Autor Thema: Kampf gegen unsichtbaren Gegner  (Gelesen 5815 mal)

Bastion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« am: 25 Feb 2017, 13:35:03 »
Wie kann ich den Kampf gegen einen unsichtbaren Feind am besten Regeln? Das GRW schweigt sich da leider sehr aus.

Der Unsichtbare erhält definitiv einen taktischen Vorteil von +3. Aber erhält der Gegner des Unsichtbaren irgendwelche Mali?

Wie sieht es mit dem Gelegenheitsangriff aus, wenn sich der Unsichtbare von seinem Gegner entfernt? RAW spricht nichts gegen einen Gelegenheitsangriff.

Oder habe ich da nur irgendwo etwas überlesen?

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #1 am: 25 Feb 2017, 13:39:12 »
Im Zweifel die Mali von absoluter Finsternis, man sieht ja den Gegner nicht.
Je nach Umständen (zB Fußstapfen im Schnee) kann man den Malus etwas reduzieren.
Beim Lösen würde ich den Gelegenheitsangriff auch zulassen. Ob der Angreifer aber trifft, ist eine andere Geschichte.

Irgendwo hier im Forum gabs da auch schon mal ne Diskussion zu.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Bastion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #2 am: 25 Feb 2017, 13:45:12 »
Ich dachte mir schon das es da was geben wird, aber das habe ich leider nicht gefunden.

iCre

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #3 am: 26 Feb 2017, 23:53:45 »
Ich würde dem unsichtbaren erlauben auf Heimlichkeit zu würfeln um so Hinterhalte vorzubereiten. Damit ist das Unsichtbar-Sein etwas stärker aber meiner Meinung nach auch realistischer. 

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.900
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #4 am: 27 Feb 2017, 09:07:31 »
Ich würde die Mali für "Kampf gegen Unsichtbare" nicht stärker machen als beim Kampf in absoluter Dunkelheit.
Und auch einen taktischen Vorteil würde ich nicht eher gewähren als bei einem Gegner, der in absoluter Dunkelheit sehen kann.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Sinn haben

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 493
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #5 am: 27 Feb 2017, 13:41:39 »
Es ist hier ein wenig Interpretationssache.
Auf der einen Seite, ist es nicht so schwer gegen einen unsichtbaren Gegner zu kämpfen, wie es ist in absoluter Finsternis gegen einen Gegner zu kämpfen (der einen sieht), da man aus der Umgebung (z.B. Spuren am Boden, Hindernisse, ...) Hinweise bekommt, die auf den Aufenthaltsort des Gegners Rückschlüsse ziehen lassen. Bei Finsternis sieht man auch die Umgebung nicht und bekommt diese Informationen nicht.

Andererseits steht im Regelwerk:
Zitat
Es geht hierbei natürlich um die Sichtbarkeit des Ziels
. Es mag aber sein, daß sich dieser Satz nur auf den beispielhaften Text, der anschließend folgt bezieht.
Hier könnte man dann die Sichtbarkeit der Umgebung als positiven Umstand anführen.

Bastion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #6 am: 28 Feb 2017, 17:17:35 »
Den taktischen Vorteil für den Unsichtbaren erkläre ich damit da sein Gegner nicht erkennen kann wann er wie angreift. Der Unsichtbare sieht jedoch immer welche Position sein Gegner einnimmt. Das gleiche Spiel in der Dunkelheit, derjenige der etwas sehen kann hat einen Vorteil.

Nur der Malus für den Sichtbaren ist ein bisschen handwedlerisch zu bestimmen.  Von -12 bis -3 ist da alles drinnen. -12 währe der worst-case bei einem sauberen Steinboden bzw Teppich. Er ist zwar noch höhrbar aber sowas reicht auch nur für eine grobe Positionsbestimmung. Trägt er dazu noch weiches Schuhwerk dann war es das für den Sichtbaren.

Auf einer Wiese oder gar im Regen sieht es dann schon wieder besser aus. Da währe -6 bis -3 meines Erachtens passender.

Hat jemand eigentlich schon diese Situation am Spieltisch erlebt?

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.900
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #7 am: 01 Mär 2017, 09:08:56 »
@ Bastion:
Nein, diese Situation habe ich bisher wie der Teufel das Weihwasser gemieden.
Aber bei deinem Beispiel könnte es spielbar werden.

GANZ WICHTIG: Mali gegen Unsichtbare und Mali durch Dunkelheit addieren sich nicht!!!
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Bastion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #8 am: 01 Mär 2017, 09:29:22 »
Zum Glück ist Unsichtbarkeit Grad 5. Und nicht schon wie in D&D extrem früh zu erhalten.

Das ist klar, läuft beides unter Sichtbehinderung.

Cerren Dark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Esmoda forever!
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #9 am: 02 Mär 2017, 13:29:25 »
Es ist hier ein wenig Interpretationssache.
Auf der einen Seite, ist es nicht so schwer gegen einen unsichtbaren Gegner zu kämpfen, wie es ist in absoluter Finsternis gegen einen Gegner zu kämpfen (der einen sieht), da man aus der Umgebung (z.B. Spuren am Boden, Hindernisse, ...) Hinweise bekommt, die auf den Aufenthaltsort des Gegners Rückschlüsse ziehen lassen. Bei Finsternis sieht man auch die Umgebung nicht und bekommt diese Informationen nicht.

Das sehe ich differenziert: Die Tatsache, eine vage Vorstellung davon zu haben, wo sich der Gegner befindet, ist bei absoluter Dunkelheit ebenso gegeben - nur halt über Akustik oder Luftverwirbelung etc. Entsprechend finde ich einen Angriffsmalus von -12 völlig angebracht, da die Situationen für mich ähnlich genug sind.
Ich könnte mich auch der Argumentation anschließen, dass Angriffe gegen einen Unsichtbaren "nur" einen Malus von -8 erhalten (analog dem Zustand Geblendet 4).


Wichtig ist jedoch zu berücksichtigen, dass man (in beiden Situationen) den Angriff nicht wahrnehmen kann, da die Waffe bei Unsichtbarkeit ebenfalls unsichtbar ist (siehe Zauberschreibung). Das verbietet in den meisten Fällen eine Aktive Abwehr, da zu deren Voraussetzungen explizit gehört, dass man sich des Angriffs bewusst ist, und das ist beim Kampf gegen den Unsichtbaren (zumeist) nicht gegeben. (Es mag situative Ausnahmen geben)

Den taktischen Vorteil würde ich dem Unsichtbaren ebenfalls gewähren, aber auch der kann durch clevere Intervention seiner Gegner annulliert werden.
Ein wahrer Albtraum ist dann natürlich eine unsichtbare flugfähige Kreatur...  8)

Gruß,
Cerren

Nichts in Lorakis ist genau so, wie es scheint.

Tau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #10 am: 28 Mär 2017, 17:29:26 »

Den taktischen Vorteil würde ich dem Unsichtbaren ebenfalls gewähren, aber auch der kann durch clevere Intervention seiner Gegner annulliert werden.
Ein wahrer Albtraum ist dann natürlich eine unsichtbare flugfähige Kreatur...  8)

Gruß,
Cerren
Hier Dein wahrer Albtraum.
So eine Spuk! (S.280)
Momet... ist das ernst gemeint mit Monstergrad(: 0 / 0-)?
Kommen da die Malus von Fiegen und Unsichbarkeit noch drauf?  :-X
Dann wird das gegen VDT 18 eine Harte Nummner.
Mann mus die 18VDT+12Unsichbar+3Fliegen= 33 Schaffen.
Die Unsichbarkeit wird bei körperlosen Wesen wohl nicht durch Regen modfiziert.

Wie soll eine frisch gebacker Held da gegen ankommne?
Ich habe mit meinen Mensch eine Waffenvertigkeit von 6 Fertigkeitpunkt + 4 Stärke + 4 Bewegung= 14 + 2W10 = 16...34.
Das heist ich Terffe nur bei einer Gewürfelten 19-20.
Kann man Lücke suchen ,bei dem, was man nicht sieht?
Und wenn ich Treffe muss ich auch noch Glück beim Schaden haben.
SR 6 sehe ich richtig.
Ok, ich brauch wohl hilfe, bei der Chraktererschaffung.
Ich komme noch nicht einmal gegen ein Spuke an.
Dabei sollte es eine Känpfer werden.
Wie bekomme ich eine höhre Waffenfertigkeit oder weniger Mali oder Bonis gegen so einen Spuk?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #11 am: 28 Mär 2017, 17:55:11 »
@ Tau

Du hast absolut recht und inzwischen wird der Spuk auch von der Redaktion als "zu stark" angesehen und daher wahrscheinlich noch erratiert werden.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.289
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #12 am: 28 Mär 2017, 18:24:00 »
Wobei der Kampf-Aspekt auch das geringere Problem ist und eher der "Scout" Aspekt, weil er unsichtbar und durch Körpferlos quasi überall hin und alles ausspionieren kann und nur schwer entdeckt wird.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Andarin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #13 am: 28 Mär 2017, 18:30:04 »
@ Tau

Du hast absolut recht und inzwischen wird der Spuk auch von der Redaktion als "zu stark" angesehen und daher wahrscheinlich noch erratiert werden.

Schlecht, wenn ausgerechnet das einzige per "Geister rufen I" beschwörbare Wesen des GRW zu stark ausgefallen ist. Jeder frisch gebackene Held mit 6 Punkten in Todesmagie könnte das - sieht man mal von gruppeninternem Zwist wegen solch "dunkler" Magie ab.
Küchenpsychologe

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Kampf gegen unsichtbaren Gegner
« Antwort #14 am: 28 Mär 2017, 18:32:58 »

Schlecht, wenn ausgerechnet das einzige per "Geister rufen I" beschwörbare Wesen des GRW zu stark ausgefallen ist. Jeder frisch gebackene Held mit 6 Punkten in Todesmagie könnte das - sieht man mal von gruppeninternem Zwist wegen solch "dunkler" Magie ab.

Es gibt seit "Bestien und Ungeheuer" eine Alternative, der Ahnengeist.

Aber ganz allgemein ist die Beschwörung ein Bereich, bei dem man besser auf den Magieband warten sollte, wenn man tiefgreifende, offizielle Regeln haben möchte.

Bis dahin muss man in Gruppe regeln, wie Beschwörungen funktionieren und was damit möglich sein soll.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man