Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr  (Gelesen 31614 mal)

Kasimir

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #15 am: 14 Mär 2013, 13:23:22 »
Mich erinnert das Bild zu sehr an die Werwölfe aus WW. Nur, dass die hier halt immer in ihrer Crinos-Gestalt rumrennen.
Einen zivilisierten oder gar kultivierten Eindruck hinterlässt das Bild leider nicht. Damit ist es meiner Skepsis den Vargen gegenüber bedauerlicher Weise zuträglicher, als gut ist.

Gruß

DER DADA

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #16 am: 14 Mär 2013, 14:01:49 »
wieder befinde ich mich in der Situation, das es mir in bunt und scharf nicht gefällt.
Abgesehen davon find ich ihn auch zu fett mit Klimmbimm behangen.
Wird der begrüßt mit "Sieh da, Firlefanzius"
Wozu zum Geier soll ein Wüstenläufer sowas brauchen?
Mal abgesehen von so nem Unsinn wie dem Aufgemalten Fellmuster...
Was das reden angeht... hmm... der spricht aus einer Stimmmodulation im Kehlkopf heraus?   ;D

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #17 am: 14 Mär 2013, 14:06:55 »
Ich habe jetzt 4 Minuten lang das Bild betrachtet.
Welchen Klimbim meint ihr?

Grinder

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
  • Nur RPG und Khlav Kalash!
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #18 am: 14 Mär 2013, 14:20:17 »
Auch gefärbt stell ich mir so ne klare Linie auf nem zotteligen Fell schwierig vor. Ein Windstoß und das Muster müsste Varg und Rüben sein.

"It's magic!"  ;)
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Nekio

  • Autor
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #19 am: 14 Mär 2013, 14:25:28 »
Zitat
Ich habe jetzt 4 Minuten lang das Bild betrachtet.
Welchen Klimbim meint ihr?

Das frage ich mich auch?

Kasimir

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #20 am: 14 Mär 2013, 14:35:54 »
Schaun wir mal :
Am Gürtel :  Wasserflasche, mindestens 2 Taschen, einen Dolch, der beim rennen/laufen dauernd behindernd piekst, 3 Kugeln an langen Bändern, die beim Rennen gegen den Oberschenkel zimmern,
Kopf : zwei komische Lappen die ihm um das Gesicht herum flattern,
Füße : Beframdliche Gamaschen, die mal so garnichts bringen
Beine : Sinnloses Band (auf dem Bild rechts) und noch mehr Krims (Bild links)

Und das sind erstmal nur die Sachen, die einen direkt anspringen

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #21 am: 14 Mär 2013, 14:36:42 »
Was wohl in dem Beutelchen am Bogen ist?
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #22 am: 14 Mär 2013, 14:41:25 »
Okay, hab's verstanden.
Und ihr habt Recht. Menschen sollten in Lorakis auch ohne jeglichen Schmuck und am besten nackt herumlaufen.
Schließlich stört die Kleidung beim Rennen.

Nekio

  • Autor
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #23 am: 14 Mär 2013, 14:43:15 »
Zitat
Schaun wir mal :
Am Gürtel :  Wasserflasche, mindestens 2 Taschen, einen Dolch, der beim rennen/laufen dauernd behindernd piekst, 3 Kugeln an langen Bändern, die beim Rennen gegen den Oberschenkel zimmern,
Kopf : zwei komische Lappen die ihm um das Gesicht herum flattern,
Füße : Beframdliche Gamaschen, die mal so garnichts bringen
Beine : Sinnloses Band (auf dem Bild rechts) und noch mehr Krims (Bild links)

Und das sind erstmal nur die Sachen, die einen direkt anspringen


Wasserflasche..für einen Wüstenbewohner...
Taschen..eh ja..
Eine Bola..schneller einsatzbereit als ein Bogen..wenn man was zu Essen aufspührt
Lappen am Kopf...der Schleier um sich vor Sand und Staub zu schützen...man sieht auch den Ring..mit den er eingehackt wird.

Zitat
Was wohl in dem Beutelchen am Bogen ist?
ich tippe mal auf die Sehne

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #24 am: 14 Mär 2013, 14:45:30 »
Zitat
ich tippe mal auf die Sehne

Das ist sicher so eine vargische Wüstenläufertradition dass er sie am Bogen in einem Beutel trägt und nicht in einer seiner Taschen.

Zitat
Okay, hab's verstanden.
Und ihr habt Recht. Menschen sollten in Lorakis auch ohne jeglichen Schmuck und am besten nackt herumlaufen.
Schließlich stört die Kleidung beim Rennen.

Ah, Sarkasmus! Welch stilvolle Art sein "ihr seid doch alle doof wenn ihr nicht das mögt, was ich mag" zum Ausdruck zu bringen.

Aber mal ohne Stucheleien:

Vergleich doch mal das hier mit den Bildern, die wir bisher von Splittermond haben. Da sind die Menschen irgendwie mal so gar nicht nackt, wirken aber trotzdem nicht hoffnungslos mit Klimbim überladen.
« Letzte Änderung: 14 Mär 2013, 14:48:30 von Awatron »
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #25 am: 14 Mär 2013, 14:48:23 »
Awatron, ich habe keine Lust, mich immer wieder mit dir anlegen zu müssen.
Wenn dir so gar nichts an SPM gefällt, was machst du dann hier?

Aber lassen wir das. Ich ignorier' dich jetzt einfach. Ich kann dieses besserwisserische und herablassende Gesabbel nicht mehr hören.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #26 am: 14 Mär 2013, 14:53:14 »
Wenn du dann endlich aufhört, Witzchen in meinen Threads zu posten, haben wir einen Deal.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Bob

  • Beta-Tester
  • Newbie
  • ***
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #27 am: 14 Mär 2013, 14:54:31 »
Schaun wir mal :
Am Gürtel :  Wasserflasche, mindestens 2 Taschen, einen Dolch, der beim rennen/laufen dauernd behindernd piekst, 3 Kugeln an langen Bändern, die beim Rennen gegen den Oberschenkel zimmern,
Kopf : zwei komische Lappen die ihm um das Gesicht herum flattern,
Füße : Beframdliche Gamaschen, die mal so garnichts bringen
Beine : Sinnloses Band (auf dem Bild rechts) und noch mehr Krims (Bild links)

Zum Gürtel: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, da passt noch mehr ran und es stört nicht. Man muss sich nur an das geklapper gewöhnen, das ist am Anfang etwas seltsam und die Kugeln sind wohl Teil einer Bola.

Kopf: Das könnte einer Art Kufiya

Zu den Füßen: Gamaschen haben durchaus einen Nutzen

Beine: KA vll gefällts dem Varg einfach.
« Letzte Änderung: 14 Mär 2013, 14:56:04 von Bob »

Kasimir

  • Gast
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #28 am: 14 Mär 2013, 15:02:56 »
Zum Gürtel: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, da passt noch mehr ran und es stört nicht. Man muss sich nur an das geklapper gewöhnen, das ist am Anfang etwas seltsam und die Kugeln sind wohl Teil einer Bola.

Kopf: Das könnte einer Art Kufiya

Zu den Füßen: Gamaschen haben durchaus einen Nutzen

Beine: KA vll gefällts dem Varg einfach.
Mir ist der Krempel eigentlich egal, ich habe nur aufgelistet, was gemeint sein könnte.
Zu den Einwürfen : Klar passt noch viel mehr an einen Gürtel. Kenne auch ich aus Erfahrung. Aber das verteilt man doch dann sinnvoll. und wie es verteilt ist, sit es einfach absolut behindernd, störend, ja sogar verletzend.
Das  Kopftuch sollte wohl eher überflüssig bei einer Rasse sein, die sich den Klimatischen Begebenheiten angepasst hat und obendrein auch noch ein schützendes Fell hat.
Gamaschen hingegen haben überhaupt keinen Sinn. Der Varg trägt (zurecht) keine Schuhe. Also wovor sollen sie Schützen ? Vor Dreck oder Schweißerfunken, die dem Wüstenläufer in die nicht vorhandenen Schuhe fallen ? Vor Dreck, der sich im Rest des Felles dafür ungehemmt festsetzen kann ? Tut mir ja Leid, hätte er Schuhe an oder eine Hose oder... dann vielleicht - Aber so machts einfach absolut keinen Sinn undbehindert nur durch Eigengewicht und den Sand, der darin liegen und hängenbleibt.

Gruß

P.S.: Das ganze Klimperkram an allen möglichen und unmöglichen Kleidungs und Rüstteilen halte ich bei so einer Kampfmaschine eher für deplaziert.

Bob

  • Beta-Tester
  • Newbie
  • ***
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Artwork des Sandläufers der Tarr
« Antwort #29 am: 14 Mär 2013, 15:19:09 »
Ich meinte bei den Gamaschen auch weniger den Schutz vor Schmutz, als eher die stützende Wirkung am Sprunggelenk.

Und ja ich gebe dir recht der Dolch scheint Ihn wirklich jeden moment zu entmannen.

Auch glaube ich, dass sich der Künstler über solche Sachen einfach keine Gedanken gemacht hat und einfach einen Wüstenvarg gezeichnet hat.