Autor Thema: Das Böse  (Gelesen 12091 mal)

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #15 am: 27 Feb 2013, 21:31:10 »
Ich bin grundsätzlich für "das klar definierte Böse". Nix ist schlimmer als die DSA-Orks als Spielerhelden. Mir haben sie richtig gut gefallen als Kultur und das ganze drum herum. Aber ab und zu will man sie auch als Kanonenfutter einsetzten. Und was macht man wenn man die Helden mal drauf sensibilisiert hat, nicht immer gleich alles umzuschneiden was sich anbietet? Eine Heldentruppe die immer alles verbal klären will, läuft praktisch immer in einen Hinterhalt. Des macht die Sache teils sehr schwer. Mit einem klar definierten Gegner kann man immer gut was einstreuen.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

arnadil

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 877
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #16 am: 27 Feb 2013, 21:55:41 »
Ich bin grundsätzlich für "das klar definierte Böse". Nix ist schlimmer als die DSA-Orks als Spielerhelden. Mir haben sie richtig gut gefallen als Kultur und das ganze drum herum. Aber ab und zu will man sie auch als Kanonenfutter einsetzten. Und was macht man wenn man die Helden mal drauf sensibilisiert hat, nicht immer gleich alles umzuschneiden was sich anbietet? Eine Heldentruppe die immer alles verbal klären will, läuft praktisch immer in einen Hinterhalt. Des macht die Sache teils sehr schwer. Mit einem klar definierten Gegner kann man immer gut was einstreuen.


Ich bin da nicht so sicher. Gerade die DSA-Orks waren doch (als Kultur, nicht Helden!) herausragend, weil sie einerseits nicht einseitig böse waren, andererseits jederzeit dennoch als Barbaren/Kanonenfutter einfach herhalten konnten.
Dass Heldengruppen, die eher über Verhandlung und Co. gehen, dort immer in einen Hinterhalt laufen, halte ich für sehr vereinfachend... oder ich habe deinen Punkt nicht verstanden.
Insofern finde ich eigentlich die Grauzonen, die ja verschieden hell-/dunkelgrau sein können, reizvoller.

Ich möchte aber nicht abstreiten, dass es manchmal auch überaus reizvoll ist, das wirklich Böse in der Welt zu haben. Also Abenteuer in den Schwarzen Landen in Aventurien waren schon häufig Highlights.
Vielleicht kann man sagen, dass es gut wäre, wenn es das Böse gibt, es aber in kleinen Dosen verpackt sein sollte, so dass genug Platz bleibt für andere Probleme in der Welt.

Aber sicher bin ich mir bei diesem Thema auch nicht.

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #17 am: 27 Feb 2013, 22:11:55 »
Es müssen ja nicht zwangsläufig Orks sein. Die meinte ich nur als Beispiel. Aber so ein Völkchen, von dem man weiß, man kann es immer für ein bissl Gemetzel einbauen fände ich passend. Zb. kann es meiner Meinung nach eine Gegend geben, wo man immer wieder ein paar Untote umlegen kann. Es sollte auf keinen Fall spielbestimmend sein, aber zumindest vorhanden. Ich denke durch die unterschiedlichen Interessen der verschiedenen Reiche ergeben sich so oder so Grauzonen je nach Standpunkt.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

Silent Pat

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #18 am: 27 Feb 2013, 23:25:52 »
Wird es durch eine Eule manifestiert?

Niemand hat vor...., äh... bis jetzt scheiterten alle Versuche Eulen irgendwie ins Setting einzubauen am erbitterten Widerstand von Quendan ;)

Drakon

  • Autor
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 486
  • Mertalier der ersten Stunde
    • Profil anzeigen
    • Der Zeilenschmied
Re: Das Böse
« Antwort #19 am: 27 Feb 2013, 23:29:47 »
mMn sind die blutrünstigen Eulenbarbaren als reines böses Gegnervolk noch nicht so ganz vom Tisch...
Der Eule kurz, dem Feinde lang. Näk.

Tronsha

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #20 am: 27 Feb 2013, 23:50:08 »
Orks können meiner Meinung ja eine echte Plage sein... sollten aber nicht das Böse sein. Fände es auch schön, wenn diese nicht zu weit von den DSA Orks weg wären.... Untote z.B. finde ich für sowas besser.

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #21 am: 28 Feb 2013, 08:53:05 »
Gab es bei euch auch die Überlegung, einfach jede Form von Gottheit und bösen Dämonen einfach außen vor zu lassen?
Das stelle ich mir auch ganz spannend für ein Fantasy-Setting vor. Es gibt dann einfach keine Götter und entsprechend auch keine Kleriker.
Natürlich gibt es trotzdem kleine und große Kulte und Sekten, die irgendwas anbeten - aber wer davon nun gut und böse ist, liegt dann immer im Auge des Betrachters.

//

Sollen die "Bösen" denn auch spielbar sein? Das heißt, wird es Regeln geben, oder kleine Baukästen, um sich Abenteurer aus jedem Volk / jeder Gesinnung bauen zu können?

Quendan

  • Gast
Re: Das Böse
« Antwort #22 am: 28 Feb 2013, 08:57:17 »
Gab es bei euch auch die Überlegung, einfach jede Form von Gottheit und bösen Dämonen einfach außen vor zu lassen?
Das stelle ich mir auch ganz spannend für ein Fantasy-Setting vor. Es gibt dann einfach keine Götter und entsprechend auch keine Kleriker.
Natürlich gibt es trotzdem kleine und große Kulte und Sekten, die irgendwas anbeten - aber wer davon nun gut und böse ist, liegt dann immer im Auge des Betrachters.

Nein, wir wollten im Kern klassische Fantasy anbieten - und da da gehören unserer Ansicht nach existente Götter und auch Priester fest dazu.

Zitat
Sollen die "Bösen" denn auch spielbar sein? Das heißt, wird es Regeln geben, oder kleine Baukästen, um sich Abenteurer aus jedem Volk / jeder Gesinnung bauen zu können?

Wir bieten keine spielbaren Orks oder ähnliche Völker an, das ist in Splittermond nicht vorgesehen. Man spielt immer zumindest die "Grauen", nicht aber die "Tiefschwarzen". Im Endeffekt kann man sich aber mit den Generierungsregeln auch eigene Rassen und Kulturen basteln, womit man sowas dann spielbar machen könnte.

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #23 am: 28 Feb 2013, 08:59:37 »
Und wieder brauche ich den Danke-Button, lieber Quendan!
;)

Klangsplitter

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Pimp up your RPG
    • Profil anzeigen
    • www.orkpack.de
Re: Das Böse
« Antwort #24 am: 28 Feb 2013, 09:04:10 »
Jepp...ich find das hört und fühlt sich alles sehr sehr gut an. Damit trefft ihr bei mir auf jedenfalls ins Schwarze....ähm  oder Graue:-)

Tronsha

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #25 am: 28 Feb 2013, 09:22:33 »
Find auch, hört sich alles recht gut an... vor allem, dass man auch versucht wirklich klassische Fantasy zu machen.

Werde die Entwicklung auf jeden Fall weiter verfolgen und sicher nach aktuellem Stand im Oktober das Grundregelwerk kaufen.  ;-)
« Letzte Änderung: 28 Feb 2013, 09:29:16 von Tronsha »

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Re: Das Böse
« Antwort #26 am: 28 Feb 2013, 09:24:59 »
Geht mir auch so  :) Scharre scho gewaltig mit den Hufen und hab meine Gruppe scho drauf geeicht, im Sommer den Schnellstarter auszuprobieren.
Is nur noch so lang...  :(
... some things never change...

Dannimax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
    • Yaquirien.de
Re: Das Böse
« Antwort #27 am: 28 Feb 2013, 09:40:51 »
Aus welcher Himmelsrichtung kommt das Böse denn diesesmal? Wie gewohnt der Süden oder noch eher der Osten oder liegt das böse mal ganz unkonventionell im Westen? ;)
"I dont step on toes, LittleJohn, i step on necks" - Chuck Norris

Quendan

  • Gast
Re: Das Böse
« Antwort #28 am: 28 Feb 2013, 09:44:47 »
Kommt darauf an, was du mit "das Böse" meinst. Falls du sowas wie Mordor suchst - das gibt es gar nicht. ;) Es gibt aus der Sicht der Welt böse Rassen wie Orks (übrigens aus dem Südwesten vor allem). Das Tiefböse hingegen hat keinen festen Ort - es kann immer und überall zuschlagen. Und meist dort, wo du es am wenigsten vermutest. *muahaha* ;)

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.222
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Das Böse
« Antwort #29 am: 28 Feb 2013, 09:57:49 »
"Das Böse ist immer und überall" wussten schon EAV.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)