Autor Thema: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?  (Gelesen 6095 mal)

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #15 am: 07 Jul 2015, 06:22:00 »
Ein echter Heiler, welcher die gesamte Bandbreite abdecken will, braucht in jedem Fall immer die profane Heilkunde. Magische Heilkunde ist nämlich zum einen wie schon erwähnt Fokusintensiv und darüber hinaus Kann sie einen sterbenden nicht dauerhaft vor dem Tod bewahren oder schwere Wunden (Blutend) heilen. Dafür braucht es in jedem Fall jemanden der sich mit Nadel, Faden, Bandagen und dergleichen auskennt. Sich mit Heilkräutern auskennen schadet einem professionellen Heiler natürlich auch nicht. Selbiges gilt für Alchemie nur die braucht lange Vorbereitung und ist nich billig.

Hm, kann sie wirklich keine Zustände wie "Sterbend" oder "Blutend" heilen, oder sind bisher einfach nicht die Zauber dazu veröffentlicht worden?
Ob Magie dazu in der Lage ist Zustände zu heilen oder nicht, eine machtvolle Fähigkeit, welche über eine Kraft oder im Falle von Splittermond über ein fluktuierendes Potenzial gespeist wird, kann niemals die Profanen Talente ersetze, weil Kräfte sich erschöpfen und das Potenzial wie hierbei Splittermond sich stark reduzieren kann und die Regeneration ist auch nicht soo dolle.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.281
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #16 am: 07 Jul 2015, 08:33:42 »
Sagen wir es mal so:

Der mächtigste Heilzauber bislang ist "Wiederherstellung" (GRW, S. 252). Es handelt sich dabei um einen Grad 4-Zauber, was die Verbreitung schon erheblich einschränkt (Ein HG3-Heiler wäre zum Beispiel der Hofarzt des selenischen Kaisers).

Dieser kuriert für 16V6 Fokuspunkte nicht nur alle Lebenspunkte, sondern heilt auch alle Zustände, die durch Angriffe entstanden sind, d.h. mit diesem mächtigen Zauber, können KEINE Zustände geheilt werden, die zum Beispiel durch Fallschaden oder Patzer (oder zählt ein Patzer als Angriff gegen sich selbst?) entstehen. Die verstärkte Variante vermag es auch Krankheiten und Gifte zu heilen, solange sie nicht Siechtum 3 verleihen.

Grundgedanke dahinter ist folgendes:

Zitat
Zur Heilung:

Bei dein Heilkunde-Regeln gab es für ihr Design ein paar Grundentscheidungen, die wir getroffen haben.

Erstens: Heiler werden unserer Ansicht nach gerne gespielt, daher sollte Heilkunde ein Feld sein, auf das man sich durchaus spezialisieren kann (und muss, wenn man wirklich gut werden will). Es soll also nicht einfach "nebenbei" abgehandelt werden können, sondern seine Berechtigung haben, ähnlich wie auch soziale Interaktion, Überlandreisen und ähnliche Teilbereiche der Regeln.

Zweitens: Jede Form der Heilung (profane Heilkunde, Heilkräuter, Alchemie, Heilmagie) soll ihre Daseinsberechtigung haben. Jedes Feld hat bestimmte Stärken und Schwächen, es soll kein "One for All" geben. Vor allem die Heilmagie soll dabei nur eines von mehreren Werkzeugen sein, nicht - wie bei vielen anderen Systemen - der profanen Heilkunst jegliche Berechtigung nehmen.

Drittens: Ein spezialisierter Heiler soll in der Lage sein, alle möglichen Wehwehchen zu beheben. Allerdings soll man für die schlimmeren Dinge auch tatsächlich einen Heiler brauchen. Ohne kompetenten Heiler sollen bestimtme Verletzungen schweinegefährlich sein.

Viertens: Neben der "gamistischen" Wirkung ist Heilung auch in der Narrative relevant und sollte nicht bestimmte Dinge unmöglich machen. Also mussten bestimmte Voraussetzungen für spannende Plots in die Regeln integriert werden (das war der primäre Hintergedanke für "Siechtum").

Auf dieser Basis wurden die Regeln erstellt. Sie sind möglicherweise etwas frickelig, und vor allem der Hinweis auf das "genaue Lesen" stimmt. Im Nachhinein hätte man das etwas genauer beschreiben können - das haben wir auch schon durch Feedback in unserem Forum erfahren. Our bad.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.833
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #17 am: 07 Jul 2015, 08:54:49 »
Zu Heilung:
Gerade dadurch kann man aber eine schöne Dreiteilung vornehmen:
-- Unser Berserker beherrscht Naturkunde und Alchimie. An sich für die Herstellung von Aufputschmitteln, aber ein kleiner Heiltrank schadet ja nicht.
-- Unser Priester beherrscht dafür die profane Heilkunst gut
-- Heilzauber beherrscht vermutlich unser Ritter.
Aber das jeweils andere halt nicht. so entsteht eine verkettete Abhängigkeit.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #18 am: 07 Jul 2015, 17:43:29 »
Ok, wir haben es anders gemacht. Mein Charakter als Gruppenheiler kann Alchimie, profane Heilung und magische Heilung. Und auch wenn magische Heilung mächtig wirkt, ich habe mir dennoch mit Relikt 6 Medizinische Ausrüstung für +3 auf Heilkunde geholt.

Ich muss ja sagen, dass ich es sehr gut finde endlich eine im Spiel sinnvolle profane Heilung zu haben. Die meisten Systeme die ich kenne haben keine brauchbare profane Heilung, da ist man ohne Heilzauberer aufgeschmissen.

Ich bleibe auch weiterhin meiner Vermutung treu, dass die magische Heilung die Profane nicht ersetzen wird, bis ich im Spiel das Gegenteil davon merke.

@SeldomFound: Ich finde auch, dass Zustände wie "Siechtum" und "Sterbend" auf keinen Fall von jedem daher gelaufenen Lorakier mit ein wenig Heilmagie geheilt werden können sollten.
Aber auf Stufe 5 finde ich es durchaus angemessen, wenn man derartige Dinge bewerkstelligen kann. Blutend und ähnliche Dinge schon auf Grad 4. Damit braucht man noch immer 15 Punkte in Heilmagie, während die profane Heilung da nicht so eingeschränkt ist.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

Lucean

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #19 am: 08 Jul 2015, 08:31:05 »
Du kannst eigentlich keine Ressource auf 6 bei Spielbeginn haben. Relikte (und z.B. auch Kreaturen) könnten auch mehrfach gewählt werden. Trotzdem sollte das Maximum von 4 pro einzelner ("gegenständlicher") Ressource bestehen bleiben.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.833
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #20 am: 08 Jul 2015, 08:35:26 »
Hinzukommt, dass die Erleichterung nur auf einen Schwerpunkt wirkt.
Also zB "Ärztekoffer" (Relikt 4) gibt +2 auf Erste Hilfe, aber nicht auf Gifte stoppen

Oder Alchimiekoffer (Relikt 2) gibt +1 auf Brauen, aber nicht auf Analyse
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.281
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #21 am: 08 Jul 2015, 08:56:40 »
Man darf mit Ressource über 4 anfangen, es muss eben nur mit der Gruppe in Ordnung gehen.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Lucean

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #22 am: 08 Jul 2015, 09:18:47 »
Du kannst eigentlich keine Ressource auf 6 bei Spielbeginn haben. Relikte (und z.B. auch Kreaturen) könnten auch mehrfach gewählt werden. Trotzdem sollte das Maximum von 4 pro einzelner ("gegenständlicher") Ressource bestehen bleiben.
(Hervorherbungen eingefügt)

Belzhorash

  • Gast
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #23 am: 08 Jul 2015, 09:40:32 »
Man darf mit Ressource über 4 anfangen, es muss eben nur mit der Gruppe in Ordnung gehen.
Zitiert, um es noch einmal hervorzuheben.
Das kann man nicht oft genug erwähnen.

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #24 am: 09 Jul 2015, 07:19:03 »
Ich werde eh nach Rücksprache mit meinem Spielleiter umverteilen. 6 Punkte in Hintergründe für 1 Schwerpunkt ist mir was zu kostspielig.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

Liathan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #25 am: 09 Jul 2015, 08:54:08 »
Interessant ist natürlich auch was im dem Bereich mit Mondstahlklingen kommt. Hier wurden ja auch noch ein paar Zauber angekündigt.

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #26 am: 09 Jul 2015, 10:05:27 »
Hm, da bin ich auch schon gespannt!

Ich habe mir gerade die Zauberformeln im Grundbuch angesehen um ein Schema zu erkennen wie viel Last bei welchem Zaubergrad beeinflusst wird.
Das ergab folgendes (Mit einem kleinen Ausreißer im Bereich der Bewegungsmagie):

Stufe 0 Last 2
Stufe 1 Last 4

Stufe 2 Last 6
Stufe 3 Last 8
Stufe 4 Last 10
Stufe 5 Last 12

Die Stufen 2-4 stammen von Zaubern aus dem Grundbuch, die Stufen, 0, 1 und 5 habe ich ergänzt.
Hier scheint die Magie nicht soo machtvoll zu sein, wenn man alleine arbeitet. Für die Bearbeitung/Reparatur von größeren Sachen braucht es mehrere Leute und wir kennen ja die schöne Tabelle mit den Umweltauswirkungen durch viel Magieeinsatz...
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

Lucean

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #27 am: 09 Jul 2015, 11:05:05 »
So wird immerhin verhindert, dass plötzlich in Wäldern Magiertürme auftauchen, die vor einer Woche noch nicht da waren.
Denn auch entsprechende Wesen der Anderswelt sollten dahingehend in ihrer Machtfülle (im Diesseits zumindest) begrenzt sein.

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Handwerkszauber - Welche Zauberschule?
« Antwort #28 am: 09 Jul 2015, 13:57:47 »
Jupp, finde ich auch gut. Damit kann ich mich daran machen die Zauber zu basteln  :D
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.