Autor Thema: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz  (Gelesen 15978 mal)

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #60 am: 27 Jan 2017, 20:47:20 »
Ich würde vermuten das nur ein kleinster Teil alter Länder vom Namen und annäherndem Grenzverlauf überhaupt den Zahn der Zeit überlebt, siehe irdischen Verlauf 50 Centuries in 10 Minutes aber bei Game of Thrones passiert über tausende von Jahren auch kaum was ;)

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.204
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #61 am: 28 Jan 2017, 08:24:22 »
Waldviehch hat die meisten Grenze auf seiner Fankarte unverändert gelassen. Das ist zwar nicht besonders realistisch, aber man muss sich ja keine unnötige Mühe machen, zumal stark veränderte Grenzen die Welt nicht entscheidend interessanter machen würden. Außerdem gibt es auch ein paar Ausnahmen.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #62 am: 28 Jan 2017, 12:34:51 »
Bezog mich auch eher auf den Zahn der Zeit. Klar kann man sich weniger Mühe machen aber so wird ja nur eine Textur aufgelegt finde ich daher ein wenig Schade um den Grundgedanken. In der Regel dominiert eine Kultur kurzzeitig durch Technik und gewinnt so reell an Boden (siehe Großreiche oder Kolonalismus) und das bringt die Grenzen zum wandern. Kulturen verändern sich, welcher der Gründerväter hätte zB an einen wie Trump gedacht ;) Was ist mit dem Rest der Welt, bei dem Grad an Technik hätte dann neue Kontinente entdeckt werden müssen usw. usf.

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.204
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #63 am: 28 Jan 2017, 13:35:41 »
Ich hab die letzten Tage mal wieder meinen Sammelthread zu diesem Thema aktualisiert. Dabei ist mir eine Sache unangenehm aufgefallen. Wir haben bis jetzt kaum neue Organisationen. Das ist zwar an sich nicht weiter schlimm, aber weil wir gleichzeitig andere Gruppierungen (wie z.B der Orden der Drei Rosen) aus dem moderen Lorakis gestrichen haben nimmt das Spektrum an Plotaufhängern und Ausbildungsvarianten rapide ab. Daher würde ich mir Vorschläge für neue oder weiterentwickelte "alte" Organisationen Wünschen.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #64 am: 28 Jan 2017, 14:02:10 »
Kann man doch die alten behalten, die haben dann eben +Steampunklook und viola ;) Mir erschließt sich der Sinn nicht.

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.204
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #65 am: 28 Jan 2017, 14:07:13 »
Kann man doch die alten behalten, die haben dann eben +Steampunklook und viola ;) Mir erschließt sich der Sinn nicht.

Einfach alles mit Steampunk zu versehen und ansonsten so zu lassen wie es vorher war ist meiner Meinung nach keine Altrenative. Erstens ist wird es total unlogisch wenn man sich keine größeren Gedanken macht und zweitens leben interessante Rollenspielwelten von besonderen Gruppierungen, was wäre z.B Shadowrun ohne Shadowrunner (zugegeben ein sehr extremes Beispiel). Von daher halte ich es für wichtig neue interessante Organisationen zu erfinden oder schon bestehende stark weiterzuentwickeln.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #66 am: 28 Jan 2017, 14:16:31 »
Davon spreche ich ja - für mich ist wenn ich den Sammeltread anschaue nur eine Textur aufgelegt eben +Steampunk aber keine wirkliche Weiterentwicklung bzw. Neuentwicklung der Welt, das nun im Detail weiterzuspinnen macht in meinen Augen wenig Sinn wenn die Welt nur ein Mashup aus so wie es aktuell gesetzt ist (Namen tw. Funktionen etc.) und man einfach den Steampunkfilter drauflegt.

Nachtrag: Um beim BSP Shadowrun zu bleiben, da kam einiges zum Grundsetting Erde: erstmal neuer Technikgrad, neue politische Struktur und dann noch Magie und Metamenschen. Das meine ich oben mit Neuentwicklung.
« Letzte Änderung: 28 Jan 2017, 14:19:29 von Gonzo »

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.204
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #67 am: 28 Jan 2017, 14:50:02 »
Nachtrag: Um beim BSP Shadowrun zu bleiben, da kam einiges zum Grundsetting Erde: erstmal neuer Technikgrad, neue politische Struktur und dann noch Magie und Metamenschen. Das meine ich oben mit Neuentwicklung.

So weit möchte ich auch gar nicht gehen. Es geht mir eher darum ein paar neue Organisationen zu entwickeln um eine größeres Spektrum zu haben weil manche Organisationen in der modernen Welt nicht mehr existieren.
Außerdem sind die Leute in diesem Forum dafür bekannt die Spielwelt mit neuen Ideen interessanter und komplexer zu machen. Warum sollte man für dieses Projekt anders vorgehen?

Ich hoffe du verstehst jetzt was ich meine.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #68 am: 28 Jan 2017, 15:12:47 »
Ich hoffe du verstehst jetzt was ich meine.
Habe eher das Gefühl das Du meinen Ansatz nicht nachvollziehen kannst. Auch ist mir jetzt nicht klar warum die Weltgestaltung ohne das nun deinerseits eingeforderte auskommt? Ich meine Spektrumerweiterung an der Basis bevor man sich um Details Gedanken macht.  ;)

Außerdem sind die Leute in diesem Forum dafür bekannt die Spielwelt mit neuen Ideen interessanter und komplexer zu machen. Warum sollte man für dieses Projekt anders vorgehen?
Hat niemand eingefordert, aber scheinbar ist ein mE logischer Einwand in der Weltgestaltung und der Auslage eines neuen Settings nicht greifbar, der das ganze interessanter und komplexer gestalten würde, aber eben Mehraufwand mit sich bringt.
« Letzte Änderung: 28 Jan 2017, 15:14:46 von Gonzo »

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.204
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #69 am: 28 Jan 2017, 15:26:22 »
Ich meine Spektrumerweiterung an der Basis bevor man sich um Details Gedanken macht.  ;)

Spektrumserweiterungen an der Basis haben wir schon jede Menge (sind aber natürlich noch nicht fertig), weshalb ich es möglich finde sich auch schon mit Details zu beschäftigen. Auch die offiziellen Publikationen von Splittermond sind ungefähr in diesem Stil gehalten (viele generelle Beschreibungen mit genaueren Details zu besonders interessante Einzelthemen). Außerdem versuche ich gerade das Problem zu lösen das ich zur Zeit der einzige aktive Schreiber in diesem Thread bin. Ich glaube nämlich das es den meisten leichter fällt sich ein paar interessante Details auszudenken als an einer komplexen Weltbeschreibung mitzuarbeiten.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #70 am: 28 Jan 2017, 15:41:30 »
Warum sind eigentlich die ganzen kreativen Ideen aus diesem Thread nicht im Sammelthread? Wenn man den anschaut und das habe ich gemacht, mit dem Gedanken da ist die Essenz des Palavers aus diesem Thread zu finden ist, fehlen da doch zig Details. Auch denke ich das es befriedigender für Mitgestalter ist wenn ihre Ideen auch in der Sammlung ankommen.

Bzgl. Detailarbeit vor Basis kann man machen, ich bevorzuge auf einem festen Fundament aufzubauen anstelle später an einem wackligem Haus Mehraufwand zu betreiben, aber das kann jeder halten wie er will. ;)

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.204
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #71 am: 28 Jan 2017, 19:06:33 »
Warum sind eigentlich die ganzen kreativen Ideen aus diesem Thread nicht im Sammelthread? Wenn man den anschaut und das habe ich gemacht, mit dem Gedanken da ist die Essenz des Palavers aus diesem Thread zu finden ist, fehlen da doch zig Details.

Der Thread dient nicht dazu sämtliche Ideen zu sammeln sondern nur die, die positiv aufgenommen wurden und mit denen wir weiterarbeiten wollen. Aber natürlich ist meine Zusammenfassung nicht perfekt.

Auch denke ich das es befriedigender für Mitgestalter ist wenn ihre Ideen auch in der Sammlung ankommen.

Eigentlich gibt bzw. gab es nur zwei andere Personen die sich langfristig und häufig an diesem Thread beteilligt haben und die waren beide einverstanden mit meiner Sammlung.

Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.421
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #72 am: 30 Jan 2017, 09:30:46 »
Soll man hier "Baustellen-orientíert" arbeiten? Also einer schlägt ein Thema vor und alle beteiligen sich?
Oder ist ein "Gießkannen-Prinzip" gewünscht?
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.204
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #73 am: 15 Feb 2017, 16:32:04 »
Soll man hier "Baustellen-orientíert" arbeiten? Also einer schlägt ein Thema vor und alle beteiligen sich?
Oder ist ein "Gießkannen-Prinzip" gewünscht?

Könntest du das bitte etwas näher erläutern?
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Lorakis 1940...Modern Splittermond Zwo - ein Dieselpunk-Ansatz
« Antwort #74 am: 15 Feb 2017, 17:11:12 »
Soll man hier "Baustellen-orientíert" arbeiten? Also einer schlägt ein Thema vor und alle beteiligen sich?
Oder ist ein "Gießkannen-Prinzip" gewünscht?
Sicherlich ist "Gießkannen-Prinzip" sinnvoller, so nimmt man keinen Flow raus. mE sollte auch erstmal mehr gesammelt werden - vor allem fehlt mir was Neues was das Setting mitbringen sollte, hatte dies ja schon angeführt. Einige kreativen Idee wären eine gute Grundlage, müssten aber ausgearbeitet und geschliffen werden damit auch was "Neues und Eigenständiges" rumkommt.

Der Thread dient nicht dazu sämtliche Ideen zu sammeln sondern nur die, die positiv aufgenommen wurden und mit denen wir weiterarbeiten wollen. Aber natürlich ist meine Zusammenfassung nicht perfekt. [...] Eigentlich gibt bzw. gab es nur zwei andere Personen die sich langfristig und häufig an diesem Thread beteilligt haben und die waren beide einverstanden mit meiner Sammlung.
Hatte mehr kreative Gestalter im Thread verortet. Und ich als Leser kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen wo und wie festgelegt wurde das diese oder jene Idee nun der gemeinsame Konsens ist. Die Zusammenfassung hätte auch erstmal als Post gereicht, das hoch-pushen im Subforum ist halt ohne Inhalt nachzupflegen für meine Begriffe auch fraglich.
« Letzte Änderung: 15 Feb 2017, 17:15:22 von Gonzo »