Autor Thema: Stadt in Patalis  (Gelesen 17825 mal)

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #105 am: 03 Aug 2015, 21:03:19 »
Ich werde da in ein paar Wochen noch was nachschieben, keine Sorge. Aber im Moment sinkt mit der Motivation auch die Kreativität und damit die Qualität.

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #106 am: 13 Mär 2016, 20:34:37 »
Wie zwei Jahre lang in einem Ladenlokal in meiner Nähe geschrieben stand:

Demnächst Neues Was Hier!

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #107 am: 14 Mär 2016, 10:16:57 »
So, das Motivationskarussel ist wieder in Patalis angekommen.
Meine Stadt soll mal genutzt werden (und ggf. noch was am Stadtplan gemacht werden, ich hatte ja versprochen, die Straße zwischen Mauer und Arena noch zu bebauen).

Aber wie ist die Stadt zu nutzen?
Meine Idee war dabei, dass eine regionale, ja lokale Kampagne läuft, weniger Rattlingsjagden und Drachen Töten, mehr Intrigen und soziale Interaktionen. Letztlich will ich die Regeln zu sozialen Konflikten mit Attacke, Schlagabstausch, Manipulation und Duell zu einem präsenteren Kampagnenelement machen als VTD und SR (als Ziel zumindest, am Ende werde ich nicht nachzählen wollen, welches Regelelement tatsächlich häufiger gebraucht wird. Aber wer nicht die Weltrevolution anstrebt, wird auch keine Revolte anzetteln.)

Dahinter stand auch als Idee, Game of Thrones teilweise zum Vorbild zu nehmen. Nachdem ich ein paar Ideen dazu an anderer Stelle habe durch Köpfe laufen lassen  - Dalmarisches Reich mit dem Wächterbund als Nachtwache und Jagodien und Chorrash als Dothraki - und aber auch zum Schluss kam, dass die Settingvielfalt von GoT für das Rollenspiel kaum nachvollziehbar ist, da ansonsten an drei Orten jeder Spieler drei Charaktere spielen müsste, was auch ein interessantes Konzept ist, komme ich zu meiner Stadt in Patalis zurück, schon allein, um Intrigenspiel und Sozialkampagnen auch als SL mal zu üben.

Dazu muss die Stadt über den Stadtplan hinaus ausgearbeitet werden, um die Konflikte in Bewegung zu setzen.

Welche internen Konflikte haben wir nun in meiner Version von Epena?


Altstadt vs. Neustadt

Die Altepener und damit das gehobene Bürgertum wird zunehmend an den Rand gedrängt, da Neuer Hafen und Großer Markt (oder hieß es anders herum?) dem Alten Hafen und dem Alten Markt seit geraumer Zeit den Rang ablaufen. Hier bieten sich Attacken seitens altepener Großbürger an, um die Profitabilität der neuen, schicken Infrastruktur zu senken.
- Aufruhr auf dem Markt anzetteln zur Hauptgeschäftszeit
- Aufstand/Streik der Dockarbeiter
=> kann man kombinieren: Die Proteste beginnen zur Hauptbetriebszeit des Marktes und legen Markt und Hafen zeitgleich lahm. Wer Handel betreiben will, weil sonst seine Ware verdirbt, muss auf den alten Markt ausweichen
- Brand im Hafen
- religiöse Konflikte (s.u.) können auch auf dem Großen Markt zur Eskalation gebracht werden.

Den Altepeners stellt sich hier kein einzelner konkreter Gegner entgegen, da die Neustadt in sich nicht organisiert ist. Die Magistratur versteht sich als Rat der gesamten Stadt, die Altepener wären eine manipulative Loge, die aus den zum alten Stadtrat geborenen Familien besteht.

Magistratur vs. Fürstregentin

Die Magistratur über die Konflikte von Alt- und Neustadt hinaus konkurriert mit der Fürstregentin um die Kontrolle der Stadt. Ein schierer Machtkampf.
Die Fürstregentin versucht durch Manipulation einzelne Mitglieder dee Magistratur auf ihre Seite zu ziehen, verspricht Posten im Geheimen Rat auf dem Fürstenberg. Der Einsatz und das Kommando der einzelnen Garden - Fürstengarde, Stadtgarde, Altstadtgarde - könnte hier zum Schlüssel werden: Wer verhaftet wen?
- Um einzelne Magistrate auszuschalten, zu erpressen etc. müssen schmutzige Geheimnisse beschaft werden. Welches sexuell deviante Verhalten kann an die Öffentlichkeit gezerrt werden (Inzest à la Cercei und Jaime?)? Welche anderen Geschäfte sind hochprofitabel aber illegal? Drogenhandel möchte ich raushalten, weil mir das zu ... anachronistisch erscheint.
Ggf. könnten auch wie im Alten Rom Magistratsposten an bestimmte Wirtschaftsformen gebunden sein, z.B. ein Mindesteinkommen aus Landwirtschaft; wenn Magistrat Gnaeus Porcius Salsa aber sein Vermögen mittlerweile v.a. mit dem Handel macht und seine Weingüter weniger profitabel sind als legal, könnte er seinen Posten verlieren.
Ist außerehelicher Sex zwar legal, aber eines Magistrates nicht würdig? Man könnte deswegen seinen Posten verlieren, ohne strafrechtlich belangt zu werden.
Könnten Schulden ein Problem werden? Entweder weil jemand direkt durch seine Schulden erpresst wird, oder weil Schulden in einer gewissen Form (Summe, Summe-Deckungsverhältnis, außerstädtischer oder gar ausländischer Gläubiger) illegal oder eines Magistrates nicht würdig sin?
Kann man jemanden mit seiner Erpressung erpressen?
(Ist alles natürlich auch oben anwendbar)

Religiöse Konflikte

Luseria vs. Vordan
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Epenus vs. Luseria

Machtkämpfe diverser Adelsfamilien

Viel Land, auf dem jetzt Epena steht,  gehört(e) der einen oder anderen adligen Familie. Sie sind noch in der Stadt vertreten, weil das Stadtleben einer windigen Burg vorzuziehen ist und betreiben ihre Machtkämpfe weiter.
Alles in enger Verwobenheit mit den anderen Konflikten.
- Geburtsadel gegen städtisches Geldpatriziat
- Alte Familien vs. Neue Familien
- Unser Haus zuerst!

Konflikte der lokalen Unterwelt

Mit drei Elendsvierteln bieten sich auch Bandenkämpfe an, die in die obigen Konflikte eingebaut werden könnten.
- Manipulation der Gladiatorenspiele (die patalischen Gladiatorentypen müssten noch definiert werden. "Der Zwingarder" mit leichtem Schild und Speer als Ausweich-Rüstungshybrid, "Der Furgand" als schwerer Kämpfer mit Großschild und Axt, "Der Elyreer" als leichter Kämpfer mit anders geformten leichten Schild und Krummschwert, "Der Mitstader" als Furgand mit Schwert und ohne Hörner am Helm, um gegen den "Seealb" anzutreten, der mit Kettensichel als reiner Ausweichler antritt. "Dragoreer" als para-selenische Reiterkämpfer)
- Schmuggel am Treidelhafen
- Bordelle für verbotene Vergügungen

Und alles wird bunt verrührt.
Die Charaktere sollen sich in der Stadt beheimatete Charaktere bauen, auch ordentlich mit Stand, Ansehen, Vermögen und Kontakte arbeiten (Petyr Baelysh mit hohem Kontaktwert, aber geringen Ansehenswert), eine Fraktion bilden, sich für eine Fraktion entscheiden und dann geht es ab: Wann besetzen die SCs alle Posten im Geheimen Rat?

So

FEEDBACK!!!



SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.173
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #108 am: 14 Mär 2016, 10:21:34 »
Denke auch daran, dass die Politik in Patalis relativ zentralisiert ist. Demzufolge kann die Repräsentation in Ultia auch ein wichtiges Thema sein.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #109 am: 14 Mär 2016, 17:46:54 »
Werde ich für die Kampagne berücksichtigen, sobald es plausibel wird.

So, Kartenupdate, mit Legende und einem Straßenzug mehr:


Ich sollte wohl noch einen Nordpfeil und einen Maßstab einbauen.

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #110 am: 14 Mär 2016, 20:58:27 »
So, Karte soweit komplett:




Die Stadtwache habe ich überarbeitet:



Ich habe nun die Kantenlinien farbig gemacht wie in alten Disney-Movies.

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #111 am: 15 Mär 2016, 11:23:10 »
Einen Detailfehler bei der Karte habe ich noch gefunden und behoben, und zwei Tempel umbenannt.

Ich habe einen Cabrid-Tempel anstelle des Morkai-Tempels gesetzt, weil mir eine bodenständigere Gottheit für die Altstadt passender schien. Den Lyxa-Schrein habe ich durch einen Hekaria-Schrein ersetzt, da ich bezweifle, dass Lyxa öffentliche Schreine hat. So wird die Altstadt etwas "erdiger".

Wird gerade gerendert.

Jetzt überlege ich mir noch "Häuser", also große Familien, die die Politik dominieren. Da fehlen mir zur Zeit griffige Ideen.
Ich überlege mir anhand des DnD-Gesinnungssystems Familien zu überlegen, um ihnen einen entsprechenden Basischarakter zu vepassen, so wie bei GoT die Starks die rechtschaffen-guten Leute sind, die Lannisters eher rechtschaffen-böse etc. (wobei ... eigentlich nur der Alte, wie heißt er, Tywin?), könnte allerdings als Methode zu plakativ sein.
Aber so recht wollen keine Ideen kommen.

Edit:

http://fantasynamegenerators.com/ liefert mir gerade random-Mottos, ggf. kann man das ausschlachten.

Strength, prosperity, perseverance.
I will be free.
God is great, god is just.
Wardens of the West.
Alone we shall stand, alone we shall prosper.
Progress through wisdom.
Hope, homeland, honor.
Unity in diversity.
Forever free.
Justice, honesty, integrity.
Justice is our shield.
Righteous in duty.
All for the motherland.
Stand strong, stand tall.
Let there be eternal light.
Alone we shall stand, alone we shall prosper.
Risen from the ashes.
Beacon of the North.
God brings salvation.
Prepared for all.
« Letzte Änderung: 15 Mär 2016, 11:30:06 von Finarfin »

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.173
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #112 am: 15 Mär 2016, 12:37:52 »
Coole Sache dieser Generator, hier ist noch ein anderer: http://www.mottogenerator.com/


Verbum, Virtus Et Ventus - (Für eine Händler-Familie, die Segelschiffe benutzt)

Ex Mare Victoria - (Die Schutzflotte der Stadt/einiger Händler)

Nomen Elegit Fortis - (Für eine angesehene Familie, die sich auf ihre Herkunft als Krieger beruht)

Lux Vocat Nos - (Für eine reiche Kerzenmacher-Familie)

Fortitudo, Constantia Et Victoria - (Eine bedeutende Gladiatoren-Schule)

Fama Et Focus - (Für eine etablierte Familie, die meint, sie war schon vor allen anderen da)

Mutatio, Amor Et Gaudium - (Eine etablierte Gaukler-Truppe, eher als Scherz zu verstehen)

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #113 am: 15 Mär 2016, 13:17:53 »
Zitat
Coole Sache dieser Generator, hier ist noch ein anderer: http://www.mottogenerator.com/
Sind einige Kasusfehler drin, das Teil verwendet v.a. Nominative, aber die Kasus kann ich leicht korrigieren, ist ja mein Beruf!
Aber lateinische Mottos gefallen mir besser, da ich dabei keine Hemmungen habe, die so zu lassen, dann bleiben auch Allitterationen erhalten.

So, nun habe ich wieder eine vernünftige Verbindung, konnte das Kartenupdate hochladen:

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #114 am: 17 Mär 2016, 17:07:01 »
Zwei kleine Fehler im Bild: Ein Gebäudeteil war im falschen Sheet, so dass das darunterliegende durchschimmerte, und da lag noch so ein Stück Rasen auf dem Marktplatz herum ...

Nun korrigiert, sollte nun fertig sein, oder findet jemand noch Darstellungsfehler?

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 397
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #115 am: 17 Mär 2016, 21:13:48 »
So,  nun habe ich mit den Familien angefangen, bisher etwas unfokussiert, ich habe erst einmal ein paar Namen mit Mottos versehen, um das zunächst auf mich und euch wirken zu lassen:



Gens Ventonia
Motto: Cum Patriae Amore (Mit Liebe zum Vaterland)


Gens Vestina
Motto: Libertas In Ventis (Freiheit in den Winden)


Gens Publicola
Motto: Fides, Spes Et Patria (Glaube/Treue, Hoffnung und <somit> das Vaterland)


Gens Cameria
Motto: Ventus Et Victoria (Wind und Sieg)


Gens Murena
Motto: Ex Fato Virtus (Tapferkeit/Tugend aus der schicksalhaften Bestimmung heraus)


Gens Andronica
Motto: Pulchritudo, Pax Et Patria (Schönheit, Frieden und Vaterland)



Gens Telephassa
Motto: In Mari Fortitudo (Tapferkeit auf dem Meer)


Hmmm, ein bisschen viel Vaterland ist dabei, aber sonst?

Silencio

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
    • Profil anzeigen
Re: Stadt in Patalis
« Antwort #116 am: 20 Mai 2017, 18:37:42 »
Ist zwar ein altes Thema, aber ich bin neugierig, womit die Karte erstellt wurden ist, kann der Ersteller dazu mehr sagen?