Autor Thema: Nachteile bei Splittermond?  (Gelesen 11045 mal)

Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.166
    • Profil anzeigen
Re: Nachteile bei Splittermond?
« Antwort #45 am: 17 Jul 2014, 13:08:45 »
zumindest Mondtorflackern wird ja alle X Tage ausgelöst.
Kommt natürlich in dem Fall auf das Abenteuer, die Spielgruppe etc. an, aber so schlecht finde ich die Idee gar nicht, wenn man sich gegen ein automatisches auffüllen streubt.

Eine Kombination aus:
- Mondphasen (da das Flackern z.B.)
- Heldentaten
- ausspielen von Schwächen
macht meiner Meinung nach ein automatisches auffüllen überflüssig und sollte genügend Splitterpunktregeneration bieten

Reiben

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
Re: Nachteile bei Splittermond?
« Antwort #46 am: 17 Jul 2014, 13:58:23 »
Sich bei solchen Regenerationsfragen an OT-Zeiteinheiten zu orientieren, finde ich immer fragwürdig. Splitterpunkte sind ja schließlich auch IT vorhanden und nicht nur am Spieltisch existent. Zudem kann eine Session ja unter Umständen auch mal Wochen oder Monate umfassen und da dann nicht zu regenerieren, fände ich merkwürdig.

Mein Vorschlag wäre eher:
1 Punkt pro Nacht
1 Punkt pro Schwäche ausspielen
1 Punkt pro Heldentat nach Meisterentscheid

Da muss man beim Dungeon-Abenteuer auch mal haushalten, ist aber auch nicht immer kurz auf knapp.