Autor Thema: Schatten über Bredenthal - Spielthread  (Gelesen 209173 mal)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #45 am: 11 Aug 2016, 08:58:21 »
"Richtig. Wie euch mein Name schon verraten sollte, komme ich aus der Baronie Drachenfels.
Freut mich euch kennen zu lernen, Sirion Wolkenstürmer."
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #46 am: 11 Aug 2016, 09:22:04 »
Fin antwortet jeweils auf die Fragen, und hört sonst eurem Gespräch zu.
"Das hört sich nicht gut an. Ein fliegendes Wesen, das überall auftaucht und scheinbar unverwundbar ist.
Gibt es irgend ein Muster? Oder anders gefragt, worauf hat es dieses Wesen abgezielt? Jagd es Personen? Nahrung? Was anderes?"

"Ein Muster scheint es nicht zu geben... Es hat den Anschein, als würde es wild einen Ort angreifen und dort sowohl Häuser, als auch Menschen ohne Unterschied attackieren. Eine Scheune in der Nähe wurde nieder gebrannt, der Tempel des Isgar wurde schlicht eingerissen.
Die Verluste halten sich zum Glück in Grenzen, doch einige Soldaten haben ihr Leben bei dem Versuch, uns zu beschützen, ihr Leben gelassen."

Bei diesen Worten hört man ein kollektives, zwar motiviertes, aber auch resigniertes
"Für Isgar und die Stadt!"

"Das ist nicht schlimm, doch etwas Milch, oder Wasser käme ganz gelegen, muss aber nicht sein, falls es Umstände bereitet."
"Ich hätte auch ein paar Fragen. Sind alle Tiere verschwunden, also auch, aus den Ställen, Kühe, Schweine und Ziegen und weiß man, ob das Wild von der Bestie geholt wurde, oder geflohen ist? Habt ihr schonmal Nachforschungen in die Richtung betrieben?"
"Ich besitze leider kein Geld. Falls ihr mich einladet hätte ich gerne die scharfe Suppe."

"Ich habe mich selber bereits im Forst umgeschaut. Es gab überhaupt gar keine Tiere. Auch die Pflanzen schienen verändert, sie trugen auch keine Früchte. Ich habe da gar nicht an ein Monster gedacht, sondern eher an einen Fluch oder eine Vergiftung des Bodens. In dem kleinen Park um die Burg herum waren Bäume und Tiere dagegen normal.
Ansonsten gebe ich zu bedenken, dass sich ja auch leicht Gerüchte ausbreiten, gerade wenn die Leute verängstigt sind. Es wäre denke ich sehr hilfreich, einmal ein Opfer oder eine Leiche zu sehen und direkt mit einem Augenzeugen zu sprechen."

"Ja hier in der Stadt, die Tiere die wir haben, sind noch da, aber sie wirken ängstlich, besonders, wenn es dunkel wird. Ich glaube, sie spüren etwas..."
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.111
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #47 am: 11 Aug 2016, 10:02:20 »
Sirion wendet sich an Fin: "Der Angriff auf den Tempel ist natürlich besonders schändlich. War dies der einzige Tempel der Stadt? Und könnt ihr mir noch etwas über den Bredenforst erzählen. Lebt dort eventuell jemand? Oder gibt es dort einen besonderen Ort? Oder gab es früher einmal ungewöhnliche Vorkommnisse im Bredenforst?"

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #48 am: 11 Aug 2016, 10:04:54 »
"Hm... ich kenne mich jetzt nicht wirklich damit aus, aber weiträumig flüchtende Tiere, eine schattenhafte Bestie, die scheinbar durch nichts zu besiegen ist und wahllos alles angreift und dazu nur bei Nacht kommt. Das hört sich alles an nach der Finsternis, von der der Wächterbund immer warnt. Hat schon jemand versucht, diesen zu kontaktieren und dazu zu fragen? Vielleicht handelt es sich ja bei dieser Bestie wirklich um so ein Wesen der Finsternis."
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #49 am: 11 Aug 2016, 10:19:19 »
Sirion wendet sich an Fin: "Der Angriff auf den Tempel ist natürlich besonders schändlich. War dies der einzige Tempel der Stadt? Und könnt ihr mir noch etwas über den Bredenforst erzählen. Lebt dort eventuell jemand? Oder gibt es dort einen besonderen Ort? Oder gab es früher einmal ungewöhnliche Vorkommnisse im Bredenforst?"
"Ja das war er wirklich..."
Ein Gardist meldet sich von hinter euch zu Wort:
"'N Kamerad von uns, Gurion, war dabei. Hat das überlebt, is' aber seither nich mehr zum Dienst gekomm'. Glaub das hat ihn schwer getroffen."

"Ja der arme Gurion... Dabeu war er inmer so ein fröhlicher Zeitgenosse...
Also der Bredenforst war mir schon immer unheimlich. Mein Bruder, Aaron, der ist Jäger, der ist da öfters mal, der kann bestimmt mehr sagen. Allerdings ist er auch schon wieder seit einigen Tagen nicht mehr heim gekommen.
Aber meines Wissens nach lebt da niemand, es gab auch noch nie Probleme von denen ich weiß. Wie gesagt war ich aber auch kaum da."


"Hm... ich kenne mich jetzt nicht wirklich damit aus, aber weiträumig flüchtende Tiere, eine schattenhafte Bestie, die scheinbar durch nichts zu besiegen ist und wahllos alles angreift und dazu nur bei Nacht kommt. Das hört sich alles an nach der Finsternis, von der der Wächterbund immer warnt. Hat schon jemand versucht, diesen zu kontaktieren und dazu zu fragen? Vielleicht handelt es sich ja bei dieser Bestie wirklich um so ein Wesen der Finsternis."
"Ich weiß es nicht, aber ich vermute, der Baron oder der Stadthalter haben das getan. Zumindest, wenn sie auf die gleichen Schlüsse gekommen sind."
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.111
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #50 am: 11 Aug 2016, 11:22:30 »
"Wo ihr den Stadthalter erwähnt: Alfons vom Burgtor wollte beim Stadthalter Bescheid geben, dass wir hier der Stadt helfen wollen. Wir sollten Alfons aufsuchen, wenn wir hier mit unserer Suppe fertig sind.

Die Zerstörung des einzigen Tempels ... da steckt doch etwas dahinter. Wir sollten unbedingt mit dem Gurion sprechen, und auch mit dem Priester.

Aber ich vermute, dass das Herz des Übels im Forst liegt. Schließlich sind dort die Tiere verschwunden und die Pflanzen verändert, während hier in der Stadt zumindest der Park um die Burg noch natürlich erscheint. Ich vermute, dass das Übel, das die Stadt bedroht, aus dem Forst kommt."

Leona

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #51 am: 11 Aug 2016, 11:51:25 »
Aufmerksam verfolgt die Albin das Gespräch.
"Ich finde auch, dass wir zu den von Sirion genannten Personen gehen sollten. Aber vielleicht gibt es auch noch Spuren bei den Angriffsorten, also beim Tempel, oder der Scheune. Aber ich bin mir nicht ganz so sicher, ob es aus dem Wald kommt und sich dort aufhält. Wäre das nicht zu offensichtlich? Vielleicht zieht es auch nur durch, um nach Bredenthal zu kommen. Natürlich ist auch das nur eine Vermutung..."

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #52 am: 11 Aug 2016, 12:15:52 »
"Entschuldigt, ich vergaß zu erwähnen, wir haben noch Tempel für Drugon, Flaedyne und Gunwar. Aber ich frage mich, ob das eine Wahrnung sein soll, oder ein Zeichen, dass der Tempel unseres Beschützers attackiert wurde...
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.111
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #53 am: 11 Aug 2016, 13:00:38 »
"Nikaýa, kommt ihr aus Bredenthal oder der Umgebung?"

Leona

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #54 am: 11 Aug 2016, 13:30:44 »
Zuerst nur an Sirion, dann an alle gewandt.
"Nein, ich komme von der Wüste Surmarka, tut dies etwas zur Sache und darf man fragen, woher ihr kommt? Deswegen bin ich allerdings auch mit den Göttern nicht vertraut, könntet ihr mir bitte mehr darüber erzählen? Gibt es vielleicht sogar Mythen über Streit zwischen ihnen?"

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.111
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #55 am: 11 Aug 2016, 15:31:53 »
Sirion wendet sich an Nikaýa: "Aus der Wüste Surmakar, dann kommen wir fast aus der selben Region, ich komme aus dem Dämmerwald. Ich wußte gar nicht, dass es in der Surmakar auch Alben gibt.

Nein, ich kenne mich mit den hiesigen Göttern auch nicht aus, ich fand es aber bemerkenswert, dass ausgerechnet ein Tempel zerstört wurde, wo doch die meisten Häuser die ich bisher gesehen habe unbeschädigt sind. Fast als ob dies gezielt geschah."

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #56 am: 11 Aug 2016, 18:06:24 »
"Ich wundere mich, wie ihr auf diese Schlussfolgerung kommt, Sirion.
Fin hat uns doch eben erst erzählt, dass die Bestie scheinbar wahllos irgendwo in Bredenthal erscheint und dort beliebig Personen und Gebäude attackiert. Da kann es dann auch passiere, dass ein Tempel attackiert wird.
Wenn jetzt nur der Tempel und sonst keine Gebäude attackiert worden wären, würde ich ja zustimmen, aber in Anbetracht der Tatsachen sehe ich nicht, dass es so aussehen soll, als ob dies irgendwie gezielt gewesen worden wäre.

Aber vielleicht haben wir auch noch zu wenig Informationen. Wir bräuchten wohl eine detaillierte Auflistung davon, an welchen Orten die Bestie angegriffen hat und welche Gebäude und welche Personen sie dabei attackiert hat, um irgend eine Art von Schlussfolgerung treffen zu können...
Wir sollten wirklich uns mit dem Stadthalter in Verbindung setzen."
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #57 am: 11 Aug 2016, 18:34:36 »
"Nun, zumindest ist mir kein Muster bekannt. Wahrscheinlich ist es wirklich Zufall, aber es hat uns dennoch sehr betroffen. Was ich bisher gehört habe, war es neben Tempel und Scheune noch einer der Wachtürme und einige Wohnhäuser, alles irgendwo in der Stadt verteilt.

Sie greift einige Gläser und stellt sie auf den Tresen, in eines gießt sie Milch.
Was darf es für euch sein?

Was unsere Götter angeht; Isgar ist unser Beschützer, er steht für Mut und Kampf.
Drugon für Handwerk, und Flaedyne für Erneuerung, Wiedergeburt, Frühling und Schöpfung.
Und Gunwar schließlich steht für Geburt und Tot."
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #58 am: 11 Aug 2016, 18:38:49 »
"Wasser für mich, bitte. Da ich noch mit dem Stadthalter reden will, muss ich bei klarem Verstand bleiben. Erst recht, falls die Bestie heute Nacht wieder auftauchen sollte und wir ihr begegnen..."
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Leona

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« Antwort #59 am: 11 Aug 2016, 19:13:59 »
"Das ist ja wirklich in der Nähe. Schön, jemanden zu treffen, der auch aus dem Süden kommt. Nun, man findet auch wirklich nur selten Alben in der Wüste und die meisten sind nur auf der Durchreise. Ich selbst bin dort aufgewachsen ... meine Eltern sind gestorben und ich wurde von Vargen großgezogen."

Sie wendet sich an Yorick.
"Vielleicht ist die Kreatur ja intelligent, vielleicht auch nur ein wenig, oder etwas steuert sie und ist intelligent. Es war ja der Tempel des Beschützers und durch das zerstören wurde die Bevölkerung sicherlich erschreckt und verunsichert. Das Ziel könnte damit also als erstes sein, die Bewohner der Stadt zu ängstigen, außerdem ist der Schutzgott dadurch vielleicht nicht mehr präsent. Genau, werden wir das wohl erst später erfahren.
Vielleicht ist aber auch wirklich kein System dahinter. Es ist nur gewiss, dass irgendetwas die Kreatur immer wieder her kommen lässt und sie auch her gebracht hat.

Ich stimme Yorick zu, wir können ohne detaillierte Informationen nichts genaues sagen ..."


Nikaýa nickt Fin dankend zu und trinkt etwas von der Milch.