Autor Thema: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"  (Gelesen 77706 mal)

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.495
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #210 am: 20 Nov 2015, 08:54:54 »
Du siehst vor dir einen kräftigen Vargen, der wie wahnsinnig versucht, dich von dem Schal zu befreien.

Schließlich fasst Aziz beherzt zu und zerrt Gorash samt Schal aus der vermuteten Zone und hofft, dass der Schal dann von alleine abfällt.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #211 am: 20 Nov 2015, 11:35:03 »
Der Schal drückt weiter zu.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.495
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #212 am: 20 Nov 2015, 15:17:50 »
Aziz spricht ein Stoßgebet: "Ihr Götter der Finsternis und der Schatten, leiht mir eure Stärke!"und versucht, den Schal zu zerreißen, anschließend zu zerschneiden oder mittels Telekinese zu bewegen.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #213 am: 20 Nov 2015, 16:49:17 »
Mit seinen Bärenkräften kann Aziz den Schal von Garoshs Halz lösen. Noch zuckt der Schal ein wenig, doch dann sinkt er schlaff hin sich zusammen.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #214 am: 20 Nov 2015, 18:44:26 »
Ennio fühlt sich für den Beinahetod des Priesters verantwortlich , er hätte darauf bestehen sollen seinen Dolch liegen zu lassen oder selbst zu holen. Doch nachdem Aziz Gorash aus seiner misslichen Lage befreit hat beruhigt Ennio sich und fragt den geretteten Gorash was er gesehen hat.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Caleb

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Legendenweber
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #215 am: 22 Nov 2015, 17:17:08 »
Aus dem Gesicht von Gorash schien jegliche Farbe gewichen zu sein. Er kauerte sich auf den Boden und masierte seinen maltretierten Hals. Seine Lungen füllten sich nun wieder langsam mit lebensspendender Luft und sein rasendes Herz beruhigte sich nur langsam.

Nur mit großer Mühe gelang es ihm wieder aufzustehen und er schwankte auch noch leicht. Dankbar reichte er Aziz eine Hand und nickte den anderen kurz mit dem Ansatz eines Lächelns auf seinem Gesicht wieder zu. Er blickte noch einmal kurz auf die Reste des Schals und wandte sich dann Ennio zu.

"Ich habe einen Vargen gesehen, einen Vargen der mit wahnsinnigen Blick versucht hat, mich zu erdrosseln. Das Verrückte ist, dass ich den Eindruck hatte, ihn zu kennen..." Er tritt kurz verlegen hin und her. "Ich hatte das Gefühl, dass ich zu ihm gehöre, dass ich ihn hintergangen habe, oder er das zumindest angenommen hat. Er tötete... mich... aus Eifersucht. So merkwürdig wie das klingt, dass war es, was ich erlebt hatte. Es wirkte alles so real und in mir brandeten Gefühle auf, die nicht meine waren."

Er blickte kurz zu seiner rechten Hand, mit der er immer noch den Dolch von Ennio festhielt.

"Hier mein Freund, dass ist deiner." Er bemühte sich Ennio freundlich anzusehen, da er den Eindruck hatte, dass dieser ein schlechtes Gewissen zu haben schien. Doch es war nicht Ennios Schuld gewesen, damit hatte dieser nicht rechnen können. Um seine Gedanken, und die der anderen, wieder auf etwas anderes zu bringen, fragte er kurz:

"Was ist das für ein Buch meine Gefährten? Hilft es uns irgendwie weiter, Licht in das Dunkel dieses Hauses zu bringen?"
« Letzte Änderung: 23 Nov 2015, 15:27:04 von Caleb »
alea iacta est

Keine Möglichkeit Splittermond zu spielen weil ihr keinen Spielleiter oder Spieler findet? Vielleicht gibt es ja doch eine Möglichkeit.

Space

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 339
  • Mondsplitter rauszieher
    • Profil anzeigen
    • Schirmer.org
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #216 am: 27 Nov 2015, 22:56:23 »
Beim Anblick von Gorash und seinem Kampf mit dem Schal, war Luna in eine Starre verfallen und durchlebte wie in Trance in ihren Gedanken noch einmal die Szene mit dem Messer.

Aber jetzt erwachte sie langsam, schüttelte sich und eilte zu Gorash, um zu sehen, wie sein Zustand war und ob sie etwas für ihn tun konnte.
»Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.« (Plato)

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #217 am: 28 Nov 2015, 13:09:15 »
Ihr betretet durch die Doppeltür einen großen Raum. Hier stehen zwei gepolsterte Stühle und eine lange Liege, die einer Reihe von Fenstern aus Buntglas gegenüber stehen, die wohl in Richtung des Flusses zeigen.

Die Fenster zeigen eine Reihe von Bilder von verschiedenen Pflanzen und Tieren.

Von Links nach rechts:

- Ein großer, bleicher Skorpion
- Eine Frau, deren Körper halsabwärts sich in eine Reihe von Schläuchen auflöst
- Eine Motte, mit einem totenkopfähnlichem Muster auf ihren Flügeln
- Ein Gebüsch von grünen Pflanzen mit glockenförmigen Blumen
- Eine junge Frau, die an einem Brunnen in einer Waldlandschaft sitzt und über die sich gerade eine große Spinne herabsenkt

Ennio kümmert sich unterdessen um den wissenschaftlichen Aspekt und versucht die Bilder des großen Raums im Buch zu finden.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #218 am: 28 Nov 2015, 13:15:50 »
Du findest tatsächlich Hinweise im Buch auf die Abbildungen:

- Bei dem Skorpion handelt es sich um eine äußerst giftige Abart von den Stromlandinseln

- Die Motte ist bekannt als "Todesflügel-Motte", eine Mottenart, die ein tödliches Pulver mit ihren Flügeln verbreiten kann.

- Bei der Pflanze handelt es sich um Belladonna, eine Giftpflanze. Ihr Gift kann die Pupillen erweitern, wodurch man im Dunkeln besser sehen kann. Adlige Damen benutzen den Effekt auch, um ihren Augen einen besonderen Reiz zu geben.

- Das Bild mit der jungen Frau und der Spinne erinnert an den Aberglaube, dass der Leichnam einer vergifteten Jungfrau angeblich nicht verwest.

- Es könnte sich bei der Frau um eine Penanggalan handeln, ein Monster aus der Umgebung der Nebelbucht, da sich mit Kopf und Eingeweide von seinem Körper lösen kann, um im Licht des Silbermondes auf Jagd zu gehen.

Jemand mit ausreichend Hintergrundwissen könnte nun diese Details miteinander in Verbindung bringen:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #219 am: 28 Nov 2015, 13:21:09 »
"Die Bilder im großen Raum hatten scheinbar etwas mit der Wiederauferstehung als Schattenweber zu tun.",teilt Ennio den anderen mit.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Space

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 339
  • Mondsplitter rauszieher
    • Profil anzeigen
    • Schirmer.org
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #220 am: 28 Nov 2015, 17:05:31 »
"Igitt! Wer will schon als Schattenweber zurückkehren?"
»Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.« (Plato)

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #221 am: 28 Nov 2015, 17:20:00 »
Ennio überlegt in welchen Räumen sie noch nicht waren.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #222 am: 28 Nov 2015, 17:37:52 »
Ennio überlegt in welchen Räumen sie noch nicht waren.

Im Erdgeschoss gibt es nur einen Raum, in dem ihr noch nicht gewesen seid und der liegt direkt neben dem aktuellen Zimmer im Westen.

Ansonsten habt ihr im ersten Geschoss noch einige Räume nicht erkundet und wahrscheinlich gibt es auch noch ein Dachgeschoss und einen Keller.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Space

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 339
  • Mondsplitter rauszieher
    • Profil anzeigen
    • Schirmer.org
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #223 am: 29 Nov 2015, 00:54:51 »
"Ich würde sagen, wir schauen uns erst hier fertig um, bevor wir oben oder im Keller weiter machen."
»Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.« (Plato)

Caleb

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Legendenweber
    • Profil anzeigen
Re: "Ein dunkles Haus voller Geheimnisse"
« Antwort #224 am: 29 Nov 2015, 11:33:21 »
Nachdem sich Gorash vom Schrecken seines beinahe Ablebens erholt hatte, blätterte es selbst noch etwas in dem Buch. Dabei hoffte er, dass in diesen Gemäuern kein Schattenweber sein Unheil trieb.

"Ich bin auch der Meinung, dass wir uns hier noch etwas genauer umsehen sollten, bevor wir uns in den Keller aufmachen." Sachte masierte er seinen Hals, der immer noch brannte, obwohl es langsam besser wurde. Er warf noch einmal einen kurzen Blick den Schal, zog sein Amulett heraus und küsste es mit einem kurzen und leisen Gebet an seinen Gott auf den Lippen.
alea iacta est

Keine Möglichkeit Splittermond zu spielen weil ihr keinen Spielleiter oder Spieler findet? Vielleicht gibt es ja doch eine Möglichkeit.