutend" überträgt.
« Letzte Änderung: 13 Feb 2018, 09:54:58 von heinzi »

Gromzek

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
    • Profil anzeigen
Re: Ideen für den Magieband
« Antwort #74 am: 13 Feb 2018, 10:07:18 »
Schöne Idee, jedoch würde ich dabei die Zustände etwas einschränken. Wir wollen ja nicht, dass der Siechtum 2 Fluch mit Sterbend 1, der von den Helden gebrochen werden muss um die verfluchte Prinzessin zu retten, auf die nächstbeste Maus übertragen wird und unser Plot sich in Luft auflöst. Vielleicht kann man unterschiedliche Zauber für unterschiedliche Zustände nehmen. An Zuständen würde ich folgende Pakete vorschlagen: Benommen, Erschöpft, Geblendet | Verwundet, Bluted, Lahm | Angsterfüllt, Panisch, Rasend. Die Zustände dürfen nicht durch Siechtum bedingt sein. Unverstärkt einen Zustand aus der Liste, Verstärkt alle.