Autor Thema: Schadensberechnung bei addiernden Zuständen  (Gelesen 2493 mal)

Gromzek

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 324
    • Profil anzeigen
Re: Schadensberechnung bei addiernden Zuständen
« Antwort #30 am: 04 Jan 2020, 14:15:02 »
*ARISE*

Ich möchte einmal hier die neue Regelredaktion fragen:
Ist das hier noch auf dem Schirm?

Konkret, zusammengefasst:
Beim Grad 3 Zauber "Flammenschild" gibt es die Auslegung, dass dieser in der verstärkten Form alle 5 Ticks den Zustand "Brennend 2" gibt, was zum Resultat hat, dass ein Ziel damit regelmäßig "Brennend 6" bekommt und das quasi alle 15 Ticks triggert.
Nach Aussage von Quendan ist der Zauber aber so gemeint, dass man einmalig "Brennend 2" bekommt, dies nur 15 Ticks gilt und man danach ewig lange dran bleiben kann, ohne weiteren Schaden zu bekommen.
Es wurde daraufhin aufgezeigt, dass das im keinen Verhältnis zum Zauber "Kälteschild" steht, der nur Grad 2 ist und kontinuierlich alle 15 Ticks 2W6 Schaden verursacht, halt immer wieder.
Quendan meinte darauf hin, dass er sich das aufschreiben wird bzgl. Besprechung für die nächste GRW Auflage.

Meine Frage:
Habt ihr das noch auf dem Schirm? Habt ihr da vlt. schon etwas besprochen? Kann man hier vlt. sogar schon eine Klarifizierung bzw. Errata bekommen?

Eine sehr gute Frage, deren Klärung uns schon seit Jahren verfolgt.