Autor Thema: Relikte und legendäre Kräfte  (Gelesen 949 mal)

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.914
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Relikte und legendäre Kräfte
« Antwort #30 am: 19 Feb 2018, 15:03:47 »
Ok, aber dann versteh ich immer noch nicht, warum man bei "Stärken als legendäre Kräfte" so restriktiv ist und nur eine einzige STärke gestattet, aber beliebige sonstige legendäre Kräfte.


a) die Reliktregeln hat ein anderer Autor geschrieben
b) das erzählerische Narrativ war wichtiger und es ist keine Pflicht so etwas zu nehmen
c) SpliMo geht ganz gut ohne MSKL
d) All voll, All voll....
------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die Wahrheit weiß der Wind^^ oder Quendan...

Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.823
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Relikte und legendäre Kräfte
« Antwort #31 am: 19 Feb 2018, 15:27:53 »
Wenn dann Quendan.
Der hatte hier irgendwo sein "Danke" vermerkt. Deshalb dachte ich, er liest hier mit.

(Für meinen Forencharakter Oatu ist das ja zweitrangig. Dann hat er halt zwei Amulette statt einem. Ich möchte es halt in der Zukunft für "crunchigere" Charaktere einfach richtig machen. Der eher BG(PLUS)-mäßige Schönling und Kerzenhalter scheitert hingegen nicht am Relikt.)
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"