Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Mr.Renfield

Seiten: [1] 2 3 ... 30
1
Zum anderen New Hong Kong Story.

interesse!

2
Allgemeines / Re: Sci-Fi Rollenspiel-Empfehlungen?
« am: 26 Aug 2019, 21:37:39 »
Die D20-Version von Star Wars kenne ich leider nicht und habe auch keine Ahnung, wie gut man noch an die Regelwerke kommt.

An das GRW kommt man recht einfach via ebay, das wird regelmäßig angeboten und geht recht günstig weg.

ich hab hier sogar noch ein vermutlich halbwegs intaktes (nie gespielt) rumfliegen... hatte mich auf einem auch ansonsten eher doof laufendem con besoffenen kopfes gefreut für wenig geld starwars&chtulhu zu ergattern, und dann erst zuhause ernüchternd festgestellt, daß es davon "jetzt" (müßte noch zu DMark zeiten gewesen sein) ne w20 version gibt.

echte männer/frauen/kleine grüne pelzige wesen von alpha centauri spielen starwarsD6!

3
Allgemeines / Re: Sci-Fi Rollenspiel-Empfehlungen?
« am: 26 Aug 2019, 15:53:35 »
Gute Erfahrungen habe ich gemacht auf ner Con mit "Numenara"

ist als solches nicht schlecht, aber wenn wir ehrlich sind kein SF sondern hübsch verkleidetes klassisches highfantasy.

die frage ist ja auch, was ihr sucht. unter sf wird (ob fälschlicherweise wäre eine andere diskussion) ja alles mögliche verstanden: dystopisches endzeitzeugs, errol flynn filme im weltraum, military sf, horror/splatter im weltraum, ... und vieles andere mehr.

bzgl der regelschwere vermute ich dann einfach mal, ähnlich wie splimo?

4
Fanprojekte / Re: Splittermond für ein Computerspiel
« am: 17 Aug 2019, 14:58:26 »
alles nur pseudofundiertes laienwissen, aber:

da muß auch unterschieden werden, zwischen dt/eu-recht und amerikanischem.

in amerika sind (bezogen auf brett/kartenspiele) zb regeln nicht schützbar nur fomulierungen und artwork (und auch da gelten einerseits bei parodien recht großzügige spielräume, wie interessierte volljährige personen leicht herausfinden können, wenn sie klassische fantasy/sf-namen/titel kombiniert mit zb "adult movie" in eine suchmaschine eingeben).

weswegen es zum beispiel das ww2brettspiel axis&allies als hundertprozentige umsetzung auf java legal für lau im netz gibt, nur unter andrem namen.

das deutsche recht ist da mwn deutlich komplizierter.

mal abgesegen davon, daß ich ob legal oder nicht, es sehr unfreundlich fände, einfach nen spiel anderer leute zu klonen ohne die zu fragen. gesetze braucht man ja auch nur, solange sich leute nicht freiwillig "anständig" verhalten.

5
slightly off topic

… Jetzt arbeite ich mich gerade in Shadowrun 5 ein (um auch das auf den lokalen Cons zu spielen) …

Du weißt, daß diesen Herbst die 6te rauskommen soll und afaik seit 2 Wochen ein Schnellstarter dazu als pdf gratis verfügbar ist?
Nur falls du eventuell "vergebliche" Mühen vermeiden magst.

6
moin,

da ich

1. anscheinend teilnehme

2. bekanntermaßen garnicht so ein großer splittermondfan bin (aber splimo immer noch den vorzug gebe im vergleich zu dem großen und einigen kleineren mitbewerbern im segment mainstream-hartwurst-edo-fäntelalter!)

eröffne ich mal die rundenangebote schwammig im segment rollenspiel-nicht-splimo, wobei ich zu allem bei bedarf noch details ergänzen könnte, bzw. in einzelne abenteuer/szenarien aufdröseln:

A SME (Schnell Mal Eben)

ein einfaches Homebrew (eines Freundes, von mir überarbeitet) Universalsystem, mit dem ich die letzten Jahre (fast) ausschließlich leite. Dazu gibts etliche conerprobte (und noch wesentlich mehr bisher nicht getestete) szenarien diverser Settings/Genres, teilweise mit vorgegebenen Charakteren. (Fantasy, Hard-SF aber das leitete ich letztes Jahr auf dem Treffen, "Historisch-Chtulhuesk", ...). Für Szenarien, bei denen ich keine (oder zumindest nicht verbindlich) vorgefertigten Charaktere habe, dauert Eigenbau nach sehr kurzer Systemerklärung ca 15-30 Minuten.

Da dieses System jedoch nicht für taktische Frickelei geeignet ist, schreibe ich seit geraumer Zeit an


B [S.P.A.M.]

SPAM ist ein noch in Entwicklung befindliches Regelsystem für taktisches Storytelling. Gespielt werden Berufskriminelle gegen Ende dieses Jahrhunderts in einem (Low-)Cyberpunk-Setting gewürzt mit einer kräftigen Prise EDO-Fantasy.

SPAM ist gedacht für Leute, die
- lieber weniger als mehr Regeln verwenden,
- finden, auch Berufskriminelle hätten Persönlichkeit und ein Privatleben,
- finden, unsere Welt plus Magie sei schon im Arsch genug und brauche keine Revision aller politischen Landkarten,
- finden, nicht jedes Abenteuer brauche stundenlange Kämpfe, dürfe aber ggf. durchaus mal einen knackigen enthalten,
- der Meinung sind, der Unterschied zwischen einer schweren Maschinenpistole und einem leichten Sturmgewehr müsse nicht regeltechnisch abgebildet werden,
- und trotzdem gerne ne Menge bunter W6 in die Hand nehmen!

Wer glaubt, hier Bezüge zu einem kommerziell erfolgreichen Setting&System zu erkennen, muß nicht falsch liegen.

Habe bisher 1 mehrfach und 1 einmal conerprobtes Szenario im Ärmel sowie mehrere vorgefertigte Charakere, Eigenbau dürfte 30-60 Minuten in Anspruch nehmen.

C TORG(-eternity)

Da dies ein kommerziell vertriebenes und erwerbbares System ist: weitere Infos auf Anfrage.


Je nach Szenario und Einzelszenenausspielgrad würden die Runden einige Stunden bis wenige Tage ;-) in Anspruch nehmen.

~

Natürlich würde ich ggf. auch SpliMo mitspielen und vermutlich werde(n) ich/wir auch ein paar Brett-/Kartenspiele dabei haben.

EDIT kritischer Satzbaupatzer kaschiert

7
Allgemeines / Re: Tipps für neuen Spielleiter
« am: 10 Jul 2019, 18:21:58 »
es reicht auch, wenn du die eigentliche info gibst, die Story dazu kann von irgendwem am tisch kommen.

8
Allgemeines / Re: Tipps für neuen Spielleiter
« am: 10 Jul 2019, 15:17:38 »
es gibt kein unnützes wissen, es gibt nur mangelnde Erkenntnis, wie es nützlich einzusetzen wäre!

9
auf die interessent*innenliste kannste zokora/albenkind und mich auch ruhig mal schreiben, ob mehr draus wird entscheidet sie (alleine würde ich vermutlich nicht kommen, aber mal schauen)

10
also gleichzeitig zur spielwiesn in münchen (was vermutlich egal ist) und dem DreieichCon - was für mich deutlich weiter weg wäre als Sievershausen aber durchaus den einen oder anderen abhalten könnte.

11
also gleichzeitig zur spielwiesn in münchen (was vermutlich egal ist) und dem DreieichCon - was für mich deutlich weiter weg wäre als Sievershausen aber durchaus den einen oder anderen abhalten könnte.

12
Allgemeine Regelfragen / Re: Reihenfolge der Spielerzüge
« am: 06 Mai 2019, 04:15:01 »
A.S.: das folgende gilt systemunabhängig und betrifft auch eher größere erzählstränge als einzelne kampfaktionen

bei zeitweise getrennten gruppen bevorzuge ich aus dramaturgischen gründen gegenüber einer sekundengenauen parallbehandlung Überleitungen wie "zeitgleich am gegenüberliegenden ende des waldes - ca 4 h früher …"

am liebsten natürlich genau dann, wenn an der aktuell bespielten Location die alles entscheidende ausweichen/klettern/whatever-probe föllig ist  8)

man muß halt nur darauf achten, bei einer teilgruppe nicht so weit vorzuspielen, daß die andere(n) teilgruppen vorher wieder in interaktionsreichweite kommen könnte(n), was bei settings mit telepathie, gutem mobilfunknetz oä natürlich schwerer wird.

13
ich als jemand, der nur noch sehr sporadisch splimo leitet/spielt (weil mir das System eigentlich schon viel zu viele regeln hat - was hier jetzt bitte keine eigene Diskussion werden soll), fände das auch gut. dann kann man auch mal schnell nachschlagen, obs für eine bestimmte Situation erprobte alternativregeln gibt. und natürlich auch die eigenen stolz wie bolle präsentieren ohne deswegen gleich ne seitenlange grundsatzdiskussion loszutreten. 8)

14
Allgemeines / Re: Conventus Leonis 2019
« am: 17 Apr 2019, 16:45:43 »
also mr.renfield heiße ich seit über 20 jahren auf conrundenaushängen, in diversen foren etc.
mindestens so lange leite ich immer mal wieder "the created" ein (stark überarbeitetes) ad&d2-ravenloft kaufabenteuer in welchem marionetten, jedoch keine dungeons und fast keine drachen vorkommen auf cons - seit über 10 jahren jedoch mit sme statt d&d.
dsa litt ich hingegen das letzte mal anfang der 90er.
ac hingegen mit sicherheit nie.

these: du verwechselst nicht mich sondern das system?

wann und auf welchem con wäre das denn gewesen?

15
Allgemeines / Re: Conventus Leonis 2019
« am: 17 Apr 2019, 11:34:04 »
Mr.Renfield - machst du wieder Arcane Codex?

öhm... da ac tatsächlich eines jener Systeme ist, die ich (afair) noch nie spielte, geschweige denn litt, 1. nein und 2. verwechselst du mich evtl mit wem anders?

aktuell plane ich ab freitag abend entweder SME (einfaches universalsystem mit dem ich seit jahren fast immer fast alles leite) anzubieten - wahrscheinlich Fantasy aber es wären auch andere Settings möglich - oder evtl SPAM, aber nur falls ich bis dahin noch weitere vorgefertigte Charaktere gebastelt kriege als die zwei, die ich schon habe (ein TrollSamSchwesternpäärchen). SPAM ist ein alles andere als halbfertiges alternativsystem zu shadowrun an dem ich seit längerem bastele.

samstag tagsüber mal schauen und ab samstag abend hoffe ich TORG zu spielen.

Seiten: [1] 2 3 ... 30