Autor Thema: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten  (Gelesen 2662 mal)

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.240
    • Profil anzeigen
Re: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten
« Antwort #15 am: 29 Sep 2020, 12:13:53 »
Hatte vor kurzem eine gute Idee für einen Charakter für ein moderneres Setting, aber der würde fast genau so gut in SpliMo funktionieren.

Intellektueller Handschriftensammler mit ambivalentem Sozialleben

Einserseits:
Geboren in gutem Hause (vielleicht sogar niederer Adel), Absolvent der höchsten formellen Ausbildung die man in seinem Land kriegen kann und wirklich interessiert an der Wissenschaft

Andererseits:
Entweder nicht reich oder begabt genug um von der Wissenschaft zu leben oder dämlich genug aus dem akademischen Betrieb bzw. der Forschergemeinschaft rauszufliegen

Deshalb geht er jetzt bei mäßiger Bezahlung seiner Leidenschaft nach alte Handschriften zu sammeln, was abenteuerlich und gefährlich genug ist um ihn weitestgehend bei Laune zu halten und außerdem Anknüpfungsunkte für den SL bietet

Sonstige Verwicklungen kommen daher, das er seinen mangelnden beruflichen Erfolg mit Frauengeschichten kompensiert, die mal zu vertrauenswürdigen Kontaktleuten werden, aber auch oft enttäuscht und rachsüchtig werden, von den Ehemännern ganz zu schweigen...
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.240
    • Profil anzeigen
Re: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten
« Antwort #16 am: 29 Sep 2020, 12:17:57 »
Werte:

Fertigkeiten
- Ein oder zwei Wissensfertigkeiten wirklich hoch, der Rest eher passabel
- teilweise gute, aber keine überragenden Sozialfähigkeiten
- Magieschulen kann man manche hochziehen, das Konzept kommt aber auch ohne aus
- Praktisch ziemlich geringe Kompetenzen, aber vielleicht eine nette Ausnahme die aber nicht zu stark ist (Z.B. Tierführung oder Edelhandwerk)

Attribute
- Intuition und Verstand hochziehen (mindestens einmal auf 4 oder 5)
- Ausstrahlung auf 3
- die anderen Attribute entweder gleichmäßig verteilen oder so das er ein Handicap kriegt (sollte zum Gesamtcharakter passen, wenn er fett ist Beweglichkeit auf 1, wenn er schmächtig ist Stärke
« Letzte Änderung: 29 Sep 2020, 12:21:21 von Skavoran »
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Rostam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
    • Profil anzeigen
Re: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten
« Antwort #17 am: 29 Sep 2020, 14:49:17 »
Intellektueller Handschriftensammler ...

Dazu Gibts sogar die Passenden Ausbildungsvarianten und andere Module. Ist also recht gut in Splittermond eingebettet würde ich sagen
"Du bist witztig - aber, wenn du in den verheerten Landen verschwindest, werd ich dich nicht vermissen"

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 780
    • Profil anzeigen
Re: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten
« Antwort #18 am: 29 Sep 2020, 19:49:31 »
Fällt nicht jeder Charakter der primär für seinen Beruf / Hintergrund erschaffen wurde und doch noch über abenteuerrelevante Werte verfügt unter diese Kategorie?
Der Übergang dürfte auch fließend sein - je nach Relevanz in einem Abenteuer: Ein Wildniskundiger in der Stadt kann vielleicht nur noch sehr bedingt punkten.
Splittermond eignet sich gut für Spielweisen bei denen Charaktere breiter (ich möchte nicht unbedingt "realistischer" sagen, da da die Meinungen sehr auseinander gehen) aufgestellt sind.
Doch da muss einfach das Spielkonzept dazu passen - Abenteuer, Spielleiter und Spieler mit ihren Erwartungen (wie Du schon gesagt hast, Trollstime).
Im Grunde kann man von einem normalen Bürger ausgehen, sich überlegen warum der in Abenteuern überleben würde, und ihn entsprechend ausstatten. Fechtschule, oder der große Bruder bei der Wache, oder etwas Magie (eine Magieschule die für etwas ganz anderes gedacht war, und so weiter).

Splittermond bringt jedoch ein interessantes Dilemma mit sich - und das ergibt sich aus einer Stärke des Systems. Wer ernsthaft dazu lernen will kann Lücken schnell schließen. Je größer die Lücken sind, und je peinlich genau man sie parallel schließt (anstatt mal einen Wert auf 6 zu heben und eine Meisterschaft abzustauben) desto länger dauert es.
Doch wer gerne den Charakter so steigert wie es die Herausforderungen (vormals Beruf / normales Leben, jetzt Abenteuer) erfordert, der wird bald einen passablen (nicht maximierten, wegen möglicherweise fehlender Kombis aus Attributen, Fertigkeiten, Zaubern etc) Charakter haben.
Das wird sich nicht unbedingt "schwach" anfühlen - es sei denn die Gruppe und der Spielleiter legt es darauf an genau das auszuspielen. Diese Stellschraube jedoch ist die gleiche bei stärkeren Gruppen ...

EDIT: Kosmetik
« Letzte Änderung: 29 Sep 2020, 20:08:45 von Wandler »

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.833
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Mertalische BauerngamingPLUS-Konzepte
« Antwort #19 am: 30 Sep 2020, 08:11:21 »
"Mertalischer Städteplaner"
Wer es gerne politischer mag als beim "Aquaducieri", geht in folgende Richtung:
Eigenschaften: Gerne VER und AUS auf MAX
Stärken: Weltgewandt o.ä., Literat
Zentrale Fertigkeiten: Diplomatie mit den Meisterschaften "Diplomatie" und/oder "Schwerpunkt:Politik", Länderkunde (Mit der Meisterschaft "Rechtsgelehrter aus dem Farukanband" und Straßenkunde.
Weitere Fertigkeiten: Edelhandwerk evtl auf niedrigeren Werten und mit der freien Meisterschaft in Geselle oder Schwerpunkt Architektur.
Ressourcen: Sofern man nicht nur einen einfachen Schreiber oder "Beiklatscher" eines entsprechenden Politikers spielt, wäre ein Stand von 2 oder 3 zu empfehlen. So oder so natürlich KONTAKTE, KONTAKTE, KONTAKTE.
Auftreten: Von arrogant selbstbewusst mit einem Hauch Genie bis hinzu arschkriecherisch ist hier alles denkbar.

Mögliche Zauber: Illusionsmagie mit allem, was Richtung "holografische Darstellungen" geht. Wer den Städteplaner eher im manipulativen Bereich sieht, dem seien Beherrschungsmagie und Bannmagie ans Herz gelegt.
Evtl. könnet Schicksalsmagie auch zu diesem Konzept passen.

Kampffertigkeiten: Keine, aber wer will das schon!? Wenn er aus besserem Hause ist, wird er vielleicht eine gute Fechtausbildung genossen haben. Und hinundwieder muss man sich auf der Straße auch aufgebrachter Bürger erwehren, da wäre Handgemenge nicht fehl am Platz. Oder ne Handarmbrust...

Der Weg ins Abenteuer:
-- Politik ist ein Hafischbecken und mitunter muss man als Städteplaner Entscheidungen treffen, die man später bereut oder die sich im schlimmsten Fall als Katastrophe offenbaren. Aufgebracht Bilderstürmer und Fensterstürzler können auch ein guter Grund sein, das Weite zu suchen. Schnell wurde man so von einem strahlenden Stern zu einem verglühten Meteoriten. Sicherlich tut sich ein Städteplaner schwerer mit dem anfänglichen klassischen Abenteurerleben, aber sein Genie und seine diplomatischen Fähigkeiten können auch in anderen Situationen als "Welches Viertel reißen wir für das neue Stadttheater ab?" hilfreich sein.
-- Als ausgebrannter Philanthrop will er sich vielleicht auch an den misanthropischen Politikern von damals rächen.
« Letzte Änderung: 30 Sep 2020, 08:34:43 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.833
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Mertalische BauerngamingPLUS-Konzepte
« Antwort #20 am: 30 Sep 2020, 09:06:01 »
"Hüpfdohlen und Beiklatscher"
Hier mal wieder ein Konzept mehr Richtung "wie albern darf es denn sein?".
Die Idee kam mir irgendwann, als meine Fernbedienung ausfiel und wir "Immer wieder Sonntags", "Fernsehgarten" oder einen der anderen unzähligen Klone dieser Schlagersendungen gucken mussten. Tatsächlich hatten wir schon den ein oder anderen Barden oder einen gänzlich anderen SC in der Runde, der sich an Schlager- oder gar Schnulzensänger und -autoren orientierte.
Dann fiel mein Blick weiter nach hinten: "Eine Hüpfdohle.... kann man da nicht was crunchiges draus machen?".
Vielleicht kam mir die Idee auch später, als ich einen Parteitag von XXXX sah, und wie freudig und widerlich charmant die Jungpolitiker in der ersten Reihe ihrem Politstar "beiklatschten".
Zynischer ist das Phänomen der s.g. "Jubelperser" aus den 60ern: https://de.wikipedia.org/wiki/Jubelperser . (Bitte erst den Link lesen, bevor man bei dem Begriff fehlinterpretiert.)

In meinem SF-Rollenspiel gab es hierfür extra einen Zauber, wo man sich A) "Hüpfdohlen und Beiklatscher" oder B) plötzlich "auftauchende Mitdemonstranten" beschwören konnte. Mit erstem Zauber konnte man sich im Grunde ne Probe erleichtern. Zweiter Zauber verhalf einem Mitkämpfer mit dem Merkmal "zerbrechlich" in Splittermondworten.

In der späteren Variante des Rollenspiels gab ich dem Barden selbst eine ähnliche Fähigkeit, genannt "Lobhudeln".

Im Grunde wäre dieser SC jemand, der einem anderen, am Besten einem weiteren SC mit gutem Ruf oder zumindest Stand, lobhudelt, idA kriecht, beipflichtet, seinen Ruf ausschmückt, undundund.
Oder analaog zu der Realverfilmung von Alladdin im  Hintergrund tanzt, singt, Blumen wirft, um die Rolle des ausgewählten NSC/SC so richtig krass bis hin zur Übertreibeung zu unterstreichen.

Regeltechnisch LIEBT dieses Konzept Unterstützungsproben und Buffing über profane Fertigkeiten:

Wichtigste Eigenschaften: AUS
Wichtigste Stärken: Gutes Aussehen
Passende Schwächen: "Schleimer", "mangelndes Rückgrat", "keine eigene Meinung" oder auch "voll überzeugt"
Wichtigste Fertigkeiten: Darbietung (Tanz) oder Diplomatie (Politik) -> je nachdem, ob eher "Hüpfdohle" oder "Beiklatscher", Diplomatie (Stil und Grazie, später Etikette), Redegewandtheit. Eine passende Fertigkeit, um das Vorbild zu unterstützen.
Weitere sinnvolle Meisterschaften: "Pass ja auf", "Vorsänger" (hier: "Vortänzer"), "Faszinieren", "Einstellungen verbessern" aus Darbietungen. Evtl "beißender Spott" aus Redegewandheit-. Unbedingt "Hand des Zauberers" bei einer gewählten Magieschule.
Sekundäre Fertigkeiten: Akrobatik, Länderkunde.
Ressourcen: Wenn kein SC als Vorbild, Kontakte, Mentor oder "invertiertes" Gefolge. Schön wäre aber auch ein Relikt mit irgendeiner passenden Schwerpunktverbesserung.
Mögliche Zauber: Einzwei schöne Buffzauber, mit denen man sein Vorbild unterstützen kann, im Zweifel mit der Meisterschaft "Hand des Zauberers". Illusionsmagie passt sicher immer. Beherrschungsmagie mit "Einstellung verbessern" o.ä. sicher auch.
Passende Kampffertigkeiten: Reine Geschmacksache, je nachdem wie weit man sich von "Hüpfdohle" hinzu "bezahlter Schläger mit Stil" bewegen möchte. Sicher passt immer Handgemenge, aber auch Hiebwaffen oder Stangenwaffen mit einer eher einfachen Waffe zu Beginn wäre denkbar.
Weg ins Abenteuer:
-- Vielleicht wurde das Vorbild, dem man nacheiferte übergriffig. Vielleicht hat der Beiklatscher einen Skandal entdeckt, den selbst er nicht mehr leugnen wollte.
-- Vielleicht wurde der Toppolitiker auch hingerichtet und der Beiklatscher konnte gerade noch das weite suchen
-- Vielleicht hat der Star oder Toppolitiker aber auch seinen Beiklatscher/seine Hüpfdohle davon gejagt, als er/sie auch mal Höhenluft schnuppern wollte.
-- Vielleicht hat die Hüpfdohle auch erkannt, wie leer und nichtssagend ihr bisheriges Leben war und stürzt sich deshalb tollkühn, aber anfangs überfordert, ins erstbeste Abenteuer
-- Vielleicht ist er/sie aber auch einfach bezahlte Beiklatscherin von Ritter Cederion (eines anderen Spielers)
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.852
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten
« Antwort #21 am: 30 Sep 2020, 09:49:17 »
Der Mertalische Städteplaner wäre für mich, so wie er hier beschrieben wird, tatsächlich ein ganz normaler Abenteurer - insofern stimme ich Wandler da zu, dass die Unterschiede zwischen BauerngamingPLUS und einem "herkömmlichen" Charakter fließend zu sein scheinen, bis hin zu einem Unterschied, der sich einzig auf die Herangehensweise bei der Charaktererschaffung beschränkt und kaum oder gar nicht auf den tatsächlichen Charakter.

Den erwähnten Barden finde ich sehr interessant. Über so ein Claquer-Konzept hatte ich auch schon Mal nachgedacht. Wie wäre es, als Hintergrund, mit einem klassischen Stimmungsmacher für einen dragoreischen Herrscher, König Finn von Harreburg würde sich da wohl anbieten, der im Auftrag besagten Herrschers durchs Land reist und auf die ganzen guten Dinge hinweist, die den Herrscher ausmachen (zum Beispiel, dass seine Soldaten EUCH aktuell noch nicht wegen Verrats gehängt haben ...). Eventuell wird er, eigentlich überzeuger Loyalist, dann doch durch ein markerschütterndes Ereignis von seiner Überzeugung geheult, vielleicht ist er, eigentlich ziemlich passend, selbst ein absoluter Opportunist und nutzt die Gelegenheit eines Aufstands, dem er um ein Haar entkommt, um Midstad endgültig hinter sich zu lasen und sich in der Welt umzusehen. Da kommt ihm dieser Cederion natürlich gerade Recht, der ausgezogen ist, um zu Ruhm und Ehre zu gelangen. Da er sich hervorragend mit Pamphleten und Euphemismen auskennt, erkennt er hier seine Chance, seine Talente zur Geltung zu bringen. So als Beispiel auf die Schnelle.

Tanzen würde der wohl eher weniger, sondern meist eher im Hintergrund agieren, er könnte von Zeit zu Zeit durchaus auch als eine Art Herold fungieren. Finde ich ein schönes Konzept, auch wenn es vom Vortänzer schon deutlich abweicht.

Vielleicht könnte man da auch noch etwas mehr in Richtung von Mr. Wolf aus Pulp Fiction gehen: Ein Problemlöser, der Probleme vor allem durch analytisches Denken und Kontakte beseitigt.

LG
« Letzte Änderung: 30 Sep 2020, 09:51:07 von Loki »
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.833
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten
« Antwort #22 am: 30 Sep 2020, 10:13:40 »
Wie erwähnt, kommt mein "Bauerngaming PLUS" ja eher aus dem "Bauerngaming (wörtlich)" als aus dem "Bauerngaming (klassisch) ", auch wenn die Trennung da nicht immer eindeutig ist.

Tatsächlich geht darum, spielbare Konzepte aus "vollprofanen" Berufen/Hintergründen zu entwickeln.
"Vollprofan" meint hierbei nicht Nichtzauberer, sondern "nicht mystische Pseudoklassen und Konzepte ohne Krieger und Konsorten".
Ebenfalls versuche ich, Powergaming-Konzepte hier noch zu vermeiden. Evtl. mache ich zu PG und PGMINUS noch einen zweiten Thread auf. Derzeit beschäftigt mich dieser hier aber noch genug.

Aber wie schon mal gesagt: Die Fachbegriffe sind alle nicht so wichtig. Wichtig sind mir hier Städter und Bauern ohne Krieger und Konsorten.

Und aktuell im Mertober eher städtisch bzw mertalisch.
« Letzte Änderung: 20 Okt 2020, 09:16:25 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.833
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Mertalischer Weinbauer
« Antwort #23 am: 30 Sep 2020, 10:59:10 »
Der mertalische Weinbauer
Wem der einfache Bauer zu wenig griffig oder schlichtweg zu ländlich ist, kann gerne mal über den "mertalischen Weinbauern" nachdenken.
Von meinem subjektiven Erstzugang aus, stelle ich mir den irgendwie lebensfroher und irgendwo zwischen "fleißiger Bauer" und "freundlicher Gastwirt" vor.
Mit Ausnahme von Naturkunde ist der Weinbauer auch eine hervorragende Möglichkeit für Leute, die ihre Fertigkeiten lieber breit fächern und nicht so sehr auf 6en stehen. Gleichzeitig kann man "Tiere führen" mal außen vor lassen, das beim Bauern zwar fluffmäßig viel Sinn macht, aber chrunchmäßig dann keinen, wenn man gerade nicht vom Bauern zum Lanzenreiter oder Bestienmeister umschulen will (bewusst übertrieben dargestellt.)
Eigenschaften: Können hier fast frei gewählt werden. Klassische Bauern (sofern nicht entzehrt) würde ich immer mit hoher CON erstellen, dies ist hier nicht notwendig. Vielleicht ist dies der klassische Fall eines "4x3, 4x2"-Designs nach freier Wahl. Vom rotnasigen glasig Blickenden Landburschen bis zur attraktiven Traubentreterin (Achtung: Klischee!) ist hier alles denkbar.
Stärken: Hier kann ich tatsächlich auch mal keinen neunmalklugen Rat geben. Beim Klischee natürlich "Gutes Aussehen". Ne gute Nase/Geschmack hilft natürlich auch.
Ressourcen: Zuflucht wäre denkbar. Kontakte, können aber müssen nicht. Evtl Ansehen, wenn dort "gute Tropfen" hergestellt werden. Tatsächlich sehe ich hier viele freie Punkte und würde wahrscheinlich einfach mal irgend ein schönes Relikt nehmen oder alles in einen Weinkarren plus Zugtier investieren.

Zentrale Fertigkeiten: Naturkunde mit Schwerpunkt auf Wein und Wetter, Wegen letzterem würde ich auch Überleben hochsetzen mit Schwerpunkt auf Meteorologie. Zähigkeit passen bei jedem Bauern. Hier uU mit nem Schwerpunkt o.ä. auf Trinkfestigkeit. Wahrnehmung (Perfekter Gaumen). Alle anderen Punkte können weit gestreut werden auf 3en auf soziale Fertigkeiten, Athletik(Klettern) und was einem sonst noch so einfällt.

Freie Meisterschaften: Hier empfehle ich einen Punkt in Windmagie zu setzen und als freie Meisterschaft "Spürnase" zu erwerben.

Zauberei: Hier tendiere ich zu Naturmagie und Wassermagie

Kampffertigkeiten: Hat man es öfter mit Räubern und Wildtieren zu tun, sind hier mittelhohe Werte denkbar. Vielleicht Schleuder gegen fliegende Schädlinge

"Der gute Tropfen" oder "Weinbauer = Alchimist"
Irgendwann denkt man über das Wort "Wein von guter Qualität" nach, stolpert über Qualitätsstufen und die Elixiere und denkt sich "warum sollte es kein Wein sein?"
Wer mag kann gerne das "ganze Paket" nehmen und noch um Alchimie und die Naturkundemeisterschaft (Des Alchimisten Helfer) nachdenken. Warum nicht? Ein guter Wein kostet. Das Tun Elixiere auch. Warum soll ein guter Wein nicht die Intuition oder die Willenskraft oderoderoder erhöhen dürfen (und was man sonst noch an Klischees und alten Vorurteilen aufbieten kann nach dem Motto "'Bier ist gut' sagt der Arzt". Es spricht nichts dagegen, die Regeln für Alchimie anzuwenden und die entsprechenden Fertigkeiten zu steigern.

"Weingeist" und andere Wortspiele
Wer es gerne lustiger/alberner und gleichzeitig crunchiger haben will, der liest sich die Beschwörungsregeln durch und ergänzt den Weinbauern um entsprechende Beschwörungszauber. Das fängt bodenständig an bei einem hilfreichen Geist, der die Vögel vertreibt und endet albern bei "Weingeistern" und "Bierlementaren", die Debuff-Fähigkeiten besitzen, die man als Rausch interpretieren könnte.
Sprecht solche Späße aber am Besten vorher mit der Gruppe ab!
---
Der Weg ins Abenteuer
- Im Krieg kann so ein Weinberg auch schon mal abbrennen oder geplündert werden und schon ist man kein Vorzeigeweinbauer mehr, sondern ein verarmter Wanderarbeiter. Oder ein missgünstiger Konkurrent oder eine griesgrämige Hexe hat den Weinberg mit Mehltau uswusf verflucht.
- Oder Vater Weinbauer stirbt und nach den ältesten Brüdern ist nichts mehr vom Erbe da und für DIE will man nicht arbeiten.
- Oder man verliebt sich in so einen Halodri aka "Helden" und reist mit. Erst als Ballast, doch dann stellen dessen Gefährten fest, dass Liesel doch mehr auf dem Kasten hat als schöne Augen.
- Oder man hat mit dem heimischen Schnapsbrenner auch schon manche Dinge hergestellt, die unter das "Alchimiegildengesetzt" oder "Bulle wider dero Giftmischer" fallen und muss überhastet das Weite suchen.
- In abergläubischeren Gegenden kann ein zu guter Tropfen auch dazu führen, dass neidische Konkurrenten einen der schwarzen Magie bezichtigen oder als "Bierhexe" verschreien.**

----
* Und vielleicht stimmt das sogar!
"Die Bierhexe"
Was albern klingt, war historisch wirklich ein Problem für zu gut brauende Frauen.
Und Baba Yaga fliegt auch nicht ohne Grund in einem Bierfass.
Wer es gerne magischer möchte, kann ja o.g. Denkansätze zur Weinbäuerin (in welcher Variante auch immer) mit Hexenklischees mischen oder sich mal in den Kult der Hekaria einlesen.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Zauberfeder

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
    • Profil anzeigen
Re: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten
« Antwort #24 am: 30 Sep 2020, 20:53:35 »
Ich hatte nach Claudias wunderbarem Werkstattbericht https://splittermond.de/werkstattbericht-mit-allen-wassern-gewaschen/ mal eine passende Ausbildung entworfen - mit impliziten Anspielungen an ein uraltes DSA Abenteuer. Ich denke, dass passt ganz gut zu den Bauergaming Plus Konzepten. 
Farukanischer Meister des Bades
Die Meister des Bades erfreuen sich in Farukan besonderer Beliebtheit. Sie halten die öffentlichen Badeanstalten sauber, unterhalten die Gäste und sorgen für deren allgemeines Wohlbefinden. Darüber hinaus wissen sie wie wohlriechende Essenzen herzustellen sind, die aus einem einfachen Akt der Hygiene ein multi-sensorisches Wellness-Erlebnis machen. Aufgrund ihrer Affinität zu Wasser haben sie sehr gute Kenntnisse in Wassermagie und viele von ihnen haben sehr gute Beziehungen zu einem oder gar mehreren Feenwesen des Wassers.
Voraussetzung
Kulturkunde: Eine Kultur aus Farukan
Ressourcen
Zuflucht oder Relikt oder Kreatur 1
Ansehen oder Kontakte 1
Fertigkeiten
Akrobatik 1
Alchemie oder Arkane Kunde 3
Darbietung 3
Diplomatie oder Redegewandtheit 2
Empathie 2
Entschlossenheit 1
Geschichten und Mythen 3
Länderkunde 1
Handgemenge oder Hiebwaffen oder Klingenwaffen 2
Heilkunde oder Heilmagie 2
Schwimmen 3
Wahrnehmung 2
Zähigkeit 1
Wassermagie 4
Meisterschaften
Geschichten und Mythen: Legendensänger oder Darbietung: Geselle beliebiger Schwerpunkt
Schwimmen: Arbeit unter Wasser oder Alchemie: Geselle
Stärken
Erwählter der Wasserwesen oder Stabile Magie
Gesellig oder Literat
Typische Schwächen
Jähzorn: Meister des Bades reagieren häufig sehr empfindlich darauf, wenn man sie als „Bademeister" tituliert.
Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.833
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten
« Antwort #25 am: 01 Okt 2020, 08:55:40 »
@ Zauberfeder:
Made my Day  ;D ;D ;D
Sehr schön finde ich, dass es ein Ausbildungsbaustein ist. Die liegen mir nicht so (bin leidenschaftlicher "Freibauer"), deshalb bin ich da für jede diesbezügliche Ergänzung dankbar.

"Meister des Bades" passen natürlich sehr schön nach Farukan, sind aber selbstverständlich auch in allen anderen Kulturen denkbar, die Badehäuser kennen, ergo auch gut nach Mertalien portierbar.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.833
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Mertalische BauerngamingPLUS-Konzepte
« Antwort #26 am: 05 Okt 2020, 08:32:05 »
Was nach Mertalien auch wie die Faust aufs Auge passt, sind Varianten der Ausbildung "Ränkeschmied".
http://94.130.75.213/wiki/R%C3%A4nkeschmied_(Ausbildung)
Die Massen auf der Straße zu steuern, sie aufzuwiegeln, sie zu besänftigen. Das fallen mir ad hoc schon mindestens drei Varianten ein, die alle auf exakt dem gleichen Ausbildungsbaustein basieren. Vom philantropischen pseudomarxistischen "People's Voice"-Agitatoren, über den obrigkeitshörigen "Seht was die Herrschaft alles für uns gemacht hat! Geht nach Hause, meine Kinder, morgen scheint die Sonne wieder!" Volksredner, -prediger oder Ausrufer bis hin zu Agents Provokauteur, die im Auftrag eines Hause/eines Magnaten die Massen aufwiegeln, um politische Konkurrenten schlecht dastehen zu lassen oder ein unliebsames Bauprojekt zu verhindern.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.833
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
BauerngamingPLUS auf farukanische Art
« Antwort #27 am: 05 Okt 2020, 13:32:09 »
Der werte Lysindra kam auf eine coole Idee, welcher er die Freundlichkeit hatte, mir zu gestatten, sie zitieren zu dürfen:
-- Dschinn aus der Lampe als (regeltechnischer) Mentor
Solche Ideen sind ja oft "too big to play", aber bei dieser regeltechnischen Umsetzung bleibt das Balancing gewahrt und die Immersion wird auch nicht geschädigt, wenn der SC ingame in Hintertupfingen auf die outgame "Ressouce: Mentor 4" zurückgreifen will.
Naja, und wer es nah an der Quelle haben will, und der Dschinn ist futsch, wenn die "drei Wünsche" erfüllt sind:
Zumindest nach Disney ist er "ab da" Mensch und könnte Gefolge werden.
ODER man legt die Punkte auf Stand o.ä. um, ab dem Zeitpunkt, wo Lorakisch-Alladdin dann Prinz o.ä. wurde.

So kam ich auf folgende unausgereifte Idee:
-- Fliegender Teppich als Zuflucht
Inspieriert haben mich hier Lysindra und die Setzung bei DSA1-5, dass Hexen zwar einen fliegenden Besen haben o.ä., aber bei Benutzung desselben solange nicht zaubern können (Die Regel dazu ist etwas komplizierter. Ich habe hier auf den balancingtechnischen Kern "kompromiert".) Erweitert um "Fernkampf ist auch nicht, weil Steuerung Konzentration erfordert und magische Erklärung .... blah: Lasst es einfach!" kommt im Saldo raus: "Ihr seid vorübergehend sicher, weil fliegend!" und damit landet man bei einer regeltechnischen "Ressource: Zuflucht" (Jedenfalls hinreichend).
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 973
    • Profil anzeigen
Re: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten
« Antwort #28 am: 05 Okt 2020, 17:30:42 »
Die beiden Ideen mit Dschinn und Teppich sind cool, aber so richtig passen die doch nicht zum Thema Sammlung von Charkonzepten, vor allem nicht zu dem von dir bezeichneten "Bauerngaming Plus".
Haben wir eigentlich irgendwo einen Thread zu "coole Ressourcen-Ideen"? Mir fällt grad keiner ein, und DAHIN würden die beiden perfekt passen und motivieren vielleicht auch andere zu tollen Ideen!

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.833
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Sammlung von BauerngamingPLUS-Konzepten
« Antwort #29 am: 05 Okt 2020, 18:52:17 »
Die beiden Ideen mit Dschinn und Teppich sind cool, aber so richtig passen die doch nicht zum Thema Sammlung von Charkonzepten, vor allem nicht zu dem von dir bezeichneten "Bauerngaming Plus".
Haben wir eigentlich irgendwo einen Thread zu "coole Ressourcen-Ideen"? Mir fällt grad keiner ein, und DAHIN würden die beiden perfekt passen und motivieren vielleicht auch andere zu tollen Ideen!
Ich stimme dir nicht zu.
Hier passen die beiden Ideen deshalb "auch" gut hin, weil diese beiden "Artefakte" solche sind, die in vielen Systemen spontan nur als Gamebreaker oder massives PG denkbär wären. Über den Trick mit "Mentor" bzw "Zuflucht" lassen sich diese beiden - ingame sicherlich mächtigen - Artefakte dennoch ganz charmant balancen und mithin zumindest bei "Bauerngaming PLUS" unterbringen.
Ja, passt von der Philosophie her auch gut zu PowergamingMINUS, aber da müsste ich jetzt zu weit ausholen....

Hmjavielleichtgrrmbl ... zu "coole Ressourcen-Ideen" passen sie wesentlich besser. JA, ICH GEB'S ZU!

EDIT: Rumgezickt, dann durchgestrichen und das Gegenteil behauptet.
« Letzte Änderung: 05 Okt 2020, 18:58:43 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"