Autor Thema: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht  (Gelesen 1088 mal)

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.818
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
[Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« am: 08 Feb 2021, 22:17:09 »
Hallo,

ich plane so etwas wie eine Rundreise durch Lorakis - im Prinzip anhand einer Aneinanderreihung offizieller Abenteuer. Mir fehlt aktuell noch ein spannender roter Faden. Folgende Gedanken habe ich mir dazu gemacht:

  • Die erste Idee ist die klassische Artefaktjagd, frei nach dem Motto "Jagt diese 7 magischen/göttlichen Artefakte, sonst passieren schlimme Dinge". Die Artfakte könnte man mit Leichtigkeit in offiziellen Abenteuern unterbringen (den Stein der Wetterbeeinflussung in Bis zum Hals, den Stein der Tierverwandlung in Das Geheimnis des Krähenwassers, den Stein der Schlangenbeherrschung in Im Zeichen der Schlange, etc.) - und auf dem Weg dahin passieren eben andere Dinge. Mein Hauptproblem mit der Idee ist, dass direkt alles wieder so episch wird. Zudem wirkt sich Zeitdruck auf die Abenteurer meiner Erfahrung nach eher kontraproduktiv auf das Spiel aus.
  • Eine weitere Idee ist eine Adaption von Reise um die Erde in 80 Tagen (einigen sicher besser bekannt als In 80 Tagen um die Welt): Ein Auftraggeber bietet eine absolut lächerliche Summe (10.000 Lunare, 20.000, oder auch ausgedehnte Ländereien, irgendwie sowas) für die Begleitung bei einer Reise, um eine Wette zu gewinnen. Die Abenteurer müssen vor Ablauf einer bestimmten Frist eine bestimmte Anzahl von Ländern besuchen und dort z.b. zuvor von Agenten hinterlegte Gegenstände finden (quasi lorakisches Geo-Caching). Das Problem an der Idee ist der zeitliche Druck. Damit es einer Wette wert ist, muss es schwer zu schaffen sein und Verzögerungen gibt es leider immer. Außerdem dürfte der Zeitdruck dann hier noch größer sein. Vielleicht könnte man den Zeitfaktor irgendwie abschwächen? Außerdem  müsste der NSC wohl relativ schnell verschwinden, denn ich denke, niemand will 4 Heldengrade lang bloß Befehlsempfänger sein. Dann müssten die Abenteurer von sich aus einen Grund haben (und ermächtigt sein), alleine weiter zu machen.
  • Im Prinzip so ähnlich wie 1.: Die Abenteurer geraten irgendwie mit dem Iosaris-Kult aneinander und verfolgen die Spur des Kults über ganz Lorakis, um nach und nach alle Kult-Zellen auszuschalten (ist ja in den meisten offiziellen Abenteuern einfach, irgendwo einen Kult einzubauen). Der Kult wird praktisch ihr Erzgegner und je mehr sie von den Kultisten ausschalten, desto stärker wird der Widerstand, dem sie begegnen. Da fehlt mir irgendwie noch der kreative Zündstoff, der die Idee über den stumpfen Kampf gegen Iosaris erhebt.

Ich bin sehr dankbar über Kommentare, sowohl zu meinen Ideen als auch mit neuen Ideen.  :)

LG

Loki
« Letzte Änderung: 09 Feb 2021, 14:38:09 von Loki »
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

pmd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #1 am: 09 Feb 2021, 00:04:26 »
Zu 3.) Der Iosaris Kult könnte ein Jahrtausendritual planen um ihre Göttin zu befreien (sollen sie ja gerüchteweise schonmal versucht haben), z.B. für den Zeitpunkt exakt 1000 Jahre nachdem der Mond zerplittert ist. Für dieses Ritual sammeln sie über ganz Lorakis verteilt verschiedene Ritualkomponenten. Kann man auch mit 1.) verbinden und einige Ritualkomponenten sind dann mächtige alte Artefakte. Die Helden kommen dem Plan nach und nach auf die Spur, finden heraus, was die Ritualkomponenten sind und müssen verhindern, dass der Kult an die Ritualkomponenten kommt. Ritualkomponenten sind so vielseitig, dass man da irgendwas in fast jedes Abenteuer einbauen können sollte. Ans Ende könnte man noch ein eigens gestaltetes Finale setzen, bei dem die vorhanden Resourcen des Iosaris Kultes vom Erfolg der Helden zuvor abhängen.

Rostam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #2 am: 09 Feb 2021, 00:17:10 »
Hey Loki,

also zu
1. kann ich sagen, dass wir das gerade auch in eminer Kampagne spielen, und es klappt ganz gut. Allerdings war dafr auch die Grundprämisse, dass es sehr episch wird, es dafür aber auch eine dunkelgraue Variante von Lorakis ist. Die Gruppe muss laut einer sehr vagen Prophezeihung die Artefakte finden um das große Übel abzuwenden. Sie wissen also dass sie, sofern sie an den richtigen Orten suchen, es früher oder später schaffen. Und nebenbei geht eben die Welt unter. (Denn auch die Orks erobern ganz Lorakis nicht in einem Jahr ;) ). Der Druck wird dadurch aufgebaut, dass mit fortschreiten der ingame Monaten immer wieder verschiedene Schlimme Sachen passieren (Gerüchte, dass diese eine Reiseroute nicht mehr zu benutzen sei; die Heimatstatt des einen SCs wurde vernichtet; aus dieser Grafschaft hört man seit dem Winter nichts mehr; Mobilmachungen der Reiche lassen Waffenpreise hochschnellen; ein spürbares Machtvakuum spielt kriminellen Banden und Kulten in die Karten).

2. Die Idee klingt erst mal schön. Aber ich sehe das wie du. Und glaube dass es mehr Probleme macht und nicht jeden gefällt, auch wenn das erst nach ein paar Runden auffällt. Würde ich eher die Finger von lassen (bei Splittermond).

3. Also hier kann es ja quasi nur episch werden :P Wenn Iosaris nicht krass genug ist, dann gibts noch: überlebende Drachlinge, die einen großen Plan schmieden. Die dunkle Portalgilde, die einen Putsch plant, um alle großen Mondportale an sich zu reißen, und dafür über viele Leichen geht. Oder eben irgendwas mit Feen :D

(Meine Idee klammert die offiziellen Abenteuer jetzt mal aus)
Wenn du also nach etwas suchst, dass eher wenig Zeitdruck hat, und nicht zu episch ist, dann setzte doch bei den Spielercharakteren an:
Spieler a) erhält einen Brief, sein jüngerer Bruder ist in Mertalia in etwas übles geraten.
Der alte Mentor von Spieler b) ist verstorben. Zur Verkündung seines Testamentes solle man sich bis Ende des Monats x an den Klippen außerhalbs Kishanaars einfinden.
etc.
Das wäre dann nicht wirklich ein roter Faden, aber eventuell reizt diese starke persönliche Note deine Spieler ja sehr?
"Du bist witztig - aber, wenn du in den verheerten Landen verschwindest, werd ich dich nicht vermissen"

Sindaja

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #3 am: 09 Feb 2021, 13:00:02 »
Idee No. 2 ohne Zeitdruck fände ich ja reizvoll. Idee von mir - ein naher Verwandter eines Spielers hat sich der Forschung verschrieben. Sie/er soll z.B. Insekten verschiedener Länder und Lebensräume beobachten um die Enzyklopädie einer Universität zu erweitern. Diese(r) NSC ist zwar schlau, aber weder waffen- noch weltgewandt und braucht deshalb vielfältig begabte Begleiter. Die Forschungsinstitution stellt auch sporadisch Forschungsgelder zur Verfügung, so daß er/sie ca. 3-4 Begleiter und deren Reisekosten bezahlen kann (manchmal ist das Geld aber auch in Verzug, so daß der gelegentlichs Zusatzjob der Kasse nicht schadet) Kein Job an dem man reich wird, aber zumindest um die Verfplegung und Unterkunft muss man sich in zivilisierten Gebiten keine Gedanken machen- und der neugierige Abenteurer sieht in diesem Zuge die Welt. Ein anderer Verwandter möchte vielleicht auch daß der Spieler ein Auge auf "Tante/Onkel" hat. Zwischendurch können sich die Spieler aber recht frei bewegen, weil der/die zu Begleitende einerseits auch öfters in Bibliotheken unterwegs ist bzw. mit tagelangen Beobachtungsarbeiten beschäftigt. Da "Tante/Onkel" auch freie Gestaltungsmöglichkeiten der Reiseziele hat - solange möglichst ganz Lorakis bereist wird - können dann auch die Ereignisse der Kaufabenteuer den Weg mitbestimmen. Solange regelmäßige Berichte eintreffen bleibt das Stipendium erhalten. Nebenbei darf es dann auch episch werden oder nicht- je nach Gruppenpräferenz.

Ravenking

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #4 am: 09 Feb 2021, 18:48:39 »
Mir schwebt ja immer noch eine Kampagne vor, die von der Lady-Trents-Memoiren-Romanreihe von Marie Brennan inspiriert ist: eine abenteuerliche Forschungsreise um die Welt, bei der die unterschiedlichsten Drachenarten in ihrer natürlichen Umgebung erforscht (und ggf. gejagt?) werden. Plus natürlich vielleicht noch verborgenen Hintergründen über Drachen und diversen Twists auf der Reise...
Vielleicht wäre das ja auch noch eine ergänzende Idee zu deinen drei Punkten?
The rain made a door for me and I went through it, the stones made a throne for me and I sat upon it.
[Jonathan Strange & Mr Norrell]

Zauberfeder

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #5 am: 09 Feb 2021, 19:53:01 »
Ich habe vor ein paar Monaten eine Reise-Kampagne abgeschlossen, bei der es "nur" um eine Schiffsreise vom mertialischen Städtebund nach Marakatam und wieder zurück ging. Ziel war es, einem Kapitän dabei zu helfen, die Schätze einer versunkenen Pyramide aus der Zeit der azurnen Riesen zu bergen. Aber der Weg dahin und wieder zurück, d.h. die südlichen Gefilde von Lorakis kennenzulernen, war auf der Metaebene das eigentliche Ziel. Von den offiziellen Publikationen habe ich dabei Aspekte aus Ungebrochen (Trisnar), Abenteuer aus "Die Suderinseln" und Aspekte der Beschreibung von Mahaluu aufgegriffen. Außerdem habe ich "Die Pyramiden von Pirimoy" als Inspiration und Vorlage genutzt, um daraus zwei eigene Abenteuer zu machen.
Der Kapitän und mehr als die halbe Mannschaft verschwanden unterwegs vom Schiff. Damit hatten die Helden ab kurz vor Marakatam alle Freiheiten aber auch alle Verantwortung.
Allein diese "überschaubare" Reise-Kampagne dauerte in Game etwa ein Jahr, Outgame 17 Abende. Mein einziger Hinweis wäre, die Kampagne so zu aufzusetzen, dass man sie auch unterwegs zu einem "sauberen Ende" bringen kann, wenn einem die Ideen ausgehen oder sich das Interesse der Gruppe anderen Dingen zuwendet. Splittermond bietet ja mit den Mondportalen (oder anderen Abkürzungen durch die Feenwelten) entsprechende Möglichkeiten, um die Helden wieder nach Hause zu bringen.
Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit.

Dr. Beckenstein

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #6 am: 09 Feb 2021, 22:41:14 »
Hi,

zu 1: Ein alter Zauberer ist gestorben, und in seinem Nachlass findet man den revolutionären Entwurf eines Zauberspruchs / das Manuskript eines Grimoires / Rezept eines Zaubertranks. Leider war der alte Mann in seinen letzten Jahren ziemlich zerstreut und neben der Spur, der Text besteht aus kryptischen Andeutungen und verschwurbelten Abschweifungen an seine Wanderjahre. Der einzige Weg, den Text zu entschlüsseln, besteht darin, dem Lebensweg des alten Manns zu folgen und die Stätten seines Wirkens zu besuchen, um dort Hinweise zu finden.

zu 2: Es gibt keinen Auftraggeber, es ist ein Rennen.
Aus besonderem Anlass (Hochzeit/Geburt eines Kindes /Tod eines Feindes) lobt ein reicher Sponsor einen hohen Preis für den Sieger eines Rennens um die Welt aus. Die SC sind nicht einzigen, die sich auf den Weg machen, der SL sollte einige Konkurrenten als NSC entwerfen. Und sich vielleicht einmal den Film Rat Race ansehen.
 https://de.wikipedia.org/wiki/Rat_Race_%E2%80%93_Der_nackte_Wahnsinn

Variante: Es gibt keinen Auftraggeber, es ist ein Spiel.
Das ganze basiert auf dem Roman "Das Testament eines Exzentrischen" von Jules Verne (Grüße an Björn B.).
Durch puren Zufall wurden die SC ausgewählt, an einer Art Live-Version des Leiter- oder Gänsespiels teilzunehmen. Das Spielfeld ist ganz Lorakis (und vielleicht einige Feenwelten), und der Reiseweg wird vom Würfelglück bestimmt. Der Sieger gewinnt ein Vermögen, aber die Konkurrenz ist mörderisch.
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Testament_eines_Exzentrischen 
"Die Quelle alles Guten liegt im Spiel" - Friedrich Wilhelm August Fröbel, Erfinder des Kindergartens

Belfionn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 385
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #7 am: 09 Feb 2021, 22:57:53 »
Als Aufhänger für die Rundreise bietet sich auch eine Prophezeiung des Orakels in Ioria an.
Vielleicht gab es die Prophezeiung ja gar nicht wirklich und irgendjemand ist nur auf eine Täuschung hereingefallen, die ihn jetzt um die ganze Welt treibt? Oder die Prophezeiung würde nur falsch verstanden, ist nur teilweise erhalten oder ihre Bedeutung ist eigentlich viel profaner als vermutet. Das Epik Level lässt sich gut anpassen. Und du könntest die Abenteuer so in ziemlich jede Ecke schicken und sogar relativ problemlos die Kampagne beenden in dem die sagten Hintergründe aufgedeckt werden, falls sie, wie oben geschrieben, die Spieler nicht mehr fesseln sollte.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 704
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #8 am: 10 Feb 2021, 18:11:53 »
Auch nicht ganz neu, aber ebenfalls eine Möglichkeit: Visionen.
Der Vorteil ist dass sie zusammenhängende Ziele genauso abdecken können wie unmotivierte Schlenker. Vielleicht eignet sich einer der Charaktere der Gruppe dafür derjenige zu sein der die Visionen hat (als Hexe, Priester, Gläubige, ...) oder die Gruppe beschließt einer Person zu helfen.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Lupos Klingensturm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #9 am: 16 Feb 2021, 17:26:16 »
Ich bin aktuell mitten in einer Kampagne über die wandernden Wälder. Dort gibt es insgesamt 5 Gegenstände der Gefallenen. Als Widersacher habe ich einen Avatar der Gefallenen gewählt, der seinerseits versucht die 5 Gegenstände zu finden. Mit den Gegenständen wäre die dunkle Göttin stark genug, um aus ihrem Versteck zu kommen.

Meine erste Kampagne vor ein paar Jahren war ebenfalls eine Rundreise. Allerdings war sie eher von den Spielerin motiviert. Mit einer Bestie Meisterin, einem Bändiger und einer Botanikerin, die ausgezogen sind, um die Wälder des Kontinents zu erforschen.

Die Geschichte mit den 80 Tagen um die Welt finde ich auch sehr spannend.

Gesendet von meinem GX290 mit Tapatalk


Gromzek

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 367
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #10 am: 23 Feb 2021, 18:37:15 »
Hallo Loki!

Ich habe insgesamt 3 Jahre eine Kampagne gespielt, die ähnliches vor hatte. Es handelte sich um die Karawane des Imran Khan, geleitet von Olzberg auf der Drachenzwinge.
Das Vordergründigste Ziel der Kampagne war es, einmal um die Welt zu reisen um am Ende der Reise ein Vermögen erwirtschaftet zu haben. Dummerweise ist die Karawane dann zum Spielball der Götter geworden und in unserer Gegenwart sind sich "Gut" und "Böse" permanent an die Gurgel gegangen, so dass wir jede Menge Scheiße mitgemacht haben.

Insgesamt lohnen sich mMn in einer solchen Kampagne
- Wiederkehrende Freunde, Konkurenten und Feinde
- NPC's, zu denen die Helden eine Beziehung aufbauen (das waren bei uns Helfer und Wachen, die die Karawane begleitet haben)

Liranon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #11 am: 28 Feb 2021, 09:38:54 »
Huhu!

Was sicherlich gut helfen kann, wenn es vor allem darum geht Schauplätze zu bespielen und weniger des Reisens Willen, ist das Wandelnde Warenhaus zu nutzen. Es wird in zwei Ausgaben des Magazins Mephisto beschrieben und bietet ein tolles Fundament, um wie in einer Tardis von Abenteuer zu Abenteuer zu springen.
Wir hatten sehr viel Spaß damit.

Viele Grüße
Mike

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.818
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #12 am: 24 Mai 2021, 19:30:31 »
Huhu zusammen!

Ist ja nun schon eine Weile her, aber meine Gedanken kehrten immer wieder zu dieser Thematik zurück. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal für alle eure coolen Ideen bedanken - auch über das obligatorische "Thank You" an euren Beiträgen hinaus. :-)

Ich denke, ich werde den Aspekt "unepisch" wieder streichen und mit einer Variante von stewies Idee gehen: der Iosaris-Kult plant irgendetwas Großes und sammelt dafür magische Artefakte. Ein Charakter aus der Gruppe erhält regelmäßig Visionen (Wandlers Vorschlag), die ihnen verschlüsselt Informationen dazu geben.

Nun stellt sich die Frage nach einem Abenteuer-Fahrplan. Ich kenne zwar viele, aber sicher nicht alle offiziellen Abenteuer (die Kampagne soll v.a. aufgrund des leichteren Vorbereitens ja zum größten Teil aus offiziellen Abenteuern bestehen). Daher würde ich mich freuen, wenn ihr mir hier weiteres Feedback geben könnte, welches Abenteuer man in so einer Kampagne gut unterbringen könnte. Dabei geht es vor allem um Abenteuer, in denen mächtige Artefakte vorkommen (können), aber auch Abenteuer, die mögliche Verbündete für die Abenteurer oder Iosaris beinhalten, sind interessant. Biser habe ich:

(Achtung, Spoiler zu diversen Abenteuern!)

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Was auch interessant wäre, wäre ein verbindenes Element der Artefakte. Ich dachte erstmal an sieben Artefakte, weil das ja die magische Zahl ist. Aber die Anzahl sollte sich nach dem Element richten, wenn es eines gibt (z.B. 4 bzw. 5 Elemente, 19 Magieschulen, ...).

Was sagt ihr dazu?

LG
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 704
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #13 am: 24 Mai 2021, 20:13:47 »
Warnung: Nur meine persönliche Meinung und Geschmack als Spielleiter und Spieler!

Klingt gut - und schwierig.
Offizielle Abenteuer zu verbinden - und dann noch episch / mit einem gemeinsamen Thema kann ziemlich herausfordernd sein.

Hier ein paar Ideen:
  • Zwingard - der Zerbrochene Bund. Als Aufhänger oder Mysterium, eventuell auch lose im Kontext der Hexenkönigin. Und einfach weil es ein sehr gutes Abenteuer ist!
  • Kintai - die Seidene Stadt. Auch weil es ein tolles Abenteuer ist und weil eine solche Unterstützung (göttliche nämlich) sicher einiges Wert sein dürfte!
  • Zhoujiang - Tempel der Tausend Zimmer. Weil ... Kintai und Zhoujiang auf jeden Fall zur Weltreise gehören sollten, das Abenteuer ziemlich interessant ist und dort auch ein magisches Relikt eingebaut werden könnte.
  • Leuchtturm des Xarxuris - meiden oder ganz umschreiben. Da gibt es Railroading das einer epischen Stimmung ziemlich abträglich wäre.

Weiterhin ... Orte / Begegnungen die interessant bis "Pflicht" wären:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Artefakte: Für stellt sich die Frage "episch" nicht mehr wenn ich einen Buchhalter für die gefundene Artefakte brauche (sorry :-) ). Daher würde ich auf Abenteuerbäume setzen - also - Hinweise und Schlüssel für Artefakte finden, Unterstützer gewinnen, Konkurrenten aus dem Feld schlagen - und dann maximal vier bis fünf Artefakte die gut genug ausgearbeitet sind dass sie zu finden zu einem besonderen Ereignis wird.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 704
    • Profil anzeigen
Re: [Kampagne] Rundreise durch Lorakis - Ideen gesucht
« Antwort #14 am: 24 Mai 2021, 20:23:09 »
Idee für die Artefakte: Ihre Verteilung könnte sich durch ... erklären:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Auftakt:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.