Autor Thema: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts  (Gelesen 1945 mal)

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Hallo (:

Als erstes: Ich hoffe ich hab den richtigen Namen des Zaubers zitiert, bin nämlich grad nicht in Reichweite des Magiebandes. Falls nicht, bitte ein Hinweis und ich korrigiere den Titel. Ich meine den Zauber, der drei (oder fünf) Klingen aus Licht um den Zauberer beschwört, die er dann auf Ziele in Wirkungsreichweite "werfen" kann.

Okay, da ich davon ausgehe, dass irgendwann mal jemand auf die Idee kommt, dies auszulegen, wie es ihm passt, komme ich mal zuvor und stelle das zur Diskussion:
Die Meisterschaft Zerstörerische Konzentration spricht von einem Wesen als Ziel.
Der Zauber Klingen des Lichts hat als Ziel den Zauberer. Der ist ein Wesen. Nun könnte man ja auf die Idee kommen, mittels der o.g. Meisterschaft den Zauber um 3 weitere W6 aufzuladen, um dann am Ende drei (oder fünf) ziemlich brachiale Angriffe zu haben. Für 5 Ticks. Ohne weiteren Fokus.

Rein vom Wording her wäre das möglich. Ich gehe aber stark davon aus, dass das so nicht gewollt ist, und die Meisterschaft wirklich von direkt Schaden verursachenden Zaubern gegen ein feindliches Ziel spricht.

Wie seht ihr das?


Grüße,
Cherubael
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 567
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #1 am: 26 Okt 2018, 08:31:42 »
Hallo (:

Als erstes: Ich hoffe ich hab den richtigen Namen des Zaubers zitiert, bin nämlich grad nicht in Reichweite des Magiebandes. Falls nicht, bitte ein Hinweis und ich korrigiere den Titel. Ich meine den Zauber, der drei (oder fünf) Klingen aus Licht um den Zauberer beschwört, die er dann auf Ziele in Wirkungsreichweite "werfen" kann.

Okay, da ich davon ausgehe, dass irgendwann mal jemand auf die Idee kommt, dies auszulegen, wie es ihm passt, komme ich mal zuvor und stelle das zur Diskussion:
Die Meisterschaft Zerstörerische Konzentration spricht von einem Wesen als Ziel.
Der Zauber Klingen des Lichts hat als Ziel den Zauberer. Der ist ein Wesen. Nun könnte man ja auf die Idee kommen, mittels der o.g. Meisterschaft den Zauber um 3 weitere W6 aufzuladen, um dann am Ende drei (oder fünf) ziemlich brachiale Angriffe zu haben. Für 5 Ticks. Ohne weiteren Fokus.

Rein vom Wording her wäre das möglich. Ich gehe aber stark davon aus, dass das so nicht gewollt ist, und die Meisterschaft wirklich von direkt Schaden verursachenden Zaubern gegen ein feindliches Ziel spricht.

Wie seht ihr das?
Cherubael

Ich würde das so sehen, dass "Klingen des Lichts" als Reichweite Zauberer hat, das Ziel aber die Wesen sind die man verletzen möchte.
Für mich würde aber allein die Tatsache, dass man mehrmals Angreifen kann genügen, um dies als "mehrere Ziele" im Sinne der Meisterschaft zu interpretieren.

Also: Nur den Grad des Zaubers als Zusatzbonus, nicht noch den W6

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #2 am: 26 Okt 2018, 08:42:31 »
Interessanter Ansatz. Ich hätte vermutet, dass die Meisterschaft überhaupt nicht zur Anwendung kommt. Aber ein Mittelweg könnte hier tatsächlich möglich sein.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.232
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #3 am: 26 Okt 2018, 09:23:38 »
Also rein RAW würde ich sagen, dass "Zerstörerische Konzentration" den Zauber "Klingen des Lichts" überhaupt nicht modifiziert.
Denn, wenn man es genau nimmt, macht der Zauber keinen Schaden. Er beschwört nur "einige bunte Lichter" die er benutzen kann, um Schaden zu machen. Aber der Zauber selbst beschwört nur diese Lichter.

Wenn man das nicht trennt, dann würde ich sagen dass der volle Bonus (also W6+Zaubergrad) gelten sollte, rein RAW.

Aber vom balancing her würde ich taranions Interpretation präferieren. Also die Angriffe bekommen +Zaubergrad Schaden. Damit wird "Zerstörerische Konzentration" nicht Nutzlos bei Verwendung mit dem Zauber (denn der Zauber erfüllt schließlich alle Bedingungen für die Verwendung der Meisterschaft), aber es ist nicht viel zu stark.
Mit etwas Vorbereitung und genug Fokus könntest du damit im Alleingang 5 Gegner 1-Hit-killen.
Bei z.b. 4 Verstand kannst du bereits den Schaden um +2W6+4 erhöhen für 10 Ticks + 6 Erschöpften Fokus, womit du bis zu 5 Angriffe (wenn verstärkt) für je 4W6+6 Schaden machen könntest. Und das auf HG1. Kostet dich zwar auch 18V4, aber dafür machst du im Schnitt auch 20 Schaden pro Angriff für 5 Angriffe, also insgesamt 100 Schaden im Durchschnitt. Mit nem "Schadensverstärker"-Talisman sogar nochmal um einiges mehr.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Gromzek

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 329
    • Profil anzeigen
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #4 am: 26 Okt 2018, 10:29:36 »
Also rein RAW würde ich sagen, dass "Zerstörerische Konzentration" den Zauber "Klingen des Lichts" überhaupt nicht modifiziert.
Denn, wenn man es genau nimmt, macht der Zauber keinen Schaden. Er beschwört nur "einige bunte Lichter" die er benutzen kann, um Schaden zu machen. Aber der Zauber selbst beschwört nur diese Lichter.
So sehe ich das auch, an sonsten kommen wir noch auf die Idee diese Meisterschaft auf den Zauber Geschoss Verzaubern und ähnliche Zaubr anzuwenden... Auch hier ist die Skalierung wichtig (+1 Schaden/Aufladung ist noch OK, aber 1W6+1?!). Zudem ist die Interaktion mit der Meisterschaft Geschossmagie äußerst fragwürdig. Wenn ich also einen Flammenstrahl auf meinen Pfeil lege und diesen auflade, steigt der Schaden des ersten Pfeils in absurde Höhen...

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 567
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #5 am: 26 Okt 2018, 10:40:53 »
Denn, wenn man es genau nimmt, macht der Zauber keinen Schaden. Er beschwört nur "einige bunte Lichter" die er benutzen kann, um Schaden zu machen. Aber der Zauber selbst beschwört nur diese Lichter.

Das stimmt zwar, aber die Meisterschaft "Zerstörerische Konzentration" fordert nur, dass der Zauber formal den Typus "Schaden" haben muss - und das hat er.

Aber wie schon gesagt: Meine Interpretation ist, dass "Klingen des Lichts" definitv ein Zauber gegen mehrere Ziele ist. Ob das jetzt RAW so ist, kann man jetzt diskutieren: Der Zauber definiert eine Reichweite (selbst) und eine Wirkungsreichweite (10m) und spricht im Text von "Zielen im Wirkungsbereich". Ich finde, man kann die Bedingung "ein Ziel" nicht über die Reichweite definieren - der Zauberer ist immerhin nicht das Ziel des Zaubereffekts. Und im Beschreibungstext ist von "Zielen", Plural, die Rede. Das ist für mich recht eindeutig dann die Variante 2 von "Zerstörerische Konzentration".

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.232
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #6 am: 26 Okt 2018, 11:17:27 »
Das stimmt zwar, aber die Meisterschaft "Zerstörerische Konzentration" fordert nur, dass der Zauber formal den Typus "Schaden" haben muss - und das hat er.
Und daher auch mein Zusatz danach:
Wenn man das nicht trennt, dann würde ich sagen dass der volle Bonus (also W6+Zaubergrad) gelten sollte, rein RAW.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 567
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #7 am: 26 Okt 2018, 11:36:13 »
Hm. Ich finde, dass man diesen Zusatz nicht anhand der Regeln herleiten kann.

Du tust das - wenn ich dich richtig verstanden habe - darüber, dass die Reichweite des Zaubers "Zauberer" ist und interpretierst das als ein Ziel. Korrekt?

Ich finde, das ist (RAW) unzulässig. Die Regeln unterscheiden ja, zwischen Reichweite beim Zaubern und Reichweite beim Wirken. Die eigentliche Ziele des Zaubers (im Sinne der Meisterschaft) kommen ja erst beim Wirken und da ist die Reichweite nicht mehr ein Ziel, sondern mehrere. Sogar der Beschreibungstext des Zaubers redet von mehreren Zielen. Daher finde ich, dass RAW der eingeschränkte Bonus gelten müsste.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.232
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #8 am: 26 Okt 2018, 12:21:13 »
taranion, lies den gesamten Text. Nicht zerstückeln.
Also rein RAW würde ich sagen, dass "Zerstörerische Konzentration" den Zauber "Klingen des Lichts" überhaupt nicht modifiziert.
Denn, wenn man es genau nimmt, macht der Zauber keinen Schaden. Er beschwört nur "einige bunte Lichter" die er benutzen kann, um Schaden zu machen. Aber der Zauber selbst beschwört nur diese Lichter.
Meine erste Aussage und meine erste Einschätzung dazu.

Wenn man das nicht trennt
Ich beziehe mich hierbei auf das "der Zauber selbst beschwört nur die Lichter". Wenn man das nicht vom Schaden machen trennt...
dann würde ich sagen dass der volle Bonus (also W6+Zaubergrad) gelten sollte, rein RAW.
Weil das Ziel des Zaubers nun mal der Zauberer selbst ist.

Aber ungeachtet dessen finde ich die Variante "zählt als mehrere Ziele" auch die bessere.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #9 am: 26 Okt 2018, 12:35:07 »
Rein vom Wording würde ich schon sagen, die Meisterschaft findet Anwendung, der Tatbestand ist eindeutig erfüllt.

Fraglich ist aber nun, inwieweit die Wirkung der Meisterschaft anwendbar ist. Das ist quasi der Zweite Teil.
Dieser stellt darauf ab, wie viele Ziele der Zauber hat, und da kann man natürlich diskutieren.
Rein regelseitig wäre es ein Ziel. Der Zauber hat als Ziel nur den Zauberer.

Dass das damit aber vermutlich nicht gemeint ist, ist mir durchaus klar. Darum hab ich auch die Diskussion hier gestartet.

Natürlich wäre eine Autorenaussage auch gern gesehen, da ich einigermaßen sicher bin, dass das mal zu Diskussionen führen kann.


Ich finde am sinnvollsten auch, nur den Grad als Bonus zu verleihen. Das heißt aber noch nicht, dass das auch richtig im Sinne von gewollt ist.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 567
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #10 am: 26 Okt 2018, 15:34:16 »
taranion, lies den gesamten Text. Nicht zerstückeln.
Hast Recht, sorry.

Dieser stellt darauf ab, wie viele Ziele der Zauber hat, und da kann man natürlich diskutieren.
Rein regelseitig wäre es ein Ziel. Der Zauber hat als Ziel nur den Zauberer.
Bei dem Zauber steht doch aber nirgends, dass er als Ziel Zauberer hat. Da steht:

Reichweite: Zauberer
Wirkungsbereich: 10m
Beschreibung: "..kann er auf Ziele im Wirkungsbereich schleudern ..."

Die spannende Frage, an der wir beide anscheinend unterschiedlicher Meinung sind, ist doch: Ist Reichweite RAW gleichbedeutend mit Ziel? Und warum nicht Wirkungsreichweite?



Mal abgesehen davon: wenn ich die Kommentare hier so lese, sind wir uns ja eigentlich alle eining, wie wir es besser fänden. Wir diskutieren nur noch darüber, wie es nach RAW verstanden werden müsste. Ich glaube, wir haben zuviel Zeit  ;)

Sinn haben

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 455
    • Profil anzeigen
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #11 am: 26 Okt 2018, 19:09:16 »
S.196 GRW besagt, daß die Ziele eines Zaubers nach dem Fokussieren vor dem Auslösen festgelegt werden. Wenn also die Ziele der Lichter auch die Ziele des Zaubers sind, müssten die beim Zaubern schon "da" sein (ob jetzt innerhalb der Reichweite oder innerhalb des Wirkungsbereichs ist auch nicht so ganz klar).

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #12 am: 26 Okt 2018, 20:04:55 »
Das würde bei den Klingen des Lichts die Nützlichkeit unter Umständen massiv einschränken, wenn mit Zielen in diesem Fall die Gegner gemeint wären.

Ich bleibe erstmal bei meiner Meinung, dass das Ziel des Zaubers der Zauberer selbst ist. Oder, mit Hand des Zauberers, ein entsprechendes Ziel in Berührung.
Weil, wenn die Reichweite null ist und Zauberer beträgt, ist das einzige legale Ziel das ich wählen kann der Zauberer. Dass der Effekt dann von diesem ausgeht und eine größere Wirkungsweite hat, ist ein anderer Punkt.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.232
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #13 am: 26 Okt 2018, 20:20:33 »
Das Ziel ist definitiv der Zauberer selbst.
Der Zauber macht ja wie gesagt nichts weiter als ein paar "bunte Lichter" zu beschwören, die unter der Kontrolle des Zieles stehen. Der Zauber wirkt 120 Ticks und in dieser Zeit kann der Verzauberte (was halt im Normalfalle der Zauberer selbst ist, da Reichweite Zauberer) diese "bunten Lichter" dazu nutzen um Angriffe zu machen.

Rein RAW, wie gesagt.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 567
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Zerstörerische Konzentration und Klingen des Lichts
« Antwort #14 am: 26 Okt 2018, 23:40:23 »
Das Ziel ist definitiv der Zauberer selbst.
Der Zauber macht ja wie gesagt nichts weiter als ein paar "bunte Lichter" zu beschwören, die unter der Kontrolle des Zieles stehen. Der Zauber wirkt 120 Ticks und in dieser Zeit kann der Verzauberte (was halt im Normalfalle der Zauberer selbst ist, da Reichweite Zauberer) diese "bunten Lichter" dazu nutzen um Angriffe zu machen.

Rein RAW, wie gesagt.

Gut, wir sind hier nicht einer Meinung, was RAW gilt und was nicht. Ich kann deine Argumentation nachvollziehen, teile sie aber nicht.
Jetzt bin ich allerdings gespannt, wie es offiziell gedacht ist.

@Regel-Redaktion, mag mal jemand klären?