Autor Thema: Splittermond in den Blogs  (Gelesen 161593 mal)

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #405 am: 01 Apr 2014, 13:54:45 »
Schade, dass es anscheinend doch keinen Karnevalsbeitrag von hier gab, oder hab ich ihn nur übersehen? ::)
Ne leider nicht. Aber ich gebe zu, dass mir da ohne GRW auch ein bisschen die Grundlage fehlt ;).
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Sternenwanderer

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
    • Profil anzeigen
    • Sternenwanderer - Ein Fantasy-Block
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #406 am: 01 Apr 2014, 21:23:20 »
Schließe mich auch mal mit eigener Rezi an:
http://sternenwanderer.blogg.de/2014/03/31/rezension-splittermond-die-welt/#more-693

Liest sich gut! Mal aus Interesse: Wie bist Du denn an die Grafiken gekommen? Ist schon schöner für's Auge, wenn Text mit Bild daherkommt...
Ich suche im Internet. Viele Künstler präsentieren ihre Bilder auf ihren Seiten. Die verlinke ich i.d.R. Diesmal hab ich auch die Quellen angegeben - will ja kein Copyright verletzen. Wenn einer was dagegen hat, kann er mich anschreiben.

koppelschoof

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 302
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #407 am: 02 Apr 2014, 00:08:42 »
Schließe mich auch mal mit eigener Rezi an:
http://sternenwanderer.blogg.de/2014/03/31/rezension-splittermond-die-welt/#more-693

Liest sich gut! Mal aus Interesse: Wie bist Du denn an die Grafiken gekommen? Ist schon schöner für's Auge, wenn Text mit Bild daherkommt...
Ich suche im Internet. Viele Künstler präsentieren ihre Bilder auf ihren Seiten. Die verlinke ich i.d.R. Diesmal hab ich auch die Quellen angegeben - will ja kein Copyright verletzen. Wenn einer was dagegen hat, kann er mich anschreiben.
ohne eine Grundsatz Diskussion starten zu wollen, aber ist es nicht eigentlich so, dass man erst beim copyright/Urheberrecht Inhaber nachfragt bevor man dessen Werke verwendet? Ich weiß gerade nicht ob du Werbung auf deiner Seite geschaltet hast, aber auch wenn nicht, wäre es nur fair dem Urheber gegenüber. Just my two cents.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk


Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 764
  • ... hat mal was geschrieben
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #408 am: 02 Apr 2014, 09:36:01 »
Meines Wissens gilt bei Rezensionen das "Bildzitat", wenn es das eigentliche Werk nicht abwertet. Ich lasse mich da aber gerne eines besseren belehren. Ich hatte so eine Diskussion mal mit VPM, weil ich aktuelle Perry RhodanTitelbilder in meine Rezensionen rein nehmen wollte. Als "Bildzitat" wurde mir das vom Verlag genehmigt, wenn ich in den Tags des Bildes Copyright und Name des Künstlers eingetragen habe. Eine ähnliche Regelung sollte in diesem Fall auch greifen ...
Ich mag die blaue Farbe. Ehrlich!

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #409 am: 02 Apr 2014, 11:54:25 »
Was die Nutzung von Bildern angeht gibt es mehrere Möglichkeiten, die aber allesamt erstmal kaum bis gar nichts damit zu tun haben, ob es sich beim Text, in dessen Rahmen sie genutzt werden sollen, um eine Rezension handelt oder nicht.

Das Bildzitat
Hierbei handelt es sich quasi um eine Ausnahmeregelung des Urheberrechtes, will heißen: Unter gewissen Voraussetzungen darf man Bilder a) kostenfrei verwenden und b) ohne den Urheber um sein Einverständnis bitten zu müssen. Dieses Recht wird größtenteils mit Wissenschaftsfreiheit begründet - und somit muss ein Text, in dessen Rahmen das Bild genutzt wird, sich mit diesem Bild angemessen auseinandersetzen, um den Status als Bildzitat zu rechtfertigen. Das Bildzitat ist hierbei übrigens wieder eine Ausnahme zum restlichen Zitatrecht: Ein Bildzitat darf nämlich sinnvollerweise das komplette Werk (in diesem Fall eben das ganze Bild) umfassen, während ein Textzitat eher selten die Übernahme des kompletten Textes erlaubt (der Umfang des zitierten Ausschnitts muss "angemessen" sein).
Zusammenfassung: Als Bildzitat kann man ein Bild nur nutzen, wenn man sich auch intensiv damit beschäftigt und es eben nicht nur als "Illustration" oder "Textauflockerung" dient. Ein Zitat setzt darüber hinaus zwingend eine Quellenangabe voraus, den Künstler zu nennen ist hier also sowieso Pflicht.

Die Lizenz
Ein etwas hochtrabender Begriff dafür, dass man sich vom Rechteinhaber (oft der Urheber, manchmal ein Verlag, ein Atelier oder dergleichen) die Erlaubnis einholt, das Bild verwenden zu dürfen. Bei nichtkommerziellen Projekten ist es natürlich wichtig, dass die Rechteinhaber dafür kein Geld verlangen. Man muss hier also auf Nettigkeit (oder das Kalkül, dass schöne Bilder aus einem Buch innerhalb einer Rezi des Buches den Verkauf des Buchs fördern, oder die Einstellung des Rechteinhabers, dass sich Kulanz gegenüber Fanprojekten nachhaltig über das Image der "Firma" auszahlt) hoffen.
Manche Bilder laufen natürlich auch unter einer öffentlich gemachten freien Lizenz (z.B. Creative Commons), meist auch nur für nichtkommerzielle Nutzungen. Dann ist sowieso alles (oder sagen wir mal: vieles) klar. Außerdem gibt es noch die Gemeinfreiheit, die 75 Jahre nach dem Tod des Künstlers eintritt und eine vollkommen freie Nutzung erlaubt. Achtung, jetzt kommt das Nervige: Wenn man nun denkt, man kann das Bild eines Renaissancekünstlers, das man über die Google-Bildsuche gefunden hat, einfach sorglos verwenden, hat sich geschnitten: Das ist nur ein Foto von dem Ding! Und die Rechte an dem Foto können dann wieder ganz anders gelagert sein ...
Zusammenfassung: Es ist eine Qual. Nett fragen hilft oft und ist am einfachsten. Die Angabe des Künstlers ist hier nur fair (außer bei gemeinfreien Werken, wobei es hier oft auch zum guten Ton gehört). Cover von Büchern, DVDs, etc. gehören streng genommen dazu, meistens kann aber davon ausgegangen werden, dass man die benutzen darf, wenn man über das entsprechende Produkt schreibt (again: komplette Rechtssicherheit gibt es aber auch hier nicht).

Einfach benutzen und drauf hoffen, dass sich keiner beschwert, ist eine leichte, aber keinesfalls die sicherste Methode, mit dem Problem Bildrechte umzugehen. Das kann ziemlich böse ausgehen. Meistens wird es wohl wahrscheinlich so laufen, dass sich ein Künstler ärgert, dass man einfach seine Bilder benutzt, er sich beschwert und es damit getan ist, den Kram einfach wieder zu entfernen. Und richtig ärgerlich wird es, wenn ein übereifriger Abmahnanwalt auf die unrechtmäßige Nutzung aufmerksam wird.
Aber das muss doch auch alles nicht sein. Es hat ja auch etwas mit Anerkennung der Arbeit des Künstlers zu tun, zumindest eine höfliche Anfrage (wenn schon kein Geld) rüberwachsen zu lassen, wenn man das Bild schon kostenlos verwenden will. Ein bisschen problematisch ist das, wenn man das Bild eigentlich doof findet und nur drüber ablästern will (wobei bei solch kritischen Auseinandersetzungen eventuell wieder das Bildzitat greift).

Es hat also überhaupt nichts mit der Textsorte zu tun, höchstens insofern, dass die Rezension wohl noch eine der "wissenschaftlichsten" Textsorten im Rollenspielumfeld sein dürfte. Grundsätzlich sind Bildzitate aber auch bei Kolumnen, Glossen, ... einfach bei fast jeder Art von Text denkbar. Und Bilder mit erlaubter Nutzung sowieso.

Disclaimer: Ich bin kein Jurist und dies war keine Rechtsberatung, sondern nur meine persönliche Einschätzung der Lage.
« Letzte Änderung: 02 Apr 2014, 12:02:14 von Feyamius »

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #410 am: 02 Apr 2014, 12:12:45 »
Die Bilder stammen ja größtenteils von DeviantART. Dort legt der Künstler auch die verwendete Lizenz fest.
Ich hätte zumindest das Profil noch  verlinkt und nicht nur einen Deeplink zur Datei selbst.
Auch schadet eine Anfrage im Kommentarbereich nicht.

Quendan

  • Gast
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #411 am: 02 Apr 2014, 12:45:11 »
Dort legt der Künstler auch die verwendete Lizenz fest.

Dazu möchte ich anmerken, dass der Künstler gar keine Lizenz einfach so festlegen kann, da wir die Veröffentlichungsrechte der Bilder haben. ;) Uns ist es natürlich recht, wenn Künstler dort Bilder aus unseren Spielen zeigen (nach Absprache), da das auch Werbung für das Produkt ist und der Zeichner natürlich selbst auch Rechte (Urheberrecht z.B.) am Bild besitzt. Das gibt aber niemandem einen Freifahrtschein die nach beliebigen zu verwenden.

Im Rezensionsbereich gestatten wir natürlich gerne Einblicke auch in das Artwork. Das wir da gegen irgendwen vorgehen ist extrem unwahrscheinlich, wenn unser guter Wille nicht ausgenutzt wird. Eine pauschale Erlaubnis mit unseren Bildern zu tun was man will kann man daraus aber natürlich nicht ableiten. Im Zweifel einfach immer kurz bei uns nachfragen und ansonsten sich im Rahmen dessen bewegen, was für die Rezension nötig ist. Und Abseits von Rezis bitte immer nachfragen, etwa wenn ihr Bilder auf eine Website stellen wollt.

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 966
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #412 am: 02 Apr 2014, 13:12:49 »
... bleibt die Frage, die an anderere Stelle schon gestellt wurde, ob und wie freiwillige Helfer, Spielleiter, Supporter das Bild und Textmaterial verwenden dürfen....
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Belzhorash

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #413 am: 02 Apr 2014, 13:20:45 »
Als Spielleiter kannst du in deiner Runde zu Hause machen, was du willst.
Es darf halt nur nicht öffentlich sein.

Quendan

  • Gast
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #414 am: 02 Apr 2014, 15:02:30 »
... bleibt die Frage, die an anderere Stelle schon gestellt wurde, ob und wie freiwillige Helfer, Spielleiter, Supporter das Bild und Textmaterial verwenden dürfen....

Zu Hause kann man sowieso machen was man mag. Und wenn es unkommerziell ist, sind auch viele andere Sachen gestattet - und unsere Supporter haben ja auch den direkten Draht zu uns. Pauschal kann ich dir Frage aber gar nicht beantworten, da müsstest du konkret sagen, was du etwa im Sinn hast.

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 966
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #415 am: 02 Apr 2014, 16:33:58 »
z.B. soll das
  • SpliMo-Logo (siehe links oben auf dieser Seite) auf die Spielrundenankündigung verwendet werden (File ist fertig, kann's grad net senden).
  • das Layout der Testsplitter / Abenteuer adaptiert werden für Fan-Abenteuer (z.B. das Randtribal, Farbgebung als Wasserzeichen)
  • Web-Publizierte Bilder eigene Arbeiten verschönern
  • usw. .... o.ä.

Thema: Corporate Identity / Wiedererkennungseffekte / Werbewerte
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Quendan

  • Gast
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #416 am: 02 Apr 2014, 16:47:58 »
z.B. soll das
SpliMo-Logo (siehe links oben auf dieser Seite) auf die Spielrundenankündigung verwendet werden (File ist fertig, kann's grad net senden).

Überhaupt kein Problem.

Zitat
das Layout der Testsplitter / Abenteuer adaptiert werden für Fan-Abenteuer (z.B. das Randtribal, Farbgebung als Wasserzeichen)
Web-Publizierte Bilder eigene Arbeiten verschönern

Das beides muss ich erst checken, kann ich nicht ohne weiteres sagen.

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #417 am: 02 Apr 2014, 17:02:45 »
Bitte kein (auch nicht annähernd) einheitliches Layout für offizielle und Fan-Arbeiten! Das führt ganz schnell dazu, dass diese Fanarbeiten zum inoffiziellen-offiziellen Kanon werden!
... some things never change...

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #418 am: 02 Apr 2014, 23:11:47 »
Quatsch. Bei DSA gibt es einiges an hochwertig gestaltetem Fanmaterial und eine solche Verwechslung war nicht einmal gegeben, als vor Veröffentlichung des offiziellen Fanpakets das offizielle Layout noch möglichst 1:1 nachgebaut wurde. Ich sehe dahingehend keine Gefahr.

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #419 am: 03 Apr 2014, 00:10:10 »
Quatsch. Bei DSA gibt es einiges an hochwertig gestaltetem Fanmaterial und eine solche Verwechslung war nicht einmal gegeben, als vor Veröffentlichung des offiziellen Fanpakets das offizielle Layout noch möglichst 1:1 nachgebaut wurde. Ich sehe dahingehend keine Gefahr.
Empfinde ich nicht als Quatsch, denn genau daran habe ich gedacht. Denn es kam zu Verwechslungen und Irritationen, einfach weil mancher nicht so nah an Waldems dran war/ist wie manch anderer. Und dazu kam es eben, weil das offizielle Layout nachgebaut wurde und es jetzt auch ein offizielles inoffizielles Layout gibt. Ein solches Layout hebt die entsprechenden Arbeiten einfach hervor und erweckt schnell den Eindruck, als ob es trotz Fanarbeit zum allgemeinen Kanon gehört. Das Auge isst nun mal mit...

Will hier keine Diskussion vom Zaun brechen, denn man kann das alles sicher aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Allerdings sollten die dann auch stehen bleiben dürfen...
... some things never change...