Autor Thema: DSA-Abenteuer in Lorakis  (Gelesen 30403 mal)

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.047
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
DSA-Abenteuer in Lorakis
« am: 07 Jul 2014, 10:48:23 »
Welche (guten) Abenteuer aus dem Nachbaruniversum lassen sich denn ohne größeren Aufwand nach Lorakis verpflanzen?
Vlt. könnte man hier mal eine Sammlung starten.

Die Wildermark-Abenteuer (VEG, mWB) sollten in die Termark passen, oder?

Wo könnte man die Herren von Chorhop ansiedeln?

Kann man die Horasreichkampagne irgendwo einsortieren?

Welche Abenteuer sind so generische Fantasy dass man sie beliebig verwenden kann?
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #1 am: 07 Jul 2014, 10:56:48 »
Mir fällt da auf anhieb "Die Stadt des toten Herrschers" ein.
Das Abenteuer ist zwar leicht trashig, man kann aber sehr viel Spaß damit haben.

Und großartig umschreiben muss man es noch nicht einmal, denn eigentich benötigt man nur irgendeinen Dschungel.

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #2 am: 07 Jul 2014, 10:59:30 »
Die Wildermark-Abenteuer (VEG, mWB) sollten in die Termark passen, oder?

Ja, das sollte gehen. Die Gefahr ist dann halt weniger dämonisch / untot sondern mehr feeisch-orkisch. Es dürfte allerdings weniger Konflikte zwischen den fünf Spezies in Termark geben als zwischen den Menschen in der Wildermark. Es passt halt eher nicht, dass Söldertrupps durch die Termark marodieren um die Bewohner auszunehmen, die dürften da nicht mehr viel haben. So ist zumindest meine Interpretation. Aber da kann vielleicht Gwydon weiterhelfen.


Wo könnte man die Herren von Chorhop ansiedeln?

Vielleicht irgendwo in Arakea. Gotor oder Marakatam da kann ich mir das gut vorstellen. Die Helden werden Herrscher eines kleineren Stadtstaates.


Kann man die Horasreichkampagne irgendwo einsortieren?

Da würde ich definitiv den Mertalischen Städtebund vorschlagen. Da sollte so etwas passen. Alternativ in abgewandelter Form vielleicht auch in Farukan bzw. perfekt natürlich auch in Zhoujiang. Ist dann halt nur ein deutlich anderes Spielgefühl als in der eigentlichen Horasreich-Kampagne.

Belzhorash

  • Gast
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #3 am: 07 Jul 2014, 11:36:29 »
Wie alt und zum Teil trashig darf es denn sein?
- Die sieben magischen Kelche
- Durch das Tor der Welten
- Der Quell des Todes
- Der Zug durch das Nebelmoor (das imho beste FastOneShot-AB, das je geschrieben wurde)
- Das Grabmal von Brig-Lo
- Stromaufwärts
- Die Stadt des toten Herrschers
- Verrat auf Arras de Mott
- In den Höhlen des Seeogers
- Die letzte Bastion (auch, wenn ich nie verstehen werde, warum Quendan das AB "gut" findet *g)

Im Grunde kann man ja jedes Abenteuer, das nicht so sehr den Metaplot berührt, ziemlich stressfrei nach Lorakis portieren. Genügend Platz ist ja vorhanden.

Edit:
Was die Herren von Chrohop betrifft, ist die Frage, wie nah du am Plotaufhänger bleiben willst. Mit Sklaverei haben die Einwohner Lorakis' ja so ihre Probleme. Und ohne Sklaverei bleibt vom AB ja nur generischer Heldenkram übrig (Piraten töten, Sportler wiederfinden, Dämonenbesessenheit heilen, Rache für sonstwas, CSI Chorhop, Kindermädchen für einen Zyklopen spielen).
Das kann man eigentlich alles überall spielen.

Wie gesagt: Alles eine Frage des Aufwands.
« Letzte Änderung: 07 Jul 2014, 11:42:54 von Belzhorash »

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #4 am: 07 Jul 2014, 13:42:34 »
Ich würde höchstens meine selbstgeschriebenen Sachen von Aventurien hierher portieren - was aber bei den meisten Abenteuern recht einfach werden dürfte .......
.....
....
...
..
.
 :o
 ???
 :-[ :-[
 :) :) :)
JA! Da kann ich doch wieder all die alten Geschichten ausgraben! Mensch das wäre ja richtig cool!

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Quendan

  • Gast
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #5 am: 07 Jul 2014, 13:50:37 »
- Die letzte Bastion (auch, wenn ich nie verstehen werde, warum Quendan das AB "gut" findet *g)

Da ich es nie gelesen habe, kann das auch am damaligen Spielleiter liegen. ;)

Zitat
Herren von Chrohop

Kann ich mir mit ein paar Anpassungen und mit anderem Einstieg gut auch in einer Mertalischen Stadt vorstellen. Das muss ja gar nicht eine Metropole sein, da gibt es ja noch massig kleinere Städte, die immer noch größer als Chorhop sind und die man selbst ausgestalten kann.

Ijon Tichy

  • Autor
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 72
  • Alle Macht der klabuntaren Raubmöwe
    • Profil anzeigen
    • www.splittermond.de
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #6 am: 07 Jul 2014, 13:58:47 »
Zitat
Herren von Chrohop

Kann ich mir mit ein paar Anpassungen und mit anderem Einstieg gut auch in einer Mertalischen Stadt vorstellen.
Oder auch in eine Siedlung in Kutakina.
Vollmond war gestern.

arnadil

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 877
    • Profil anzeigen
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #7 am: 07 Jul 2014, 15:04:26 »
Zykopenfeuer dürfte sich sehr gut übertragen lassen und in das maritime Setting der Binnenmeere auch sehr gut passen.

ThePat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #8 am: 07 Jul 2014, 21:15:47 »
"Die Wandelbare" ist ein - oftmals weit unterschätztes - AB, das gut zu SpliMo passen kann.

Allgemein wurde ich mit dem Portieren von DSA Abenteuern aber zurückhaltend sein. Lorakis sollte seinen eigenen Flair entfalten.

Gruss, The Pat

Teetroll

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Barkeeper in der Splitterlounge
    • Profil anzeigen
    • Die Splitterlounge - Die Facebook-Taverne für Splittermond
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #9 am: 07 Jul 2014, 21:30:09 »
Ich seh es ähnlich wie ThePat, DSA-Abenteuer sollte man mit bedacht mit Splittermond spielen (sonst kann man ja direkt mit DSA5) anfangen.
Aber damit das Volk nicht fremde Abenteuer für SpliMo verwurstet, sollten natürlich mehr eigene Abenteuer her !
Aber kommt Zeit, kommt Abenteuer ;)

Gesendet von meinem MK16i mit Tapatalk

Die Splitterlounge - Die Facebook-Gruppe für Splittermond
https://www.facebook.com/groups/903196936427623/

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #10 am: 07 Jul 2014, 22:52:19 »
Wenn es genug Splittermond-Abenteuer geben würde, würde ich auch auf das portieren verzichten. Aber in meiner Gruppen werden wir wohl auch zumindest am Anfang ein wenig portieren müssen. Ich persönlich werde da aber eher Abenteuer aus Midgard portieren, da die Welt etwas "näher" an Lorakis ist. Eindeutig mehr Magie und die "Ebenene" gibt es ja vergleichbar bei SpliMo auch.
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.166
    • Profil anzeigen
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #11 am: 08 Jul 2014, 09:12:02 »
Wie oft spiel ihr denn, dass ihr so "schnell" seid?
Wenn ich jetzt schaue spontan: Das Geheimnis des Krähenwassers (Ok, das brauch noch etwas), Der Fluch der Hexenkönigin (kommt ja jetzt), die beiden Abenteuer jeweils in den Schnellstartern (gut, beides etwa Oneshoots), Türme im Eis (ok, eher höherer Heldengrad) soweit von der offiziellen Seite.
Als Betatester hast du ja dann noch Zugriff auf die Testsplitter, die man sicherlich mit wenig Aufwand auch noch etwas erweitern kann. Und als Fanwerk fällt mir der goldene Kompass ein.

Klar, alles nicht so ausgearbeitet, wie manch ein DSA etc. Abenteuer, aber die wollen ja auch erstmal noch umgeschrieben werden.

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #12 am: 08 Jul 2014, 09:36:42 »
Wie oft spiel ihr denn, dass ihr so "schnell" seid?
Wenn ich jetzt schaue spontan: Das Geheimnis des Krähenwassers (Ok, das brauch noch etwas), Der Fluch der Hexenkönigin (kommt ja jetzt), die beiden Abenteuer jeweils in den Schnellstartern (gut, beides etwa Oneshoots), Türme im Eis (ok, eher höherer Heldengrad) soweit von der offiziellen Seite.
Als Betatester hast du ja dann noch Zugriff auf die Testsplitter, die man sicherlich mit wenig Aufwand auch noch etwas erweitern kann. Und als Fanwerk fällt mir der goldene Kompass ein.

Klar, alles nicht so ausgearbeitet, wie manch ein DSA etc. Abenteuer, aber die wollen ja auch erstmal noch umgeschrieben werden.
Es fällt sicher vielen leichter eine bekannte Geschichte umzuschreiben/umzusetzten. Ich denke es hängt vor allem daran, daß da einfach schon "bekanntes" Material da ist - die Auswahl ist ja bezeichnend, kein einziges wirklich [muß mich korrigieren] kaum ein aktuelles Abenteuer dabei (außer den beiden die ich eh noch spielen will u. net kenne) ... - Nicht jeder hat die Möglichkeit, die Zeit und die Kreativität, Geschichten zu erfinden und die auch noch voll auszuarbeiten.
« Letzte Änderung: 08 Jul 2014, 09:47:00 von Nevymn »
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Chan

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
    • Profil anzeigen
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #13 am: 08 Jul 2014, 09:45:12 »
Ich würde mich da auch nicht aufhalten lassen. Alles nutzen was sich findet. Warum nicht auch nen Abenteuer Pfad von Pathfinder nutzen.
Das die Stimmung von lorakis noch nicht klar ist sehr ich als Vorteil. Es gibt die Möglichkeit alles auszuprobieren. Ich glaube wenn man zehn DSA Spieler fragt, wie sich aventurien anfühlt, bekommt man bestimmt fünf und mehr unterschiedliche antworten. Eine Welt wie lorakis, aventurien oder die vergessenen reiche sind nur inspiration, was man daraus macht sollte jeder entscheiden dürfen.

Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.166
    • Profil anzeigen
Re: DSA-Abenteuer in Lorakis
« Antwort #14 am: 08 Jul 2014, 09:48:33 »
Klar, ich bin ja auch gar nicht dagegen ;)
Mich wunderte es nur, dass jetzt schon so großer Bedarf da ist, obwohl es ja immerhin schon ein paar Möglichkeiten gibt.

Habe selbst auch schon überlegt die Warhammer-Kampagne Wege der Verdammten oder zumindest Teile daraus zu konvertieren. Insgesamt setzt sie halt schon einen doch recht großen Krieg voraus, den ich jetzt so spontan nirgends in Lorakis finde.