Autor Thema: Blubberlutsch  (Gelesen 837243 mal)

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 663
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #180 am: 29 Aug 2013, 11:12:02 »
Ich bin der Servicekristallograph am Chemischen Institut des University College Dublin (UCD). Kristallographie scheint in Irland nicht gerade populaer zu sein - als die Stelle ausgeschrieben wurde, kamen Bewerbungen aus Neuseeland, Kanada und China, aber keine einzige aus Irland, hat man mir gesagt.
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #181 am: 29 Aug 2013, 11:45:03 »
Wow, das klingt interessant! Wie muss ich mir das denn vorstellen - Servicekristallograph?
... some things never change...

Harlekin78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
  • Die Fantasie ist die ltzt Bastion ggn die Vernunft
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #182 am: 29 Aug 2013, 11:50:59 »
Wow, das klingt interessant! Wie muss ich mir das denn vorstellen - Servicekristallograph?

http://www.gidf.de/Service+Kristallograph

 ;)

Würde mich übrigens auch interessieren...  :D

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #183 am: 29 Aug 2013, 11:54:20 »
Wow, das klingt interessant! Wie muss ich mir das denn vorstellen - Servicekristallograph?

http://www.gidf.de/Service+Kristallograph

 ;)

Würde mich übrigens auch interessieren...  :D


Hab sowohl Wikipedia als auch Google angeschmissen - stell dir vor ;)

Aber mich interessiert konkret, was Sindar da so Ires treibt ;)
... some things never change...

Harlekin78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
  • Die Fantasie ist die ltzt Bastion ggn die Vernunft
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #184 am: 29 Aug 2013, 11:59:07 »
Wow, das klingt interessant! Wie muss ich mir das denn vorstellen - Servicekristallograph?

http://www.gidf.de/Service+Kristallograph

 ;)

Würde mich übrigens auch interessieren...  :D


Hab sowohl Wikipedia als auch Google angeschmissen - stell dir vor ;)

Aber mich interessiert konkret, was Sindar da so Ires treibt ;)

Gut! :) Sind wir schon Zwei..

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #185 am: 29 Aug 2013, 12:44:46 »
He Ihr Nasen - 3 bitteschön.  ;)


Mein Kumpel hat den Dr. in Geologie (hoffentlich erzähle ich jetzt keinen Scheiß...) und war für 1 Jahr in Australien, bevor er wieder zurück kam.
Und das schöne daran, er protzt nicht mit seinem Wissen und dem Fach-Unwissen unseres DSA-Meisters...  :)

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 663
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #186 am: 29 Aug 2013, 12:55:11 »
Ich versuch's mal: Ich bediene das hiesige Einkristall-Diffraktometer. Das laeuft so ab: Die Studenten (Doktoranden oder Diplomanden) bringen mir Proben, ich schaue nach, ob das messbare Einkristalle drin sind, wenn ja, pflanze ich die auf das Diffraktometer, das misst dann deren Roentgenbeugungsmuster, danach schmeisse ich den Kollegen Computer an, der berechnet mir daraus im Idealfall den genauen Aufbau des Kristalls auf der Ebene der Atome. Das ist die zuverlaessigste Methode, um herauszufinden, was der Student eigentlich fabriziert hat. Ausserdem bekommt man sehr genaue Informationen darueber, wie sich bestimmte Atomgruppen relativ zueinander anordnen (also beispielsweise, ob eine Nitrogruppe, die an einem Benzolring haengt, in der Ringebene liegt oder dagegen gekippt ist). Mein Job ist es dann im Wesentlichen, sicherzustellen, dass 1. das Ergebnis chemisch sinnvoll ist und 2. nur die Informationen aus dem Datensatz geholt werden, die auch wirklich drinstecken. Wenn dann irgendwelche interessanten Eigenschaften zutage treten, schreibe ich dann acuh etwas dazu in die entsprechende Veroeffentlichung. (Fuer Leute, die sich etwas auskennen: Sowas wie ausgedehnte Wasserstoffbrueckenbindungsnetze, Packungseffekte, Symmetrieeinfluesse und dergleichen.)
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond

Belzhorash

  • Gast
Re: Blubberlutsch
« Antwort #187 am: 29 Aug 2013, 14:57:52 »
Ich versuch's mal: Ich bediene das hiesige Einkristall-Diffraktometer. Das laeuft so ab: Die Studenten (Doktoranden oder Diplomanden) bringen mir Proben, ich schaue nach, ob das messbare Einkristalle drin sind, wenn ja, pflanze ich die auf das Diffraktometer, das misst dann deren Roentgenbeugungsmuster, danach schmeisse ich den Kollegen Computer an, der berechnet mir daraus im Idealfall den genauen Aufbau des Kristalls auf der Ebene der Atome. Das ist die zuverlaessigste Methode, um herauszufinden, was der Student eigentlich fabriziert hat. Ausserdem bekommt man sehr genaue Informationen darueber, wie sich bestimmte Atomgruppen relativ zueinander anordnen (also beispielsweise, ob eine Nitrogruppe, die an einem Benzolring haengt, in der Ringebene liegt oder dagegen gekippt ist). Mein Job ist es dann im Wesentlichen, sicherzustellen, dass 1. das Ergebnis chemisch sinnvoll ist und 2. nur die Informationen aus dem Datensatz geholt werden, die auch wirklich drinstecken. Wenn dann irgendwelche interessanten Eigenschaften zutage treten, schreibe ich dann acuh etwas dazu in die entsprechende Veroeffentlichung. (Fuer Leute, die sich etwas auskennen: Sowas wie ausgedehnte Wasserstoffbrueckenbindungsnetze, Packungseffekte, Symmetrieeinfluesse und dergleichen.)
Ja... Hmh... Ja... Ein paar Worte davon habe ich schonmal gehört. :-)

Gesendet von meinem XT1080 mit Tapatalk 4


Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Blubberlutsch
« Antwort #188 am: 29 Aug 2013, 15:10:37 »
Ja... Hmh... Ja... Ein paar Worte davon habe ich schonmal gehört. :-)

Ich auch! Zum Beispiel "So", "In", "Die", "Der", "Auch", "Des", "Ist" und "ausgedehnte Wasserstoffbrückenbindungsnetze".

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #189 am: 29 Aug 2013, 15:41:48 »
Danke für die kristallklare Erleuchtung :) Klingt interessant, find ich!
Gibt's denn ab und zu überraschende Ergebnisse oder ist das eigentlich nur Routine?
... some things never change...

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #190 am: 29 Aug 2013, 15:53:36 »
Um es in Dir bekannten Worten zu sagen ...



Spaß beiseite, hast Du schon mal was interessantes entdeckt? Außer den Splittermondkrempel, mit den irren Splitterimfuß-Fanboys um mich herum...  ;)

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.811
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #191 am: 29 Aug 2013, 17:02:36 »
Ob es in SpliMo wohl auch die Ausbildung 'Servicekristallograph' gibt? Arkaner Kristallograph... ja, so etwas möchte ich spielen können. Mit vielen Artefakten und Apparaten, die kuriose Namen haben ;)
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 663
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #192 am: 29 Aug 2013, 17:25:13 »
Viel Routine, aber genug Ueberraschungen, um mich bei Laune zu halten. :)

Wobei manches Ergebnis auf den ersten Blick nach Routine ausschaut, aber im Detail Ueberraschungen bereithaelt. Da war mal ein Fall, da hatte ich in einer Probe zwei verschiedene Kristalle. Soweit nichts allzu ungewoehnliches (selten genug, aber das kommt vor). Strukturen gerechnet, beides mal das gleiche Molekuel, einmal ein Molekuel Loesungsmittel in der Struktur, beim anderen deren zwei. So weit, so normal. Dann in beiden Strukturen das Hauptmolekuel 'n bissel genauer angeguckt, hatten die derart unterschiedliche Form, dass mir das bei Angucken der Bilder mit blossen Auge aufgefallen ist (normalerweise muss ich mir dazu die berechneten Abstaende und Winkel anschauen). Ich weiss bis heute nicht, woran sowas liegen koennte.

Was auch schon passiert ist: Stdenten kamen mit etwas an und sagten: "Das Zeug ist auskristallisiert, ich habe keine Ahnung, was das sein koennte, bitte finde es 'raus." Auch da habe ich schon Seltsames gesehen.

Die groesste Ueberraschung war ein paar Mal, dass ein Kristall bei einer Temperatur die eine Struktur hatte, bei einer anderen Temperatur eine andere. Normalerweise gehen Kristalle bei sowas kaputt, aber ein paar haben es ueberlebt.

EDIT @Grimrokh: Schoene Namen kann ich da beisteuern: Rhombisch, Monoklin, quadratisch antiprismatisch zum Beispiel ;D
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #193 am: 29 Aug 2013, 17:39:23 »
Klingt nach netten Überraschungen :) Forschst du dann da weiter, z.B. bei den gegen Temperaturänderungen resistenten Gesellen? (Haben bestimmt Splitter-Meisterschaften ;))
... some things never change...

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 663
    • Profil anzeigen
Re: Blubberlutsch
« Antwort #194 am: 29 Aug 2013, 18:06:29 »
Ich selber forsche gar nicht, ich bin der Dienstleister. Allerdings - dazu gehoert, dass ich herausfinde, was sich an der Struktur eigentlich aendert, und (soweit technisch moeglich) unter welchen genauen Bedingungen.
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond