Autor Thema: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)  (Gelesen 244 mal)

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 834
    • Profil anzeigen
Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« am: 12 Mai 2018, 15:12:04 »
Hallo,

Im Abenteuer steht drin, dass man das magische Wirken nur mit einer meisterhaften arkane Kunde- Probe entdecken kann. (Wohl weil es sooo schwach ist). Von Text her wirkt es so als gäbe es sich keinen anderen Mechanismus. Was spricht von den Regeln dagegen, das ein einfaches Magie erkennen ausreicht?
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.860
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #1 am: 12 Mai 2018, 15:28:11 »
Die Welt ist ständig von Magie durchdrungen, um eine Besonderheit am Wasser zu erkennen, muss man schon sehr genau hineinfühlen und nicht nur in der Intensivität, sondern auch an der Qualität einen Unterschied feststellen. Daher gibt "Magie erkennen" zwar einen Bonus, aber keine "Ja/Nein"-Aussage.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 834
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #2 am: 12 Mai 2018, 15:29:40 »
Aber an dem Zauber steht ja dran, dass es eine ja/Nein Antwort gibt.
Zitat
Wirkung: Das Ziel erkennt die Stärke der
Magie in seinem direkten Sichtbereich.

Wenn ich als Spieler diesen Zauber anwende und keine Magie feststellen kann außer der Hintergrundmagie heißt es für mich das dort keine andere Magie ist. Alles andere fühlt sich an wie Meistergängelei a las “ ja ich weiß dass ihr eure Proben geschafft habt, um nicht in der Nachtwache einzuschlafen aber ihr seid trotzdem eingeschlafen weil der Plot das so vorsieht“
« Letzte Änderung: 12 Mai 2018, 15:34:56 von Dahrling »
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Turaino

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 290
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #3 am: 12 Mai 2018, 15:33:31 »
Aber an dem Zauber steht ja dran, dass es eine ja/Nein Antwort gibt.
Zitat
Wirkung: Das Ziel erkennt die Stärke der
Magie in seinem direkten Sichtbereich.

Wenn ich als Spieler diesen Zauber anwende und keine Magie feststellen kann außer der Hintergrund Magie heißt es für mich das dort keine andere Magie ist.
Das wäre mir neu. Da steht, dass man die Stärke der Magie in der Nähe erkennt. Wenn nun die Stärke der Magie im Wasser keinen oder nur einen minimalen Unterschied zu der von normalem Wasser aufweist erkennt man damit genau nichts besonderes.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 834
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #4 am: 12 Mai 2018, 15:37:21 »
Hm. Ich habe nicht bedacht, dass die Hintergrundstrahlung überall unterschiedlich ist. Damit komme ich aus meiner Zwickmühle raus.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Asathor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #5 am: 12 Mai 2018, 15:40:12 »
Ich kann mir auch vorstellen das es daran liegt das es eher Göttliche Ritualmagie als Weltliche Magie ist und in Arwingen nur sehr schwach ankommt.

Sieh hier https://forum.splittermond.de/index.php?topic=2360.0

Zitat
So habe nun das Abenteuer sorgfältig durchgelesen und bin sehr zufrieden mit dem Inhalt. Ich gebe allerdings "nur" eine 2, weil ich einige Dinge im Vergleich zum "Fluch der Hexenkönigin" als etwas schlechter empfinde.

Zuerst einmal zu den Dingen, die ich gut finde:

1. Ein wirklich gelungenes Einsteigerprodukt. An jeder Stelle des Abenteuers finden sich, wie ich finde meist gute, Tips für einen unerfahrenen Spielleiter, wie man am besten verschiedene Situationen handhabt. Trotzdem ist das Abenteuer nicht allzu furchtbar linear und es gibt einige Stellen, an denen verschiedene Lösungswege angeboten werden, um das ganze aufzulockern.

2. Wie üblich schöne illustrationen. Vor allem der "gefiederte Fuchs" hat es mir sehr angetan.

3. Das Kartenmaterial ist übersichtlich und es gibt einige sinnvolle Handouts. Da ich mehr aus dem Bereich Cthuluhu und Konsorten komme, bin ich eh ein großer Fan von Handouts, weil diese mMn sehr zur Atmosphäre beitragen und den Spielern vermitteln: Hier habt ihr eine relevante Info, ohne das dies allzu plump wirkt.

4.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


5. Schöne, größtenteilig nachvollziehbare Geschichte mit Szenen für jede Art von Charakter.

Was ich weniger gut finde und ändern würde wenn ich das Abenteuer leite:

Da sich diese Punkte alle auf den Inhalt der Geschichte beziehen, lass ich das mal komplett als Spoiler:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

So, dass dazu. Ich möchte aber betonen, dass das Jammern auf relativ hohem Niveau ist und mir das Abenteuer "gut" (deswegen auch eine 2) in der vorliegenden Form gefällt. Bisher finde ich die Qualität der verfügbaren offiziellen Abenteuer gut und hoffe das es so weitergeht.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
« Letzte Änderung: 12 Mai 2018, 15:43:49 von Asathor »

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.860
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #6 am: 12 Mai 2018, 16:30:23 »



Wenn ich als Spieler diesen Zauber anwende und keine Magie feststellen kann außer der Hintergrundmagie heißt es für mich das dort keine andere Magie ist. Alles andere fühlt sich an wie Meistergängelei a las “ ja ich weiß dass ihr eure Proben geschafft habt, um nicht in der Nachtwache einzuschlafen aber ihr seid trotzdem eingeschlafen weil der Plot das so vorsieht“

Naja, es ist halt vergleichbar mit einer Wahrnehmungsprobe, da braucht man als SL auch Feingefühl. Niemand möchte wegen einem Patzer eine Stampede überhören und davon überrannt werden.

Aber hier geht es eher über das Herausschmecken von verdünnten Gift.


Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Turaino

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 290
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #7 am: 12 Mai 2018, 17:11:06 »
Man darf auch nicht vergessen, dass es ein Grad 0 Zauber ist. Von daher sollte man keine gigantische, absolute Wirkung annehmen sondern eher eine Hilfestellung erwarten.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 834
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #8 am: 12 Mai 2018, 18:47:05 »
Sehe ich auch so. Die Antworten hier im Forum sind aber häufig so, dass man genau lesen soll was da steht oder nicht steht. Und wenn da so absolut steht, dass man die Stärke der wirkenden Magie erkennen kann finde ich es schwierig zu sagen nein du konntest die Differenz zum normalen nicht erkennen. Dann macht es für mich sehr viel Sinn als Spieler anzunehmen, das dort auf keinen Fall Magie vorhanden ist - auch als OOC wissen.
Aber wie gesagt, ich komme darüber raus, dass ich den Unterschied nicht erkennen kann, weil die Hintergrundstrahlung alle paar Meter in ihrer Stärke etwas voneinander abweicht. Und vielleicht ja auch von Tag zu Tag etwas anders ist.

Danke.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.282
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #9 am: 13 Mai 2018, 18:20:40 »
Du musst die ganze Wirkung lesen und dir nicht einen Satz rausgreifen. Du erkennst die ungefähre Wirkung der Magie und kriegst dadurch einen Bonus auf entsprechende Arkane Kunde-Proben.

Das ist kein absoluter Magiedetektor, dafür ist es eben nur ein 0er-Zauber.

Also doch: Da ist es völlig richtig zu sagen, dass man nix merkt, wenn man die Arkane Kunde-Probe mit Bonus nicht schafft.

Magie ist überall. Sehr schwache Unterschiede zu merken geht auch mit dem Zauber nicht automatisch. (Wie du ja selbst am Ende feststellst, daher keine Widerrede, sondern nur Klarifikation. :) )

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.800
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #10 am: 14 Mai 2018, 07:40:26 »
Vielleicht wird es mit dem Bild klarer:
Der Anfänger (Zauber Magie erkennen, aber keine Arkane Kunde) erkennt den Wald, kann aber die Bäume nicht auseinander halten, geschweige denn gesunde Bäume von ungesunden auseinander halten.
Von Offensichtlichkeiten mal abgesehen wie Kahlschlag, plötzlich komplett abweichender Vegetation etc.

Der Experte hingegen (auch Arkane Kunde) kann hingegen die Daten, die er plötzlich sieht, auch im Detail auswerten.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Andarin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
    • Profil anzeigen
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #11 am: 14 Mai 2018, 08:25:14 »
(Achtung, ein wenig Bitterkeit im Text)

Man sollte sich als Spieler und als SL bei Splittermond einfach immer vor Augen führen, dass

a) auch nach 3 Jahren die Regeln noch nicht fertig sind und wir immer noch auf den Magieband warten. Solange der nicht da ist, bleibt Vieles im Ungefähren. Mal sehen, ob sich das mit Erscheinen des Bands ändert.
b) die Autoren NICHT auf den Magieband warten können/wollen und immer wieder Plottwists/Plotgegenstände einbauen, die mit dem GRW nicht zu erklären sind. Oder die nicht mit den Mitteln des GRW geknackt werden dürfen, weil ihre DSA-esken Plotschienen "erkenne A, gehe zu B, finde C, verstehe D, löse Plot" sonst nicht funktionieren.

Im letzten halben Jahr haben wir in unserer Kampagne aus Zeitgründen nichts Selbsterdachtes gespielt, sondern einige Kaufabenteuer. In jedem einzelnen sind wir auf dieses Problem gestoßen. Immer redeten sich die Autoren mit Drachlingsartefakten oder göttlichen Wundern heraus. Frustrierenderweise spielen wir gerade "Krähenwasser" und vermuten das Flusswasser hinter den Vorkommnissen.  ::) Vorher haben wir vermisste Kinder einer Kleinstadt gerettet, davor ein schwarzes Labyrinth erkundet. In allen Fällen waren wir weeeit von allem entfernt, was die Regeln hergeben. Herrje, die Regeln erlauben bisher nicht einmal ein permanent leuchtendes, magisches Licht, das kleine Einmaleins der Zauberei.

Sorry dass ich hier ein wenig vor mich hinfluche, aber in letzter Zeit frustriert mich dieses Thema am Spieltisch immens. Es geht uns nicht nur darum, dass magische Phänomene irgendwie regeltechnisch erklärbar und manchmal sogar aus Spielerhand erzeugbar sind, sondern viel eher um Plot-Absolutismen. "Die Spieler können die Magie nicht erkennen, weil der Plot es nicht will" - "Die Spieler können den Zauber X nicht bannen, auch nicht mit dem Bannzauber, der EXAKT das tun soll"  >:( Den Göttern sei Dank spiele ich einen Krieger und nicht den Magier der Gruppe. Dessen Spieler ist seit der Kleinstadt noch frustrierter als ich.

Leute, schreibt doch bitte Abenteuer, die MIT den Regeln funktionieren und nicht TROTZ der Regeln funktionieren sollen.
Küchenpsychologe

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.030
  • 2B || ¬2B
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Grenzen von Magie erkennen (Spoiler Krähenwasser)
« Antwort #12 am: 14 Mai 2018, 09:24:52 »
Da ich das Thema interessant finde, habe ich hier was dazu geschrieben. Hier kommt es mir ein klein wenig themen-fremd vor.
Lokis Lorakischer Namensgenerator

Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Jingo)