Autor Thema: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?  (Gelesen 5142 mal)

Draconus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #15 am: 05 Aug 2016, 10:34:28 »
Ich sehe die Kampfmeisterschaften als Kampfmanöver, nicht als einzige Möglichkeit was anderes als "draufhauen" zu tun.

Abdrängen z.B. zwingt den Gegner durch gekonnte Waffennutzung zurückzuweichen, du drückst den Gegner nicht tatsächlich weg.

Deswegen würde ich Aktionen wie Schubsen, Festhalten und ähnliches erlauben, nur sind es keine Kampfmanöver dementsprechend machen sie keinen Schaden und ich würde sagen, dass manche als kontinuierliche Aktion gelten und Gelegenheitsangriffe erlauben.
Und zusätzlich bin ich ein Verfechter des kreativen Kampfes. Solange es das Balancing nicht zerstört lasse ich Aktionen zu, die intelligent und sehr situativ sind, selbst wenn sie insta-kills verursachen. Wir hatten einmal den Fall, dass ein Charakter einen Wolf mit dem Schwert richtig weit aufgeschnitten hat, ein anderer Charakter wollte die Wundränder ergreifen und auseinanderreißen. Probe auf Kampffertigkeit mit einem saftigen Malus, er hat es geschafft und der arme Wolf wurde lebendig...
Ich weiß, dass ich verrückt bin, normal ist langweilig

p.s. das großartige Profilbild stammt von Joshua Carrenca und es ist eigentlich... größer

Kaskantor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #16 am: 05 Aug 2016, 10:39:09 »
Ja, aber bei solchen Manövern sollte man sich auch wieder Gedanken über Gegenwürfe machen. Die bei mir genannten Meuchler wollen die SC bestimmt nicht in ihren Rücken lassen somit ihren taktischen Vorteil verlieren.
SL: Tödliche Fragmente (SR)
Liest: SpliMo, SR, A!C
Interessiert: SpliMo, D&D5, SR, SaWo

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.912
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #17 am: 05 Aug 2016, 10:40:30 »
Vielleicht kann man ja auch unterscheiden zwischen:
-- xbeliebige Situation -> dann im Zweifel mit Meisterschaft bzw RAW
-- Situation, in der es sich aufdrängt, dass es gehen müsste oder dass "du und ich" das auch können müssten **-> dann ohne Meisterschaft möglich und mit Meisterschaft erleichtert (3 Punkte)*
-- Situation, in der es sich aufdrängt, dass es nicht oder gar nicht möglich ist -> nur mit Meisterschaft, wenn überhaupt, im Zweifel sogar erschwert.

*ZB Kneipenschlägerei:
Natürlich kann da JEDER schubsen. Einfach die Regeln aus "Abdrängen" o.ä. verwenden und jemanden, der die passende Meisterschaft besitzt, n ordentlichen Bonus gönnen.

** Variante "SL vult!" = Dramaturgische Zwänge.
Da würde ich ähnlich verfahren.


oder wie Draconus sagt!
Sehr schön!
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Sindbad

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #18 am: 05 Aug 2016, 10:54:29 »
Vielleicht kann man ja auch unterscheiden zwischen:
-- xbeliebige Situation -> dann im Zweifel mit Meisterschaft bzw RAW
-- Situation, in der es sich aufdrängt, dass es gehen müsste oder dass "du und ich" das auch können müssten **-> dann ohne Meisterschaft möglich und mit Meisterschaft erleichtert (3 Punkte)*
-- Situation, in der es sich aufdrängt, dass es nicht oder gar nicht möglich ist -> nur mit Meisterschaft, wenn überhaupt, im Zweifel sogar erschwert.

*ZB Kneipenschlägerei:
Natürlich kann da JEDER schubsen. Einfach die Regeln aus "Abdrängen" o.ä. verwenden und jemanden, der die passende Meisterschaft besitzt, n ordentlichen Bonus gönnen.

** Variante "SL vult!" = Dramaturgische Zwänge.
Da würde ich ähnlich verfahren.


oder wie Draconus sagt!
Sehr schön!

Es ist halt, in meinen Augen, sehr schade, dass Splittermond mich zwingt, solche Überlegungen überhaupt vornehmen zu müssen...

Cerren Dark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Esmoda forever!
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #19 am: 05 Aug 2016, 11:14:19 »
Also, ich sehe da schon Möglichkeiten ohne Meisterschaften, und zwar wie folgt:

  • Die Treppe hochlaufen (Aktion: Bewegung oder Sprinten).
  • Einen Gegner angreifen, um ihn kämpfend zu umrunden (Aktion: Freie Bewegung + Angriff)
  • Bei der nächsten Gelegenheit von ihm lösen (Aktion: Aus dem Kampf lösen)
  • Weiterrennen (Aktion: Bewegung oder Sprinten)

Schritt 2 ist natürlich nur eine Vereinfachung des Sachverhalts. Er ist notwendig, da die Aktion "Aus dem Kampf lösen" explizit eine Bewegung am Gegner vorbei verbietet. Daher muss man ihn irgendwie umrunden, und das lässt sich m. E. am besten durch wenigstens einen Angriff (ggf. mehrere) abbilden, da Kämpfer sich ja in stetiger Bewegung befinden. Es spricht ja auch wenig dagegen, dass der Spielleiter 1 oder mehrere EG fordert, damit dieses "Umrunden im Kampf" gelingt. Auch eine Vergleichprobe Anführen gegen Zähigkeit wäre denkbar. Oder etwas anderes in der Richtung. Wichtig ist nur, dass man die Grundbedingung für das "Aus dem Kampf lösen" schafft.

An der Stelle sollte man auch noch erwähnen, dass es natürlich taktischer Käse ist, wenn alle SC an den Gegner vorbeikommen wollen. Dann bleibt ja keiner übrig, der die Gegner an der sofortigen Verfolgungsaufnahme hindert...  ;)

Gruß,
Cerren
 
Nichts in Lorakis ist genau so, wie es scheint.

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #20 am: 05 Aug 2016, 11:29:59 »
Die Tatsache, dass ohne Meisterschaften nur sehr wenige Kampfmanöver erlaubt sind, stört mich und unsere Runde ebenfalls. Insbesondere dann wenn die Spieler mal einen guten Tag haben und ihre Aktionen im Kampf kreativ beschreiben, da verweist man als Meister ungern auf fehlende Meisterschaften.

Zugegeben, bei DSA4.1 war und bei DSA5 ist es nicht besser. Daher spielen wir in unserer DSA4.1 Runde auch mit Manöverhausregeln, die göttergefällige 12 Manöver allen Kämpfern zur Verfügung stellte, wobei die Kenntnis der Kampf-Sonderfertigkeiten weitere Boni freischaltet.

Ich häng die zugehörige Hausregel hier mal an - mal sehn, vielleicht inspirieren sie den ein oder anderen ja zu einer ähnlichen Hausregel für Splittermond...
« Letzte Änderung: 05 Aug 2016, 11:32:01 von heinzi »

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.912
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #21 am: 05 Aug 2016, 11:39:00 »
@ Sindbad
Das hat ja in der Tat Balancinggründe.
Aber adaS sollte man auch vermeiden, den Unsinn der Raufenregeln von DSA4.1 zu wiederholen, wo jeder Pups eine "Meisterschaft" (dort: Sonderfertigkeit) erforderte.

Da ich grundsätzlich Splittermond aber sehr vertraue, würde ich folgende Methode wählen.

Wer eine Meisterschaft hat: Darf das Manöver praktisch immer anwenden, von ganz wenigen Ausnahmesituationen abgesehen. Die Wirkung ist im Zweifel "knackig"

Wer sie nicht hat: Darf das Manöver anwenden, wo "du und ich" es auch könnten. Die Wirkung ist auf das Mindestmaß beschränkt.

Beispiel am Beispiel "Vorstürmen".
Ein steiler Hügel: A hat die Meisterschaft, B nicht.
B: "Wenn ich den Hügel runterstürme, darf ich dann mehr Schaden machen? Ähnlich wie bei "Vorstürmen"?"
SL: Ja, klar, aber eingeschränkt: Das ist ein leichter Vorteil, der gibt dir +2 auf den Angriff und ich gestehe dir +1 auf den Schaden zu!"
B: "Supi"
A: "Aber das ist doch ungerecht, ich habe da extra EP für ausgegeben."
SL: "Nein wieso, du erhältst diesen Bonus auch und zwar ZUSÄTZLICH zu deinen Boni aus der Meisterschaft!"
Alle sind glücklich.

Am Beispiel "Schubsen"
SL zu B: "Du kannst deinen Angriff um 3 erschweren und auf den Schaden verzichten, dann kannst du die Gegner ein bisschen nach hinten abdrängen!"
zu A: "Du kannst deine Meisterschaft anwenden, aber ohne die Erschwernis, die A hat. Ist nicht 100%ig gerecht, weil B ja keine EP ausgegeben hat, aber ich denke damit können alle leben, oder?"
A: "Ja, lieber SL!"
« Letzte Änderung: 05 Aug 2016, 11:45:20 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.067
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #22 am: 05 Aug 2016, 11:42:23 »
Wobei du B beim improvisierten Vorstürmen defintiv keinen Bonus auf den Angriff geben solltest, weil das dir die Meisterschaft ja auch nicht gibt (im Gegensatz, wie alle Meisterschaften gibt sie dir ja einen Quasi-Malus von 3) ^^
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.912
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #23 am: 05 Aug 2016, 11:49:11 »
Wobei du B beim improvisierten Vorstürmen defintiv keinen Bonus auf den Angriff geben solltest, weil das dir die Meisterschaft ja auch nicht gibt (im Gegensatz, wie alle Meisterschaften gibt sie dir ja einen Quasi-Malus von 3) ^^

Ich will ja in den beiden Beispielen auf zwei Dinge hinaus
Variante I: B darf nur ein Minimanöver verwenden bzw erhält im Vergleich zum "echten Manöver" nur einen Minibonus, A erhält dessen Elemente als Bonus.

Variante II: B darf nur ein Minimanöver verwenden in einer Situation, wo A sein "echtes Manöver" anwendet. Wenn sich hieraus keine Vorteile für A generieren lassen oder dürfen, sollte das Minimanöver hinreichend schwächer oder erschwert sein.
....

Variante III- sowohl bei I als auch bei II: A darf das entsprechende Minimanöver auch anwenden, aber erleichtert.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Mr.Renfield

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 429
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #24 am: 05 Aug 2016, 11:52:55 »
... (im Gegensatz, wie alle Meisterschaften gibt sie dir ja einen Quasi-Malus von 3) ^^

den ich denjenigen, die die meisterschaft haben, erlasse - zumindest ist das die bisher nicht kodifizierte standardhandwedelei bei mir - auch wenn die natürlich ins balancing unschön eingreifen mag.
Nicht ich ignoriere Plots.
Viele Spielleiter wollen Plots erzwingen, die meinen Charakter ignorieren!

Gwydon

  • Autor
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 404
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #25 am: 05 Aug 2016, 12:52:00 »
Zu einem ähnlichen Thema gabs übrigens schon mal eine Diskussion; Ausgangspunkt war das Problem, dass eine Magd sich an einen Gegner klammern wollte, um ihn zu behindern, aber halt keine entsprechende Handgemenge-Meisterschaft hatte. Der Thread findet sich hier.

Ein paar der hier aufgeworfenen Fragen kann man zumindest ansatzweise auch innerhalb des Splittermond-Regelwerks lösen, ich zitiere mich da mal selbst aus dem obigen Thread:

Die einfachsten Werkzeuge sind der taktische Vorteil und die Umstände: Die Magd, die sich an jemanden klammert, macht den zwar nicht bewegungsunfähig, weil sie keine trainierte Ringerin ist, aber alle anderen Kampfteilnehmer (an denen keine Magd hängt) erhalten einen taktischen Vorteil.

Wenn der improvisiert Umklammerte fliehen will: Athletik- und Akrobatik-Proben erhalten einen negativen Umstand (an dir hängt eine Magd).

Grobe Regeln zum Schaffen von taktischen Vorteilen gibt es im GRW auf Seite 171.


Saint Mike

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #26 am: 05 Aug 2016, 13:04:16 »
Ich würde hier auch lieber mit Umständen und TV's arbeiten, schon um es einfacher zu halten. Zusätzliche Regeln einbauen, die dann sogar noch erweitert werden (müssen), wenn tatsächlich MS vorhanden sind? Zu kompliziert.

In der o.g. Situation hätten die Spieler dann eben das Pech, tatsächlich nicht vorbei zu kommen, immerhin blockieren scheinbar 2 trainierte Kämpfer einen Weg und in der Gruppe gibt es keine trainierten Kämpfer. Das passt schon so, auch in einer ähnlichen Situation mit vertauschten Rollen. Kreative Lösung hieße hier für mich, nach ganz anderen Wegen zu suchen.

Keine MS, keine Kekse, absolut ok für mich.
---
"...und der Ehre geht Demut voran." - Die Bibel, Sprüche 15,33

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.912
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #27 am: 05 Aug 2016, 13:06:18 »
Ich würde hier auch lieber mit Umständen und TV's arbeiten, schon um es einfacher zu halten. Zusätzliche Regeln einbauen, die dann sogar noch erweitert werden (müssen), wenn tatsächlich MS vorhanden sind? Zu kompliziert.

In der o.g. Situation hätten die Spieler dann eben das Pech, tatsächlich nicht vorbei zu kommen, immerhin blockieren scheinbar 2 trainierte Kämpfer einen Weg und in der Gruppe gibt es keine trainierten Kämpfer. Das passt schon so, auch in einer ähnlichen Situation mit vertauschten Rollen. Kreative Lösung hieße hier für mich, nach ganz anderen Wegen zu suchen.

Keine MS, keine Kekse, absolut ok für mich.

Aber wenigstens trocken Brot.
Im genannten Beispiel mag das ja schon stimmig wirken dein Ansatz.
Aber jetzt ersetze die Assassinen mal durch zwei Mägde mit Knüppeln.
Darf man die dann auch nicht schubsen?

Hier würde ich "trocken Brot gewähren" und mit kleiner Erschwernis ein "Schubsen ohne Schaden" gestatten.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Saint Mike

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #28 am: 05 Aug 2016, 13:19:17 »
2 Mägde mit Knüppeln hat man aber auch so fix umgebatzt... Ich sage nur Entschlossenheitsproben bei Verlust der ersten Wundstufe. Konsequent gemacht? Du wärst erstaunt, wie schnell so Kämpfe vorbei sein können. ;)

Kann man hinterher gern übersetzen mit "umgeschubst".
---
"...und der Ehre geht Demut voran." - Die Bibel, Sprüche 15,33

Kaskantor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
    • Profil anzeigen
Re: Kein Wegschieben, Festhalten ect. ohne Meisterschaften?
« Antwort #29 am: 05 Aug 2016, 13:24:12 »
Übrigens meine SC sind alle auf den Kampf getrimmt, aber eben nicht auf Handgemenge, Ringen usw.
Das mit Besenstilen bewaffneten Mägden hebe ich mir mal für einen lustigeren Abend auf:).
SL: Tödliche Fragmente (SR)
Liest: SpliMo, SR, A!C
Interessiert: SpliMo, D&D5, SR, SaWo