Autor Thema: Splittermond in den Blogs  (Gelesen 161194 mal)

ChaoGirDja

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #120 am: 05 Jun 2013, 10:24:31 »
Und bei Splittermond wollen aber scheinbar Liebhaber aller möglichen Genres mit Blogs, Foreneinträgen, o. ä. mitmischen. Und jeder will Splittermond in die Richtung ziehen, die ihm selbst gefällt, egal welchen grundsätzlichen Plan die Entwickler tatsächlich haben.
Wobei man auch Anmerken muss, das SpliMo auch so ausgelegt sein soll, das man möglichst viel damit machen kann (also wirklich eine direkte Konkurrenz zu DSA).
Von daher sollen die nicht nur mitmischen dürfen, sondern müssen es sogar.

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.042
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #121 am: 05 Jun 2013, 12:13:47 »
Harsche Kritik eines Google-Hangout-Testspielers:
Splittermond - Des Kaisers neue Kleider
"Befreien Sie das Unreich!"

Wulfhelm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #122 am: 05 Jun 2013, 12:26:28 »
Harsche Kritik eines Google-Hangout-Testspielers:
Splittermond - Des Kaisers neue Kleider
Hm, das mit der angeblich tolleren Teilbarkeit durch 4 statt durch 3 habe ich doch schon mal gehört? Scheint so, als hätte nach den Hangoutrunden eine Diskussion stattgefunden und sich da ein Konsens abgezeichnet, welcher jetzt mehrfach reproduziert wird.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #123 am: 05 Jun 2013, 12:29:50 »
Das entspricht aber auch meinen Erfahrungen mit dem System bis jetzt. Wenn das wirklich in der Form wie jetzt erscheint, dann überlege ich mir aber sehr genau, ob das Buch den Weg in mein Regal findet.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #124 am: 05 Jun 2013, 12:31:51 »
Harsche Kritik eines Google-Hangout-Testspielers:
Splittermond - Des Kaisers neue Kleider

Sorry to be that one... aber ich habe harsche Kritik an seiner Rechtschreibung und Grammatik. ;)

Lost me at
Zitat
aber trotzdem war sofort die DSA-Keule da. Das ganze Abenteuer dünstete Das Schwarze Auge aus. Die Mark hatte sich bereits wie das Mittelreich angefühlt, die Namen der Leute, der Aufbau der Umgebung, der Plot, die Geschichte, die vielen unzähligen und unnötigen Details - das war und ist DSA. Was für ein Mist!
Ganz im Ernst, wer so gezielt nach Ähnlichkeiten sucht, der wird sie auch finden. Zumal viele Autoren nunmal früher für DSA geschrieben haben.
Aber da die paar Proben ja schon zu kompliziert für den werten Herren waren, ist es ja fast nicht schade darum, dass er wohl kein SpliMo-Spieler werden wird. Sei's drum.

Das Beste allerdings ist sein Fazit. Wie hier wieder von sich selbst auf alle anderen Menschen projiziert wird, ist geil.

tl;dr: Keine Ahnung, wer Taysal ist, aber seine Meinung steht über der aller anderer. Und er mag SpliMo nicht.

Zornhau

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Friß NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #125 am: 05 Jun 2013, 12:33:29 »
Hm, das mit der angeblich tolleren Teilbarkeit durch 4 statt durch 3 habe ich doch schon mal gehört? Scheint so, als hätte nach den Hangoutrunden eine Diskussion stattgefunden und sich da ein Konsens abgezeichnet, welcher jetzt mehrfach reproduziert wird.
Kann ich mir nicht vorstellen. Eher daß in den Systemen, bei denen ein Teilen von Wurfergebnissen notwendig ist, die Abwicklungsgeschwindigkeit tatsächlich bei GERADEN Teilern höher ist als bei ungeraden (auch durch 5 teilt es sich schon nicht so schnell - meine Erfahrung aus Deadlands Classic).

Wenn bei Splittermond die Spannen der Erfolgsgrade und Zielwerte angepaßt würden, dann könnte man mit der leichtesten Teilungsmöglichkeit leben, die z.B. im Unisystem vorkommt: Einfach durch 2 teilen. Alles über dem Zielwert durch 2 geteilt, gibt die Zusatzeffekte an. Alles darunter durch 2 geteilt, gibt die Konsequenzenhärte des Scheiterns an. - Das ist einfach und seit über 10 Jahren bekannt und bewährt.

Wulfhelm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #126 am: 05 Jun 2013, 12:37:49 »
Kann ich mir nicht vorstellen.
Naja, die Argumente gleichen sich schon sehr, und das scheint mir bei so einer sehr speziellen Beschwerde durchaus auf Austausch hinzuweisen.

Ist aber egal: Ich würde ebenfalls die Teilung durch 2 bevorzugen, wenn überhaupt Teilung. Das ist zumindest für mich die einzige Teilung, die ich im relevanten Zahlenbereich ohne Nachdenken durchführen kann.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #127 am: 05 Jun 2013, 12:38:43 »
Hm, der Autor scheint zwar DSA zu hassen und einige Schwächen in der Rechtschreibung zu haben, aber entkräftet das seine fachliche Kritik am Splittermondsystem?
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Wulfhelm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #128 am: 05 Jun 2013, 12:41:42 »
Ganz im Ernst, wer so gezielt nach Ähnlichkeiten sucht, der wird sie auch finden. Zumal viele Autoren nunmal früher für DSA geschrieben haben.
Wie ich anderenorts schon geschrieben habe, sehe ich hier falsche Erwartungshaltungen am Werk. Taysal hätte sich wohl eher ein regelleichtes, superheldenhaftes High-Fantasy-Spiel (im Rollenspielsinne) gewünscht, also quasi ein Anti-DSA.

Splittermond soll aber nun offensichtlich nicht Anti-DSA werden, sondern eher "DSA done right", sprich ein System, das dem Spielgefühl von DSA recht nahekommt, aber häufige Kritikpunkte gerade an DSA4 (hyperkomplexes System, zu kleine Welt, erdrückender Metaplot) aufgreift und verbessert.

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #129 am: 05 Jun 2013, 12:42:55 »
Hm, der Autor scheint zwar DSA zu hassen und einige Schwächen in der Rechtschreibung zu haben, aber entkräftet das seine fachliche Kritik am Splittermondsystem?
Nicht prinzipiell, nein. Wäre ja noch schöner.
Allein, bereits anfangs merkt man, dass er dem System erst gar keine Chance geben will.
Ich stimme ja vielen Kritikpunkten hier im Forum zu - und warte fröhlich auf die endgültigen Regeln. Bis dahin ist Splittermond, was es ist: eine Betaversion.
« Letzte Änderung: 05 Jun 2013, 12:45:41 von Belzhorash »

Zwart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
  • Durchblätterer
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #130 am: 05 Jun 2013, 12:45:14 »
und weil er ihm keine Chance geben will nimmt er sich an einem Samstag die Zeit um das zu spielen?
Also wenn ich einem Spiel keine Chance gebe, dann ignoriere ich es (naja...manchmal mach ich auch ein Video davon ;D ) und spiele etwas das mir Spaß macht. ;)

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #131 am: 05 Jun 2013, 12:45:27 »
Ich warte ja auch auf die endgültigen Regeln. Und bis es so weit ist, sage ich, was mir persönlich nicht passt. In der Hoffnung, dass es vielleicht noch geändert wird. Aber das Tick-System ist wohl in Stein gemeißelt.  :-\
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #132 am: 05 Jun 2013, 12:47:16 »
und weil er ihm keine Chance geben will nimmt er sich an einem Samstag die Zeit um das zu spielen?
Also wenn ich einem Spiel keine Chance gebe, dann ignoriere ich es (naja...manchmal mach ich auch ein Video davon ;D ) und spiele etwas das mir Spaß macht. ;)
Es gibt auch hunderte Leute, die seitenlange Aufsätze darüber schreiben, wie schlecht doch Diablo3 ist...
Motivation ist immer so eine Sache ;-)

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #133 am: 05 Jun 2013, 12:47:39 »
Taysal wiederholt tatsächlich viele Kritikpunkte Tsus. Dagegen ist nichts einzuwenden, schließlich überlappen sich Meinungen. Aber hier hört es sich zwar nicht an wie abgesprochen, aber durchaus wie vorbesprochen und daher im engen Sinne repetitiv.

Bzgl des Abenteuers liest sich die Kritik ein wenig wie vom Tagschatten-Blog abgeschrieben: Allenthalben herrsche DSA-Mief. Ich kann diese Kritik wiederum graduell nachvollziehen. Graduell, da man mE versuchen sollte, ein DSA-Gefühl im prominenten Schnellstarter zu vermeiden, und in diesem Sinne deutliche andere Akzente setzen. Das hat man versäumt. (Tatsächlich sind die im Abenteuer vorkommenden DSA-Floskeln mE auch in DSA-Abenteuern unnötig wie ein Kropf, aber das steht auf einem anderen Blatt.) Andererseits kann man zum einen überall DSA finden, wenn man es nur finden möchte, zum anderen findet dieser Stil auch sein Publikum, und ich habe im Frühjahr schon in den Foren geschrieben, dass ich mir ausdrücklich wünsche, dass SM durch einen uneinheitlichen, heißt: variantenreichen, Abenteuerstil in Schreibe und Aufbau glänze.

Dass man aber besser nicht laufen sollte im Kampf, weil man sonst den Arsch vollkriegt, das scheint mir ein ernstes Problem zu sein.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #134 am: 05 Jun 2013, 12:51:20 »
Hm, wenn sich jetzt viele Leute über die gleichen Dinge beschweren dann ist das für einige hier ein Absprechen und Nachplappern? Für mich klingt das eher danach, als würde an den Dingen, über die sich alle beschweren, etwas ernsthaft nicht zu funktionieren.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan