Autor Thema: Bevölkerungszahlen zu gering?  (Gelesen 11784 mal)

barbarossa rotbart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 939
    • Profil anzeigen
Bevölkerungszahlen zu gering?
« am: 02 Mär 2016, 16:38:26 »
ich habe mir mal den Spaß erlaubt, und die Bevölkerungszahlen aus dem Weltenband addiert. Aufgerundet hat Lorakis eine Bevölkerung von 56 Millionen. Für ein Gebiet von der Größe Europas, Nordafrikas (bis zum Äquator) und Westasiens (bis zum Indus) ist es viel zu wenig. Dies entspricht nämlich ungefähr der Gesamtbevölkerung des Römischen Reiches zur Zeit von Kaiser Augustus oder der Hälfte der Bevölkerung Indiens zur gleichen Zeit oder der europäischen Gesamtbevölkerung um 1000 n.Chr oder der Bevölkerung Chinas zu Beginn der Ming-Dynastie.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.001
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #1 am: 02 Mär 2016, 16:42:39 »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

barbarossa rotbart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 939
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #2 am: 02 Mär 2016, 16:52:30 »
Das war aber nur eine Diskussion über die Gefährlichkeit des Lebens in Lorakis und nicht über den Realismus der Bevölkerungszahlen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.229
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #3 am: 02 Mär 2016, 16:55:24 »
Die Bevölkerungszahlen sind könnten deshalb so niedrig sein, weil die fünf spielbaren Rassen sich erst seit relativ kurzem (1000 Jahre sind nicht solange) frei verbreiten können. Kurz gesagt, du kannst die Zahlen unserer Welt nicht wirklich mit denen von Lorakis vergleichen. Faktoren wie "Magie existiert", "Götter existieren" oder "Erst seit 1000 Jahren vom Joch der Sklaverei befreit" sind nur schwer auf unsere Welt zu übertragen.

Natürlich kannst du jetzt versuchen, irgendwelche Überlegungen anzustellen. Und man könnte dann versuchen, entsprechende Erklärungen dazu zu erfinden.

Aber ehrlich gesagt, ich mache mir da jetzt keinen so großen Kopf darum, weil es für die Geschichten, die ich auf Lorakis spielen werden, kaum relevant sein wird.
« Letzte Änderung: 02 Mär 2016, 17:02:23 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Quendan

  • Gast
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #4 am: 02 Mär 2016, 17:00:03 »
Weltweit lebten laut aktuellen Schätzungen circa 300 Millionen Menschen um das Jahr 1000. Erst nach dem Hochmittelalter ging es stark nach oben bis in die frühe Neuzeit (um 500 Millionen um das Jahr 1500).

Dabei ist aber zu beachten, dass laut Schätzungen knapp 70% der Weltbevölkerung in Asien lebte (vor allem China und Indien). Europa hatte lediglich einen Anteil von nicht mal 20%. Insgesamt haben wir uns dagegen entschieden, solche Verteilungen auf Lorakis auch zu haben (und somit bevölkerungstechnisch eine Dominannz Takasadus und der Smaragdküste). Wir haben uns für die besiedelten Gebiete eher insgesamt für eine "europäischere" Verteilung entschieden und dadurch gerade die "asiatischen" Zahlen stark gesenkt verglichen mit der Erde (was sich dann natürlich auf die Gesamtzahl auswirkt).

Dazu kommen weite praktisch komplett unbewohnte Gebiete wie weite Teile der Frostlande, sowie weite Teile Arakeas und der Smaragdküste (die noch deutlich geringer besiedelt sind als es irdische Ungunstgebiete jemals waren). Und vergiss nicht unser Binnenmeer, das deutlich größer als das Mittelmeer und Nebenmeere ist und damit auch nochmal Landfläche wegnimmt. Von der in Gunsträumen gelegenen Fläche hat die Erde im gewählten Ausschnitt deutlich mehr als wir es in Lorakis haben.

Ist Lorakis trotzdem dünner besiedelt als die Erde zu vergleichbarer Zeit? Ja. Aber durchaus bewusst. Der Vergleich mit dem Römischen Reich greift da zu kurz, siehe oben.

Könnte man problemlos die Bevölkerungszahlen verdoppeln, wenn man das möchte? Ja, das würde funktionieren. Höher würde ich aber definitiv nicht gehen, da eben Lorakis schlicht nicht die Erde ist.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.001
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #5 am: 02 Mär 2016, 17:00:58 »
Yo aber das ist der Grund, die Welt ist einfach gefährlich. Es gibt jede Menge Wildnis, gefährliche Wesen und Monster, die Lorakier leben in Ballungsgebieten die relativ dicht besiedelt sind drumherum gibt es Wildnis... Drachen wollen auch was fressen und Oger, dazu kommen andere intelligente feindliche Spezien. Die Gesundheit ist durch Heilmagie und Heilkunst nachhalig besser ist als in der Realität, Lorakier können noch im hohen Alter aktiv sein, brauchen also nicht viel Nachwuchs der sie versorgt. Es gibt einen Wohlstand der über den des klassischen Mittelalters liegt, ist ja auch Fantasy. Verhütung ist bekannt und wird benutzt. Alles Gründe warum es 56 Millionen Lorakier gibt.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.768
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #6 am: 02 Mär 2016, 17:04:11 »
Verhütung ist bekannt und wird benutzt. Alles Gründe warum es 56 Millionen Lorakier gibt.

Wo steht denn das? :)

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.001
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #7 am: 02 Mär 2016, 17:10:31 »
Verhütung ist bekannt und wird benutzt. Alles Gründe warum es 56 Millionen Lorakier gibt.

Wo steht denn das? :)


Das ist für mich so... Hey, es ist eine Spielwelt und ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt. Spätestens seit dem Weihnachtsprojekt gibt es den inoffiziellen Verhütungszauber, vielleicht schafft er es ja ins Magiebuch, würde mich freuen.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.768
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #8 am: 02 Mär 2016, 17:16:02 »
Achso, ich dachte jetzt, dass sei vielleicht irgendwo im Weltenband versteckt. :)

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.001
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #9 am: 02 Mär 2016, 17:28:07 »
Achso, ich dachte jetzt, dass sei vielleicht irgendwo im Weltenband versteckt. :)
Also in meinen Weltenband steht ein ganzer Artikel über Gesellschaft, Musik, Spiele und Liebe und so weiter  ;D , aber der ist so special das es ihn nur gibt wenn ich schlafe...
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.784
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #10 am: 02 Mär 2016, 18:01:21 »
[...] dazu kommen andere intelligente feindliche Spezien [...]

Nicht nur feindliche - was wohl in vielen Fällen ohnehin zudem Interpretationssache ist bzw. auf die jeweilige Perspektive ankommt.
Allein in Bestien & Ungeheuer (das keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung lorakischer Lebenwesen erhebt) findet man etliche intelligente humanoide Rassen, von daher halte ich es sowieso für zu kurz gegriffen als Bevölkerungszahl nur die 5 GRW-Spielerrassen heranzuziehen.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

barbarossa rotbart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 939
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #11 am: 02 Mär 2016, 18:30:31 »
Die von mir genannten 56 Millionen sind die aufgerundete Summe der Bevölkerungsangaben aus dem Weltenband und beinhaltet deshalb nicht nur die fünf "Grundrassen", sondern alle in den jeweiligen Einträgen genannten Rassen.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.784
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #12 am: 02 Mär 2016, 18:47:15 »
Welche sind die "jeweiligen Einträge" die du herangezogen hast? Hast du beispielsweise bei Nyrdfing 1,1 Mio. und bei Midstad 1 Mio. genommen?
Ich sehe in diesen Zahlen eher nicht die Rattlinge, Kappa, Nagas, Braunlinge, Zentauren, Trolle, usw. inkludiert.
« Letzte Änderung: 02 Mär 2016, 18:57:12 von Grimrokh »
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3.001
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #13 am: 02 Mär 2016, 18:57:38 »
also wird es wohl auf 100 Millionen halbwegs Intelligentes Grobzeug (inkl. Alben, Gnomen, Zwerge, Menschen und Varge) hinauslaufen.... und dann noch die Megastädte im Tiefdunkel ;-)
« Letzte Änderung: 02 Mär 2016, 19:16:38 von JohnLackland »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.784
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Bevölkerungszahlen zu gering?
« Antwort #14 am: 02 Mär 2016, 19:03:13 »
halbwegs Intelligentes Grobzeug
Ich glaube in etwa so haben die Römer lange Zeit sinngemäß die Germanen bezeichnet ;)
« Letzte Änderung: 02 Mär 2016, 19:04:48 von Grimrokh »
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.