Autor Thema: [Tabelle] Waffenwerte und Rüstungswerte  (Gelesen 38750 mal)

deadplan

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • Profil anzeigen
Re: [Tabelle] Waffenwerte und Rüstungswerte
« Antwort #195 am: 09 Jan 2014, 18:25:27 »
Ich auch.
Ich finde dadurch macht man einfach klar wofür ein Dolch verdammt gut ist.
In einer Schlägerei gewinnen.
Und wofür ein Dolch verdammt schlecht ist, nämlich für einen Kampf gegen einen Gegner mit einer vernünftigen Waffen und etwas Rüstung.

Ich will garnicht, dass ein High-End-Straßenkämpfer in einem offenen Duell gegen die übliche Dose IMMER verliert.
Aber wenn er den Kampf offen antritt soll halt klar sein das er vor allem Glück braucht für diesen Kampf. Den Können reicht da nicht mehr.

Die efizienteste Straßenkampfmethode gegen eine Dose, dürfte eben die Straße sein, mit vielen Ecken und Winkeln wo man sich leicht im Schatten verstecken kann, ein Seil spannen kann, den Gegner von oben anspringen kann oder ihn von einem Hausdach aus mit Steinen bewerfen kann.
Der Dolchkämpfer besiegt den Gerüsteten wenn er sich ihm von Hinten nähert, ihn den Kopf in den Nacken reißt und dann den Dolch durch den Mundboden stößt.

Aber im direkten Duell sollte auch der High-End-Dolchpiekser dem mittelmäßig talentierten gepanzerten Schwert und Schildler in 19 von 20 Fällen unterlegen sein.

Wenn er dann mal gewinnt im direkten Duell ist das ein wahre "Heldentat". Und man wird noch einige Winter davon erzählen wie der Dolchkämpfer, Schlag um Schlag ausgewichen ist, schließlich eine und dann eine zweite klaffende Wunde von dem Schwert seines Gegners davontrug. Um dann endlich mit einer letzten Kraftanstrengung, als der Gegner schon zum Todesstoß ansetzte, dem den Dolch unter dem Helm rammte und so blutüberströmt und kaum noch bei Besinnung den Sieg davon trug.

Halt ein Kampf welcher eines Splitterträgers bedarf. Einer der am Ende eines Abenteuersstattfindet. Einer in den sich der Charackter mit dem aufrichtigen Mut des verzweifelten Helden stürzt, wohlwissend das sein Tod wahrscheinlich ist.

SO darf meinetwegen ein Wirklich guter Dolchkämpfer auch mal einen wirklich guten Gepanzerten im direkten Duell besiegen. Wenn er viele glückliche Würfel hat und einige Splitterpunkte einsetzt.

Aber bitte nicht der Dolchkämpfer der sich durch Haufenweise Gerüstete Durchschnetzelt weil sein Talentwert so hoch und der Tickverbrauch so klein ist das er 5 mal so oft angreift wie seine Gegner....

Fyran von Eschengau: der Glücksritter in allen Farben
ist bald bekannt bei allen Vargen.fürs großen Herz und großes Maul, Abends fleisig morgens faul.