Autor Thema: Spruchzauberei  (Gelesen 32493 mal)

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.812
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #60 am: 27 Mai 2013, 20:10:09 »
Tja, dann scheinen sämtliche "Redekunst" Proben der User hier Perlen vor die Varge zu sein ;D

Und unpfederhaftes Zunge rausstrecken kann ich auch :P
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Xasch

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #61 am: 27 Mai 2013, 20:33:00 »
Ich bin für den soeben frei erfundenen Fachbegriff Arkanik!

Außerdem bin ich total pro häufiges Auftreten von sog. Fluffzaubern wie Pfeife mit brennendem Finger anzünden, das macht die Welt in meinen Augen sehr cool  :)
Im Esten nichts Neues.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.812
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #62 am: 27 Mai 2013, 22:39:46 »
Außerdem bin ich total pro häufiges Auftreten von sog. Fluffzaubern wie Pfeife mit brennendem Finger anzünden, das macht die Welt in meinen Augen sehr cool  :)
Absolut. Ich hoffe auch, dass das gut umgesetzt wird. Wenn schon der Großteil der Bevölkerung ein wenig herumkunsten kann, dann gibt es hoffentlich auch viele "niedere" Zauber, die sich um alle Lebenslagen und nicht nur um das Thema Kampf drehen.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Erlan

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 80
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #63 am: 28 Mai 2013, 01:36:36 »
Ist der Fakt das die Magie aus der Umgebung kommt denn ein reines fluffelement? oder ist es möglich einen bereich quasi "trockenzuzaubern"?

ChaoGirDja

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #64 am: 28 Mai 2013, 09:46:22 »
Ist der Fakt das die Magie aus der Umgebung kommt denn ein reines fluffelement? oder ist es möglich einen bereich quasi "trockenzuzaubern"?
Schau dir doch einfach die Verheerten Lande an ;)
Das es nur Fluff ist, davon ist im im bisherigen Material nichts zu lesen.
Was aber dort zu lesen ist, ist das diese Effekte erst bei wirklich großen Dingen wirklich gefährlich werden.
Bei so kleinst zaubern wird man wahrscheinlich davon nichts bemerken. Selbst wenn eine ganze Stadt zeitgleich solche Zauber am Band los lässt.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.812
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #65 am: 28 Mai 2013, 11:15:18 »
Wurde schon an anderer Stelle mal besprochen:

Zitat von: Quendan
Da die Kraft nicht unbegrenzt in der Welt vorhanden ist, wird sie der Umgebung entzogen, was dort bei besonders starkem Entzug auch negative Auswirkungen haben kann (von verdorrenden Pflanzen bis hin zur Schädigung der Weltenhülle).

Zitat von: Grimrokh
Landläufig dürfte Magie dann aber einen ziemlich schlechten Ruf haben, wenn das häufiger beobachtet werden kann. Ich nehme mal nicht an, dass man bereits bei einem Lichtzauber etwas (mit dem freien Auge) erkennen kann. Stellt sich daher die Frage, ab wann ein Zauber erkennbaren Schaden an der Natur verursacht.

Die Auswirkungen auf die Umgebung sind nur bei starker oder regelmäßig wiederholter Magie erkennbar und schlimm. Bei einem einzelnen Zauber (oder auch mehreren die nicht total high-end sind) ist das kaum zu bemerken. Deswegen hat Magie auch keinen per se schlechten Ruf. Aber die Magierschule, die hat man vielleicht lieber nicht im eigenen Stadtviertel. Wobei natürlich die Magier sich damit noch am besten auskennen und schon meist selbst aufpassen, dass ihre eigene Heimat nicht kaputt geht.

Ist alles momentan aber auch noch ein Komplex, an dem rumgefeilt wird. Die endgültigen Regeln stehen noch nicht.
Vielleicht wurde inzwischen ja schon zu Ende gefeilt.

When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #66 am: 30 Mai 2013, 13:32:49 »
Wie weit reicht denn die Macht eines High-End-Zauberers?

Kann ein Meister der Felsmagie einen Berg aus dem Nichts hervor zaubern oder mal gerade ein kleines Erdbeben.

Und wie geht man auf Lorakis mit Beherrschungsmagie wie "Simsalabim, ich bin jetzt dein allerbester Freund und du wärst bereit für mich zu sterben!" um.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Khalayn

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 91
  • Mystiker, Magiegelehrter und Freund der Elemente
    • Profil anzeigen
    • Kurzgeschichte: Tochter von Wind und Wogen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #67 am: 03 Jun 2013, 10:18:18 »
Nachdem ich mir mal den Schnellstarter zu Gemüte habe, wollte ich erst mal Prä-Abenteuer Feedback geben.

Luft-, Natur-, Schatten- und Stärkungsmagie
Die im Schnellstarter vorgestellten Zauber wirken alle sehr stimmig und darüberhinaus auch noch nützlich. Besonders die Natur- und Schattenzaubern für Arrou und Keira passen sich gut in die Konzepte, Spielideen und Kurzgeschichten ein.

Der Stärkungsmagie merkt man leider den Beta-Status mehr an. Aura der Entschlossenheit und Eiserne Ausstrahlung sind beides Zauber, die sich bei fast allen Punkten gleichen. Bis auf die Wirkungsdauer von 30 bzw. 15 min. Das ist mMn störend. Wenn man mitten im Spiel dann wieder überlegen muss, ob das jetzt ein 15 oder 30 min Zauber war, schadet es der Immersion. (Gilt ebenso auf für Schutz vor Feuer)
Daher die Bitte: Wenn Zauber auf einer ähnlichen Schablone basieren, diese bitte einheitlich und konsistent halten.

Das gleiche gilt dann auch für die Kampfmagien:

Flammende Klinge und Arkane Klinge weisen wie die Stärkungszauber unterschiedliche Angaben bei der Wirkungsdauer. Wobei sie für die Spielmechanik hier beide die gleiche Funktion haben. Dazu neben der Bitte die Waffenzauber allgemein zu fassen (Gilt Flammende Klinge nur für Klingenwaffen im Gegensatz zu Arkane Klinge?) noch die Bitte die Zauber einheitlich zu geschalten.
Selesha hat momentan beide Zauber. Aber aufgrund der besseren Wirkungsdauer wird sie Arkane Klinge wohl kaum verwenden. Wozu also den Zerstörungszauber als Flammenmagierin erlernen?

Schwieriger wird es bei den direkten Kampfzaubern:
Ohne Rücksicht auf Kosten und Reichweite bei Nutzung von Meisterschaften und Verzehren liegen die Zauber Magischer Schlag, Flammenstrahl und Blitzschlag bei Einzelzielen im Schadensausstoß sehr dicht beieinander (rechnerisch jedenfalls). Das macht eine Bewertung der Zauber ohne sie im Abenteuer getestet zu haben schwierig.
Im Vergleich zu den Schuss- und Wurfwaffen aber finde ich die Reichweite etwas sehr kläglich. Ja, man kann Erfolgsgrade nutzen um die Reichweite zu erhöhen. Aber wieso? Dann nehme ich ein Langbogen, der einen (rechnerisch) ähnlichen Schaden wie der Flammenstrahl macht und nutze die Erfolgsgrade für mehr Schaden. Und das auf 150m Reichweite.
Daher würde ich ohne es getestet zu haben eine Grundreichweite von 10m bei Flammenstrahl und Blitzschlag sowie 5m beim Magischer Schlag vorschlagen. Gibt es da intern noch schon Diskussionen? Hat jemand mal beim Spielen des Schnellstarters erste Erfahrung zur Zauberreichweite?

Bislang sieht alles vielversprechend aus, aber Bedarf noch etwas Feintunings. Daher werden tapfere Recken in der Arwinger Mark zum Kampf wider niedere Betaprobleme versammelt.
Wenn ich das mal im Abenteuer ausgetestet habe, gibt es qualifizierteres Feedback dazu.

Daher erstmal: Sieht gut aus, weiter so!  :)
« Letzte Änderung: 03 Jun 2013, 10:55:40 von Khalayn »
In the darkest times, hope is something you give yourself. That is the meaning of inner strength.
- Uncle Iroh

Bulgador

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #68 am: 03 Jun 2013, 19:05:56 »
Was passiert eigentlich, wenn die Zauberprobe misslingt?
Laut Beta-Schnellstarter gehen keine Fokuspunkte verloren. Aber darf der Zauberer gleich im nächsten Tick wieder eine Probe ablegen oder muss er erneut Zeit aufwenden, um den Zauber vorzubereiten?

Quendan

  • Gast
Re: Spruchzauberei
« Antwort #69 am: 03 Jun 2013, 19:23:08 »
Was passiert eigentlich, wenn die Zauberprobe misslingt?
Laut Beta-Schnellstarter gehen keine Fokuspunkte verloren. Aber darf der Zauberer gleich im nächsten Tick wieder eine Probe ablegen oder muss er erneut Zeit aufwenden, um den Zauber vorzubereiten?

Wenn ein Zauber misslingt, verlierst du zwar keinen Fokus, die angesammelten Punkte sind aber trotzdem futsch - quasi in die Umgebung zurück verpufft. Das heißt wenn du den Zauber dennoch versuchen willst, musst du neu Kraft sammeln.

So zumindest der aktuelle Regelstand.

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #70 am: 04 Jun 2013, 00:48:03 »
Ich muss sagen, dass ich zwar noch einige Rumpler in der Straße sehe, aber es geht gut voran. Bei der Vereinheitlichung der Zauber kann nicht nicht ohne weiteres zustimmen. Ich finde es nicht wahnsinnig stimmig, aus jeder Zauberschule einen Spruch mit X Schaden in X Tick mit X Kosten zu haben. Natürlich ist es nicht schön, wenn ein Feuerball weniger effizient ist, als ein Blitzschlag. Sie sollten dafür andere Unterschiede haben. Reichweite, Kosten, Schwierigkeit usw. Ein Schablone würde mir hier zu sehr konstruiert wirken. Da machen die Schulen nicht mehr so richtig Sinn und werden langweilig, wenn viele Zauber 1:1 austauschbar sind. Man müsste sich eben überlegen, welchen Eigenschaften die Elemente folgen. So könnte Wind hohe Reichweiten haben und Blitz eine Change auf Ziele zu springen die man nicht will. Die Schulen sollten schon einen Charakter haben, der sich auch in den Zaubern wieder spiegelt. Wir spielen hier ja nicht Schach. Es soll auch ein wenig Fantasy bleiben.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.812
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #71 am: 04 Jun 2013, 01:22:56 »
Ich denke auch hier gibt es unterschiedliche Wahrnehmungen was eine Schablone sein kann. Für mich hat so eine Schablone durchaus "Regler" die man herumschieben kann. Fahre ich zB bei einem Kampfzauber den Schadensregler rauf, so sollten Tick- und Kostenregler mit rauf fahren, wohingegen evtl. Reichweite o. ä. hinunter fährt. So, dass es im Endeffekt eben nicht "den besten" Schadenszauber gibt, sondern eine möglichst große Auswahl für die jeweils passende Situation - aber eben ohne dass die unterschiedlichen Zauber zueinander unausgewogen sind. Somit kann es theoretisch zwar einen Blitzzauber geben der genau so viel Schaden macht, Ticks und Fokus verbraucht etc. wie der Feuerschlag (wenn eine Gruppe den haben möchte), es muss ihn aber nicht geben und vor allem gibt es nicht nur EINEN Blitzzauber sondern im Idealfall 3 oder mehr verschieden starke.

Dafür müssten die Entwickler lediglich angeben, wieviele "Zaubererstellpunkte" jeweils x DPT, Reichweite, Fokuskosten, Wirkungsdauer, usw. ausmachen. Und jeder könnte sich mit einer solchen Schablone die Zauber erschaffen, die ihm im System fehlen.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #72 am: 04 Jun 2013, 08:49:57 »
Ich gehe einfach mal davon aus, dass es eine solche "Zaubererstellschablone" für den Schnellstarter noch nicht gab. Wenn es sie für's Grundregelwerk gibt, dürfte das Balancing allein deshalb dort schon besser werden (außer die Schablone ist schlecht).

ChaoGirDja

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #73 am: 04 Jun 2013, 09:08:14 »
Ich bin da ganz bei Grimrokh.
Eine Schablone muss nicht zu einem Savage-SpliMo führen, wo es einfach Egal ist was für Zauber man hat, oder das ganze irgendein Gaddeg ist.
Schablonen können auch einfach nur Vorlagen sein, die Zauberdauer, Wirkungsdauer, Kosten, Effekt und Mindestwurf in eine fest Beziehung zueinander Stellen. Diese Schabolne darf im Ergebnis auch ruhig Kompliziert werden (weil jede Menge Faktoren berücksichtigt werden müssen)... Aber es sollte sie Geben. Und Idealerweise ist sie sogar im GRW abgedruckt.

Xasch

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • Profil anzeigen
Re: Spruchzauberei
« Antwort #74 am: 04 Jun 2013, 09:24:11 »
Boni für Zauber auf Kosten von Ticks halte ich für eine super Idee! Könnte man vielleicht auch bei Waffen machen, wie Zielen beim Fernkampf. Man sondiert bzw. fokussiert extra lange um mehr Schaden anzurichten / ein besseres Ergebnis zu erzielen / besondere Reaktionen hervorzurufen.
Im Esten nichts Neues.