Autor Thema: Zauber "Zauberfeder"  (Gelesen 8977 mal)

Quendan

  • Gast
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #15 am: 17 Mär 2015, 12:45:20 »
Muss ich den dann für den Zauber Schriftverständnis auch nicht lesen können?

Nein, musst du nicht.

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #16 am: 17 Mär 2015, 12:59:11 »
Ja, die Feder kann auch schreiben, wenn das der Zauberer nicht kann. Die Kenntnis der Schrift kommt aus dem Zauber, nicht aus dem Zauberer.

Was den Zauber meiner Meinung nach extremst praktisch macht. Insbesondere schafft dies einen größeren Markt für sehr simple Strukturgeber und Schriftrollen ;D
Da wiederum mag man sich fragen, wie unverbreitet Literat unter Leuten mit annehmbar hohen Werten in Arkaner Kunde ist. Das ist ja gerade der Unterschied der magischen Gegenstände von SpliMo zu denen anderer Systeme: Der tumbe Krieger kann sie kaum nutzen, man braucht tatsächlich mehr Fokussierung auf "geistige" Werte als bei z.B. Stärkungsmagie.

Anmar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 644
  • In anderen Foren als Mustafa ben Ali bekannt
    • Profil anzeigen
    • DereGlobus
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #17 am: 17 Mär 2015, 16:13:53 »
Verbreite nur auf Fakten basierende Gerüchte.
Ludo Liubice Der Lübecker Spieleverein. Es werden auch Rollenspiele gespielt.

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #18 am: 18 Mär 2015, 18:03:11 »
Ich sehe das auch so, die Feder, also der Zauber, hat quasi ein Spracherkennungsprogramm und mehrere Sprachen 'einprogrammiert', die sie zum schreiben nutzen kann. Da ihr Zweck ja der ist, Dinge aufzuschreiben und nicht sie für den Zaubernden lesbar zu machen (was ein netter Nebeneffekt sein kann), kann es ihr egal sein ob ihr 'Chef' das Ganze am Ende auch lesen kann oder nicht.
Demgemäß wäre eine Zauberfeder denkbar, die nicht in der Sprache schreibt, die der Zaubernde lesen kann ^^
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

wusch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 434
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #19 am: 18 Mär 2015, 19:38:40 »
Ja, die Idee ist mir auch schon gekommen.

Travita

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #20 am: 19 Mär 2015, 14:01:55 »
Ich sehe das auch so, die Feder, also der Zauber, hat quasi ein Spracherkennungsprogramm und mehrere Sprachen 'einprogrammiert', die sie zum schreiben nutzen kann....

Andere Variante:
Der Zauber wird ja irgendwo gelernt - in Magieschulen, bei Lehrmeistern oder sonstwo. Also schreibt die Feder in der gebräuchlichen Schrift dieser Magieschule oder des Lehrmeisters.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.271
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #21 am: 19 Mär 2015, 14:03:53 »
Zauberfeder ist ein Grad 0 zauber, die man auch "einfach so" ohne Lehrer lernen kann... die Frage ist vor allem auch, woher der Zauber dann plötzlich weiß, von dem dem Zauberer dieser Zauber beigebracht wurde ^^
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Travita

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #22 am: 19 Mär 2015, 14:08:07 »
Zauberfeder ist ein Grad 0 zauber, die man auch "einfach so" ohne Lehrer lernen kann... die Frage ist vor allem auch, woher der Zauber dann plötzlich weiß, von dem dem Zauberer dieser Zauber beigebracht wurde ^^

Klar, aber in dem Moment wo man sich den Zauber auf den Charakterbogen schreibt, sollte man sich kurz fragen "Woher kann ich das" - und danach die Schriftart der Feder auswählen :)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.271
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #23 am: 19 Mär 2015, 14:36:35 »
"Ich habe es mir selbst beigebracht"... ich hoffe du siehst das Problem? ^^
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.274
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #24 am: 19 Mär 2015, 14:47:24 »
Achtung, beachte folgendes (GRW, S. 89):

Zitat
Zauber: Zauber benötigen fast immer einen Lehrmeister, dies kann auch eine Schriftrolle oder ein Buch sein. Allein Zauber des 0. Zaubergrades können gegebenenfalls intuitiv erlernt werden.

Wenn man also mit diesen optionalen Regeln spielen möchte, kann man also Zauberfeder durchaus als ein Zauberspruch behandelt werden, der nicht intuitiv erlernt werden kann. "Stoß" auf der anderen Seite vielleicht hingegen schon.

Aber auch beachten: Zaubern kann man nicht von Geburt an! Jeder hat das Potential Magie zu erlernen, doch das Wissen, wie man einen Zauber wirkt, kommt nicht von alleine (GRW, S. 193).

Du brauchst mindestens eine weitere Person, von der du dir die Zauberei abgucken kannst!
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.271
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #25 am: 19 Mär 2015, 15:01:55 »
Die Passage verhindert nicht, das man sich das nicht selbst beibringen kann, Magie auch einzusetzen.
Sie sagt nur, das du nicht plötzlich aus heiterem Himmel (weil angeboren) Zauber X anwenden kannst. Aber die grundlegende Manipulation von Magie in meiner Umgebung, das kann ich auch intuitiv lernen. Ich muss mich halt anstrengen und das ganze trainieren (und ohne Lehrer dürfte das für die meisten Leute nahezu unmöglich sein), aber dann kann ich damit auch Magie anwenden (und kann dann experimentieren um Zauber zu lernen). Wenn ich z.B. davon gehört habe, das man recht einfach ein Feder dazu bringen kann, alles gesagte von einem aufzuschreiben, dann kann ich jetzt anfangen zu üben das zu lernen.
Spricht nichts in den Regeln dagegen das so zu handhaben.


Aber letztendlich will ich eher darauf hinweisen, das keine Erklärung wirklich "wasserdicht" ist. Inzwischen begnüge ich mich bei sowas mit der Erklärung "It's magic!" und damit hat sich das dann.
Das Problem nämlich ist, dass der Zauber eigentlich was ziemlich komplexes macht, aber im Rahmen des Balancings für Abenteuer der Zauber ziemlich simpel ist, weshalb er nur Grad 0 bekommt.

Das einfachste wäre wohl gewesen, einfach den Zauber so einzuschränken, das man die Feder per Gedankenkontrolle steuern kann und dazu bringen kann, etwas aufzuschreiben, wenn man denn eine Schrift beherrscht und das da nur irgend eine Krakelei kommt, wenn man nicht schreiben kann.
Damit hätte man nämlich keinerlei Probleme mehr bzgl. Erklärungen für den Zauber ^^

Aber letztendlich ist das sowieso nur ein Gimmick, das zwar nett ist, aber nicht sonderlich viel bewirkt (was nicht heißen soll, das man hier keine Situationen konstruieren kann, wo das super nützlich ist, das man mit dem Zauber, obwohl man nicht die Stärke "Literat" hat, was aufschreiben kann, aber ich halte solche Situation für zu selten, als das sie allgemein relevant wären), insofern ist es letztendlich wohl eh egal, wie man es erklärt.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.274
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #26 am: 19 Mär 2015, 15:23:01 »
Wenn ich z.B. davon gehört habe, das man recht einfach ein Feder dazu bringen kann, alles gesagte von einem aufzuschreiben, dann kann ich jetzt anfangen zu üben das zu lernen.
Spricht nichts in den Regeln dagegen das so zu handhaben.

Nein, weil die Regeln da absichtlich recht vage sind und eben gesunden Menschenverstand vorraussetzen. Es macht für mich eben kein Sinn, dass man von alleine auf Zauberfeder kommt, diesen Zauber muss man sich abgucken oder von einem Lehrer beigebracht bekommen und ich berufe mich auf das Wort "gegebenfalls", was mir als Spielleiter erlaubt zu sagen: Dieser Zauber kann nicht intuitiv gelernt.

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

wusch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 434
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #27 am: 19 Mär 2015, 15:27:54 »
Schließe mich da mal an. Es gibt mehr als genug Zauber bei denen es nachvollziehbar ist, dass sie einfach so gelernt werden können aber Zauberfeder hat dann doch eine Komplexität bei der dem nicht so ist. Wenn man schreiben kann, dann geht es noch denke ich aber ein Analphabet hat einfach keine Möglichkeit das intuitiv zu lernen.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.271
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #28 am: 19 Mär 2015, 15:29:15 »
Nein, weil die Regeln da absichtlich recht vage sind und eben gesunden Menschenverstand vorraussetzen.
Und mein gesunder Menschenverstand sagt mir offensichtlich hier etwas anderes, als es deiner dir tut.
Es sei denn, du möchtest mir jetzt einen gesunden Menschenverstand absprechen, weil ich hier auf ein anderes Ergebnis komme als du...?

Schließe mich da mal an. Es gibt mehr als genug Zauber bei denen es nachvollziehbar ist, dass sie einfach so gelernt werden können aber Zauberfeder hat dann doch eine Komplexität bei der dem nicht so ist.
Und die Komplexität von "Zauberfeder" ist "Grad 0", genauso wie Licht und andere diverse Grad 0 zauber... Insofern ist das auch nicht wirklich ein sinnvolles Argument das man dann willkürlich einigen Zaubern mehr Komplexität zuspricht, als andere, obwohl sie die exakt gleiche Schwierigkeit und den gleichen Grad haben...
« Letzte Änderung: 19 Mär 2015, 15:30:58 von Yinan »
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Zauber "Zauberfeder"
« Antwort #29 am: 19 Mär 2015, 15:30:42 »
Okay, mal andersherum herangehend: Diese Feder kann theoretisch auch einfach Piktogramme schreiben, oder? Also verständliche Dinge für jemanden, der lesen kann und nachvollziehbar für jemanden, der nicht schreiben kann. Ob nun mit Zauberfeder oder nicht.

Wenn jemand Dinge häufiger notiert (ich denke gerade an Tierzähler oder dergleichen im antiken Griechenland, die ebenso wenig schreiben konnten und Holzstäbe dafür geritzt haben), finde ich den Gedanken, das eine Feder machen zu lassen durchaus natürlich. Aber damit hat es zumindest wieder eine Geschichte, woher der Zauber kommt.
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden