Autor Thema: Weiße Flecken  (Gelesen 24038 mal)

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #30 am: 20 Mär 2014, 12:24:40 »
Allerdings: Bei uns stehen ja auch noch so professionell ausgearbeitete Fanprojekte niemals in der Gefahr, Teil des offiziellen Kanons zu werden, da wir dazu ja extra direkt mit der ersten Buchveröffentlichung zu Splittermond ein Versprechen abgegeben haben: Die werden niemals offiziell gefüllt. Ich sehe also kein Problem mit gut ausgearbeiteter Fanarbeit - und ich glaube auch nicht, dass das irgendeine Gruppe daran hindert, diese inoffiziellen Sachen zu ignorieren und was eigenes drumrum zu basteln :)

Finde ich auch. Was man mag, kann man übernehmen und sich so auch ein wenig den Alltag erleichtern. Alles andere wird halt ignoriert.

arnadil

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 877
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #31 am: 20 Mär 2014, 12:46:02 »
Ich muss sagen, dass ich die geäußerten Bedenken ein wenig teile. Dass man alles, was einem nicht gefällt, nicht übernehmen muss, ist klar, aber das gilt ja auch für offizielle Publikationen. Das Porblem ist aber, dass mit dem ein oder anderen online gestellten Fan-AB oder gedankenlos von anderen Spielleitern übernommenen Setzungen dort, letztlich doch ein recht großer Zwang oder jedenfalls ein in breiten Teilen der Spielerschaft sehr einheitliches bild entstehen kann. Das muss nicht schlimm sein, aber die Begeisterung, mit der wir alle nach dem Betatest auf SPlittermond-Projekte stürzen, brigt diese Gefahr. Und da ist es gut, dass hier darauf hingewiesen wird.

koppelschoof

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 316
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #32 am: 20 Mär 2014, 12:50:06 »
Ich würde das auch eher als Bevormundung sehen, dass man den diese Ideen und Konzepte vorenthält.

Wir sind doch alles klar denkende Menschen. Wenn im Weltenband steht, dass dies weiße Flecken sind, die nie mit offiziellem Inhalt gefüllt werden, dann weiß man doch was Sache ist. Und wenn im Wiki nochmal darauf hingewiesen wird, dass es sich um inoffizielles Material handelt, dann ist auch klar, wie es um diesen Inhalt steht.

Deshalb sehe ich da überhaupt keine Gefahr, dass auf das inoffizielle Material verwiesen wird und als kanonisch anerkannt wird.

Und auch sehe ich keinen Grund anzunehmen, dass man keine eigenen Ideen mehr findet, wenn man die von anderen gelesen hat.

Wenn man eine Plattform die es Leuten gestattet ihre Kreationen zu präsentieren und anzubieten, sollte man diese nicht künstlich einschränken. Ich bin auch davon überzeugt, dass wenn man dabei mehr Freiheiten hat, man auch kreativer sein kann.

Ich mein, was bringt es mir, einige Stichworte zu meinem durchgearbeiteten Konzept zu veröffentlichen. Da geht doch min. die Hälfte der Arbeit und auch ein Großteil der Einzigartigkeit verloren.

arnadil

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 877
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #33 am: 20 Mär 2014, 13:15:03 »
Nein, da liegt ein Missverständnis vor. Niemand hier, vermute ich, hat ein Problem mit einem regen Austausch darüber, wie man weiße Flecken füllen kann. Die Sorge gilt ausgearbeiteten Fanprojekten zu den weißen Flecken, die im Detailgrad offiziellen Beschreibungen in nichts mehr nachstehen.

Steppenork

  • Beta-Tester
  • Newbie
  • ***
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #34 am: 20 Mär 2014, 13:18:48 »
Ich glaube nicht, dass hier irgendwer irgenjemanden bevormunden will und niemand sollte daran gehindert werden, gute Ideen zu veröffentlichen. Wenn aber schon jetzt eine große Zahl weißer Flecken von einer Community in einem Wiki o.ä. detailliert ausgearbeitet und entsprechend präsentiert werden, sehe ich einfach die Gefahr, dass viele Spieler diese inoffiziellen Beschreibungen verinnerlichen. Es geht mir nicht um die Idee an sich sondern um die Art, wie es dann womöglich präsentiert wird. Denkt da nur dran, wenn Ihr Eure Ideen präsentiert.

Vielleicht sind meine Befürchtungen ja auch völlig unbegründet...

Welf Jagiellon

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 689
  • Auto Crossbow
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #35 am: 20 Mär 2014, 18:06:12 »
Nur zur Klarstellung:
Ich habe nichts dagegen, wenn inoffizielles Material erstellt wird.
Auch habe ich kein Problem damit, wenn auf diese Weise eine Region bis ins letzte Detail ausgestaltet wird.
Und aus meiner Sicht schadet es ebenfalls nicht, wenn verschiedene Varianten bspw. einer Stadt bestehen, sodass ein Spielleiter bei Bedarf passende Versatzstücke für sein eigenes Szenario entnehmen kann.

Im Gegenteil!
Ich selbst werde mich sicher hier oder dort in diesem Sinne einbringen und finde es schön, wenn sich Leute zusammenfinden und - inspiriert durch die Arbeit Anderer (hier: der SpliMo-Autoren) - Neues schaffen und so ihre Krativität ausleben.

Meine Reaktion rührt daher, dass mich die einleitend (sinngemäß) getoffene Aussage "Lasst uns in einer konzertierten Aktion alle vorhandenen Lücken stopfen!" im ersten Augenblick sehr überrascht hat. Im Nachhinein kann ich sie nachvollziehen, schließe mich ihr aber nicht an.

Ich finde die Idee der weißen Flecken reizvoll, da sie mir in einer Region Freiraum bieten, wenn ich ihn brauche.
Wenn ich allerdings Lust habe, etwas auszugestalten, kann ich das doch an jeder beliebigen Stelle tun. In diesem Fall - so finde ich - schränken die weißen Flecken nur ein.
Genau wie bspw. die "freigegebene" mertalische Stadt Vatenna, könnte ich mir doch Ioria vornehmen und dieses nach meinem Geschmack ausgestalten: Banden, Sekten und Handelsorganisationen beschreiben, Gasthäuser, Tempel und Straßenzüge ausgestalten (und wäre wohl Jahre damit beschäftigt).
Und wenn dann eine offizielle Beschreibung erscheint, in der alle diese Details von Autorenseite her definiert sind, kann ich diese ja genauso annehmen oder ignorieren, wie auch die inoffizielle Ioria-Ausgestaltung eines anderen Spielers.

Um es auf den Punkt zu bringen: Ich befürworte eine zentrale Sammlung verschiedener Fanarbeiten.
Eine zentral koordinierte Ausgestaltung aller weißen Flecken hingegen fände ich zwar akzeptabel, jedoch habe ich da ein gewisses aventurienbedingtes Trauma, das mich irgendwie nicht laut "Juchhe!" schreien lässt. ;)

Asathor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #36 am: 20 Mär 2014, 23:12:11 »
Ich würde die weißen Flecken nicht direkt ausarbeiten, eher würde ich Stichpunktartig beschreiben wie man diese füllen kann.  8)

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 765
  • ... hat mal was geschrieben
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Weiße Flecken
« Antwort #37 am: 21 Mär 2014, 09:40:20 »
Ich werde mich vorerst aus meinem "Weiße Lücken"-Projekt zurückziehen und auch die bereits geschriebenen Beiträge nicht mehr posten (weder hier, noch auf meiner HP). Zur Zeit hab ich genau das nicht ... Zeit. Schätzungsweise wird's im August wieder etwas ruhiger im Job, dann werde ich mich wieder mit den "Weißen Flecken" beschäftigen und vielleicht mal eine Lorakis-Kurzgeschichte schreiben. Im Forum bleibe ich natürlich weiter aktiv  ;D
Ich mag die blaue Farbe. Ehrlich!

Tramis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #38 am: 21 Mär 2014, 11:01:39 »
Ich muss mich den Reihen der kritischen Stimmen anschliessen.

Die weissen Flecken sind eine seltene Rarität und bieten jedem Spielleiter eine willkommene Gelegenheit sich auszutoben innerhalb seiner eigenen Runde. Es sollte möglichst vermieden werden, halboffizielle Beschreibungen mit dem Wunsch zu erstellen, selber auch etwas zur Weltbeschreibung beizutragen, was sich dann vielleicht als Kanon unter Spielern durchsetzt, auch wenn es offiziell nicht unterstützt wird.

Ein schwieriges Thema, welches sich, wie zu lesen war, zwischen "Bevormundung", "Vorenthalten" und "Besonderheit abschaffen" bewegt.

Ich persönlich kenne diese Problematik von DSA, zu dem ich einige offizielle Texte (und Karten) liefern durfte und gleichzeitig inoffizielles Material zu Regionen erstellt habe.
Mein Fazit aus dieser Erfahrung lautet: Was zu DSA, bzw. zu Aventurien passt, das muss nicht in anderen Spielsystemen funktionieren. Insbesondere wenn die Redaktion selber das Konzept der weissen Flecken propagiert und dann aus guten Absichten und mit viel Enthusiasmus von Spielerseite versucht wird, genau diese Flecken zu füllen. Die Welt von Splittermond ist doch gross genug, dass man sich auch ausserhalb der weissen Flecken mit eigenen Ausarbeitungen ausleben kann.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Weiße Flecken
« Antwort #39 am: 21 Mär 2014, 11:25:14 »
So würde ich das auch sehen. Schließlich wurde doch auch in der Einführung der Weißen Flecken gesagt, dass eigentlich die ganze Welt zur Ausarbeitung steht.

Daher bin ich für die Einführung von "Grauen Flecken". Gebiete, die nicht als Weißer Fleck reserviert sind (da wird dann wirklich garnichts gesagt), sondern bei denen das Fandom sich an einer detaillierteren Ausarbeitung versucht, die dann ggf. vom Verlag aufgegriffen wird.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Quendan

  • Gast
Re: Weiße Flecken
« Antwort #40 am: 21 Mär 2014, 11:33:24 »
Mal rein aus Verlagssicht gesprochen: Ich sehe kein Problem damit, wenn jemand weiße Flecken ausarbeiten will. Das kann jeder tun wie er mag. Auch sowas online zu stellen für andere Runden ist mE nich schädlich. Ich glaube die meisten Leute können da schon deutlich unterscheiden, was vom Verlag und den Autoren kommt und was reines Fanzeug ist. Gerade wenn es vllt mehrere Ausgestaltungen für weiße Flecken gibt.

Das einzige, was definitiv nicht passieren wird, ist, dass wir a) selbst irgendwas zu den Flecken ausarbeiten oder b) dass wir Ausarbeitungen irgendwie so herausheben, dass man sie als "offiziell anerkannt" verstehen könnte. Aber ich denke die Diskussion kann man hier auch abkürzen. Weder muss jemand davon abgehalten werden solche Ausarbeitungen zu verfassen noch muss jemand gezwungen werden, sie auch nur wahrzunehmen. Aber es spricht mE nichts dagegen, Ausarbeitungen zu machen - solange allen klar ist, was die Parameter sind. Aber ich gehe davon aus, dass letzteres der Fall ist. ;)

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #41 am: 21 Mär 2014, 16:58:17 »
Für mich ist vor allem wichtig, dass solche Fanarbeiten klar als solche deklariert sind. Darum finde ich Quendans Aussage sehr wichtig:
... oder b) dass wir Ausarbeitungen irgendwie so herausheben, dass man sie als "offiziell anerkannt" verstehen könnte.
Deshalb meine Bitte an die eifrigen Weiße-Flecken-Lücken-Befüller - tobt euch nach Herzenslust aus und lasst uns bitte teilhaben an euren Ideen! Vieles, was jetzt schon hier im Forum gepostet wird, ist echt genial!

Aber lasst uns alle miteinander drauf achten, dass deutlich Fanarbeit drauf steht.
Darum auch bitte kein einheitliches Layout für Fanarbeiten. Dann gibt es nämlich schnell "offiziell" aussehende Sachen, die schwuppdiwupp inoffizieller Kanon sein können.
Bei DSA gibt es mit den neueren Layouts da ganz schnell Verwirrungen, was Fanarbeit und was offiziell ist - ganz abschreckendes Beispiel mMn!
... some things never change...

Novae

  • Beta-Tester
  • Newbie
  • ***
  • Beiträge: 37
  • Schattentänzer
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #42 am: 26 Mär 2014, 14:38:29 »
Da nicht einmal offizieller Kanon von allen Gruppen einheitlich betrachtet, verstanden und "benutzt" wird, sehe ich dies beim Füllen weißer Flecken im Weltenhintergrund durch motivierte Spieler noch viel weniger.

Ziel eines solchen Projektes kann es ja nur sein, Stichwörter, AB-Aufhänger und ähnliches zu liefern. Dabei gerät der offizielle Kontext von Spielwelt nicht unter Druck. Und noch weniger geraden Spielgruppen unter Druck, irgendein Konzept zu übernehmen. Wie bei allen Fanarbeiten wäre es dennoch natürlich immer gut, diese gut sichtbar zu kennzeichnen.

Mal ganz allgemein gesprochen: ich bin von zwei Dingen hier beeindruckt bis jetzt.

1) die offene Kommunikationspolitik der Macher. So etwas habe ich selten so toll erlebt. Daumen hoch.
2) den unglaublichen Einsatz der Com hier. Auch hier ein Daumen hoch.

Zählt man eins und zwei zusammen, kann dies nur ein tolles Produkt als Endergebnis haben. Ich freu mich immer mehr drauf muss ich sagen... und bin erst zwei Tage hier. :D
« Letzte Änderung: 26 Mär 2014, 14:44:23 von Novae »

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.067
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Weiße Flecken
« Antwort #43 am: 15 Mai 2014, 21:05:15 »
Ich bin gerade über folgende Stelle im Weltband gestolpert:

Zitat von: Weltband, S. 60
Skalangors Schwinge, die Rote Kuppe, der Zwifels.
Die drei letzten Burgen werden offiziell nicht benannt oder verortet.
Hier können Sie Burgen nach ihrem eigenen Ermessen erstellen
und platzieren.

Der Wächterbund hat den Weißen Fleck "Festung Drakenhorst" (im Norden des Gebietes gelegen). Aber das hier Zitierte legt die Vermutung nahe, dass es im Wächterbund drei weitere Burgen gibt, die offiziell (also in allen nachfolgenden Publikationen) niemals auftauchen werden.

Hat der Wächterbund faktisch vier weiße Flecken?
"Befreien Sie das Unreich!"

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Weiße Flecken
« Antwort #44 am: 15 Mai 2014, 21:16:38 »
Ich bin gerade über folgende Stelle im Weltband gestolpert:

Zitat von: Weltband, S. 60
Skalangors Schwinge, die Rote Kuppe, der Zwifels.
Die drei letzten Burgen werden offiziell nicht benannt oder verortet.
Hier können Sie Burgen nach ihrem eigenen Ermessen erstellen
und platzieren.

Der Wächterbund hat den Weißen Fleck "Festung Drakenhorst" (im Norden des Gebietes gelegen). Aber das hier Zitierte legt die Vermutung nahe, dass es im Wächterbund drei weitere Burgen gibt, die offiziell (also in allen nachfolgenden Publikationen) niemals auftauchen werden.

Hat der Wächterbund faktisch vier weiße Flecken?

Liest sich für mich auch so. Jetzt wo ich den Post hier sehe, erinner ich mich, dass ich da beim Lesen auch ein wenig ins Stolpern geraten bin. Sofern Quendi, Noldi oder irgendein anderer SMufant das hier nicht verneint, werde ich die vier Burgen zumindest in meinem Hinterkopf als frei positionierbar ansehen.

Bei ganz strenger Auslegung halten sich die SMufanten die drei Burgen jedoch auch für eigene Pläne offen, da sie ja nicht unter Weiße Flecken vermerkt sind. Würde ich aber wie gesagt auch eher anders interpretieren.