Autor Thema: Größenklasse bei Tieren  (Gelesen 2824 mal)

DamKoVosh

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Größenklasse bei Tieren
« am: 26 Feb 2017, 20:14:01 »
Guten Tag
Ich habe mich gefragt, ob die Größenklassenmodifikatoren für Verteidigung und Heimlichkeit auch für Tiere gelten. Aus dem Regeltext geht das meiner Meinung nämlich nicht klar hervor.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.153
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #1 am: 26 Feb 2017, 20:20:33 »
Ja, gelten sie, aber bei allen publizierten Tieren und Monstren sind diese Modifikatoren in ihren Werten bereits eingerechnet (wenn ich mich richtig erinnere). Insofern musst du da nichts weiter beachten.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

DamKoVosh

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #2 am: 26 Feb 2017, 20:21:49 »
Und beim Baukasten? Weil da wird den Tieren für klein und winzig Verteidigung und Heimlichkeit abgezogen.
« Letzte Änderung: 26 Feb 2017, 20:24:10 von DamKoVosh »

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.040
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #3 am: 26 Feb 2017, 20:51:02 »
Willkommen im Splittermond-Forum, DamKoVosh :)

Tiere folgen nicht den Generierungsregeln:
Tiere werden NICHT wie Humanoide berechnet was Angriffswerte und abgeleitete Werte angeht. Steht auch in der Einleitung zum Kreaturenkapitel.

Und beim Baukasten? Weil da wird den Tieren für klein und winzig Verteidigung und Heimlichkeit abgezogen.

Der Baukasten modifiziert vollumfänglich. Auch hier werden die Generierungsregeln nicht herangezogen.
"Befreien Sie das Unreich!"

DamKoVosh

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #4 am: 27 Feb 2017, 11:20:40 »
Danke für die schnellen Antworten. Aber eine Frage stellt sich mir in dem Fall dann noch: Warum können größere Tiere besser Schleichen?

Sinn haben

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 423
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #5 am: 27 Feb 2017, 13:26:41 »
Zitat
Warum können größere Tiere besser Schleichen?
Weil sie lernen mußten (Evolution), mit Ihren höheren GK erfolgreich zu sein.
Oder außerspielweltlich: Ausgewogenheit.

Frolo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #6 am: 27 Feb 2017, 16:55:54 »
Können sie nicht, daher wurden in anderen Threads auch das positive Klein und Winzig hinzugefügt. Und dort können kleinere Tiere auch besser schleichen. Im Buch sind klein und winzig ja nur nachteile...

DamKoVosh

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #7 am: 27 Feb 2017, 22:00:36 »
Weil sie lernen mußten (Evolution), mit Ihren höheren GK erfolgreich zu sein.
...

Das gäbe Sinn wenn die GK noch eingerechnet wird, da sie besser schleichen aber halt durch GK dann wieder was abgezogen bekommen ;)

Naja das mit "sind Nachteile" gibt wohl Sinn, auch wenn ich wenn die GK nicht mehr eingerechnet wird die Abzüge bisschen hoch finde.
Auf jeden Fall, danke für alle Antworten.

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #8 am: 27 Feb 2017, 23:32:19 »
Tja, Heimlichkeit und VTD wird bei klein und Winzig nicht mit einberechnet... werden dort mit Mali versehen. Sehr suspekt und auch der Grund warum ich Seitenlang über diese Aufsätze bei den Kreaturen im Bestienmeister gewettert habe  ;D
Soll irgendwie was mit Balance zu tun haben  ;)
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.762
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #9 am: 27 Feb 2017, 23:53:54 »
Dafür bekommt man bei diesen Modulen aber eben auch 1 bzw. 2 Ressourcenpunkte gutgeschrieben die man anderweitig investieren kann. Dass die in BM angeführten Module nicht zwingend abschließend sind und bei Bedarf auch ein alternatives "Klein" Modul möglich sein könnte, haben wir in der Diskussion ebenfalls bereits festgestellt, wenn ich mich recht erinnere. Aber dieses würde dann eben keine Ressourcenpunkte bringen sondern kosten. Hat was mit Balance zu tun ;)

(Und ja, ich finde es auch nicht sonderlich intuitiv, dass kleinere Kreaturen tendenziell über eine schlechtere Heimlichkeit verfügen als größere, aber die bisher erschienenen Module "Klein" und "Winzig" erscheinen mir vom Verhältnis Modifikationen zu (Negativ-)Kosten her betrachtet trotzdem ausgeglichen.)
Wir sind Legion

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #10 am: 28 Feb 2017, 00:16:52 »
Ähm, das Thema wurde schon tot diskutiert und ich kann dir versichern, meinen Meinung ist noch immer die selbe wie damals  ;)
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #11 am: 28 Feb 2017, 21:00:41 »
Was ich mich beim Bestienmeisterband eher gefragt habe ist: Wie verdammt groß sind lorakische Eichhörnchen? Die haben GK 2!
Das ist laut GRW die Größe von Luchsen oder Füchsen! Kann man die denn auch zum Kampftier ausbilden?
Ich meine, echte Eichhörchen sind nur etwas größer als eine große Ratte (hatte erst am Samstag ein Eichhörchen in meiner Wohnung und Jahrelang Hausratten).
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #12 am: 28 Feb 2017, 21:20:33 »
(hatte erst am Samstag ein Eichhörchen in meiner Wohnung und Jahrelang Hausratten).
Solange man keine Eulen im Haus hat ;)

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.726
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #13 am: 28 Feb 2017, 21:53:46 »
edit: Gerade gesehen, dass wir hier ja gar nicht im Blubberlutsch sind, sry. :-[

Also lieber was inhaltliches: ja, ich finde auch, dass Eichhörnchen mit GK 2 zu groß sind. Aber mit GK 1 wären sie nach dem Baukasten wahrscheinlich einfach zu schwach gewesen.
« Letzte Änderung: 28 Feb 2017, 21:58:47 von Jeong Jeong »

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.179
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Größenklasse bei Tieren
« Antwort #14 am: 28 Feb 2017, 22:28:49 »
edit: Gerade gesehen, dass wir hier ja gar nicht im Blubberlutsch sind, sry. :-[

Also lieber was inhaltliches: ja, ich finde auch, dass Eichhörnchen mit GK 2 zu groß sind. Aber mit GK 1 wären sie nach dem Baukasten wahrscheinlich einfach zu schwach gewesen.

Nur das der Baukasten ja bei den vorgefertigten Kreaturen keine Rolle spielt.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man