Autor Thema: Charaktererstellung von größerer Anfängergruppe - effektiv gestalten  (Gelesen 5651 mal)

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Eine ergänzende Frage: Ich habe bei meinem Stöbern im Shop das Projekt "GENESIS" entdeckt. In wie fern haltet ihr es für sinnvoll, die Software bei der erstmaligen Erstellung zur Hilfe zu nehmen? Eher verwirrender oder erleichternd für alle Beteiligten? Je mehr ich ins Regelwerk einsteige, desto mehr brummt mir der Kopf beim Gedanken an den Abend :o
Onlinetool würde ich vernachlässigen, wie von аwtоr zashigajet schon angesprochen hat das auch seine Tücken. Viel wichtiger als die Regeln sind meines Erachtens das jeder weiß was er am Spielabend zu tun hat und das man sich als Spieler mit den Figuren nicht ins Gehege kommt - denn was hilft es wenn die Regeln rund laufen aber zB ein Spieler nicht wirklich zum Zug kommt. Regeln kommen mit der Zeit ist wie bei jedem anderem Spiel auch erstmal rein finden dann optimieren und dann nicht mehr drüber nachdenken (aber da wird's dann auch wieder tückisch). Wichtiger ist am Abend Spaß zu haben und sich als SL nicht verrückt zu machen. Viel Erfolg beim basteln!  :D

Und für den Fall, dass jemand nicht weiß, was er spielen will: Einfach auswürfeln. XD

Sowas würde ich nur erfahren Spielern zumuten ;) aber war ja wohl auch im Scherz gemeint. 

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 583
  • Maunz?
    • Profil anzeigen
Zitat
Viel wichtiger als die Regeln sind meines Erachtens das jeder weiß was er am Spielabend zu tun hat und das man sich als Spieler mit den Figuren nicht ins Gehege kommt - denn was hilft es wenn die Regeln rund laufen aber zB ein Spieler nicht wirklich zum Zug kommt. Regeln kommen mit der Zeit ist wie bei jedem anderem Spiel auch erstmal rein finden dann optimieren und dann nicht mehr drüber nachdenken (aber da wird's dann auch wieder tückisch). Wichtiger ist am Abend Spaß zu haben und sich als SL nicht verrückt zu machen. Viel Erfolg beim basteln!  :D

Das kann ich 100% unterschreiben. Inzwischen mit zunehmender Regelsicherheit wird mir immer klarer, was wir am Anfang alles weggelassen haben, per Spielleiterentscheid übergangen oder vereinfacht gespielt haben. Das fällt aber nicht auf und beschleunigt den Einstieg enorm.
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.229
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen


Und für den Fall, dass jemand nicht weiß, was er spielen will: Einfach auswürfeln. XD

Sowas würde ich nur erfahren Spielern zumuten ;) aber war ja wohl auch im Scherz gemeint.

Tatsächlich nein: Man kann Rasse (1d5), Kultur-Modul (1d27), Abstammung-Modu (1d17) und Ausbildung-Modul (1d18) auswürfeln und  sich dann von dem Ergebnis inspirieren lassen.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Kaldared

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
    • Profil anzeigen
Ich würde da anders rangehen.
1.Zettel und Stift für jeden.
2.lies die rassen vor mit der Bemerkung wofür sie sich dank dem Attributen besonders eignen, jeder notiert sich nun die rasse.
3. jeder bekommt einen waffenskill auf 6 je nach wunsch mit Attributs Bemerkung, bsp Hiebwaffe Stärke varge gut geeignet.
4. zauberschule auf 6 je nach Wunsch der Spieler Bsp. ich Will Heiler sein oder kampfmagirr selbe Attributs Empfehlung wie mit der Waffe.
5. sonstige Skills je nach Wunsch Priorität 1-3 sollen sie aufschreiben Empfehlung aktive Abwehr Skills Entschlossenheit Arcade Kunde akrobatik vielleicht , zähigkeit die auch auf 6
Nun hast du noch wenig über und jeder kann verteilen wie er mag.

Mit der Methode sollte keine krüppel rauskommen und wenig Frust entstehen.

Genesis kann da gut helfen musst nur alles frei erschaffen wählen.

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 936
    • Profil anzeigen
Finde ich für Neulinge, die auch die Welt kennenlernen wollen, keine gute Methode.
Kommt vielleicht etwas bei raus, was Aufgaben gut erledigen kann, aber man spielt doch Charaktere, die irgendwie in der Welt verankert sein sollten, und dabei können die Beschreibungen von Kulturen und Ausbildungen auf jeden Fall helfen.

Von freier Erstellung würde ich persönlich für Anfänger abraten.

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Tatsächlich nein: Man kann Rasse (1d5), Kultur-Modul (1d27), Abstammung-Modul (1d17) und Ausbildung-Modul (1d18) auswürfeln und sich dann von dem Ergebnis inspirieren lassen.
Finde es dennoch für eine Einsteigergruppe nicht hilfreich - klar kann man sich inspirieren lassen, aber ob da unbedingt der Würfel bei rollen muss. Und wenn man Pech hat würfelt man sich eine Gruppe von Exoten zusammen, die nur durch den Umstand als Splitterträger einen Nenner haben und der noch frische SL hat das Problem diese Figuren sinnvoll zusammenzuführen.

Ortaharr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Auch hier danke ich euch wieder für eure Inspirationen :-)

Ich denke, wir werden das ganze erstmal ohne das Onlinetool angehen... ich mach mir anhand eurer Anregungen nochmal ein paar Gedanken..

Das die Welt/der Hintergrund aber wichtiger ist, als ein regeloptimierter Charakter, dass sehen 90% der Gruppe genau so. Dennoch obliegt es zur Zeit mir, mich mit allem etwas intensiver zu beschäftigen, da die anderen aufgrund Alter oder Ressourcen das bisher kaum machen konnten und auch dabei Anleitung brauchen/wünschen.

Insgesamt ein sehr spannendes - aber mir Freude bereitendes - Unterfangen :-)

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Das die Welt/der Hintergrund aber wichtiger ist, als ein regeloptimierter Charakter, dass sehen 90% der Gruppe genau so. Dennoch obliegt es zur Zeit mir, mich mit allem etwas intensiver zu beschäftigen, da die anderen aufgrund Alter oder Ressourcen das bisher kaum machen konnten und auch dabei Anleitung brauchen/wünschen. Insgesamt ein sehr spannendes - aber mir Freude bereitendes - Unterfangen :-)
Das ist eine gute Basis - dann könnt ihr erstmal loslegen und peu à peu dann die Regeln vertiefen. Wenn Du Deine Spieler gut kennst und sie noch Anleitung wünschen kannst Du ihnen ja vielleicht gute Vorschläge unterbreiten was Deiner Meinung nach gut zu ihnen passen würde und passende Stellen im Buch beflaggen.

Ortaharr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Puh, geschafft. War ein sehr spannender Abend gestern, der teilweise kurzweilig lustig, teilweise aber auch etwas zäh wurde (hinten hinaus, als viele schon bei der Ausrüstung waren, war eine, da sie ein paar Magieschulen mehr gewählt hat, noch immer beim Durchlesen der einzelnen möglich Zauber :-)).

Am Anfang haben wir uns erstmal eine Weile mit der Rasse und einem Geburtsort sowie dem damit verbundenen Aussehen beschäftigt. Dadurch konnten alle mit Hilfe der großen Landkarten die den Werken beilagen so ein bisschen die Welt von Lorakis kennen lernen.

Bei den Kulturen wurde es dann aber ein bisschen schwierig jede einzelne in Ruhe vorzustellen und so sind wir an diesem Punkt zu einem Mix aus Kultur und freier Erstellung gewechselt, den wir dann erst bei der Ausbildung wieder verlassen haben.

Da dort jeder ungefähr seine Richtung wusste, konnte sich jeder in Ruhe mit einer Variante seiner Ausbildung befassen.

Einzig das Finden von Stärken und Meisterschaften war dann nochmal sportlich, da die Konzentration langsam weniger wurde, aber es so viele Stärken und Meisterschaften mit so vielen (den Spielern teils unbekannten) Regelmechaniken gab, dass man sich da nochmal echt reinfuchsen musste.

Alles in allem waren am Ende alle mit ihren Charakteren zufrieden und waren sogar richtig heiß, direkt noch mit einem Abenteuer zu beginnen :-)

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Ortaharr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Ergänzung: Heute konnte ich auch mit einer zweiten größeren Truppe neuer Pen&Paper-Interessierter SPlittermond-Charaktäre erstellen (mit Hilfe einer Spielerin vom letzten Mal) - im Ergebnis ging das deutlich einfacher wie noch beim ersten Mal... man merkt, dass man Stück für Stück reinkommt (und das trotz wenig Freizeit)... einfach ein tolles - und aus meiner Sicht sehr einsteiger-freundliches System :)

Yarric

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Hi,

ich bin ganz neu hier und versuche seit ein paar Tagen mir einen Charakter zu erstellen.

Mit der Verteilung der Punkte komme ich nicht zurecht und hoffe, jemand von euch erbarmt sich und hilft mir, den von mir erdachten Charakter auszubauen/auszurechnen.
Da das evtl. den Rahmen hier sprengt, gern auch per Mail.

Danke schon mal an alle!

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.208
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Wo genau liegt denn das Problem bei dir?

Am einfachsten ist es, wenn du einfach den Modulen folgst, da kannst du am wenigstens falsch machen. Und wenn du komplett frei generierst, musst du halt nur alles zusammenrechnen und darauf achten, dass du nirgends mehr als 6 Punkte rein machst.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.768
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Bei der Charaktererschaffung kann dir auch das Programm Genesis helfen. Die Grundversion ist kostenlos und unterstützt bereits Splittermond. Eine erweiterte Lizenz für Splittermond ist im Uhrwerk-Shop erhältlich (für 1 Jahr oder zeitlich unbegrenzt).

Eine vielleicht hilfreiche Kurzübersicht der freien Charaktererschaffung, die ich selbst erstellt habe, findest du hier: Kurzübersicht der freien Charaktererschaffung von Splittermond.

Yarric

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
danke für Eure Antwort.

Also ich hab mir das Regelwerk zwar durchgelesen, bin aber offensichtlich zu doof, es umzusetzen.

Charakter und Hintergrund habe ich, aber wo ich welche Punkte verteile, was ich wirklich brauche und was keinen Sinn macht.. da versage ich komplett.
Ich habe mir auch schon andere Charaktere angesehen, aber keiner war dabei, den ich für meinen übernehmen könnte.

Genesis hatte ich versucht runterzuladen, läuft bei mir aber noch nicht.

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 551
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
danke für Eure Antwort.

Also ich hab mir das Regelwerk zwar durchgelesen, bin aber offensichtlich zu doof, es umzusetzen.

Charakter und Hintergrund habe ich, aber wo ich welche Punkte verteile, was ich wirklich brauche und was keinen Sinn macht.. da versage ich komplett.
Ich habe mir auch schon andere Charaktere angesehen, aber keiner war dabei, den ich für meinen übernehmen könnte.

Genesis hatte ich versucht runterzuladen, läuft bei mir aber noch nicht.

Was ist denn das Problem?