Autor Thema: Das Böse  (Gelesen 12089 mal)

Rumspielstilziel

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 451
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #30 am: 28 Feb 2013, 10:29:22 »
Kommt darauf an, was du mit "das Böse" meinst. Falls du sowas wie Mordor suchst - das gibt es gar nicht. ;) Es gibt aus der Sicht der Welt böse Rassen wie Orks (übrigens aus dem Südwesten vor allem). Das Tiefböse hingegen hat keinen festen Ort - es kann immer und überall zuschlagen. Und meist dort, wo du es am wenigsten vermutest. *muahaha* ;)

"Kein Mordor" finde ich schon mal gut. Dass es das "Tiefböse" wirklich gibt, finde ich ein bisschen schade, ich bin ja im RSP eher Fan von Sword&Sorcery mit zahlreichen grausigen und gruseligen Geschöpfen und Kulten ohne das eine große Gegenprinzip (Moorcocks Ewiger Held ist in der Beziehung auch ein toller Ansatz, da schlagen die Extreme von Chaos und Ordnung ja beide jeweils ins Lebensfeindliche um, und nur im relativen Gleichgewicht ist Leben möglich - was den Autor nicht daran gehindert hat, jede Menge grausiger Chaoskreaturen als Monster auftauchen zu lassen). Der eine große Widersacher erscheint mir in einer Welt ohne Monotheismus immer ein bisschen widersinnig - er gehört nun mal eigentlich eher ins Christentum ...
Aber okay, ich sehe ein, dass die Fantasy da einfach grundlegend durch die christliche Mythologie des Herrn der Ringe geprägt ist und man an diesem Urbösen wohl im Rollenspiel nicht mehr so richtig vorbeikommt, weil viele es einfach erwarten. Solange es trotzdem auch noch jede Menge anderes wildes und gefährliches Zeug gibt, das nicht Ausdruck eines oberbösen Antiprinzips ist, sondern einfach nur so grausam und schaurig, bin ich schon zufrieden!

Dannimax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
    • Yaquirien.de
Re: Das Böse
« Antwort #31 am: 28 Feb 2013, 11:23:03 »
Wie, Südwesten? Das geht ja gar nicht! :O

Dannimax, aus dem Südwesten Deutschlands....
"I dont step on toes, LittleJohn, i step on necks" - Chuck Norris

Tronsha

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #32 am: 28 Feb 2013, 11:25:11 »
Du Ork du ...  ;)

Schöne Grüße nach Trier

Dannimax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
    • Yaquirien.de
Re: Das Böse
« Antwort #33 am: 28 Feb 2013, 11:38:40 »
Ich und Ork, so schlimm ists mit den Haare noch nicht. Und richtig gefährlich sind eh nur die orkischen Kampfeulen. ;)

Damit der Gruß zurück in den Pott ;)
"I dont step on toes, LittleJohn, i step on necks" - Chuck Norris

Tronsha

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #34 am: 28 Feb 2013, 11:44:14 »
Pott? neee... Niederrhein.

Willich ist zwischen Mönchengladbach und Krefeld nicht zwischen Dortmund und Duisburg.

Dannimax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
    • Yaquirien.de
Re: Das Böse
« Antwort #35 am: 28 Feb 2013, 12:09:17 »
#Offtopic: Wieder so jemand, der behauptet, der Pott ginge nicht von Mönchengladbach bis Hamm ;) Dann eben Grüße an den Niederrhein. ;)
"I dont step on toes, LittleJohn, i step on necks" - Chuck Norris

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #36 am: 28 Feb 2013, 12:11:51 »
#Offtopic: Wieder so jemand, der behauptet, der Pott ginge nicht von Mönchengladbach bis Hamm ;) Dann eben Grüße an den Niederrhein. ;)

Schön, wie wir hier alle spammen...

Eigentlich seid ihr doch eh alles Bayern, oder?

Grüße aus Kiel!

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.222
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Das Böse
« Antwort #37 am: 28 Feb 2013, 13:00:41 »
#Offtopic: Wieder so jemand, der behauptet, der Pott ginge nicht von Mönchengladbach bis Hamm ;) Dann eben Grüße an den Niederrhein. ;)

Tut er ja auch nicht. Er geht von Koblenz bzw. Aachen bis Rheda.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Chajos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
  • Mein Leben für Aiur... äh ich meine... Nerzul!
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #38 am: 28 Feb 2013, 23:47:05 »
um mich mal in das (eulen)gekreisch einzumischen (btw, kann mal wer diesen eulen-gag auflösen? o_O)
ich find es gut wenn es auch komplett Böse gegenspieler gibt, die nichts anderes als Böse sind. Das kann nämlich auch verdammt gut funktionieren (siehe bspw. Heath Ledgers "Joker").
Vielleicht auch grade dezentralisiertes Unheil ohne festes "Mordor-HQ"...
Man kann es nicht nachvollziehen und nicht auf einer karte finden... das machts doch umso gefährlicher oder?

Die welt scheint jedenfalls groß genug zu sein alles zu beherbigen...^^
Winke Winke - Kontinent versinke!

Klangsplitter

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Pimp up your RPG
    • Profil anzeigen
    • www.orkpack.de
Re: Das Böse
« Antwort #39 am: 01 Mär 2013, 09:36:11 »
Na Ja .... also eigentlich wissen wir gar nicht wirklich wer Gut und Böse ist, weil wir ja alles aus unserer Froschperspektive und nicht aus der Eulen Perspektive sehen :-)
Kommt da einer der die Vernichtung aller Menschen auf der Welt vor hat dann mag das aus Sicht der Menschen böse sein. Aus Sicht der der Götter (also Eulen) eine Art Krebsoperation.


Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #40 am: 01 Mär 2013, 12:12:51 »
Ich hoffe, es gibt Untote! Eine Fantasywelt ohne Skelette, die rostige Schwerter schwingen, ist keine Fantasywelt.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #41 am: 01 Mär 2013, 12:17:28 »
MMh... also ich bin auch kein Fan vom "Urbösen" um ehrlich zu sein. Gerade die moderne Fantasy ist davon ja auch relativ abgekommen. Ambivaltente Antagonisten, die einen Grund für ihr tun haben, der mehr ist als nur böse zu sein... das wär doch mal was ;).

Ein gefallener Gott könnte zum Beispiel böse geworden sein weil ein anderer Gott seine Liebste umgebracht hat(vielleicht war das sogar noch berechtigt... wer weiß was die getan hat). Dieser Gott möchte nun alles Leben vernichten um sich dafür zu rächen. Solche Hintergründe finde ich schon schöner als... "Er ist böse, weil er es immer schon war". So Eindimensional waren nicht mal die griechischen Sagen ;-).
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Quendan

  • Gast
Re: Das Böse
« Antwort #42 am: 01 Mär 2013, 13:22:42 »
Ich denke unsere bösen jeglicher Couleur wirst du nicht eindimensional finden, keine Sorge. ;)

Davon abgesehen könnt ihr hier gerne weiter spekulieren, ich möchte aber schon mal ankündigen, dass wir hier nicht so viele Antworten geben werden. Denn wir bewegen uns hier natürlich auch in Bereichen, die selbst im Spiel erst entdeckt und angekündigt werden sollen und die es mit der Zeit zu ergründen gilt. Wir wollen unser Pulver nicht im Forum in den ersten Wochen verschießen, auch wenn es uns immer in den Fingern juckt zu antworten. Manche Sachen sollten besser auf die Bücher warten. Wir hoffen da auf euer Verständnis. :)

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #43 am: 01 Mär 2013, 13:55:00 »
Also ich habe da sehr viel Verständnis für. Ich bin gerade nur ziemlich gehyped und versuche deshalb natürlich an so viele Infos wie möglich zu kommen. :D
Ansonsten vielen Dank für die Antwort. Bösewichte die wirklich ausgearbeitet sind fehlen mir in den meisten Systemen und Welten. Das Böse ist halt... böse. Und gut ist es. Wie oben schon festgestellt liegt das natürlich auch am christlichen Hintergrund unseres Weltbildes ;).
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

arnadil

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 877
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #44 am: 01 Mär 2013, 14:01:41 »
Volle Zustimmung hierzu:

Ein gefallener Gott könnte zum Beispiel böse geworden sein weil ein anderer Gott seine Liebste umgebracht hat(vielleicht war das sogar noch berechtigt... wer weiß was die getan hat). Dieser Gott möchte nun alles Leben vernichten um sich dafür zu rächen. Solche Hintergründe finde ich schon schöner als... "Er ist böse, weil er es immer schon war". So Eindimensional waren nicht mal die griechischen Sagen ;-).

Ich bin zwiegespalten, ob es einen wirklichen "Feindgott" geben sollte, aber wenn dann mit guter Erklärung und nachvollziehbarem Hintergrund. In Anbetracht aktueller Kinofilme: Das böse ist immer nur extrem, niemals radikal ;-)
Aber die Frage, ob es extrem sein darf/soll, ist damit noch nicht beantwortet.