Autor Thema: Gekaufte Tiere  (Gelesen 1890 mal)

Mike3P

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Gekaufte Tiere
« am: 17 Jul 2014, 16:53:19 »
Hallo, ich wollte mal fragen wie ihr Tiere handbabt die nicht über die Ressource "Kreatur" erworben wurden, sondern über die 35 Lunare die man für sein Equipment hat gekauft wurden. In meiner Runde hat sich ein Kundschafter einen Jagdhund gekauft, was auch berechtigt ist, meiner Meinung nach.
Bisher habe ich das erstmal so geregelt, dass der Hund nicht sehr gut erzogen ist, nur einfachste Kommandos versteht welche einen Tierführungscheck erfordern, und der Spieler den Hund nicht selbst im Kampf kontrollieren darf.
Falls Irgendjemand noch gute Ideen hat kann er sie mir gerne mitteilen.

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.189
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Re: Gekaufte Tiere
« Antwort #1 am: 17 Jul 2014, 16:57:46 »
Vom Prinzip her hört sich das doch schon mal gut an. Letztlich kann das Tier auch durchaus gut erzogen sein, vor allem wenn der Charakter es Stück für Stück erzieht. Der Unterschied ist sicherlich, dass eine Kreatur als Ressource noch treuer ist und dem Spieler nicht einfach durch Tod etc. entzogen werden sollte. Ein Pferd, das man nur mit Geld kauft, kann problemlos auch mal Futter eines Ogers werden, bei einem Pferd als Ressource sollte dies nicht passieren oder nur wenn der SL auch eine Ersatz-Ressource bereithält (und meiner Meinung nach selbst dann nur in Absprache mit dem Spieler, außer dieser gefährdet die Kreatur unnötig).

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.786
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Gekaufte Tiere
« Antwort #2 am: 17 Jul 2014, 16:58:56 »
Wie hast du das denn bisher in anderen Rollenspielen gehandhabt, wenn jemand einen Jagdhund, ein Reittier oder ein gut geschmiedetes Schwert etc. gekauft hat? Genau so würde ich es auch weiterhin handhaben.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

arnadil

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 877
    • Profil anzeigen
Re: Gekaufte Tiere
« Antwort #3 am: 17 Jul 2014, 17:09:31 »
Also ich finde, dass ein "Jagdhund" auch ein vollwertiger Jagdhund sein sollte. Klar, braucht es Tierführungsproben, damit er vernünftig hört, aber einen schlecht erzogenen Jagdhund kann ich mir nur schlecht vorstellen (da nicht zur Jagd geeignet)... auch wenn es erfahrungsgemäß sehr viel Charakter in Gruppen bringt, wenn die Tiere ihre Eigenheiten haben.

Ein über Ressource gekaufter Jagdhund ist eben auf anderer Ebene "besser", nämlich als treuer Begleiter, der auch einen Rollenspielpart einnehmen kann, weil er nicht einfach so stirbt z.B. Auch die Loyalität und somit die Tierführungsproben kann man gewiss etwas erleichtern, aber ich würde nicht sagen, dass gekaufte Tiere schlechter werden sollten, weil es ja die Option der Ressourcen gab.

Mike3P

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Re: Gekaufte Tiere
« Antwort #4 am: 17 Jul 2014, 17:46:30 »
arnadil: Mit "schlecht erzogen" meinte ich, dass er alle anderen Dinge außer Jagen nicht wirklich kapiert. Außer man macht harte Tierführungsproben oder sowas.
Grimrokh: So eine Situation hatte ich noch nie in einem Rollenspiel. :D Bisher habe ich nur Warhammer 40.000 RPGs gespielt, und da hat man eher selten Haustiere. Und besonderes Equipment war halt weg wenn es verloren ging. Pech!
« Letzte Änderung: 17 Jul 2014, 17:48:35 von Mike3P »

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.786
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Gekaufte Tiere
« Antwort #5 am: 17 Jul 2014, 20:34:18 »
Verstehe. Dann lege ich dir ans Herz möglichst bei der Ressourcenbeschreibung Kreatur auf S. 78 GRW Anleihen zu nehmen, was die Unterscheidungsmerkmale betrifft. Dort wird der Unterschied zwischen normal erworbenen Tieren und per Ressource zugelegten Kreaturen mAn gut dargelegt.

Die größten Unterschiede sind wohl einfach, dass das Ressourcentier immer einen gewissen Welpenschutz besitzt und nur ersatzlos "weg" ist wenn es der SC willentlich in Gefahr bringt. Trotzdem können aber auch Ressourcen verloren gehen, aber eben nicht schuldlos oder rein willkürlich. Außerdem würde ich bei einem "normalen" Hund oder Pferd laufend Tierführung-Proben verlangen, wenn das Tier etwas tun soll außer neben dem SC her zu laufen.

Zitat von: kleiner Auszug von S. 78
Ein über die Ressource Kreatur erworbenes Wesen gehorcht seinem Herrn ohne weitere Probe im Rahmen seiner Möglichkeiten und charakteristischen Verhaltensweisen.


When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.