Autor Thema: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?  (Gelesen 2492 mal)

Stollentroll17

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #15 am: 01 Okt 2017, 23:53:16 »
Ich mag als Spielleiter Schnitzeljagden sehr gerne. :D Von den wenigen offiziellen Abenteuern, die ich bisher geleitet habe, hatte ich, glaube ich zumindest, am meisten Spaß bei "Das Geheimnis des Krähenwassers"; ein selbstgeschriebenes über marodierende Feen im Silvetus war aber das bisher coolste. Ich versuche vor allem, immer zwischen Wildnis und Zivilisation zu wechseln, ein zentrales Element der meisten Abenteuer ist aber bei mir das Informationen-Sammeln (im kleinen wie im großen Rahmen) und außerdem wird in meinen Abenteuern viel gelaufen.^^
Aufgrund der Natur meiner Kampagne spielen Feenwesen bei uns eine größere Rolle; zum Glück stehen die SpielerInnen sehr auf Mystisch-Magisches, es wird aber auch gern mal "Profan-urbanes" gespielt (und wenn am Ende dann doch ein dunkler Kult dahintersteckt, umso besser!). Kämpfe mögen wir im übrigen nicht sooo doll, sie finden aber dennoch "regelmäßig" statt, und wenn sie etwas ausgefallener sind (wie bei einem gewissen Salzgolem!) können wir da auch viel Spaß dran haben.
2 Arten von Abenteuern stehen bei mir noch auf dem Plan, von denen ich weiß, dass die SpielerInnen großen Spaß dran hätten, bei denen ich aber befürchte, dass meine SL-Qualitäten (wir spielen noch nicht allzu lange P&P) noch nicht ganz ausreichen: Horror und Kostümparty - hoffentlich komme ich irgendwann mal dazu, soetwas im Plot unterzubringen!

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 739
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #16 am: 02 Okt 2017, 11:43:09 »
Keine Angst vorm Horror! Es herrscht gemeinhin ein viel zu großer und in meinen Augen unangebrachter Respekt vorm horriblen Leiten. Weil viele denken, das sei etwas Besonderes, und daraus eine Notwendigkeit der Perfektion ableiten. Aber nicht nur wird überall nur mit Wasser gekocht, auch Horror-Soße hat Wasser als Hauptbestandteil. Daher mein Rat: Tue es einfach und erwarte nicht zuviel, nicht von Dir, nicht von Deinen Spielern und nicht von der Sache.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 230
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #17 am: 17 Nov 2017, 23:25:14 »
Ich mag Abenteuer, die viel Raum für Charakterinteraktion und nachdenken lassen und in denen Kämpfe optional sind.

Wenn ich so auf meine Historie zurückschaue (ich leite viel auf kurzen Treffen), sind wohl Krimis, Erkundungungs- und Stadtabenteuer meine liebsten Abenteuer da sie:

- Viel Raum für Charakterinteraktion lassen (Check)
- Die Spieler selbst viel herausfinden und vor allem Eigeninitiative zeigen müssen.
- Ich das Geschehen oft auf wenige Lokationen begrenzen kann, die die Spieler mit der Zeit immer besser kennenlernen.
- Ich Hinweise streuen kann wie ich will und durch die räumlich begrenzten Lokationen auch unterschiedliche Lösungen für Probleme besser abschätzen und darauf reagieren kann.
-  weil Fantasystädte sind einfach das Beste an der Fantasy sind :D.

Kämpfe finde ich als Spieler super, aber als SL schlecht zu managen, da sie immer ewig dauern und ich meine Kämpfe persönlich auch grottig finde.
« Letzte Änderung: 31 Jan 2018, 22:53:18 von Zelon »

Clawdeen

  • Korsaren
  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
    • Clawdeen spielt
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #18 am: 18 Nov 2017, 09:04:36 »
Kurze Zwischenfrage, bis ich mir Gedanken darüber gemacht habe, was ich am liebsten spiele:
Was ist denn mit Kostümparty gemeint?

RagnarStein

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
  • Si verbum si non esset, mihi pater opulentus esset
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #19 am: 20 Nov 2017, 08:11:06 »
Ich persönlich leite am liebsten Soziale Rätselabenteuer.

In einer Stadt ist etwas im argen, Leute werden ermordet und jeder beschuldigt jederman? Falsche Fährten wurden gelegt, die vielleicht sogar die Abenteurer als Bösewichte aussehen lassen?
Eine Hetzjagd um die Zeit, seine eigne Unschuld zu beweisen, ehe man im Kerker landet und dazu nichtmehr in der lage ist? Genau mein Fall.

Hier mische ich gerne natürlich auch noch immer etwas Mystisches ein, Kultisten, Feen und dergleichen treiben diesen "Schabernack" für dunkle Ziele.

Ich finde grade diese Abenteuer bieten viel Spannungspotential, bin mir aber im klaren, das damit nicht jeder etwas anfangen kann.

Als nächstes würde wohl der "Verlassene Dungeon" / "Bedrückendes Nichts". Den  Abenteurer ist bewusst, das etwas lauert ... doch mehr als seltsame Geräusche, Alpträume in der Nacht und derlei erleben sie nicht...

Kämpfe finde ich eher zweitrangig ... Gegen Bosse immer gern, dann auch mit "Trick" wie er leichter/überhaupt zu besiegen ist (Schattenwesen nur mit Fackeln oder Lichtmagie etc.) Ich lass meine Spieler gern Denken ^^
Si verbum si non esset, mihi pater opulentus esset

Anguisis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
  • Wer Angst hat vor dem Fall, der muss kriechen.
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #20 am: 20 Nov 2017, 12:12:50 »
Mein Herzblut schlägt für Horrorabenteuer.  Wobei ich ausdrücklich Horror von Splatter und Schocker abgrenzen möchte!
Am liebsten mit einen anfänglich eindeutigen Schurken, dessen Vergangenheit nach und nach aufgedeckt werden kann und danach die Spieler/SC´s sogar verstehen und nachvollziehen können, warum der "Schurke" so ist, wie er ist.
Aber da schlägt auch mein altes Rabenhorst-Herz dunkel in meiner Brust!

Ansonsten leite ich auch einfach gerne eine bunte Mischung. Mal ein urbanes Detektivabenteuer, mal ein Dungeon, mal etwas mystisches.
Aber immer alles umklammert von einer großen Geschichte, welche über alle Treffen hinweg voranschreitet.


Stollentroll17

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #21 am: 20 Nov 2017, 15:17:50 »
@ Clawdeen
Ich meine damit eine Feierlichkeit/Veranstaltung, bei der die Gäste (und Gastgeber) in irgendeiner Weise verkleidet sind. Ein Maskenball im Hause einer dragoreischen oder farukanischen adligen bzw. wichtigen und reichen Person schwebt mir da am ehesten vor. Es geht mir vor allem darum, dass die Spieler und auch die NSCs nicht genau wissen, wer wer ist, was ihr jeweiliges Vorhaben erschweren könnte und auch witzige Situationen ermöglicht - außerdem sollte im Idealfall jeder Gast irgendetwas zur Lösung beitragen können. In meinem Kopf stellt das ein sehr cooles Szenario dar :D  (Eine Inspiration wäre z.B. die fünfte Mission in dem Computer-Spiel "Dishonored", falls dir das etwas sagt.)

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 558
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #22 am: 20 Nov 2017, 15:28:51 »
Natur / Wildnis / Erkundung. Je weniger Personen und Personen-Interaktion, desto besser. Mag ich weder als Spieler noch als Spielleiter. Kaempfe, koennen, muessen aber nicht. Wenn sie vorkommen, muessen sie einen Sinn haben (also bspw. nicht die zufaellige Strassenraeuberbande, das habe ich mir ganz abgewoehnt).
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond

Weltengeist

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 714
  • Ü40-Splittermond-Fanboy
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #23 am: 25 Nov 2017, 08:49:57 »
Keine Angst vorm Horror! Es herrscht gemeinhin ein viel zu großer und in meinen Augen unangebrachter Respekt vorm horriblen Leiten. Weil viele denken, das sei etwas Besonderes, und daraus eine Notwendigkeit der Perfektion ableiten.

Ich denke nicht. Ich denke, sie haben zu Recht Respekt davor, weil Horror (im Gegensatz zu Splatter) von Stimmung lebt. Und weil die allermeisten Gruppen keine Stimmung können. Ich würde Horror nur mit Leuten spielen wollen, die sich auf Stimmung einlassen und Emotionen spielen können. Und die ihre Charaktere wie richtige Menschen spielen und nicht wie fernbediente MMORPG-Figuren, die immer cool sind, immer alles können und denen ihre eigene Entbehrlichkeit völlig wurscht ist.

Kurz: Horror ist was für Method Actors. Mit den meisten Gruppen würde ich daher kein Horror (mehr) spielen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.870
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #24 am: 25 Nov 2017, 09:05:13 »
Das sehe ich ähnlich, aber es kann manchmal ganz erfrischend sein, einfach seinen Spaß mit einem Horror-Abenteuer zu haben und es durch den Kakao zu ziehen.

Man muss eben seine Leute kennen und sich vorher abklären.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 230
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #25 am: 25 Nov 2017, 12:10:53 »
Keine Angst vorm Horror! Es herrscht gemeinhin ein viel zu großer und in meinen Augen unangebrachter Respekt vorm horriblen Leiten. Weil viele denken, das sei etwas Besonderes, und daraus eine Notwendigkeit der Perfektion ableiten.

Ich denke nicht. Ich denke, sie haben zu Recht Respekt davor, weil Horror (im Gegensatz zu Splatter) von Stimmung lebt. Und weil die allermeisten Gruppen keine Stimmung können. Ich würde Horror nur mit Leuten spielen wollen, die sich auf Stimmung einlassen und Emotionen spielen können. Und die ihre Charaktere wie richtige Menschen spielen und nicht wie fernbediente MMORPG-Figuren, die immer cool sind, immer alles können und denen ihre eigene Entbehrlichkeit völlig wurscht ist.

Kurz: Horror ist was für Method Actors. Mit den meisten Gruppen würde ich daher kein Horror (mehr) spielen.

Ich würde das gar nicht so streng sehen. Witze dienen ja auch dazu die eigene Angst zu kaschieren, aber wenn die Spieler erstmal richtig drin sind, sind sie drin. Und ein Monster im Dschungel macht jeden Angst, weil das unsere Furcht vor dem Tiger im Gebüsch ist :D. Und spätestens ab einer Geschichte über tote Kinder hört auch für den größten Witzbold der Spaß auf.
« Letzte Änderung: 25 Nov 2017, 16:50:56 von Zelon »

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.481
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #26 am: 25 Nov 2017, 12:29:53 »
Wenn man so viele Supernatural-Folgen über tote Kinder wie ich gesehen hat, hört leider auch bei denen bei fiktiven Werken und Erzählungen der Spaß nicht mehr auf. Sogar die Drehbuchautoren von Supernatural haben über diesen Trope bereits einmal einen Witz gemacht. :-X

Weltengeist

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 714
  • Ü40-Splittermond-Fanboy
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #27 am: 25 Nov 2017, 16:45:40 »
Und ein Monster im Dschungel macht jeden Angst, weil das unsere vor dem Tiger im Gebüsch ist :D.

Wir leben scheinbar in zwei verschiedenen Rollenspielwelten. Bei kaum einer der zahlreichen Gruppen, in denen ich gespielt / die ich geleitet habe, hat ein Spieler wirklich Angst vor irgendwas gehabt. Die meisten agieren in so gut wie allen Situationen mit der Coolness eines Drohnenpiloten, der genau weiß, dass ihm/ihr ja keine wirkliche Gefahr droht.

@Horror: Wenn die Leute Witze drüber machen, ist es für mich kein Horror mehr, sondern Schwarzer Humor. Das ist ein anderes Genre. Ich gebe euch mein Wort drauf: Wer wirklich allein in einem Haus wäre mit einem leibhaftigen Vampir (oder gar einer Kreatur des Cthulhu-Mythos), der würde keine Witze mehr machen.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.481
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #28 am: 25 Nov 2017, 16:55:54 »
@Horror: Wenn die Leute Witze drüber machen, ist es für mich kein Horror mehr, sondern Schwarzer Humor. Das ist ein anderes Genre. Ich gebe euch mein Wort drauf: Wer wirklich allein in einem Haus wäre mit einem leibhaftigen Vampir (oder gar einer Kreatur des Cthulhu-Mythos), der würde keine Witze mehr machen.

Kommt glaube ich darauf an, wie viel man über die Schwächen leibhaftiger Vampire weiß, wie oft man diesen schon gegenüber stand und wie gut man seine eigenen Chancen gegen Vampire einschätzt. Ich meine wir reden hier nicht von modernen Pen and Paper Spielern, die auf Abenteuer ausziehen, sondern von waffenstarrenden Vollprofis, die einmal pro Woche gegen solche Viecher kämpfen. 8)

RagnarStein

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
  • Si verbum si non esset, mihi pater opulentus esset
    • Profil anzeigen
Re: Was für eine Art von Abenteuer spielt/leitet ihr am liebsten?
« Antwort #29 am: 25 Nov 2017, 18:48:18 »
@Horror: Wenn die Leute Witze drüber machen, ist es für mich kein Horror mehr, sondern Schwarzer Humor. Das ist ein anderes Genre. Ich gebe euch mein Wort drauf: Wer wirklich allein in einem Haus wäre mit einem leibhaftigen Vampir (oder gar einer Kreatur des Cthulhu-Mythos), der würde keine Witze mehr machen.

Witze zu machen ist für nicht wenige Menschen eine Art der Kompensation. Die können dann garnicht anders.  Die ganze Sache ist nicht SO einfach
Si verbum si non esset, mihi pater opulentus esset