Autor Thema: Stadt in Patalis  (Gelesen 17824 mal)

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Stadt in Patalis
« am: 19 Jul 2015, 10:27:06 »
In Fortsetzung des Städtebauthreads, den ich ggf. für weitere, allgemeine Fragen zu diesem Thema nutzen werde, möchte ich das konkrete Projekt eher hier weiterführen, weil es nicht länger um allgemeine Fragen geht, sondern ich gemerkt habe, dass man sehr eng an der Stadtgeschichte arbeiten muss.

Projektbeschreibung:

Eine Stadt im Südwesten von Patalis mit gut 20.000 Einwohnern.
Übergangsweise identifiziere ich diese Stadt mit dem schon offiziell existierenden Epena (22.000 EW), aber sollte das aus späteren Gründen schlecht sein - z.B. weil Epena in einem offiziellen AB bereits beschrieben wird - drehe ich halt am Nordpfeil und verschiebe meine Stadt unter anderem Namen entlang der Küste.
Stadtherr Epenas soll bis auf Weiteres der Fürst von Epena sein, ggf. ändere ich in Bezug auf die Stadtgeschichte den Ortsnamen in seinem Titel, der aber natürlich fast ganzjährig in Ultia weilt.
Die Stadt wird ein Hort der kleineren Intrigen sein (für die großen gibt es ja Ultia, also hier nur Intrigen, die Stadt und Umland betreffen), wobei sich die jüngere Schwester des Fürsten als Fürstregentin mit dem inzwischen etablierten Stadtrat/Senat o.ä. Epenas um die Macht streiten, wobei innerhalb dessen diverse lokale Adelsfamilien als Patrizier, auf deren ehemaligen Ackerland die Stadt nun steht, so dass sie von der Pacht z.B. für den Fürstengarten leben, untereinander und gegen die bürgerliche Handelshäuser streiten, und zudem der Rat der Altstadt sich immer noch nicht mit der Vorherrschaft der Neustädter abgefunden hat und sein eigenes Ding versucht durchzuziehen, eine eigene Stadtgarde hat er ja.
Ein göttlicher Konflikt könnte dann auch noch vorliegen, aber der könnte hier zu öffentlich sein.

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.040
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #1 am: 19 Jul 2015, 20:15:11 »
Schöne Idee, ich bin schon sehr gespannt :)

Du könntest die Stadt auf der Insel Arvania ansiedeln, das ist ein offizieller weißer Fleck mit hinreichend Platz für eine Stadt mit 20.000+ Einwohnern.

"Befreien Sie das Unreich!"

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #2 am: 19 Jul 2015, 21:05:09 »
Ja, aber noch ist Lorakis eh nicht so dicht beschrieben, dass man die Stadt nicht noch unterbringen könnte. Die weißen Flecken sehe ich eher als Freiräume an, die man schon jetzt definiert hat, damit sie bei Splittermond 3.1 immer noch frei sind.

Erst einmal die topographische Karte:


So, nun zur Geschichte der Stadt:
164 LZ: Beginnender Handel entlang der der Küste der Ewigen See lässt eine Küstenstraße entstehen. Zur Überquerung der Clicea (Fluss) wird nahe der Mündung ein Fährbetrieb eingerichtet. Ein anscheinend schon bestehendes Fischerdorf versorgt die Fährleute. Rattlingsüberfälle bedrohen aber regelmäßig den Fährbetrieb, ebenso diverse Kriege.
195 LZ: Gnaeus Volius, vermutlich ein Söldnerführer, sichert den Fährbetrieb und das Fischerdorf, indem er auf dem Mons Principalis eine Burg errichtet. Hirten und Viehzüchter siedeln sich in seinem Schutz an.
209 LZ: Die Seherin Catia Vidiusalva verkündet die Gottheit Hippenus an der Mündung der Clicea und errichtet ihm zu Ehren einen Tempel mit Volius' Hilfe.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
249 LZ: Die Gründung Patalis' zeigt mittlerweile Auswirkungén auf den Handel: Die Siedlung Epena wird zur Stadt ausgebaut, der Hafen erweitert, das Becken vertieft, eine Mauer gezogen. Die alte Festung des Volius ist Teil der Stadtmauer, die Fähre wird durch eine Brücke mit befestigtem Tor ersetzt.
393 LZ: Fürst Appius Siphertus von Colemnis erlangt durch die Heirat mit Herrin Maximia Volia die Herrschaft über Epena. Er erweitert die Stadtmauer, so dass der Mons Principalis zum Zentrum der Stadt wird. An dessen Fuß wird der Große Markt erbaut, der den Alten Markt an Bedeutung verlieren lässt.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
614 LZ: Die Große Flut zerstört Teile der Südstadt. Fürstin Cornelia Sipherta beginnt mit dem Bau des Neuen Hafens, um dem gewachsenen Platzbedarf des Seehandels entgegen zu kommen.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
642 LZ: Der Neue Hafen wird fertig gestellt mitsamt der erweiterten Stadtmauer.
865 LZ: Im Elyrischen Krieg wird ein Teil der Stadt Opfer der Flammen.
867 LZ: Fürst Gnaeus Siphertus lässt in den zerstörten Teilen der Stadt die Arena errichten.
902 LZ: Das Luseria-Heiligtum am Großen Markt wird fertig gestellt.

Visver

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #3 am: 19 Jul 2015, 22:49:36 »
Hallo Finarfin,

deine Idee mit der Stadtentwicklung lässt bei mir wieder eine alte Idee aufkommen:
Eine Datenbank mit Ereignissen, die zeitlich und örtlichen verknüpft sind.
Vor allem, da du die Entwicklung von der Furt am Fluss bis zur fertigen Stadt durchlaufen willst.

Ich könnte eine Datenbank mit Internetseiten stellen und würde mich um die Ein- und Ausgabe kümmern, du könntest in deinem Schaffungs-Prozess heraus bekommen, was man für eine Stadtentwicklung in Splittermond so braucht. Wenn mir Tabellen oder strukturierte Texte zu Verfügung stehen, kann ich daraus normalisierte Datenbanktabellen machen.
Vielleicht steht am Ende ja ein Internettool, mit dem man beliebige Weiler, Dörfer und Städte in Splittermond erzeugen kann.
An deinem grafischem Entwurfsprozess wäre ich auch interessiert, vielleicht kann man das ja auch über ein Canvas-Element kleinteilig nachbilden und so jeden notwendigen  Zeichenschritt nachbilden.
Dann hätte man Vorlagen für beliebige Städte in Lorakis.
Gruß Visver

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #4 am: 20 Jul 2015, 08:28:53 »
Klingt interessant, auch wenn ich ehrlich gesagt kaum ein Wort verstanden habe. Aber ich bin auch ein völliger Informatik-N00b.

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #5 am: 20 Jul 2015, 08:37:32 »
Klingt interessant, auch wenn ich ehrlich gesagt kaum ein Wort verstanden habe. Aber ich bin auch ein völliger Informatik-N00b.
Wenn ich Visver richtig verstanden habe, möchte er deinen Prozess unterstützen, indem er eine Datenbank aufsetzt, auf der du/jemand Ereignis-Ort(-Zeit) frei nach Brainstorming eintragen und dann nach gewissen Kriterien eine Stadtgeschichte generieren kannst.

Die Idee ist eigentlich simpel aber genial. "Erstelle mir eine Stadt mit x Einwohnern in Region y mit z Ereignissen."


Garniert mit Daten wie Tempel, Gottheit, Gasthäusern, Händler usw. erschafft man damit per Mausklick Städte inklusive nachvollziehbarem, aber generischen, Inhalt.
Passende Gottheit und n Namen natürlich verknüpft mit Region/ Kultur...
« Letzte Änderung: 20 Jul 2015, 08:42:31 von Belzhorash »

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #6 am: 20 Jul 2015, 09:00:30 »
Klingt gut, ist vllt.besser als das hier:

http://donjon.bin.sh/fantasy/demographics/

So, nun schon mal die Handelswege eingezeichnet. Jetzt ab zum Frühstück!


Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #7 am: 20 Jul 2015, 12:48:30 »
195 LZ teilweise fertig. Die Häuser haben als landwirtschaftl. Nutzbetriebe noch Gärten. Später könnten das größere Baugrundstücke für Bürgerhäuser werden.


Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #8 am: 20 Jul 2015, 14:04:08 »
So, Volius' Burg ist errichtet, die Stadtmauer entlang der Topographie gezogen, dann werde ich im nächsten Arbeitsschritt weitere Straßen ziehen. Stand 249 wäre dann erreicht.


Visver

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #9 am: 20 Jul 2015, 17:27:07 »
Wenn ich Visver richtig verstanden habe, möchte er deinen Prozess unterstützen, indem er eine Datenbank aufsetzt, auf der du/jemand Ereignis-Ort(-Zeit) frei nach Brainstorming eintragen und dann nach gewissen Kriterien eine Stadtgeschichte generieren kannst.

Die Idee ist eigentlich simpel aber genial. "Erstelle mir eine Stadt mit x Einwohnern in Region y mit z Ereignissen."


Garniert mit Daten wie Tempel, Gottheit, Gasthäusern, Händler usw. erschafft man damit per Mausklick Städte inklusive nachvollziehbarem, aber generischen, Inhalt.
Passende Gottheit und n Namen natürlich verknüpft mit Region/ Kultur...
Das ist die Idee, hab leider grade starke Kopfschmerzen, Forum lesen macht es nicht besser, melde mich morgen

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #10 am: 20 Jul 2015, 20:36:18 »
So, weiter geht's:

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #11 am: 21 Jul 2015, 08:05:49 »

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #12 am: 21 Jul 2015, 10:22:08 »
Der Sprung ist gewaltig zum Erstentwurf im alten Thread und besonders klasse das man die Arbeitsschritten hier mitverfolgen kann. Freu mich schon auf die Entwicklung der weiter geplanten Baustellen.

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #13 am: 21 Jul 2015, 20:48:15 »
Im Moment bastle ich gerade an den passgenauen Gebäuden der Kreuzungen, da die Automatik des Programms nur Gebäude im rechten Winkel setzt.
Ich bin selbst gespannt, wie der Plan am Ende aussehen wird ....

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #14 am: 21 Jul 2015, 21:26:22 »
Zustand 249 LZ fast fertig, es fehlen noch Details Südlich das Flusses und in der Altstadt muss ich ein paar Gebäude durch Tempel ersetzen, bisher haben wir nur die Epenus-Kathedrale. Ich denke da an einen kleinen Dornius-Tempel als Rundtempel und ggf. noch eine kleine Vordankapelle südlich des Flusses. Schreine aller Art können ja überall stehen.