Umfrage

Wie hat dir das Produkt gefallen?

Note 1
88 (46.6%)
Note 2
75 (39.7%)
Note 3
23 (12.2%)
Note 4
3 (1.6%)
Note 5
0 (0%)
Note 6
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 181

Autor Thema: Splittermond: Die Welt / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 48630 mal)

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #75 am: 08 Jul 2014, 13:13:28 »
Solange sich beides ergänzt, spielt es jetzt ja zum Glück keine Rolle mehr, was früher draußen war :)

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #76 am: 08 Jul 2014, 13:15:38 »
Solange sich beides ergänzt, spielt es jetzt ja zum Glück keine Rolle mehr, was früher draußen war :)

Das stimmt natürlich. Vielleicht gibt der Release des GRW auch nochmal zusätzlichen Push auf die Verkaufszahlen des Weltenbandes. Zumindest langfristig ;). Mir ist nämlich extrem daran gelegen, dass SpliMo ein totaler Erfolg wird.

semiomant

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #77 am: 08 Jul 2014, 14:09:21 »
Also, besonders angegriffen habe ich mich nicht gefühlt, eher ein bisschen in der defensive (nur ein wenig).

Ich hatte den Eindruck das meine hingeworfenen Meinungsbröckchen zu stark eine vorherrschende Meinung angreifen. Diese Meinung ist durchaus konstruktiv, da sie leichter erlaubt, Lorakis as-written weiterzuentwickeln. Es schein mir angebrachter mich eher auf der Seite Fanwerk einzubringen, wo von vornherein eine stärkere Abweichung erlaubt ist.

Natürlich habe ich das zu sher als drama-queen gesagt,  :-[ was war eine unnötige eskalation von meiner seite war.

Ich war nunmal lange Jahre an der Uni, und habe mit mit vielen dingen wie philosophe, literaturgeschichte, rhetorik, erkenntnistheorie etc beschäftigt (ein "ewiger Student"). Mir ist klar, das dieser kontext für ein Weltenbuch überkandielt sein kann. Aber daher empfinde ich es, wenn unklar bleibt, wie die Götter zum Mondfall stehen, als gravierende Lücke (ups sry ich fang schon wieder an ...).

Ich habe 3 bis 5 theorien, wie das alles aussieht, aber manchmal ist es besser zu schweigen und denen, die das mysterium mögen nicht den spass zu verderben.

Und ich muss sagen, dass ich es sehr positiv empfinde, wie hiie auf die entstandene Situation reagiert wurde. Viel besonnener als in anderen Foren, das hat auch mir mehr besonnenheit zurückgebracht.

La Cipolla

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 133
    • Profil anzeigen
    • Los Muertos Facebook-Page
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #78 am: 08 Jul 2014, 15:05:41 »
 

Dass es gerade in offiziellen Foren gern mal Spannungen um Kritik und "inoffizielle" Versionen herum gibt, ist ja nichts Neues, aber das macht diesen konstruktiven Austausch hier umso faszinierender. Respekt! :)

Und jetzt ab in einen neuen Thread mit deinen Theorien! ;D


@topic: Für die Höchstwertung habe ich doch zu viel auszusetzen gehabt an dem Buch, aber eine 2 ist problemlos drin. Dasselbe gilt für das Setting (was ja durchaus zwei verschiedene Dinge sind).
« Letzte Änderung: 08 Jul 2014, 15:08:12 von La Cipolla »
Mein Kram:
Los Muertos ... Ein Rollenspiel mit Skeletten! :D

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #79 am: 08 Jul 2014, 15:44:07 »
Ja immer her mit konstruktiven Beiträgen - genau dafür hab ich die Umfrage hier gemacht!

Und im Endeffekt wollen wir alle von dem Ergebnis profitieren: wir die bekloppten und steinreichen Käufer in Form von guten Produkten und unsere SMufanten durch Infos was man noch besser machen könnte...

By the way ... ist echt ein tolles Forum hier, ein Grund dafür, dass hier so viele zufriedene Forumsteilnehmer herumlungern.


Oh, da ich die ganze Zeit nur noch per TapaTalk hier herumgeistere, habe ich gar nicht gesehen, dass hier schon über 100 Benotungen abgegeben wurden. Thx von meiner Seite aus!
« Letzte Änderung: 08 Jul 2014, 15:46:17 von Eyb in the box »

Saint Mike

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 346
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #80 am: 15 Jul 2014, 09:03:29 »
Eine 2, wobei es wirklich knapp war, gleich in doppelter Hinsicht.

1) Knapp an der 1 vorbei.
2) Zu knapp bei den jeweiligen Kulturen. Ich hätte mir mehr Darstellungsrelevante Texte gewünscht, was entweder das Buch zu weit ausgeufert, oder die beschriebenen Themengebiete noch weiter eingegrenzt hätte. Dessen bin ich mir bewusst! Dennoch fehlt mir bei sehr vielen Kulturen das Bild, das ich vor meinem geistigen Augen entstehen lassen möchte, wenn ich die Beschreibungen lese. Ich hatte beim Lesen an vielen Stellen das Gefühl, dass die ursprünglichen Texte deutlich länger waren und nachträglich eingekürzt wurden aus Platzgründen. Ich hoffe, dass diese Texte nicht verschwunden sind und man sich vielleicht noch mal mit regional eingegrenzteren Weltenbänden beschäftigt, 3 - 4 reichen da vllt schon (Dragorea, Pash Anar, östliche Länder, Rest).

Trotzdem ein (fast sehr) gutes Werk, dass mir Spaß beim Lesen gemacht hat. Bitte das Niveau beibehalten auf dem hier geschaffen wird!
---
"...und der Ehre geht Demut voran." - Die Bibel, Sprüche 15,33

Wintermute1968

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #81 am: 10 Aug 2014, 11:48:36 »
Hallo,

Von mir gibt es leider nur eine 3 mit Tendenz nach unten.

Ein Weltenband, zumal als erstes Produkt eines neuen Systems, sollte in meinen Augen so etwas wie ein Reiseführer und damit informativ UND visuell ansprechend sein.

Nach der ansprechenden Kontinentalübersicht im Vordruck und der Übersicht über die Subkontinente erfolgt der erste Bruch leider schon auf Seite 19.

Ich glaube zu den Völkertafeln ist an anderer Stelle schon genug geschrieben worden.  :-\


Nach acht Seiten folgt dann die genauere Betrachtungen der einzelnen Lande. Die Kartenausschnitte sind ein wenig klein und detailarm geraten,  fast als hätte man nur

Auschnitte der großen Karte vergrößert. Was noch auffällt sind Freiflächen, z.B. S. 31, 34 oder ganz besonders S. 37. 


Ab S. 38 folgt die Beschreibung von Tir Durghachan - wobei die Hälfte der vier Seiten auf die Beschreibung der "Wesen jenseits der Grenze" entfällt.

Entschuldigung, das gehört nach meiner Meinung in den Bereich "Feenwelt" und nicht zu einem Land im Diesseits.

Was gut ist: Das Bild auf S. 40 hat mehr Aussagekraft als der Textabschnitt "Die Durghach".  ::)


S. 47, S. 50, S. 55 jeweils wieder eine halbe Seite "Luft" ... usw.    Das hat mit optischer Auflockerung nichts zu tun.   >:( 
.
.

Ab S. 236 folgt dann eine Abhandlung über die Geschichte von Lorakis. Die gibts aber auch so ähnlich nur mit anderem Artwork im frei verfügbaren Grundregelwerk.


Ab S. 244 wird auf die Sprachen eingegangen. Die Darstellung einer Schriftsprache, sei es Basargnomisch oder auch Dragoreisch, wäre schon schön gewesen.


Ab S. 263 das "kleine" Pantheon. Ein wenig mehr Informationen zu einigen ausgesuchten Hauptgottheiten (Symbole, rituelle Tracht der Geweihten etc. ) würde vielleicht

mehr Sinn machen als 3 1/2 Seiten der "wichtigsten" (ja gibts da etwa noch mehr ?!) Gottheiten..


Ohne für eine andere Produktlinie Werbung machen zu wollen:

Als Beipiel für eine gelungene Umgebungsbeschreibung, die mir persönlich Spaß macht und bei der es immer wieder etwas neues zu entdecken gibt ziehe ich zum Vergleich

gerne die Stadtbeschreibung zu "Ptolus" von Monte Cook heran. 

Die zeigt was schon 2006 in dem Bereich möglich war und hat in meinen Augen die Schulnote 1 verdient.
« Letzte Änderung: 10 Aug 2014, 11:50:56 von Wintermute1968 »

A.Praetorius

  • Regel-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 401
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #82 am: 12 Aug 2014, 20:31:22 »
Zitat
Als Beipiel für eine gelungene Umgebungsbeschreibung, die mir persönlich Spaß macht und bei der es immer wieder etwas neues zu entdecken gibt ziehe ich zum Vergleich gerne die Stadtbeschreibung zu "Ptolus" von Monte Cook heran. 

Ptolus ist zweifelsfrei ein großartiges Werk. Die Stadtbeschreibung hat aber knapp 400 Seiten mehr als der Splittermondweltenband, also fast den dreifachen Umfang. Das find ich macht einen Vergleich doch etwas schwierig :-)

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #83 am: 12 Aug 2014, 21:54:18 »
Zitat
Als Beipiel für eine gelungene Umgebungsbeschreibung, die mir persönlich Spaß macht und bei der es immer wieder etwas neues zu entdecken gibt ziehe ich zum Vergleich gerne die Stadtbeschreibung zu "Ptolus" von Monte Cook heran. 

Ptolus ist zweifelsfrei ein großartiges Werk. Die Stadtbeschreibung hat aber knapp 400 Seiten mehr als der Splittermondweltenband, also fast den dreifachen Umfang. Das find ich macht einen Vergleich doch etwas schwierig :-)

Die Stadtbeschreibung geht allerdings "nur" bis Seite 575, danach folgen konkrete Abenteuer und Abenteuerhilfen. (Ptolus wirkt nach deutschen Maßstäben übrigens leicht überdreht und unausgegoren.) Aber Deine Argumentation hinkt dennoch nicht, A. :)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.166
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #84 am: 12 Aug 2014, 23:15:14 »
lol, eine Stadtbeschreibung von 575 Seiten?! OMFG da muss ja jedes Schlagloch beschrieben sein...

Hm, allein eine Stadtbeschreibung mit einer Weltbeschreibung zu vergleichen hinkt ja schon etwas, aber dann noch so eine krasse... :D

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.046
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #85 am: 12 Aug 2014, 23:26:08 »
lol, eine Stadtbeschreibung von 575 Seiten?! OMFG da muss ja jedes Schlagloch beschrieben sein...
Wenn es eine DSA-Publikation wäre, dann ja.. ;)
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.798
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #86 am: 13 Aug 2014, 07:06:52 »
Ptolus ist zweifelsfrei ein großartiges Werk.
Ist bisher komplett unbemerkt an mir vorbei gegangen, klingt aber interessant. Was meinen die, die es kennen: Kann man die Stadt ohne größere Probleme in Lorakis/Splittermond (zB in einem weißen Fleck wie Eisingen) verwenden?
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Weltengeist

  • Gast
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #87 am: 13 Aug 2014, 07:47:33 »
Zitat
Als Beipiel für eine gelungene Umgebungsbeschreibung, die mir persönlich Spaß macht und bei der es immer wieder etwas neues zu entdecken gibt ziehe ich zum Vergleich gerne die Stadtbeschreibung zu "Ptolus" von Monte Cook heran. 

Ptolus ist zweifelsfrei ein großartiges Werk. Die Stadtbeschreibung hat aber knapp 400 Seiten mehr als der Splittermondweltenband, also fast den dreifachen Umfang. Das find ich macht einen Vergleich doch etwas schwierig :-)

Mal ganz ab davon, dass es natürlich etwas ganz anderes ist, auf dem gegebenen Seitenumfang eine Stadt oder eine Welt zu beschreiben.

Klar, ich finde auch nicht alles im Weltenband superdufte, habe mich bei "Die Soundsosümpfe grenzen an das Diesunddasgebirge"-Texten oder der detaillierten Beschreibung von "hier wachsen auch Stechginster und Edeltannen" auch gelangweilt und dem verschenkten Platz für noch mehr coole Ideen nachgetrauert. Aber seinen Zweck erfüllt der Weltenband für mich dennoch: Einen breiten Überblick über eine neue Welt zu bieten, in der noch fast alles offen ist.

Etwas besorgter bin ich da schon, wenn ich den Weltenband mit den Karten im ersten Abenteuer abgleiche. Ich bin nämlich bisher davon ausgegangen, dass der Weltenband beispielsweise nur die größten Städte anspricht und dass es dazwischen noch jede Menge Zeug gibt, das einfach noch nicht erwähnt wurde. Die Detailkarte vom Norden Midstads (aus dem ersten Abenteuerband) deutet nun aber an, dass dem womöglich gar nicht so ist - da gibt es entlang der 150 Kilometer langen Straße zwischen Harreburg und Velsing scheinbar echt nur 6 Dörfer. Ich hoffe nicht, dass sich der Trend fortsetzt, sonst ist die Welt doch erheblich leerer, als ich sie mir vorgestellt habe.

Aber ich schätze mal, dass wir da spätestens mit dem Erscheinen des Quellenbandes "Arwinger Mark" etwas Klarheit bekommen.

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 657
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #88 am: 13 Aug 2014, 10:39:13 »
Ich glaube, da kann ich dich beruhigen: Die Doerfer hat ja Corino eingezeichnet, mit anderen Worten: Das ist eine Ingame-Karte. Es steht ja auch ausdruecklich dabei, dass die Doerfer nicht korrekt eingezeichnet sind. Und Corino konnte nur die Doerfer einzeichnen, ueber die er auch Bescheid wusste. Das ist kein Beweis dafuer, dass es nicht mehr gibt (natuerlich auch keiner dagegen).
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond

Wintermute1968

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #89 am: 13 Aug 2014, 13:19:38 »
Die Stadtbeschreibung geht allerdings "nur" bis Seite 575, danach folgen konkrete Abenteuer und Abenteuerhilfen. (Ptolus wirkt nach deutschen Maßstäben übrigens leicht überdreht und unausgegoren.) Aber Deine Argumentation hinkt dennoch nicht, A. :)

Mir ging es bei dem Vergleich weniger um den Umfang als um das grundsätzliche Layout und die Qualität der Präsentation. Es würde mich an dieser Stelle aber interessieren wie und wo der "deutsche Maßstab" definiert ist.  ;)