Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Darian

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 21
31
Charaktererschaffung / Re: Abenteuerausstattung "hochwertig"
« am: 09 Okt 2015, 10:47:23 »
Bin Versorgt! vielen dank

32
Charaktererschaffung / Abenteuerausstattung "hochwertig"
« am: 09 Okt 2015, 10:31:49 »
Ich brauch schnell kurze Hilfe, ich brauche aus Mondstahlklingen die zusammenfassende Daten von der hochwertigen Abenteuerausstattung. (Wieviel das ganze Paket wiegt, nicht was enthalten ist).
Leider bin ich unterwegs, hab das Buch nicht dabei und brauch es dringend, da ich es sonst nicht für meine abendliche Runde ausdrucken kann :D

kann mir das jemand schnell raussuchen und posten oder ne PM schicken?

*lieb schau*

Gruß Darian

33
Danke dir!!!

mir war so als ob ich das mal gelesen habe, aber ich kam partout nicht drauf ob ja und wenn ja wo^^

34
Moin Moin,

Ich hab gerade das erste mal einen Abenteurer aus Ioria erschaffen und festgestellt... der kann ja nur Basargnomisch dann...
Im Grunde kein Problem, da ich aber einen "weltgewandten" spielen will, war ich gerade ernüchtert weil nur 2 Sprachen stehen hab (eine gekauft),
Ist da bei Ioriern eine kostenlose extra Sprache angedacht oder ist das dann halt so?

Gruß Darian

35
Das ist interessant, weil sich hier wieder einmal der neudeutsche "Gruppenkonsens" zeigt und wie verschieden die Leitstiele sein können.

Bei Stress ist es enorm hilfreich mal kurz anzuhalten und zu besprechen, was die Gruppe in der Stadt eigentlich erwartet. Wollen wirklich alle Spieler bei jedem Einkauf feilschen und wissen, wie der Händler heisst?

Einkäufe handelt meine Gruppe so abstrakt wie möglich ab, alle PCs haben sich zumindest Vermögen 1 gekauft, damit sie sich um "Krimskrams" keine Gedanken machen müssen.
Als Leiter bin ich froh darum, Stimmungsvignetten (oder halt NPCS die im Gedächtnis bleiben) auf Lager zu haben und gut ist - das erfüllt seinen Zweck eigentlich schon ausreichend.
Nun bin ich aber auch kein Simulationist, mein Leitstil stammt eher aus der HKAT Zeit (wer das game noch kennt) - man suche sich eine "Szene" als Aufhänger und schaue dann, wie die PCs dorthin kommen können.

Witzigerweise geht ein anderer Leiter meiner Gruppe genau anders herum vor und versucht eine möglichst "lebendige/echte" Welt zu erstellen - dort steht fest, welcher NPC in welchem Ort steht usw.

TLDR: Check erstmal mit Deiner Gruppe ab, ob überhaupt die Mehrzahl Bock darauf hat und wie Du die Sache mit Deinem Leitstil vereinbaren kannst!

Das ich sowas nicht im Alleingang mach ist schon klar^^, aber mich hat auch mal allgemein die Meinung der Leute hier interessiert.

PS: NPC und PC ist mir klar, wobei ich beim PC kurz überlegen musste ob du das N vergessen hast, aber dann hast du nochmal PC verwendet.
Aber was steht für TLDR und HKAT... ? *verwirrt vom Abkürzungswahn*

36
Nö. Kann man aber machen. Meist muss das aber ja schnell und spontan gehen. Allerdings habe ich sowas schon lange nicht mehr gemacht. Was aber auch einfach daran liegt das meine aktuellen Gruppe da keine Bedürfnisse zu haben scheinen.
Du kannst aber auch das ganze ohne Zettel den Spielern in die Hand geben und darauf bauen das sie schon keine Aushebelungstricks versuchen. So wie "Wenn Dein NPC mir gleich den Superzauberstab Stufe 20 für nen Kupferstück verkauft kann Dir meiner den alles vernichtenden Zauber Stufe 40 für 5 Erfahrungspunkte beibringen".

Das wäre schon argh böse finde ich, da würde ich direkt meine göttliche Hand in Aktion treten lassen :D

37
ein wirtschafts system ist aber wirklich eine große herrausfoderung,
ganz wie weit du es treiben möchtest, kannst du die preise nach Jahreszeiten und
Umständen anpassen,
 Krieg verteuert Waffen, und in lang anhaltenden Friedenszeiten braucht das groh des Volkes keine waffen,
Wobei als Held könnte man da bestimmt Marktregulierend eingreifen,
grundsätzlich ALLE waffen einsammeln, und güntig unsers Volk bringen, oder
nur noch mit Schild zermettern Schilde und auch Waffen zerbrechen und dann den Gegner entkommen lassen,  das Krubelt die Waffenindustrie an

Es geht hier um keinerlei wirtschaftliche Aspekte, sondern darum was man mit den anderen Helden macht, wenn einer meint er muss jetzt stand alone zum schmied laufen und einen Einkaufsbummel zu starten. So das man temporär die anderen Helden zu NSCs macht damit sie mitagieren können

38
Lorakis - Die Welt von Splittermond / Re: Reisen von A nach B
« am: 28 Sep 2015, 12:53:21 »
Also ich find den Aspekt des Reisens immer toll, sofern der SL sich nicht einfach nur hinsetzt und sagt "ich würfel 3 mal um zu gucken ob was passiert" dann lieber überspringen. Aber ich hatte schon nen SL der hat aus der Reise ein kleines Abenteuer gemacht und das wars dann schon wert einfach nur deshalb auf reisen zu gehen

39
angehender IT-ler :D

40
Charaktererschaffung / Re: Welche Rasse bevorzugt ihr?
« am: 28 Sep 2015, 11:36:43 »
"Welche Rasse bevorzugt ihr?"

Alle Rassen mit Ausnahme der hochgezüchteten Straßenköter, die seltsamerweise auch nie in unserer Kampagne auftauchen.
(Hm, merkt man, daß ich Tiermenschen über die Maßen furchtbar finde?)
:D

muss ich PETA anrufen  8) :o ;D

41
Allgemeines / Re: Blubberlutsch
« am: 28 Sep 2015, 10:47:44 »
Wenn es sowas geben sollte, dann würde das mE nur intern Sinn machen - outgesourct wäre es ja dann doch kein echter Splittermond-Podcast mehr.

Aber die Vermutung sind korrekt: Aktuell ist das zeitlich leider nicht drin. Drüber geredet haben wir da schon mal drüber. Aber fragt einfach nächstes Jahr nochmal, vielleicht schaut es dann ja besser aus. ;)

du weißt wir merken uns das und fragen nächstes Jahr nochmal *grins

42
Allgemeines / Re: Blubberlutsch
« am: 28 Sep 2015, 10:23:23 »
Also mir wär's lieber, wenn die Uhrwerker ihre Zeit mit Produkten zubringen würden als mit noch mehr sozialen Plattformen... ;)

(Aber Orkenspalter ist ja relativ Uhrwerk-affin, da kannst du ja als Ersatz reinschauen/-hören.)

Eine schwere Entscheidung. Was will man lieber mehr Produkte in den Uhrwerk-Linien oder stets unterhaltsame und informative Infos über einen Podcast. Natürlich liefert Orkenspalter.TV da schon eine ganze Menge. Letztlich decken sie aber nicht die ganze Uhrwerk-Bandbreite ab, was ich vollkommen verständlich finde. Splittermond ist da nicht prominent vertreten, wahrscheinlich weil sich die Orkenspalter.TV-Leute mehr in anderen Systemen tummeln. Dafür wäre ein eigener Podcast natürlich sehr cool! Unschlagbar bleiben aber natürlich die teilweise extrem lustigen Interviews von Mhaire Stritter und Uhrwerk-Mitarbeitern. Ich erinnere mich immer wieder gerne an ein Video in dem SilentPat seine ganzen "neuen" Produkte präsentiert, die extra für eine Con erschienen sind. Kurzum, ich hätte nichts gegen einen eigenen Splittermond/Uhrwerk-Podcast. Da ich allerdings selbst nur gut weiß, dass ein Tag leider nur 24 Stunden hat, gehe ich schwer davon aus, dass die Uhrwerker dafür derzeit keine Kapazitäten haben ...

Ich würde einen Uhrwerk-eigenen Podcast gerne hören, zumal ich kein großer von Fan von Orkenspalter oder Mhaire bin, eher das absolute Gegenteil.
Und bisher muss ich sagen, hab ich keinen Uhrwerksmenschen kennengelernt den ich nicht nett und sympathisch finde.
Für mich sind neue Produkte nicht alles, der Beta-Test und die ewigen Diskussionen zwischen Autoren und total netten (manchmal blöden...ich) Forenusern/Spielern
war eine geniale Geschichte und durch einen Podcast haben die kuckucksanhänger doch noch mehr Bindung zu uns nerdigen Realitätsflüchtlingen.
Ich kenn viele die fast schon mehr interessiert, wie etwas entsteht, als das was entstanden ist.

Gruß Darian

43
Ich habe das bereits gemacht.
Wie so häufig hängt das ganze auch wieder stark von den Spielern ab. Ich habe viele Runden gehabt wo die Spieler das mal ganz interessant fanden. Ich habe dann meist spontan kleine Merkzettel geschrieben und verteilt.
Beispiel:
Waffenhndler: alt, alles 10% teurer, verhandelt hart (Feilschen 11 13/12/11) hat so gut wie alles da. Exotische Sachen sind 50% teurer

Oder:
junge Frau, jagt gerne Abenteurern hinterher, ist eigentlich eine Hexe und auf die Tränen eines Heimatlosen aus

Damit gibt es dann einen Rahmen den ich in das spätere Abenteuer einfließen kann und ich behalte als Spielleiter noch ein wenig die Kontrolle.
Ich habe es aber auch schon einmal erlebt das Spieler den ganzen Abend nichts anderes mehr gemacht haben. Das war ein cooler Abend. Aber eher selten denke ich, denn die meisten Spieler wollen nicht irgendwelche generischen NPCs spielen sondern ihren Charakter. Und so gibt es auch Spieler die das Konzept genau so langweilig finden wie nichts tun und anderen Spielern zuzuhören.
Genau sowas hab ich mir gedacht, ist son Satz dann alles was du mitlieferst oder steht noch mehr auf dem Zettel?

44
Charaktererschaffung / Re: Welche Rasse bevorzugt ihr?
« am: 27 Sep 2015, 23:35:28 »
Aktuell hab ich mit 2 Albischen Helden experimentiert.
Gerade einen Schwertalben Marke Waldläufer, kampferprobt und jäger'isch auf dem laufenden, wird demnächst gespielt.
Sowie einen Magier. Aber irgendwie groß warm bin ich mit dem noch nicht.

Daher hab ich den Zwerg "angekreuzt", da hab ich einen geliebten sturbock mit Doppelaxt und klischeehaftiger Schmiedelehre.
Den spiele ich sehr gerne, weil ich den irgendwie total gern hab... Zwerge sind einfach toll :D

45
Nein, eine solche Idee habe ich noch nicht ausprobiert, doch sie klingt für mich überzeugend. Ich werde es beim nächsten Mal versuchen.

Kannst du dann einen "Bericht" abliefern?
Ich hab leider keine Gelegenheit das Zeitnah zu testen, da meine Gruppe frühestens Ende Oktober zusammen kommt und ich
nicht das leitende Organ sein werde.

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 21